Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
So 23 Jul 2017, 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Duel Academy: It's time to duel!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18
AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 28 Sep 2013, 16:30

das Eingangsposting lautete :

Ich sah ihn schockiert an und wollte etwas sagen aber ich bracht vor angst keinen Ton mehr heraus. Ich wandte mich von der Person zu Takato und schüttelte mit dem Kopf, schon die allein die Frechheit zu besitzen und ihn wenn er verlor als Geisel zu benutzen, nur damit er dass Geheimnis hörte. Ich lächelte ihn etwas schief an und sah dann unsicher zu der Person.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mi 18 März 2015, 19:19

Ich konnte es echt nicht glauben, dass ich so einen Schritt wagen musste, nur damit die anderen endlich entkommen konnten. Schlussendlich befand ich mich hier immerhin in einer der schwierigsten Situationen, die man sich nur vorstellen konnte. Welches Mädchen vor allem ließ schon einmal jemanden so nah an sich ran ohne, dass sie irgendetwas für ihn fühlte. Ich verspürte nur Ekel und mehr als das auch nicht, aber um sie zu retten, wagte ich diesen Schritt ohne zu zögern. Leichtsinnig, wenn es nach mir ginge, da ich mich nun erst einmal befreien musste, aber ich glaubte daran, dass ich es irgendwie schaffen würde. Trotzdem stieg der Ekel in mir nur weiter an, je weiter er meinen Oberkörper mit seinen Küssen bedeckte. Und ich war wirklich keinesfalls davon angetan. Erst als er mit seinen Händen dabei war meinen BH zu öffnen, wobei er sich köstlich darüber amüsierte, dass er rosa war, was man bei mir eben nicht vermutete, stoppte ich ihn. Nun war er es, der davon nicht ganz angetan war. Ich wiederum konnte mir ein kleines Grinsen nicht verkneifen. Immerhin hatte ich ihn in meiner Gewalt, obwohl wir von draußen sehr gut hören konnten, dass nach ihm gesucht wurde. Gerade in dem Moment, als er schon irgendetwas rufen wollte, überrumpelte ich ihn. Allein vom Körperbau, hatte er einen gewissen Vorteil, aber ich hatte den Überraschungsmoment auf meiner Seite und dies ließ mich auch meinen Plan fortsetzen. Mir kam dies zwar bei genauerer Betrachtung, etwas zu einfach vor, aber so sollte es eben auch sein. Schlussendlich setzte ich mich auf ihn und grinste ihn nur diabolisch an, während ich demonstrativ mein Lederoutfit wieder richtete und den Reißverschluss, schloss.
So vollkommen überrumpelt, gelang es mir sogar noch einfacher als gedacht, ihm einen dünnen stabilen Faden um den Hals zu Knoten, ehe ich aufstand und ihn am Türgriff befestigte. „Also an deiner Stelle würde ich jetzt schreien, ansonsten wird das viel zu einfach.“, gab ich offen zu, während er sich bereits aufzurichten versuchte. Ich jedoch stand bereits im Türrahmen und schloss mit viel Schwung die Tür. Also wenn mein Plan aufging sollte einer der beiden Handlanger kommen und den anderen zu beseitigen war jetzt auch nicht unbedingt das Problem. Dabei wusste ich noch gar nicht, dass nicht alle entkommen waren, so wie ich es gewollt hatte. Plötzlich ertönte vom Zimmer aus ein lauter Schlag, gefolgt von einem Schrei und von unten hörte ich bereits jemanden panisch suchen, ehe einer der beiden Handlanger die Treppe hinauf kam und ich hinunterging, während er weiter suchte. Dümmer als die Polizei erlaubt, wirklich so konnte man es beschreiben, ehe ich mich dem Ausgang näherte. Doch da hatten wir auch schon den Salat, denn Isahra war noch hier mit dem zweiten Handlanger. So ganz war mein Plan dann doch nicht aufgegangen. Aber was da oben los war, darüber wollte ich eigentlich kein Wort verlieren. „Hey was hast du mit dem Boss gemacht?“, schrie der andere mir ins Gesicht und wollte bereits auf mich losgehen, weshalb er auch Ishara losließ. Wie dumm konnte man eigentlich sein. „Ich glaube dein Freund hat es gerade herausgefunden, sie doch nach.“, jagte ich den Zweiten schon bald nach oben, ehe ich mir Isahra schnappte. „Also wenn ich schon versuche euch irgendwie aus der Patsche zu holen, versucht nächstes Mal auch alles rauszukommen.“, gab ich offen zu und leider auch etwas ernster als gewollt, während ich mit Isahra, die ich nebenbei bemerkt am Handgelenk gepackt hatte, munter aus der Unterkunft hinausspazierte. Den Rest konnte man auch dann noch erledigen, ohne sich in Gefahr zu bringen, zumindest war dies meine Meinung.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 21 März 2015, 20:50

Plötzlich ging alles irgendwie recht schnell, als Sabanori und sein Gefolge vorhatten zu fliehen. Yazoo und ich blieben ihnen auf den Fersen, auch wenn das eher nur auf Yazoo zutraf, da ich kaum mit ihr mithalten konnte. Ich gab aber nicht auf, da anscheinend noch eine Hoffnung bestand, Isahra zu retten. Ich bekam hinterher nur mit, wie Sabanori mit Yazoo wegging. Zwar fragte ich mich, was nun genau los war, aber ich hatte auch schon eine Vermutung, die ich jedoch verdrängte, bevor sich dieser Gedanke festigte. Der war nämlich irgendwie verstörend. Man konnte allerdings sagen, dass Yazoo uns so ziemlich den Hintern rettete.
Isahra schaffte es sich allein zu befreien und zog mich anschließend mit sich. Unsere Flucht wäre uns fast geglückt, aber Sabanoris Handlanger schafften es noch uns zu fassen. Isahra schaffte es wenigstens noch, dass ich die verlassene Unterkunft verlassen konnte, doch sie nahmen diese Typen wieder mit. Zuerst wollte ich wieder reingehen, um ihr zu helfen, aber dann dachte ich mir, dass die mich eh nur wieder schnappen würden, womit Isahras und Yazoos Bemühen umsonst gewesen wären. Außerdem dachte ich dann daran, dass hier besser jemand die Stellung hielt und Sabanori und Gefolge auf- oder zumindest hinhielt, wenn sie versuchten zu fliehen. Daher blieb ich draußen, da ich glaubte, dass ich so die größte Hilfe sein konnte.
Bald schon erhielt ich Unterstützung durch meine Zimmergenossen. Sowohl Stan als auch Roger waren hierhergekommen. Stan erklärte bei ihrem Erscheinen, dass Lucy ihm erzählt hatte, dass wir hier in Gefahr steckten. Ich klärte ihn über weitere Details auf und gemeinsam legten wir uns einen Plan zurück. Am Ende meinte Roger: "Wir klären das auf die Art und Weise, wie wir alles auf der Duellakademie regeln: Wenn diese Typen hier vorbeiwollen, dann müssen sie uns in einem Duell besiegen." Ein Duell hielt ich nicht wirklich für möglich, da sie sich wohl kaum darauf einlassen würden. Roger brachte mich aber auf eine andere Idee. Die Beschränktheit von Sabanoris Leuten war mir auch aufgefallen. Sicher wären die beiden dumm genug zu glauben, dass unsere Monster-Hologramme echt seien. Dies könnten wir uns zunutze machen. Zum Glück trug ich noch seit meinem Duell gegen Yazoo meine Duel Disk am Arm. Stan und Roger hatten auch an ihre gedacht, um auf alles vorbereitet zu sein. Ich klärte die beiden über meine Idee auf und Stan stimmte zu: "Ok, so mache wir's. Gute Idee, Champ!"
Stan, Roger und ich stellten uns auf und lauerten den Typen drinnen auf. Nach einiger Zeit hörte man dann auch jemanden rauskommen, doch zu unserer erfreulichen Überraschung waren dies Yazoo und Isahra. "Ihr habt es also geschafft.", empfing ich die beiden und ging auf sie zu. Jetzt war ich aber auch neugierig, wie die beiden es geschafft hatten, vor den anderen herauszukommen. Daher fragte ich: "Was genau ist da drin eigentlich noch passiert? Und bitte nicht zu viele Details." Letzteres sollte sich eigentlich nur Yazoo zu Herzen nehmen, bevor meine Vermutung von eben wieder aufblühte. Zu viel wollte ich dann nämlich doch nicht wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 22 März 2015, 08:07

Yazoo die mich an mein Handgelenk nahm und mit zog, sah ich noch etwas überrascht drein und meinte,,Danke Yazoo.". Schließlich kamen wir draußen an und ich blieb keuchend stehen. Takato war der erste, der auf uns zu kam.

Noch immer keuchend deutete ich auf Yazoo und sprach,,Sie kann es dir besser erklären." Stan sah mich nur an und ging langsam auf mich zu. ,, Mein Sonnenschein... welch ein Glück dir geht es gut." Ich sah auf und blickte Stan in die Augen. Ein leichtes Lächeln wanderte über meine Lippen, bevor er mich in seine Arme schloss. Sofort schossen mir die Tränen in die Augen und blieb einfach ruhig stehen, während ich zögerlich die Arme um ihn legte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 22 März 2015, 19:18

Ich kam vor Norikos Zimmer, wo ich auch gleich an die Tür klopfte. Dann hieß es erstmal warten, doch es gab kein Anzeichen dafür, dass sie die Tür öffnen wollte. Vielleicht war sie auch einfach nicht da, ging es mir durch den Kopf, als die Tür dann doch eine kleinen Spalt breit aufging. Noriko linste durch den Spalt, um herauszufinden, wer da war. Ich lächelte einfach, bis sie auf einmal sagte: "Du bist Lucy, richtig? Wie siehst du denn aus? Warte, ich komme raus." Ich meinte darauf, dass ich auch reinkommen könnte, wenn sie die Tür öffnete, doch sie hatte da gleich einen Einwand und sagte, dass dies nicht ginge. Mir sollte es recht sein, nur war es auf dem Zimmer doch um einiges privater und dann würde vor allem nicht jeder sehen, dass ich Verletzungen davon getragen hatte, was Noriko aufgefallen war. Als Noriko dann rausgekommen war, erzählte ich ihr, was los war. Noriko bot mir sofort ihre Hilfe an, bevor ich sie überhaupt erst danach fragen konnte. Doch anstatt gleich zur verlassenen Unterkunft aufzubrechen, wollte sie zuerst Kanzler Sheppard einen Besuch abstatten und ihn über die Vorfälle informieren. Ich erzählte ihr dann, dass ich Dean auch noch um Hilfe bitten wollte. "Das übernehme ich. Du unterrichtest währenddessen Kanzler Sheppard, verstanden?", bestimmte sie einfach in barschem Ton, aber ich wollte ihr auch ungern widersprechen. Ich respektierte sie nämlich sehr und sie konnte einem auch irgendwie Angst machen.
Ich machte mich dann auf zum Kanzler während sie sich auf den Weg machte, um Dean zu holen. Ich hätte ihn wirklich lieber persönlich gefragt, aber letztlich war es egal, wer ihn um Hilfe bat. Mitten auf dem Weg fiel mir ein, dass ich ursprünglich auch Zanes Hilfe in Anspruch nehmen wollte, aber dies hatte sich nun wohl erledigt, außer Noriko dachte da selbst dran. Ich erreichte nach einiger Zeit das Büro des Kanzlers und war ziemlich außer Puste. Meine Ausdauer war eben auch nur begrenzt, trotz des täglichen Trainings. Ich wusste nicht einmal, ob ich den Kanzler im Büro antreffen würde. Nachts arbeitete er bestimmt nicht und ich war mir momentan nicht sicher, ob sein Schlafplatz sich ebenfalls hier befand. Andererseits wusste ich auch nicht, wo ich sonst nach ihm suchen sollte, weshalb ich mich doch dazu entschloss, hier anzuklopfen. Es dauerte zwar etwas, aber tatsächlich öffnete sich die Schiebetür und präsentierte mir einen verschlafenen Kanzler in Schlafbekleidung. Ich kam sofort zur Sache und erklärte was los war, womit ich ihn etwas überrumpelte. Er zeigte trotzdem Verständnis, musste sich aber selbst einige Gedanken darüber machen, was zu tun war. Vor allem aber musste er sich erst einmal anziehen, wenn er mit mir kommen wollte. Solange konnte ich aber nicht warten. Da erst fiel mir auf, dass Noriko noch angezogen war, obwohl es bereits spät war. Was sie so spät wohl noch trieb. Dies wollte ich schon gerne wissen, aber gerade war es auch irgendwie uninteressant.
Ich lief schonmal vor und lief wieder zur Verlassenen Unterkunft, wo ich nun am ehesten wieder etwas ausrichten konnte. Auf dem Weg traf ich schon Noriko und Dean, sodass wir gemeinsam weiterliefen. Mittlerweile fiel es mir aber schwer überhaupt noch nachzukommen, doch irgendwie schaffte ich es noch. Wir drei erreichten die verlassene Unterkunft und fanden draußen Yazoo, Isahra, Takato, Stan und Roger vor. "Ihr habe es alle hinausgeschafft. Was für eine Erleichterung.", sagte ich und freute mich, dass es allen den Umständen entsprechend noch gut ging. Ich fragte mich nur noch, wo Alexis solange blieb. Sie musste irgendwo aufgehalten worden sein, was anderes konnte ich mir nicht erklären. Eine Sache wollte ich aber doch noch wissen und damit schien ich sogar Noriko ein wenig aus der Seele zu sprechen, weshalb ich fragte: "Was ist mit Sabanori und seinen Leuten geschehen? Habt ihr sie zur Strecke gebracht?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mo 23 März 2015, 20:13

„Sagen wir es mal so, freut euch einfach, dass wir draußen sind, den Rest müsst ihr alle nicht wissen.“, gab ich zu, während mir ein kalter Schauer über den Rücken lief. Oh daran müsste ich wirklich noch eine Ewigkeit denken, definitiv. Jedenfalls freute ich mich dann doch erst mal auf eine heiße Dusche, doch diese musste wohl noch warten, bis wir diese Sache hier wirklich beendet hatten. Meine Klamotten klebten an den noch feuchten Stellen ein wenig und ich ekelte mich nicht weniger davor. Vorsichtig und darauf bedacht, die Aufmerksamkeit von dem, was da drinnen geschehen war, abzulenken, sah ich nach hinten zur Tür. „Fünf, vier, drei, zwei, eins…beantwortet das deine Frage.“, murmelte ich vor mir hin, ehe die Türen auch schon wieder aufgestoßen wurden. Sabanori und seine zwei Handlanger liefen uns dabei beinahe schon in die Arme. Doch erst als ich ihn richtig musterte, konnte ich es mir nicht mehr verkneifen laut drauf los zu lachen. Das er es nicht einmal geschafft hatte, diesen Faden von seinem Hals abzumachen, deutete nicht unbedingt auf große Intelligenz hin, aber genau dies hatte ich auch nicht erwartet.
Wer schon auf den einfachsten Trick der letzten Jahre herein fiel, wenn sich der Feind an einen heranmachte, der konnte wirklich nicht mit Intelligenz gesegnet sein. Immerhin schien er aber noch mehr im Kopf zu haben, als seine zwei Handlanger die nur perplex neben ihm zum Stehen gekommen waren. „Also du scheinst unser kleines Spiel ja wirklich genossen zu haben.“, sagte ich Sabanori ins Gesicht und deutete dabei auf den Faden, der sich tief in seinen Hals gebohrt hatte. Hatte ich ihn nicht gewarnt? Gut vielleicht hatte ich das auch nur geträumt, aber dies war gerade auch weniger wichtig. Ich wollte mich für meinen Teil aber nicht mehr mit den drein anlegen, zumindest nicht allein. Dann musste dies halt in einem Duell geregelt werden. Dies kam vielleicht meinen Duellgeistern recht gelegen, aber ich wartete nur noch darauf, dass ich endlich duschen konnte, was nicht unbedingt meine Konzentration förderte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mi 25 März 2015, 09:18

Ich war noch in Stans Armen, doch als Yazoo meinte, dass Sabanori und seine Handlanger kamen. Drückte ich mich gegen Stan, vor Angst, dass sie mich wieder mitnahmen. Doch Stan drückte mich auf einmal weg und ich sahseinen gesenkten Blick ,,Das sind also die Typen, die dir also das Leben schwer machen?" hörte ich ihn fragen, worauf ein nicken folgte. Er trat vor und sah zu Takato ,,Champ dene zeigen wirs." und zeigte den Daumen hoch. Ich blickte nur fassungslos drein. Mein Blick wanderte zu Lucy und wusste nicht was ich jetzt machen sollte. Stan, blickte über die Schulter und sprach ,,Lucy könntest du mir einen Gefallen tun? Würdest du Isahra in die Unterkunft bringen. Dort wo sie am sichersten ist." Ich blickte wieder zu Stan und wollte schon sagen, dass ich ihn nicht alleine lassen wollte aber ich hielt lieber meinen Mund.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 28 März 2015, 19:51

Anders als erhofft erhielt ich eine Antwort auf meine Frage, als Sabanori und Gefolge nach draußen kamen. Es war also immer noch nicht wirklich vorbei, doch es lag nicht an mir dies zu Ende zu bringen. Die Jungs und scheinbar auch Yazoo wollten sich dem annehmen. Ich konnte nur helfen, indem ich Isahra in Sicherheit brachte. "Na klar, das mache ich gerne.", antwortete ich Stan. Erstmal sah ich dann Noriko und Dean an, die ich dann beide fragte, ob sie hier trotzdem die Stellung halten konnten. Beide erklärten sich dazu bereit, hierzubleiben. Ich ging dann näher auf Isahra zu und nahm ihre Hand. Ich sagte: "Komm mit. Sie sind hinter dir her. Stan hat Recht. Wir sollten dich in Sicherheit bringen." An mir sollte es nicht liegen, wenn wir doch hier bleiben sollten. Ich wollte nur, dass das Ganze ein gutes Ende fand. Yazoo, Stan und Takato packten das schon, notfalls bekamen sie Hilfe von Dean und Noriko, die sich beide gerade eher noch zurückhielten. Ich zog Isahra mit mir mit, damit wir von hier wegkamen. Viel mehr konnte ich zurzeit wirklich nicht tun.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mo 30 März 2015, 07:51

Ich hatte noch Haruka und die anderen geholt, bevor wir uns auf dem Weg zur verlassenen Unterkunft machten. Zu stießen noch Alexis und Kanzler Sheppard dazu. ,,Seid ihr wohl auch aif dem Weg zur Unterkunft?" Fragte Alexis. Ein Nicken beantwortete ihre Frage. ,,Na worauf warten wir noch!" riefen Iori ubd die Zwillinge. Wir machten schließlich einen Schritt schneller. Schließlich erreichten wir die Unterkunft. Vor dem Eingang standen Takato & Co. Kanzler Sheppard schritt gleich zur Tat. Währenddessen sahen wir zu Isahra die kit Lucy dabei war sich selbst in Sicherheit zu bringen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mi 08 Apr 2015, 19:19

Sabanori und Konsorten waren immer noch hinter Isahra her. Diese Typen gaben einfach nicht auf, doch eines war mal sicher: Isahra bekamen die drei nicht mehr so leicht zwischen die Finger. Jetzt gab es wohl wirklich nur noch eines, was wir tun konnten, damit wir Sabanori und seine Handlanger endgültig loswerden konnten. Stan hatte es schon erfasst. Wir würden sie nun zur Strecke bringen - zum Wohle Isahras. Sie hatten nicht nur Isahra Leid zugefügt, sondern auch Alexis und Lucy. Gerade wegen meiner Freundin konnte ich sie nicht so einfach davonkommen lassen. "Ich bin bereit! Diese Typen werden bereuen, was sie unseren Freundinnen angetan haben.", meinte ich. In diesem Moment achtete ich nicht darauf, wer alles anwesend war. Ich bekam noch nicht einmal mit, dass Kanzler Sheppard hierhergefunden hatte.
Kanzler Sheppard wollte bereits eingreifen und dem Ganzen ein Ende setzen. Dean hielt ihn aber davon ab, als er meinte: "Warten Sie bitte noch, Kanzler! Ich denke, dass könnte interessant werden. Ich würde gerne sehen, wie die beiden Slifer sich gegen die Typen schlagen." Yazoo ließ er gerade mal außer vor, da sie wie er, Noriko, Alexis und Lucy zu Obelisk Blue gehörte. Der Kanzler erklärte sich damit einverstanden und beobachtete erstmal alles in Ruhe, da er uns zumindest eine Chance geben wollte, diese Angelegenheit selbst zu klären. Stan und ich aktivierten einfach mal unsere Duel Disks. Zu zweit waren wir schonmal, doch wir könnten noch einen dritten Mitstreiter gebrauchen, damit es wieder ausgeglichen war. Bis dahin legten Sabanori und seine Handlanger ihre Duel Disks an und starteten diese auch sofort. Sabanori meinte auf einmal: "Ich weiß, dass ihr einen meiner Männer bereits besiegen konntet. Vielleicht wisst ihr auch, was mit ihm passiert ist. Dasselbe könnte euch blühen, wenn ihr dieses Duell verliert. Seid gewarnt, ihr Jammerlappen!" Ich wusste sofort wovon er sprach und mir wurde etwas flau im Magen. Wenn wir also verlieren würden, dann würden wir uns in Sand auflösen? Eine unheimliche Vorstellung, doch ich kniff an diesem Punkt nicht. Er wollte mir doch eh nur Angst machen, doch mein Wille, meine Freunde zu beschützen, war stärker. Von meiner Seite aus konnte das Duell beginnen. Roger fragte Yazoo: "Soll ich dir den Vortritt lassen, meine liebe Yazoo, oder willst du, dass ich an deiner Stelle an dem Duell teilnehme?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 11 Apr 2015, 23:03

„Wenn du schon so fragst, mein lieber Roger, duelliere ich mich doch jetzt sehr gerne.“, gab ich gespielt charmant zurück, ehe ich die Augen verdrehte. Oh Gott mit „meine Liebe“, hatte mich wirklich noch niemand angesprochen und meinetwegen hätte dies auch so bleiben können. Irgendwie hatte ich schon eine gewisse Angst davor, zu verlieren, aber ich ließ es mir wirklich nicht anmerken. Immerhin hatte ich mich schon allein auf Sabanori eingelassen und dies war auch nicht ohne. Bei diesen Gedanken, stieg ein gewisser Ekel wieder in mir auf, ehe ich meine Duelldisk anschaltete und mein Deck einsetzte. Nur kurze Zeit später, tauchte hinter mir einer meiner Duellgeister auf. Beistand leisten, dass wollte er mir wohl und das war sogar eine wirklich gute Sache von ihm, denn er schien zu spüren, dass ich Angst hatte.
Allein er verhinderte es auch, dass ich anfing vor Angst zu zittern. An sich wusste ich nicht, was mich dazu bewegte, mich zu duellieren, da ich nicht unbedingt eine freundschaftliche Beziehung zu allen hier pflegte, aber dies konnte sich ja ändern. Irgendwann würde ich es vielleicht schaffen wirklich jemanden als einen Freund bezeichnen zu können und wenn dieses Duell dazu betragen würde, dann würde ich mein Bestes geben. Dennoch wollte ich an sich nicht den ersten Zug bekommen und wartete so, bis irgendwer anders begann. Meine Karten sahen vielleicht nicht so schlecht aus, aber bis ich mir eine Strategie überlegt hatte, die auch zu den anderen Karten passte, würde es sicher eine Weile dauern. Immerhin konnte ich meine Standartstrategie durchziehen, aber diese konnte genauso gut durch die Karten meiner Teamkameraden positiv oder negativ beeinflusst werden. Aber jetzt konnte das Duell erst einmal losgehen!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Fr 17 Apr 2015, 21:21

Sabanori und seine Handlanger ließen sich auf das Duell ein. Dieses Duell würde ganz gewiss kein gewöhnliches Duell werden. Noch nie hatte ich miterlebt, wie sich auf beiden Seiten zur gleichen Zeit drei Duellanten gegenüberstanden. Drei gegen drei... und ich nahm an diesem Duell teil. Das hier wird bestimmt eine ganz besondere Erfahrung. Ich blickte zu Yazoo herüber und freute mich über ihre Unterstützung. Stan zog meine Aufmerksamkeit dann auf sich, als er sagte: "Wenn es euch nichts ausmacht, dann fange ich an!" Yazoo schien keine Einwände zu haben und ich nickte ihm zu. Sabanori und seine Mitstreiter warteten ohnehin nur darauf, dass jemand von uns anfing, also konnte es losgehen.
Stan zog eine Karte und fing dann an. Währenddessen betrachtete ich meine Hand und versuchte mir eine Strategie auszudenken, aber das war gar nicht so einfach. Vielleicht ergab sich durch Stans Zug etwas, weshalb ich doch lieber seinen Zug beobachtete. Stan machte seinen Zug und sagte: "Ich rufe Football-Kämpfer... im Verteidigungsmodus. Dann setze ich eine Karte verdeckt und beende meinen Zug." Das ging schnell und mir half das nicht viel. Dann hing gleich eben alles von der Karte ab, die ich zog. Zuerst war aber einer von Sabanoris Handlangern an der Reihe. Sein Zug verlief ähnlich schnell. Er setzte nur ein Monster verdeckt im Verteidigungsmodus. Er wollte also geheim halten, worum es sich bei dem Monster handelte. "Wir sollten aufpassen! Das Monster besitzt bestimmt irgendeinen hinterhältigen Effekt.", dachte ich. Hoffentlich dachten Yazoo und Stan da ähnlich.
Schließlich war ich am Zug und ich zog. Meine Hand sah nicht gerade prickelnd aus, aber irgendetwas fiel mir schon ein. Immerhin konnten wir unmöglich zulassen, dass diese Typen Isahra oder Lucy nochmal etwas antaten. Die Anwesenheit des Kanzlers hatte ich immer noch nicht bemerkt. Ansonsten wäre ich vermutlich auch nervöser. "Ich setze eine Karte verdeckt. Dann setze ich noch ein Monster verdeckt und beende meinen Zug.", sagte ich und spielte ähnlich wie mein Gegner. Ich musste erstmal dafür sorgen, dass ich die richtigen Karten auf die Hand oder aufs Feld bekam. Mein Monster könnte mir dabei helfen. Sabanori war dann dran. Er rief den Höhlendrachen und setzte zwei Karten verdeckt. Dann übergab er auch schon an Yazoo. Auf ihren ersten Zug war ich schon gespannt, auch wenn mir jetzt schon klar war, dass sie nicht angreifen durfte. Trotzdem wollte ich sehen, was sie herausholte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 18 Apr 2015, 22:53

Überrascht war ich doch davon, dass sie alle wohl erst einmal zu versuchen schienen, sich eine Verteidigung aufzubauen. In gewisser Weise war dies ja auch richtig so, aber in meinem Interesse lag dies nicht unbedingt. Meine eigentliche Strategie war anders, ich spielte auf einen Kampf hinaus, den mein Gegner verlieren würde, weshalb ich immer schon meine liebsten Monster setzte. Gleichzeitig konnte man mir so auch schnell einen Strich durch die Rechnung machen. Es brauchte nur eine Falle, mit der ich nicht fertig wurde und schon wäre mein Plan dahin gewesen. Doch dies merkte man mir auf den ersten Blick hin nicht an. Hoffte ich zumindest, denn allein was meine Emotionen anging, hatte ich weiß Gott nicht mehr alles unter Kontrolle, selbst wenn es so auszusehen schien. Plötzlich spürte ich eine Hand auf meiner Schulter und blickte erstaunt, in das durchsichtige Gesicht Ningendos, der auf seine Karte in meiner Hand zeigte. Daneben befand sich Konan und der zu ihr gehörende Feldzauber. Mein Blick blieb immer noch etwas überrascht, denn das er so plötzlich auftauchte, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.

Ich dachte eigentlich, dass sie mir nach dem, was ich mit Sabanori angefangen hatte, den Rücken gekehrt hatten, doch dem war zum Glück nicht so. Eine Familie hielt eben doch zusammen und da konnte ich ihm wohl schlecht den Wunsch verwehren, als erstes aufs Spielfeld gerufen zu werden. „Also los, ich habe nicht unbedingt vor, dass sich dieses Duell unnötig in die Länge zieht…ich beschwöre Ningendo im Angriffsmodus und lege anschließend, noch zwei Karten verdeckt. Damit beende ich meinen Zug.“, trug ich meine Erklärung zu meiner Tätigkeit vor und war eigentlich wirklich nicht davon begeistert, dass ich nicht angreifen konnte. Gerne hätte ich gesehen, was sich für ein Monster auf der Seite unserer Gegner befand, aber leider leider musste ich darauf nun noch ein wenig warten. Hoffentlich wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht, denn ich rechnete zwar mit einem herausfordernden Duell, aber gleichzeitig glaubte ich nicht so sehr an das Können unserer Gegner. Na wenn ich da nicht noch mein blaues Wunder erleben könnte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 19 Apr 2015, 23:14

Lucy und ich liefen also los um so schnell wie nur möglich in die Unterkunft zu kommen. Aif dem Weg machte ich mir ziemliche Sorgen um die anderen, die sich um Sabanori und seine Handlanger kümmerten. Schließlich kamen wir aus dem Wald heraus und steuerten direkt auf die gelbe Unterkunft zu ,,Ich hoffe nur es geht alles gut." Murmelte ich hervor, ich hatte über den ganzen Weg auf den Boden gesehen. Bis ich auf sah und Lucy fragte ,,Warum seid ihr eigentlich gekommen? Wenn ich nicht gewesen wäre, dann wärt ihr alle jetzt nicht in Gefahr." Ich machte mir also Vorwürfe. Das auch noch, ich konnte eigebtlich froh sein, dass meine Freunde überhaupt kamen und mir halfen aber in moment fiel mir das gar nicht ein.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 02 Mai 2015, 08:11

Ich sah mir das Duell mit an und hatte gleich zu beginn ein mulmiges Gefühl im Bauch, Kanzler Sheppard sah sich auch erst mal die Sache an. Nur Haruka, Chihaya usw. ,feuerten Takato, Stan und Yazoo an, dies steckte gleich so sehr an und rief ,,Na los macht sie alle! Zeigt ihm dass man sich mit Isas Freunden sich besser nicht anlegen sollte!" Mit einem Grinsen im Gesicht blickte ich dem Duell weiter zu.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 10 Mai 2015, 17:37

Isahra und ich befanden uns auf dem Weg zur Ra Yellow-Unterkunft. Unterwegs hörte ich jedes einzelne Wort, das sie aussprach oder nur murmelte. Jedes Mal, wenn sie zum Sprechen ansetzte, sah ich aus dem Augenwinkel zu ihr. Als sie mir eine Frage stellte, sah ich sie sogar direkt an. Ich sprach zu ihr: "Die Frage kann ich dir leicht beantworten. Wir sind gekommen, weil du unsere Freundin bist. Ich kann nur für mich sprechen, aber ich hätte es mir selbst nicht verzeihen können, wenn wir dich im Stich gelassen hätten. Du musstest schon genug allein durchmachen, weil wir nicht zur Stelle waren. Ich wette die anderen denken genauso oder zumindest ähnlich. Die paar Kratzer machen mir nichts. Die verheilen schon wieder irgendwann. Ich will mir nur nicht ausmalen, was passiert wäre, wenn Yazoo nicht gekommen wäre. Hauptsache ist doch, dass es uns allen einigermaßen gut geht. Um den Rest kümmern sich jetzt Yazoo, Stan und Takato. Die drei werden ihnen schon eine Lektion erteilen. Mach dir darüber keine Sorgen! Zur Not sind noch Kanzler Sheppard, Noriko und Dean da." Ich lächelte Isahra aufmunternd an während ich ein wenig nach Luft schnappte, da ich mehr geredet hatte, als ich dachte.
Wir kamen schließlich an der gelben Unterkunft an. Manch einer hätte Isahra vielleicht nur bis zur Tür gebracht, aber zu denen gehörte ich nicht. Ich blieb bei ihr bis wir ihr Zimmer erreichten und selbst dann ließ ich sie noch nicht alleine. Ich leistete ihr noch weiterhin Gesellschaft. Sie konnte bestimmt eine gute Freundin gebrauchen und die wollte ich für sie sein, vor allem nachdem wir uns vor kurzer Zeit erst etwas in die Haare bekommen hatten, auch wenn das schon abgehakt war. Auf ihrem Zimmer fragte ich sie dann: "Darf ich dich was fragen? Du musst nicht antworten, wenn du willst. Ich bin nur neugierig. Was genau würde es Sabanori bringen, wenn er von deinem Geheimnis wüsste? Ihm scheint jedes Mittel recht zu sein, nur damit er es weiß, also scheint es was ziemlich großes zu sein."

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 10 Mai 2015, 17:56

Ich sah Lucy an, nachdem wir die Unterkunft ubd mein Zimmer erreicht hatten. Auf ihre Frage senkte ich den Blick tief, das man nur noch Schatten sah und sprach ,,Dann würde ein Chaos ausbrechen, was nicht nur für mich gefährlich ist sondern für uns Alle..." Ich hob meinen Blick nicht, sondern biss mir nur auf die Lippen und verkniff mir die Tränen. ,,Lucy.." fing ich an ,,Danke...dass du und die anderen so für mich da seit..." Ich zog sie schließlich in eine Umarmung und konnte mir die Tränen nicht länger verkneifen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 30 Mai 2015, 23:50

Unser Duell gegen Sabanori und seine beiden Untergebenen ging weiter. Es wurde Zug um Zug gespielt, bei dem beide Teams sich untereinander so gut es ging unterstützten. Zuweilen kam bei mir das Gefühl auf, dass ich Stan und Yazoo irgendwie behinderte, aber dieses Gefühl schluckte ich wieder herunter. Ich musste einfach mein Bestes geben, damit Isahra und Lucy nichts mehr geschehen konnte. Außerdem galt es uns selbst zu schützen, denn wenn dasselbe wie bei dem anderen Typen passierte, den ich besiegt hatte, dann blieb nur noch ein Sandkorn von uns übrig, wenn wir verlieren sollten. In der heißen Phase des Duells gerieten wir drei auch vorübergehend in Bedrängnis und wir drohten das Duell zu verlieren, aber mithilfe der vereinten Macht unserer Decks konnten wir uns glücklicherweise noch retten. Das Duell zog sich danach noch ganz schön hin, was bei einem 3-vs-3-Duell kein großes Wunder war, wie ich fand. Es war auch ganz schön anstrengend, da man nicht nur das Spielfeld von drei Gegnern im Auge behalten musste, sondern auch von zwei Mitstreitern, damit man ja keinen Fehler machte. Dies schien auch immer besser zu klappen, je länger das Duell andauerte. Das konnte man allerdings nicht von Sabanori und seinen Leuten sagen. Sabanori fing an, den anderen die Schuld zu geben, wenn etwas nicht funktionierte. Am Ende kam Stan mit seinen "U.A."-Monstern, mit der er eine überraschende Taktik spielte, sodass wir das Duell gewannen. Mir fiel erstmal ein Stein vom Herzen, obwohl Sabanori noch für einen Schreckmoment sorgte, da er völlig die Beherrschung verlor und sich auf Yazoo stürzen wollte. Bevor aber etwas passierte, löste er sich wie einer meiner vorigen Gegner in Sand auf und wurde vom Wind fortgeweht. Danach konnte ich erst so richtig aufatmen. Mal sehen wie lange das anhielt, da ich von Kanzler Sheppard, Dean und Noriko immer noch nichts mitbekommen hatte.
"Wir haben es geschafft! Die sind wir los.", kam es erleichtert von mir und ich sah zuerst Stan und dann Yazoo an. Kirby erschien mir auch noch und ich bedankte mich bei ihm für seine Hilfe. Während des Duells konnte ich nicht auf ihn verzichten. Er hatte seinen Teil zu unserem Sieg also ebenfalls beigetragen. Anschließend meinte ich: "Hoffentlich bekommt Isahra jetzt ihre Ruhe. Sie hat sie nach allem, was sie durchmachen musste, wirklich verdient." "Das hoffen wir doch alle!", hörte ich die Stimme des Kanzlers sagen, durch die ich erschrak. Ich blickte zu ihm und wunderte mich darüber ihn zu sehen. Noriko und Dean bemerkte ich danach auch und ich fragte mich wie lange sie schon da waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 31 Mai 2015, 18:16

Isahra erzählte mir da eigentlich nichts Neues. Schon als Sabanoris Leute Alexis und mich festhielten, hatte ich mitbekommen, dass Isahras Geheimnis die ganze Welt erschüttern könnte, wenn die falschen Personen davon erfuhren. Ich ließ ihre Umarmung über mich ergehen und erwiderte sie. Dann sagte ich: "Du brauchst niemandem von uns dafür zu danken. Wäre ich an deiner Stelle gewesen, hättest du dasselbe für mich getan. Genauso wäre es auch, wenn Takato oder Stan an deiner Stelle gewesen wären. Wir sind doch Freunde und helfen uns gegenseitig, völlig egal was kommt!" Es fühlte sich verdammt gut an, Isahra im Arm zu halten. Ich hatte dadurch selbst das Gefühl, dass sowohl sie als auch ich wieder in Sicherheit waren. Nur damit dieses Gefühl nicht verging, wollte ich sie am liebsten nicht mehr loslassen, aber alles hatte mal ein Ende. "Soll ich für alle Fälle den Rest der Nacht bei dir bleiben oder reicht es, wenn deine Zimmergenossinnen auf dich aufpassen? Wo wir schon dabei sind... Wo stecken sie eigentlich? Du teilst dir doch das Zimmer mit anderen, oder?", fragte ich sie.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 31 Mai 2015, 20:13

Endlich war dies alles vorbei, dies hoffte ich doch zumindest. Die Ereignisse vor diesem Duell wollte ich an sich so schnell wie möglich vergessen. Sicher die blauen Flecken, die durch den Sturz entstanden waren, würden noch etwas bleiben, aber ansonsten würde es mir nach einer Dusche bestimmt wieder besser gehen. Auf kurz oder lang blieb ich wieder still und drängte mich damit wohl selbst wieder in meine Rolle des Einzelgängers. In dieser Sache war ich Chazz recht ähnlich, auch wenn ich es nicht zugab. Oh ja und trotz meines kurzen Aufenthaltes hier, kannte ich den lieben Chazz bereits sehr gut. Schwarzträger verloren sich so schnell auch nicht aus den Augen. Andererseits waren wir auch fast die einzigen, wenn nicht gar die einzigen, die diese Uniformen der Duellakademie bis aufs Blut hassten. Wenn ich es mir aussuchen konnte, würde ich immer in meiner Lederkluft herumlaufen, wie jetzt gerade auch, aber sie gehörte eben auch mal gewaschen. Deshalb würde ich sie auch morgen sicher nicht tragen, da ich einfach das Gefühl hatte, dass ein Teil Sabanoris noch daran haftete.
Einzig und allein diese Vorstellung reichte bereits aus, um mich wieder mit mir selbst ringen zu lassen. Ich wollte nur noch duschen und dann mal sehen. Wahrscheinlich konnte ich mich darauf einrichten, wieder allein herum zu geistern, aber was Freundschaften anging, da konnte ich meistens von mir aus nicht viel machen. Kommunikativ und vor allem auch aufgeschlossen war ich nicht unbedingt. Ich strich mir für den Moment ein paar Haarsträhnen aus dem Gesicht und schwärmte gedanklich mehr und mehr von einer Dusche, obwohl ich auch hoffte, dass nun etwas Ruhe einkehren würde. Doch so wie ich diese Schule kannte, würde es definitiv nicht der Fall sein und wir würden bald vor unserer nächsten Herausforderung stehen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Di 04 Aug 2015, 19:01

Die Anwesenheit des Kanzlers sowie von Noriko und Dean war für mich eine große Überraschung. "Ka-Kanzler Sheppard ... Wie ... Wie lange stehen sie schon da?", fragte ich leicht stotternd. Dieser antwortete: "Ich habe das gesamte Duell verfolgt. Ihr drei habt das wirklich gut gemacht. Furchtlos habt ihr euch diesen zwielichtigen Gestalten in den Weg gestellt und ihnen Paroli geboten, nur um eure Freunde zu beschützen. Ich würde euch jetzt nur ungern aufhalten. Stattdessen schlage ich vor, dass wir morgen in meinem Büro miteinander reden. Damit meine ich euch drei, Isahra und Lucy. Damit bliebt mir nur noch, euch eine erholsame Nacht zu wünschen." Das Lob von Kanzler Sheppard fühlte sich einerseits gut an, aber andererseits klang er danach irgendwie so, als ob wir noch Ärger bekämen. Warum sonst sollte uns der Kanzler in sein Büro bestellen? Er ging jedenfalls wieder fort. Bestimmt wollte er seinen Schlaf fortsetzen und wir sollten so langsam auch mal ein Auge zutun. Allerdings waren da noch Noriko und Dean.
Norikos Anwesenheit jagte mir irgendwie Angst ein. Vermutlich lag es daran, dass sie auf der Duellakademie als die beste Duellantin galt, was uns Studenten betraf. Möglicheweise war es auch die Rüstung, die sie trug. Trotzdem ging ich auf sie und Dean zu und fragte: "Warum seid ihr hergekommen? Wolltet ihr uns etwa auch helfen?" "Lucy hat uns um Hilfe gebeten. Wir sind ihretwegen hier. Ja, wir wollten euch helfen, aber ihr seid auch ohne uns ganz gut zurechtgekommen. Ich glaube, ich verstehe so langsam, was Lucy an dir findet.", antwortete Dean. Er und Noriko wünschten uns dreien eine gute Nacht, doch der Rothaarigen fiel dabei wohl noch ein, dass Yazoo sie gleich begleiten könnte. Als Stan und ich dies hörten, wandten wir uns Yazoo zu. Stan sprach daraufhin: "Sie hat Recht, Yazoo! Wir wollen dich zwar nicht loswerden, aber du solltest Noriko wirklich begleiten. Wir alle benötigen etwas Ruhe, insbesondere du, Isahra und Lucy. So wie ich das sehe, habt ihr am meisten durchmachen müssen." "Was Stan damit sagen will ... Gute Nacht, Yazoo! Und danke für deine Unterstützung!", kam es noch von mir, womit ich Stan etwas ins Wort fiel, aber irgendwann war es auch mal gut. Den anderen beiden Obelisk-Studenten wünschten wir ebenfalls noch eine gute Nacht, bevor wir zwei "Slifer-Nieten", wie die meisten Ra Yellow- und Obelisk Blue-Studenten uns aus der roten Unterkunft nannten, uns auf den Weg zu unserer Unterkunft machten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Di 25 Apr 2017, 16:06

Auf Lucy's Worte sah ich sie an und sprach,, Normalerweise ja aber ich denke sie werden schon noch kommen und auf deine Frage hin, wäre es mir doch angenehmer, wenn du die Nacht hier bleibst." Ich genoss die Anwesenheit von meiner besten Freundin, sie und Takato taten mir einfach gut und mit ihnen wird es auch nie langweilig, genauso wie mit Stan. Bei dem Gedanken huschte mir ein Lächeln über die Lippen. Ich stand schlussendlich auf und sprach ,,Du brauchst sicherlich noch etwas zum Schlafen, da kannst du noch etwas von mir haben, ich denken wir dürften normal die gleiche Größe haben." Ich holte einen hervor und hielt ihr den hin. ,, Hier bitte." Kam es noch lächelnd von mir bevor ich mich selbst meiner Schuluniform entledigte und mich im Spiegel betrachtete. Irgendwie kam ich mir selbst unwohl vor, wegen den Narben auf meinem Rücken. Ich zog mir die Schlafhose an, danach fragte ich Lucy ,, Sag mal sehen die noch sehr Schlimm aus?" Und schob meine Haare zur Seite, damit sie meinen Rücken sah.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Fr 16 Jun 2017, 23:01

Mit Isahras Antwort hatte ich auf eine Art bereits gerechnet. Allerdings schien sie sich auch nicht so sicher zu sein, wo ihre Zimmergenossinnen abgeblieben waren. Selbst wenn sie dachte, dass sie noch kommen würden, konnte man sich da nicht so sicher sein. Somit stand für mich fest, dass ich so oder so über Nacht hier geblieben wäre, selbst wenn meine beste Freundin das nicht gewollt hätte. Denn eines war mal klar: Isahra ließ ich diese Nacht nicht mehr alleine. Nur für den Fall, dass noch mehr solche Spinner wie Sabanori und dessen Gefolge auftauchten, wäre ich notfalls zur Stelle. Immerhin war ich keine schlechte Duellantin. Über Sabanori machte ich mir hingegen weniger Sorgen. Was ihn anging, so hatte ich vollstes Vertrauen in Yazoo, Stan und Takato. Letztendlich lächelte ich Isahra auf ihre Antwort hin an und nickte verstehend.
Mir entging nicht, dass Isahra ebenfalls lächelte, zumindest für einen Moment. Plötzlich bot sie mir Kleidung zum Schlafen aus ihrem Kleiderschrank an. "Du bist doch ein kleines Stück größer, aber deine Klamotten sollten mir trotzdem passen. Im Zweifel sind sie mir halt ein klein wenig zu groß, aber das soll mich nicht stören. Allerdings sind wir beide ja schlanke Mädels, von daher wird's schon passen.", widersprach ich Isahra etwas und zwinkerte ihr zu, doch ich wollte nicht undankbar sein und so bedankte ich mich anschließend auch noch. Ich zog mich dann fast zeitgleich mit Isahra um. Ich dachte, ich benötige mehr Zeit, da ich meine Uniform ordentlich zusammenlegte, doch da irrte ich mich. Wie Isahra zurecht meinte, passten mir ihre Sachen, aber ich behielt mit meiner Aussage auch recht, da mir das Oberteil ein klein wenig zu weit war, aber dies störte mich bei Weitem nicht. Es war so eigentlich sogar etwas gemütlicher. Vielleicht lag das aber auch an dem Oberteil selbst. Es grenzte allerdings fast an ein Wunder, dass ich ohne zu murren Kleidung von jemand anderem anzog. Bei der Auswahl meiner Kleidung war ich normalerweise wählerisch, die Uniform trug ich, weil ich stolz darauf war, eine Studentin auf der Duellakademie zu sein. Letztendlich handelte es sich aber hier um Isahras Kleidung und es wäre unhöflich gewesen, das Angebot meiner besten Freundin nicht anzunehmen.
Nach dem Umziehen wandte ich mich unverzüglich Isahra zu, als sie mir eine Frage stellte. Ohne dass sie auf den Punkt kam, wusste ich auf den ersten Blick, was sie meinte. Ich hielt mir für einen kurzen Moment erschrocken eine Hand vor den Mund. Der Schreck, den mir der Anblick ihrer Narben eingejagt hatte, verflog schnell wieder und ich antwortete: "Ich wünschte, ich könnte dir was Positiveres sagen, aber leider muss ich deine Frage bejahen. Dein Rücken sind noch ziemlich zugerichtet aus." Ein paar Tränen sammelten sich in meinen Augen, doch bevor ich losheulte, brachte ich mich selbst auf bessere Gedanken und blinzelte sie wieder weg. Danach stellte ich mich direkt hinter Isahra, sodass ich ebenfalls im Spiegel auftauchte und meinte aufmunternd zu ihr: "Aber keine Sorge! Es ist noch nicht so lange her, als dir das angetan wurde. Vielleicht bleibt die eine oder andere Narbe, aber ich denke, dass dein Rücken mit der Zeit nicht mehr ganz so schlimm aussieht. Trotz der Narben bist und bleibst du ein hübsches Mädchen." Ich lächelte ihr entgegen und streichelte sanft über ihre linke Schulter. Anschließend schlug ich vor: "Wieso ziehst du dir nicht dein Oberteil an und dann legen wir zwei Süßen uns in dein Bett? Oder wäre dir eine Kissenschlacht lieber? Ich finde ja, die sollten wir uns für eine richtige Pyjama-Party aufheben."

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Sa 17 Jun 2017, 15:07

Nachdem Lucy auf meine Frage geantwortet hatte, senkte ich meinen Blick ,, Habe ich mir schon fast gedacht." Durch den Spiegel im Zimmer konnte ich ihre erste Reaktion sehen. Als sie mir schließlich die Habd auf meine Schulter legte, blickte ich zu ihr und nickte. Auf ihre abschließenden Worte grinste ich breit und sprach ,,Nun auf eine Kissenschlacht und einpaar Gruselgeschichten, spricht nichts dagegen." Schlussendlich zog ich mir doch mein Oberteil noch an und knöpfte es zu. Ich lief auf mein Bett zu schnappte mir mein Kissen und warf es in Lucy's Gesicht. Ein Lachen war schwer zu verkneifen. ,, Naja die erste Ladung, hast du ja schon mal abbekommen." Sprach ich lachend und musste mir stark die Tränen verkneifen. Lucy hatte es doch tatsächlich geschafft mich auf andere Gedankens und mich wieder zum Lachen zu bringen, dafür war ich ihr doch am meisten Dankbar. Klar beruhte es sich auf Gegenseitigkeit aber dankbar war ich ihr trotzdem.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 09 Jul 2017, 00:36

Stan und ich hatten uns von den anderen entfernt und befanden uns nun auf dem Weg zu unserem Zimmer. Ich war hundemüde und konnte mich kaum noch auf den Beinen halten, doch das Muskelpaket neben mir schien davon nichts mitzubekommen, denn Stan schlug vor, dass wir besser nochmal nach unseren Freundinnen sahen, um ihnen zu sagen, dass sie vor Sabanori nichts mehr zu befürchten hatten. "Gute Idee! Aber können wir den Besuch bitte möglichst kurz halten? So gerne ich mit den beiden Zeit verbringe, da sie meine besten Freundinnen sind, bin ich einfach zu müde und möchte recht schnell ins Bett.", antwortete ich dem Sportass, ehe ich laut gähnte. Erst dann merkte Stan auch, dass ich ziemlich erschöpft war. Ich stand sogar schon kurz davor zusammenzubrechen, doch Stan stützte mich rechtzeitig ab und meinte: "Du hattest auch einen harten Tag hinter dir. Etwas Ruhe tut dir sicher gut." Anschließend schaffte ich es nur noch mit Stans Hilfe zur gelben Unterkunft. Die hätte ich aber bestimmt auch zu unserem Zimmer benötigt.
Isahras Zimmer fanden wir schnell. Gerade als Stan klopfen wollte, hörten wir das Gelächter unserer Freundinnen. "Die haben aber gute Laune!", stellten wir beide gleichzeitig fest. Normalerweise gehörte es sich ja zu klopfen, aber Stan verzichtete dann darauf, da er glaubte, dass die zwei das Klopfen eh nicht hören würden. Kaum stand die Tür offen, flog auch schon ein Kissen auf mich zu und direkt in mein Gesicht. Da dies doch zu überraschend für mich kam, kippte ich nach hinten um und war ein wenig weggetreten. Stan meinte dann: "Lasst euch nicht stören, Mädels. Wir wollten euch nur Bescheid geben, dass Sabanori und seine Handlanger kein Problem mehr darstellen dürften. Ihr könnt also beruhigt sein. Wir lassen euch dann auch wieder alleine. Ich bring' unseren Champ mal ins Bett." Er deutete dabei dann auf mich, dessen Gesicht immer noch unter dem Kissen lag. Dieses hob Stan dann auf und gab es den Mädchen wieder, bevor er auch mir aufhalf. Ich stand immer noch ziemlich neben der Spur und murmelte nur noch Lucys Namen. Schließlich sprach Stan: "Wir können ja morgen noch quatschen. Nicht nur Takato, sondern wir alle benötigen eine Mütze voll Schlaf." Daraufhin nahm er mich Huckepack und verabschiedete sich auch in meinem Namen von Isa und Lucy. Es ging dann auf direktem Wege zur roten Unterkunft in unser Zimmer, in dem Stan mir nur noch die Jacke auszog und mich ins Bett legte, bevor er selbiges tat. Ich war quasi schon auf dem Weg zur Unterkunft eingeschlafen, deshalb bekam ich davon fast gar nichts mehr mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   Mo 10 Jul 2017, 22:51

Mein Blick nachdem ich Takato das Kissen ins Gesicht versehentlich geworfen hatte und Stan sah, fiel überraschend aus. Stan berichtete uns dann, dass wir vor Sabanori nichts mehr zu befürchten hatten, daraufhin atmete ich erleichtert aus und sprach ,, Habt vielen Dank, ihr zwei seit die Besten." Und lächelte. Nachdem Stan meinte, dass wir alle eine Mütze voll Schlaf bräuchten nickte ich und grinste Lucy an. Stan verschwand daraufhin mit Takato und wir verabschiedeten uns von unseren Freunden. Nachdem dann beide weg waren, konnte unsere Kissemschlacht weiter gehen. Ich nahm das Kissen, das Stan mir gegeben hatte und warf es auf Lucy. Ein Lachen war kaum zu unterdrücken.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   So 23 Jul 2017, 00:43

Ich sah schon ziemlich dumm aus der Wäsche, als Isa entgegen meiner Erwartungen der Kissenschlacht zustimmte, doch ich sah noch dümmer drein, als nur einen Augenblick später ihr Kissen in meinem Gesicht landete. Mit beidem hatte ich wirklich nicht gerechnet. Bevor das Kissen zu Boden fiel, fing ich es auf und meinte zu Isahra: "Okay. Wenn du es so haben willst... Wer zuletzt lacht, lacht am besten!" Gleich darauf warfen wir uns gegenseitig Kissen um die Ohren. Nachdem ich Isahra ihr eigenes Kissen ins Gesicht geworfen hatte, mopste ich ein Kissen ihrer Freundinnen, mit denen sie sich das Zimmer teilte. Die Kissenschlacht machte mir tierisch viel Spaß und scheinbar auch Isahra, da sie wie ich auch permanent lachte, was mich umso mehr freute. Im Laufe unserer Kissenschlacht bewarf mich Isahra mit einem Kissen, dem ich ausweichen konnte, indem ich mich rechtzeitig duckte. Im selben Moment ging die Tür auf, sodass Takato das Kissen abbekam. Als ich bemerkte, dass Stan und Takato gekommen waren und Letzterer umkippte, hielt ich leicht erschrocken meine Hände vor den Mund. Zum Glück schien ihm sonst nichts weiter passiert zu sein.
Mir fiel ein Stein vom Herzen, als Stan erklärte, dass von Sabanori keine Gefahr mehr ausging. Ich konnte nur schwer deuten, wie Isahra sich nun fühlte. Der Besuch unserer Jungs blieb aber leider von kurzer Dauer. Stan hatte aber völlig Recht. Nicht nur Takato, sondern wir alle waren ziemlich geschafft. Andererseits machte die Kissenschlacht ziemlich großen Spaß, weshalb es mich kaum wunderte, dass Isahra diese fortsetzte, nachdem wir uns von unseren Freunden verabschiedet hatten. Ich machte natürlich noch mit und pfefferte Isahra ebenfalls ein Kissen ins Gesicht und lachte. "Bist du etwa noch gar nicht müde? Mir ist nicht entgangen, dass du Stan zugestimmt hast und ich gebe ihm auch Recht.", meinte ich. Ich drückte mich nicht klar und deutlich aus, da ich nicht aufgeben wollte, aber ich hoffte, dass Isahra verstand, dass ich ihr ein Angebot zum Waffenstillstand gemacht hatte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Duel Academy: It's time to duel!   

Nach oben Nach unten
 
Duel Academy: It's time to duel!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18
 Ähnliche Themen
-
» Duel Academy: It's time to duel!
» ACADEMY 1.72 F-104G Starfighter
» Crystal Carrige von Academy
» R.M.S. Titanic Academy 1:400
» Academy F-8 Crusader "Marines" 1:72

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Yu-Gi-Oh RPG :: Yu-Gi-Oh! Gx :: Season 1-
Gehe zu: