Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Brand New Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Brand New Story   Mo 25 Aug 2014, 16:34


One Piece - Die Legende:
 
Reichtum, Macht und Ruhm - der Mann, der sich dies alles erkämpft hat, war Gold Roger, der König der Piraten. Als er hingerichtet wurde, waren seine letzen Worte: "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben. SUCHT IHN DOCH! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt." Dieser Schatz ist das ONE PIECE. Und er liegt irgendwo auf der Grandline. Damit brach das große Piratenzeitalter an.

***
Überall, so weit das Auge reichte, sah man nichts als Wasser. Am Himmel dagegen zogen zahlreiche Wolken vorbei. Durch das Rauschen des Meeres kombiniert mit dem leichten Wellengang, der einen förmlich schon in den Schlaf wiegte, musste man aufpassen, dass man nicht einfach einschlief. Die Möwen, die einen scheinbar nicht in Ruhe ließen und einen auf seiner Reise begleiteten, konnten dies immerhin doch noch mit ihrem Geschrei verhindern. Die meisten empfanden dies vielleicht als nervtötend, so aber nicht ich.
Ich befand mich in einer ähnlichen Situation, denn zurzeit fuhr ich mit dem gekaperten Boot über den East Blue und fand mich in einer völlig ungewohnten Umgebung wieder. Meine Aufregung auf das, was auf mich zukam, konnte ich kaum in Worte fassen. Aufgrund dieser Aufregung drohte ich auch nicht einzuschlafen, obwohl das Meeresrauschen und der leichte Wellengang genau dazu verleiten wollten. Die Möwen mussten ihren Teil nicht einmal dazu beitragen, doch empfand ich ihre Gesellschaft als sehr angenehm. Sie gaben mir schlichtweg ein heimatliches Gefühl, denn allein die Tatsache, dass Möwen bekanntlich Tiere waren, ließ mich an meine Heimat denken. Diese Möwen hier schienen allerdings keinesfalls gefährlich zu sein. Vielmehr vermittelten sie mir noch ein Gefühl von Freiheit. Frei wie ein Vogel, der nicht mal an die Gesetze der Schwerkraft gebunden zu sein schien - so sollten Piraten leben.
Es wehte kaum Wind, aber dennoch genug, um mein bescheidenes Segelboot in Bewegung zu versetzen. Ich war noch keinen Tag unterwegs, doch von meiner Heimatinsel war weit und breit nichts zu sehen. Ich bereute auch keine einzige Sekunde, seitdem ich Monchasse verlassen hatte. Einzig und allein um Taya machte ich mir etwas Sorgen, vor allem wenn ich einen Blick auf die Kette warf, die sie mir kurz vor meiner Abreise um meinen Hals gelegt hatte. Letztlich wusste ich aber nicht, was auf Monchasse los war. Moment, eines störte mich doch gerade. An meinem Boot gab es ein kleines Merkmal, dass mich an meine Heimatinsel erinnerte. Über dem Segel wehte eine Fahne im Wind, auf der das Wappen des Königreichs Gloss abgebildet war. Ich war nun ein Pirat und wollte nicht mit dem Königreich in Verbindung gebracht werden. Aus diesem Grund verwandelte ich mich in meine Hybrid-Form von Mensch und Drache und entfernte die Fahne, indem ich sie zuerst runterholte und dann verbrannte. Danach verwandelte ich mich auf der Stelle zurück.
Bislang war auf meiner Reise sonst nicht viel passiert. Ich war noch niemandem begegnet, doch ich war mir sicher, dass das nicht ewig so bleiben würde. Schließlich befanden wir uns im großen Piratenzeitalter. Letztlich konnte ich aber wirklich nicht sagen, was passieren würde. Der Wind würde mir schon den Weg weisen. Zurzeit blieb mir sowieso keine andere Wahl, denn von Seefahrt an sich verstand ich recht wenig, dafür aber umso mehr vom Jagen. Deshalb lag es am Wind, meinen Weg zu bestimmen. Er würde mich schon in die richtige Richtung lenken.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mo 25 Aug 2014, 19:30

Orange hatten wir schon lange hinter uns gelassen, wie auch die Orgel-Insel konnte man nur noch schwach am Horizont erkennen. Mein Meister und ich hatten uns am heutigen Tag auf ein Kreuzfahrtschiff begeben um auch etwas von der Welt zu sehen. An sich wollte er eher neue Teile finden, mit denen er meinen Körper modifizieren konnte, doch dies war eine andere Geschichte. Wir standen an der Reling und blickten hinaus aufs Meer, während wir bald schon jede einzelne Welle spüren konnten. Sein Arm war um meine Hüfte gelegt, während die Fäden an meinem Körper deshalb fein säuberlich hatten hingelegt werden müssen. Entwirren wollte er sie genauso wenig wie ich. Gekleidet war ich heute in einen einfachen hellblauen Kimono, mit rosafarbenen Blüten und ob man es glaubte oder nicht, diesen hatte ich mir definitiv nicht selbst angezogen. Wie ich meinen Meister doch hasste! Ganz sicher auf den ersten Blick mochte er vielleicht harmlos erscheinen, doch war er dies garantiert nicht. Während ich die Ruhe genoss und vor allem auch die Bewegungen, die das Schiff auf dem Wasser machte, ließ es sich mein Meister eben doch nicht nehmen, meinen Körper mit seiner Hand zu erkunden. Allein unter seinen Berührungen empfand ich mehr als nur den Drang ihn zu töten, doch da er auch jetzt jede Bewegung meinerseits vollkommen kontrollierte. Trotzdem beruhigten mich die Möwen und das Meer ungemein. Was mich dann doch mehr und mehr faszinierte war, als ich nicht weit von uns entfernt ein Boot ausmachte. Gut dies faszinierte mich weniger. Mich faszinierte der Drache, der von ihm aufstieg. Vielleicht spielten mir meine Augen einen Streich, aber ich war mir doch sicher ihn gesehen zu haben. Irritiert und zugleich fasziniert verlor ich jegliches Interesse für meine Umgebung. Dies half mir auch meinen Meister vorerst zu vergessen, bis er mich selbst wieder zurückholte, indem er mich auf den Boden knallen ließ, was ein lautes Scheppern von sich gab. Autsch, dieser Arsch das tut ja so gar nicht weh, nein!, ging es mir durch den Kopf und so hatte ich gerade wohl das einzige, was mich faszinierte aus den Augen verloren. Super sag ich da nur! Nach und nach bewegte er seine Finger und ließ mich so wieder aufstehen. Wobei ich ganz stark bemerkte, dass das Gelenk an meiner Schulter etwas angegriffen war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 26 Aug 2014, 10:54

Es war schon erstaunlich, wozu so ein wenig Feuer speien in der Lage war. Plötzlich hatte ich Hunger bekommen, was mir mein nicht zu überhörendes Magenknurren mitteilte. Vielleicht lag es aber auch nicht am Feuer speien, sondern einfach an der Tatsache, dass ich schon seit einiger Zeit nichts mehr gegessen oder getrunken hatte. Vor meiner Abreise hätte ich vielleicht noch etwas zu mir nehmen sollen. Da fiel mir ein, dass Taya mir ein paar Hilfsmittel mitgegeben hatte, die mir auf meiner Reise behilflich sein sollten. Vielleicht war etwas zu essen dabei, was ich aber nicht glaubte. Trotzdem sah ich in dem Beutel nach, vielleicht gab es doch eine Überraschung. Leider war nichts zu essen dabei, wie ich es mir schon dachte, aber dafür war etwas Verbandszeug darin und einige Kräuter. Mit den Kräutern konnte ich persönlich jetzt nichts anfangen, aber mit dem Verbandszeug konnte ich mir wenn nötig wenigstens meine Wunden verbinden.
So wie es aussah musste ich darauf warten, eine Insel zu erreichen. Plötzlich vernahm ich aber ein leise in mein Ohr dringendes Scheppern, durch welches ich auf ein Schiff nicht weit von mir aufmerksam wurde. Es war kein Piratenschiff, zumindest war es nicht als solches gekennzeichnet. Zwar hatte ich solch ein Schiff noch nie gesehen, aber es schien ein glücklicher Zufall zu sein, dass ich gerade jetzt, wo ich Hunger hatte, auf ein Kreuzfahrt traf. Noch glücklicher war aber, dass der Wind mich sogar zu dem Schiff hintrieb. Zwar hätte ich diese doch recht geringe Distanz ohne mein Boot bewältigen können, aber als Drache wäre ich sicher  mehr aufgefallen, als wenn so ein kleines Boot wie meines darauf zusteuerte.
Mein Boot gelangte auch scheinbar unbemerkt nah genug an das Kreuzfahrtschiff heran. Genauso unbemerkt schaffte ich es angeblich auch, mich an Bord des Schiffes zu schleichen. Ob mich nicht doch jemand gesehen hatte, konnte ich nicht sagen. Anschließend lief ich ein wenig an Bord des Kreuzfahrtschiffes herum und suchte nach Nahrungsmitteln, mit denen ich meinen Hunger stillen konnte. Im Prinzip befand sich durch die zahlreichen Passagiere genug zu essen an Bord, aber einen Menschen wollte ich nicht verspeisen. Andererseits könnte ich mich nur schwer zurückhalten, sollten meine Dracheninstinkte mit mir durchgehen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 26 Aug 2014, 11:45

Für uns war ein neuer Tag angebrochen und wir, neine Schwestern und ich waren von unseren Eltern mehrere Wochen und Meilen entfernt. Wir hatten schon auf verschiedikenen Inseln in South Blue unser Unwesen getrieben, weswegen wir auch von der Welt regierung gejagt werden aber in moment schien Totenstille zu sein. Von uns dreien wachte ich als erste auf. Verträumt blickte ich in unserem Boot umher aber egal wo man hinsah, man sah nichts als Wasser, keine einzige Insel in Sicht. Kilari wollte ich noch etwas schlafen lassen aber dafür weckte ich Hitomi,, Schwesterherz...Schwesterherz...los komm wach auf!" Ich rüttelte Sanft an Hitomis Schulter und wartete auf eine Reaktion, während ich wartete sah ich in den Himmel hinauf und sah den strahlend blauen Himmel mit einpaar Wolken, die wie flauschige Watte aussahen. Ich schenkte meinen Schwestern wieder den Blick, die immernoch wie schlafende Steine aussahen. Ein Kichern konnte ich mir nicht verkneifen aber ich wusste was unser nächstes Ziel war, so schnell wie möglich nach Loguetown in den Easr Blue segeln und dort erstmal einen Logport besorgen. Aber jetzt erstmal warten und den South Blue besegeln wer weiß vielleichr wartet nur eine Person darauf die mit uns kommen wollte und sich ebenfalls an einer Piratenbande anschließen wollte. Erst mal ab warten was heute und in den nächsten Tagen alles kommt.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 26 Aug 2014, 20:48

Ich wachte auf anscheind war schon ein neuer Tag angebrochen ich gähnte und streckte mich und blickte mich noch etwas verschlafen um. Ich sah das Ayumi schon längst wach war ich zog mir meine kleidung zurecht mir gefiel das Piraten leben mit meinen schwestern sehr wir hatten schon viel erlebt seit wir aufgebrochen waren South Blue hatten wir schon eine zerstörerische schneiße gezogen, ich blickte Ayumi an und sagte noch recht verschlafen " und sind wir schon bei einer Insel oder in der nähe von einer den ich hab voll den hunger" ich hielt meine hände an meinen bauch und er knurrte laut. Kilari schlief noch wie ein stein , weswegen ich kichern musste ich freute mich schon auf den heutigen Tag , auch wenn ich sehr hungrig war ich nahm meine Axt und polierte sie ich mochte sie sie war nicht so eine schlanke und waffe sie wirkte eher grob und groß aber dafür hatte sie einen hohe durchschlagskraft und eine wucht die mir immer ein grinsen ins gesicht zauberte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 26 Aug 2014, 20:57

Ich schüttelte den Kopf ,,Nein leider noch nicht..aber.." mein Magen knurrte auch laut und ich lächelte verlegen,,...nicht nur du hast Hunger." Ich hielt weiterhin ausschau nach einer Insel und rief nach einiger Zeit,, da sie doch eine Insel!" Ich freute mich schon darauf, diese Insel zu betreten.

_________________



Zuletzt von Raika Yuki am Do 28 Aug 2014, 10:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 26 Aug 2014, 22:24

Im Einklang mit meinem Meister befand ich mich zwar nicht, aber seine Bewegungen und wie ich diesen praktisch gesehen folgte, ließen genau dies vermuten. Ich trug ein Tablett vor mir über das Boot, auf dem mein Meister seine Mahlzeit serviert hatte. Wie vielleicht zu vermuten war, so war er nicht reich, denn an sich arbeiteten wir hier. Gut eigentlich arbeitete ich ja hier, aber dies konnte ich schwer jemandem auf die Nase binden, da er ebenfalls meine Sprache kontrollierte. Sonst hätte ich ihm bestimmt schon lange jegliche Schimpfwörter an den Kopf geworfen, die mir in den Sinn kamen. Und Gott sei mein Zeuge, wenn ich sagte, dass es einige waren, die in meinem Inneren nur so vor sich hin brodelten. Ich hörte das Knackern meines eigenen Körpers und auch zitterten meine Hände ein wenig, was durch die Hände meines Herrn hervorgerufen worden zu sein schien. Ich wünschte mir nichts sehnlicher, als ihn endlich los zu sein, aber gleichzeitig war er die einzige Familie die ich noch hatte. Wenn man ihn überhaupt Familie nennen konnte, denn mit seiner Familie ging man doch nicht so um. Oder etwa doch?
Womöglich würde ich eine Antwort darauf irgendwann finden, denn diese Frage verwarf ich für den Moment, als ich eine ungewöhnliche Erscheinung bemerkte. Das kleine Boot, welches neben unserem dagegen schon gigantisch wirkenden Schiff angelegt hatte bemerkte ich sofort, doch den Besitzer konnte ich erst nach ein paar suchenden Blicken ausmachen. Zu gerne hätte ich meine Augen zu Schlitzen verengt um ihn kritisch zu mustern, doch blieben sie wie alles andere auch starr. Glasaugen eben, ein Wunder das man damit überhaupt dazu um Stande war etwas zu sehen. Was mich aber dann doch neugierig stimmte war wohl die Tatsache, dass niemand seine Anwesenheit konkret bemerkt zu haben schien. Ganz klar spielten mir meine Augen dieses Mal keinen Streich, doch stellten sie wohl so die Sinne der normalen Menschen in Frage. Auch mein Herr schien ihn erst gar nicht zu bemerken, doch geriet ich plötzlich ins Schwanken. Eine kleinere Welle hatte das Schiff erfasst und so zum Schaukeln gebracht, was meinen Meister - den ich gewöhnlich nie mit Namen ansprach - zum schwanken gebracht hatte, bevor wir beide auf dem Boden landeten. Bei ihm war zuerst nur ein dumpfer Laut zu hören, während mir sein Essen aus der Hand fiel, was ein Scheppern von sich gab, aber auch als ich auf dem Boden ankam Schepperte es lautstark.
Da lag ich nun. Weit aufgerissene starre Augen, die den für mich Fremden musterten, die Arme und Beine unnatürlich verrenkt und die Fäden verheddert. Konnte das Leben nicht noch schöner sein? Nein natürlich! Wobei halt dies konnte es ja doch, wenn ich meinen Meister endlich los war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 28 Aug 2014, 08:35

Mit dem Betreten des Kreuzfahrtschiffs war schon ein Schritt getan. Nun musste ich irgendwo an Bord Nahrung auftreiben. Die Passagiere wollte ich dabei vorerst in Ruhe lassen. Ich schlich nicht herum, sondern lief ganz einfach etwas an Bord herum. Allerdings war ich etwas vorsichtig und sah mich gelegentlich mal um. Dabei entdeckte ich schließlich auch einige Passagiere. Anhand ihrer Kleidung schloss ich darauf, dass die meisten Passagiere recht viel Geld besitzen mussten. Wenn ich dagegen an mir runtersah, dann stellte ich fest, dass ich ziemlich auffiel, da ich nicht so schick gekleidet war wie die meisten anderen Personen an Bord. Trotzdem schien mich kaum einer zu bemerken, aus welchem Grund auch immer. Deshalb sah ich mich einfach weiter nach etwas Essbarem um. Mein Magen schrie schließlich immer noch förmlich danach.
"Hmm?", murmelte ich und sah zur Seite, weil ich aus dem Augenwinkel ein Mädchen bemerkt hatte, dem ich anscheinend aufgefallen war. Ich drehte meinen Kopf zu ihr und erblickte das Tablett in ihrer Hand, auf dem sich eine Mahlzeit befand. "Sie kann mir bestimmt sagen, wo ich etwas zu Essen herbekomme.", dachte ich und wollte auf sie zugehen. Noch bevor ich aber einen Schritt setzte, geriet das Schiff plötzlich ins Schwanken, weil es von einer kleineren Welle erfasst wurde. Ich konnte noch mein Gleichgewicht halten und fiel nicht gleich hin. Andere Passagiere hingegen taten dies sehr wohl, so wie das Mädchen, dass das Essen fallen ließ, aber manche fielen auch nur jemand anderem in die Arme und wurden so noch direkt aufgefangen. Dies blieb mir wenigstens erspart. Ich lief wieder los, nachdem das Schiff aufhörte zu schwanken, und ging auf das Mädchen zu, dass hingefallen war, wobei ein ähnliches Scheppern zu hören war, das ich eben noch aus einiger Entfernung vernommen hatte. Der ältere Mann bei ihr, der ebenfalls hingefallen war, interessierte mich weniger. Als ich bei dem Mädchen stand und sah wie verrenkt sie am Boden lag. Ich fasste den Entschluss, ihr aufzuhelfen, wozu ich sie gleich unter ihren Armen hochhob, wobei ich merkte, dass ihr Körper sich komisch anfühlte. Er schien nicht aus Fleisch und Blut zu sein. Ich stellte sie vor mir ab und sah ihr in die Augen. Dann fragte ich: "Geht es dir gut? Hoffentlich hast du dir nicht wehgetan, denn das hörte sich nicht gut an. Wer oder was bist du überhaupt? Und kannst du mir zeigen, wo ich was zu Essen bekomme?"

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Fr 29 Aug 2014, 21:32

"Seit ihr dumm, oder tut ihr nur so, dass ihr mit einem Spielzeug sprecht was euch nicht antworten kann.", hallte die Stimme meines Meisters in meinem Kopf als er sich auch wieder aufrichtete. Ich merkte das starke Ziehen an den Fäden, die an meinen Körper geklebt worden waren. Es schmerzte etwas, aber trotzdem verzog ich mein Gesicht nicht. Was jedoch die Sache anging, dass ich nun wirklich indirekt vor der Person stand, die ich zuvor beobachtet hatte. So trafen sich doch der Freie und die Gefangene zum ersten Mal. Es wäre gelogen, wenn ich in diesem Moment nicht rot geworden wäre, aber da ich es nicht konnte, blieb ich bleich. Schlussendlich bemerkte ich, wie an mir herumgezogen wurde, obwohl es eher die Fäden waren, an denen wirklich gezogen worden war. Was ich jedoch nur konnte, war ihn aus meinen nicht blinzelnden Augen anzusehen. Nach dem letzten Mal ziehen, bemerkte ich, dass mein Körper nun nicht mehr schlaff in seinen Armen lag, sondern von meinem Meister aus seinen Armen gezogen wurde.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 31 Aug 2014, 10:30

Durch meine alles geliebten Schwestern wurde ich wach und murrte,,Was schreit ihr denn so rum am frühen Morgen?" kaum hatte ich es ausgesprochen fing an auch schon mein Magen anzuknurren. Fragend blickte ich mich auf unserem Boot um aber es gab nicht mal ein Krümelchen zu spachteln. Was also für mich beziehungsweise für uns, dass wir auf die nächste Insel warten mussten. Zu unserem Glück war auch schon eine Insel in suchtweite. Ich stand alsi auf und zog mir meine Kleidung zu recht. Ein Grinsender Blick zu meinen Schwestern wartete ich schon auf unser nächstes Abenteuer.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 31 Aug 2014, 12:38

Ich wandte meinen Blick von dem Mädchen ab und sah über meine Schulter zu dem älteren Herrn, der aufgestanden war und mich so unfreundlich angesprochen hatte. Seine Worte verwirrten mich zudem etwas und während ich wieder das Mädchen ansah, fragte ich mich in Gedanken: "Spielzeug? Was meint er damit? Das Mädchen ist kein Spielzeug. Ich kann doch ihren Herzschlag spüren." Irgendetwas stimmte mit diesem Mann nicht, aber mich ging das sicher nichts an und ich mischte mich nicht in Angelegenheiten ein, die mich nichts angingen. Mich wunderte es nur, dass der Körper des Mädchens sich wie Holz anfühlte, ich aber dennoch ihren Herzschlag spüren konnte. Meinen Mund konnte ich auch nicht halten, denn ich sagte zu dem Mann: "Kein Grund mich gleich so anzumachen."
Der ältere Herr zog an den Fäden, die an dem Körper des Mädchens festgemacht waren, bis es ihm nach einigen Versuchen gelang, sie aus meinen Armen zu reißen. Ich sah den beiden nachdenklich nach und vergaß einen Moment lang, weshalb ich überhaupt das Kreuzfahrtschiff betreten hatte. Das am Boden liegende Essen erinnerte mich daran, dass ich Hunger hatte und nach etwas zu Essen suchte. Ich schaltete sofort und stellte mich vor dem Mann und seinem Spielzeug in den Weg. Wenn das Mädchen nicht antworten konnte, dann doch sicherlich der ältere Mann. "Einen Moment! Vielleicht können sie mir wenigstens sagen, wo ich etwas zu essen finde.", sagte ich und nahm mir vor nicht eher Platz zu machen, bis ich eine vernünftige Antwort erhalten hatte.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 31 Aug 2014, 19:16

Auf Kilari's Frage musste ich nicht einmal antworten, als sie die Insel sah und mich mit meiner Zwillingsschwester angrinste. Wusste ich sofort, dass sie sich ebenfalls auf die Insel freute.
Wir kamen der Insel näher, die einem Vulkan glich, mit leuchtenden Augen blickte ich die Insel an ,,Woow cool!" Schließlich legten wir an und ich konnte es kaum erwarten die Insel zu besichtigen ,,Na kommt, ich will sie sehen." kam es voller Aufregung von mir und wartet ungeduldig auf die beiden. Ich erblickte schließlich ein Tor mit der Inschrift "Willkommen auf der Vulkaninsel Avantgarde" so hieß die Insel also Avantgarde. Klang etwas seltsam aber mal sehen was uns hier erwartete.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 31 Aug 2014, 19:55

Ich konnte die Eifersucht meines Meisters gut spüren und um ehrlich zu sein, machte mir dies auch nichts aus. Von mir aus konnte er sehen was er wollte, denn nach meinem Willen handelte er ja so oder so nicht. Hätte ich es früher gewusst, was mit mir passiert wäre, hätte ich dies sicherlich nicht zugelassen. doch sein Schicksal konnte man nicht ändern, man konnte es nur akzeptieren, auch wenn ich es für unglaubwürdig hielt, dass es mich auf ewig an diesen ekelhaften Kerl fesselte, der sich auch noch Meister für mich nannte. Schade war es zwar für mich doch, dass ich nicht selbst dazu fähig war einen Ton von mir zu geben, doch reichte es mir schon, dass er meinem Meister etwas entgegenzusetzen hatte. Denn die feine englische Art war es eben nicht gewesen, wie er mit ihm umgesprungen war. "Weiter vorne gibt es ein Buffet, da können sie sich bedienen. Und du Lynelle lässt dieses mal besser nicht das Tablett fallen.", ganz klar schön mir die Schuld in die Schuhe schieben, ja das konnte er.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 02 Sep 2014, 20:04

Den alten Mann konnte ich echt nicht gut leiden. Dass ich ihn fragte, wo ich Essen fand, lag einfach daran, dass seine weibliche Begleitung seinen Worten zufolgen nicht antworten konnte, geschweige denn sich selbst bewegen. Irgendetwas war da doch gewaltig faul, aber einmischen wollte ich mich trotzdem nicht. Jedenfalls fand ich es am naheliegendsten, ihn zu fragen. Er gab mir auch eine Antwort, die mir weiterhalf, doch was er zu dem Mädchen sagte überhörte ich auch nicht und es gefiel mir gar nicht, wie er sie behandelte. Aber was ging mich das auch schon an. "Vielen Dank!", grummelte ich den Alten unfreundlich an, denn selbst wenn er mir helfen konnte, leiden konnte ich ihn trotzdem nicht. Jedenfalls ließ ich die beiden dann wieder allein und stürmte auf das Buffet zu. Kaum stand ich davor, knurrte mein Magen noch lauter und ich verschaffte mir eine Übersicht darüber, was so zur Auswahl stand. Viele Nahrungsmittel sah ich zum ersten Mal, die ich mir trotzdem sofort auf einen Teller packte, den ich mir zuvor genommen hatte. Mittlerweile war ich auch mehreren Passagieren aufgefallen, denn durch meine Kleidung stach ich halt immer noch sehr hervor. An dem Gemurmel hinter meinem Rücken störte ich mich allerdings nicht. Sollten sie doch denken, was sie wollen - mich interessierte das nicht. Mit einem voll beladenen Teller zog ich mich dann in eine ruhigere Ecke zurück, von der aus ich aber das hölzerne Mädchen und den alten Mann im Auge behalten konnte, auch wenn ich weniger auf die zwei achtete.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 02 Sep 2014, 22:14

Nach und nach verschwand er wieder aus meinem Blickfeld, was ich eindeutig schade fand, aber ich konnte ja nichts daran ändern. Wie gerne hätte ich für mich selbst gesprochen und was weiß ich mich auch selbst bewegen können, aber leider Gottes blieb mir beides verwehrt. Seltenes Blinzeln war das einzige, wozu ich allein etwas im Stande war, aber wenn ich seltenes sagte war es auch so. Wenn hatte ich einmal Glück und es passierte einmal alle 6 Stunden, aber auch nur mit Glück. Jedenfalls gingen mein Meister und ich dann ebenfalls langsam zum Buffet, wobei ich jeden einzelnen Knoten in den hauchdünnen Fäden spüren konnte und auch wie er daran zog um sie wieder zu entwirren. Au, au, au, au, au. AU Mann du Arsch sei mal ein wenig sanfter!, ging es mir durch den Kopf, bevor er sich begann einen weiteren Teller mit Essen anzuhäufen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 06 Sep 2014, 17:07

Das Raunen der zumeist noblen Passagiere ignorierte ich weiterhin. Eindeutig redeten einige über mich und sie schienen allesamt nicht erfreut über meine Anwesenheit zu sein. Wenn man mein äußeres Erscheinungsbild mit denen der Passagiere verglich, dann sah ich so aus als käme ich aus der Gosse, was irgendwie auch zutraf, da ich im Dreck aufgewachsen war. Ich störte mich allerdings weniger an den anderen Personen. Zwar erinnerten sie mich äußerlich an die Bewohner Bastiors, aber ich war mir darüber im Klaren, dass sie völlig andere Personen waren, weshalb ich es nicht einmal wagte, einen Vergleich anzustellen.
Ich saß allein in einer etwas ruhigeren Ecke mit dem Teller voller Essen auf meinem Schoß. An Besteck hatte ich nicht gedacht, da ich sowieso nicht wusste wie man damit umging. In meiner Heimat gab es sowas halt nicht. Ich zog mir lediglich meine Handschuhe aus, damit diese nicht dreckig wurden, und fing an mit meinen Händen zu essen. Da ich unbedingt Fleisch brauchte, aß ich zuerst ein schönes, saftiges Steak, das auf meinem Teller lag. Dort hatte es längste Zeit gelegen, denn ehe man sich versah, hatte ich es bereits verdrückt. Selten hatte ich etwas solch Köstliches gegessen. Meine Geschmacksnerven spielten förmlich verrückt. Auf meinem Teller lag noch mehr Fleisch, doch zuerst aß ich ein paar Trauben. Die fand ich zwar nicht so lecker wie das Fleisch, aber trotzdem konnte man sie essen. Mein Hunger war noch längst nicht gestillt, der Teller war aber auch noch recht voll.
Etwas kam mir dazwischen, das mich am Essen hinderte. Das Schiffspersonal war letztlich doch auf mich aufmerksam geworden und forderte mich dazu auf, aufzustehen und das Schiff zu verlassen. Dann würde ich noch ungestraft davonkommen. Ich sah das Personal, bestehend aus drei Personen, wovon bloß zwei gut gebaut waren, desinteressiert an und aß einfach weiter. "Dann lässt du uns keine Wahl, Junge! Dann werfen wir dich eben von Bord!", sagte der Schmalere in der Mitte. Die anderen beiden näherten sich mir daraufhin, doch berührten sie mich nie.
Ein lauter Knall ertönte, bevor man etwas im Wasser aufkommen hörte und eine Fontäne in Nähe des Schiffes nach oben schoss, wodurch das Kreuzfahrtschiff erneut ins Schwanken geriet. Die Leute vom Personal verloren dadurch das Gleichgewicht und fielen um. Mein Teller fiel mir auch vom Schoß, sodass das restliche Essen darauf auf dem Boden lag. Dabei hatte ich doch immer noch Hunger, aber vom Boden wie ein Hund aß ich bestimmt nicht. "FEUER!!", ertönte eine Stimme in der Ferne, bevor wieder ein Knall zu hören war. Offenbar wurde das Kreuzfahrtschiff angegriffen. Um das zu erkennen musste man aber nicht gerade schlau sein.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 06 Sep 2014, 22:09

Gerade stopfte sich mein Meister den ersten Bissen seines bis zum Anschlag vollen Tellers in den Mund, bevor das Schiff wieder ins Schwanken geriet. Für mich, die ihm gegenüber saß, war es nicht einfach das Gleichgewicht zu halten, doch im Gegensatz zu seinem zweiten Teller, fiel ich nicht wieder auf den Boden. Denn gerade noch rechtzeitig, hielt er mich an den Fäden fest und stand auf, wobei er auch mich gleich mitzog. Das erste, was man so oder so hörte, war sein Meckern darüber, dass er wieder nicht essen konnte, bevor wir realisierten, dass wir angegriffen wurden. Keine schöne Feierlaune mehr, verbreitete sich über das Deck des Schiffes, sondern eher die Todesangst, als wir das Schiff erblickten, welches den ersten Angriff abgefeuert hatte. Meine Gelenke klapperten, da die Hände meines Meisters zitterten und dieses Zittern übertrug sich auf meinen ganzen Körper. Auch ich hatte Angst, dies wollte ich gar nicht leugnen, aber da es mir nicht gestattet war sie zu zeigen, war ich eher davon genervt von ihm durchgeschüttelt zu werden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 07 Sep 2014, 10:09

Wir hatten die Vulkaninsel betreten und das erste was uns passierte war. Das ein brünettes Mädchen auf uns zu gerast kam, sie war circa 2 Jahre Älter als ich, wie dem auch sei, sie kam auf mich zu gerast und rannte mich um. Etwas Perplex sah ich mich um und wusste nicht wie mir geschah als ich auf einmal auf meinem Hintern landete. Diese hatte es aber ganz schön eilig gehabt zu haben, dennoch blieb sie stehen und hielt mir ihre helfende Hand hin, worauf ihre Worte folgten,,Tut mir leid! Es lag nicht in meiner Absicht dich um zu rennen, ich hoffe es geht dir gut?! Übrigens mein Name ist Misuka." Ich nahm ihre Hand und stand mit deren Hilfe auf,, Ach halb so wild, passiert jedem mal. Mein Name ist Minamoto Kilari und dass sind meine Schwestern Ayumi und Hitomi freut mich deine Bekanntschaft zu machen." ich lächelte Misuka an und fragte sie von was sie davon gerannt war,, Das kann ich euch auf offener Straße nicht erzählen....." Wir sahen sie fragend an, als sie uns bat mit zu ihr nach Hause zu kommen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 07 Sep 2014, 12:27

Misuka lernten wir dadurch kennen, nachdem sie Kilari umrannte. Auf Kilari's Frage reagierte sie nach meiner Ansicht etwas komisch. Auf ihre Bitte sah ich Hitmoi an und zuckte mit den Schultern und folgte mit Kilari Misuka. Ihr Zuhause lag etwas ablegen vom Dorf. Wir betraten ihr kleines Häuschen und setzten uns erstmal auf jeweils einen Stuhl, während sie uns etwas zu trinken hinstellte. Ich bedankte mioch und fragte,, Wohnst du alleine hier?" Sie nickte und sprach,,Ja seit einiger Zeit als dieses Seltsame Wesen aufgetaucht ist.." ,,Seltsame Wesen?" fragten wir drei gleichzeitg ,,Ja ihr habt richtig gehört, dieses Wesen entführt die Dorfbewohner und schleppt sie in den Wald, bisher ist niemand zurückgekehrt auch meine Eltern nicht....Die Dorfbewohner also die übrig geblieben sind, dachten ich hätte etwas damit zu tun, weshalb sie mich aus dem Dorf getrieben haben." Sie blickte traurig drein, während wir aufmerksam zuhörten. Nachdem sie uns alles erzählt hatte, blickte ich meine Schwestern an und lächelte,, Ich denke, dass ich für uns drei spreche, dass wir uns die Sache näher ansehen....Wann kommt denn dieses Wesen?" Sie sah mich erstaunt an und sprach,, Immer Nachts um die selbe Uhrzeit." Ich nickte nachdenklich und überlegte einen Plan,,....Hitomi, Kilari was haltet ihr von einem Rundgang im Dorf heute Nacht?" fragte ich und grinste beide an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 07 Sep 2014, 14:30

Ich lächelte, und sprach "Wiso nicht dann haben wir wenichstens mal wieder aktion , und auserdem kann ich vieleicht meine neue attacke ausprobieren also klingt das doch nach jeder menge spaß" ich blickte zu Misuka und fragte "Wie sieht diese wesen eigentlich aus den das wissen wir nicht gibt es irgendwas woran wir es erkennen können ?". Ich fragte mich was das wesen mit den menschen machte und weshalb es überhaupt die Dorfbewohner entführte, aber das war mir jetzt nicht so wichtig die Hauptsache war für mich entlich mal wieder kämpfen zu können, den das hatte ich schon langsam angefangen zu vermissen. Ich blickte meine beiden Schwestern an und sprach "Ich werde mal rund ums dorf fallen aufstellen vieleicht können wir es ja fangen , obwohl mir es lieber währe da gegen zu kämpfen weil das mehr spaß macht " ich blickte aus dem fenster in den wald hienein mein wunsch nach einem ordentlichen kampf war sehr groß hoffentlich würde das wesen in erfüllen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 07 Sep 2014, 15:27

Ich ließ das Essen am Boden liegen und scherte mich auch nicht weiter um das Personal, deren Aufmerksamkeit sowieso nicht mehr mir galt. "Sieht so aus, als hättet ihr größere Probleme als einen blinden Passagier.", sprach ich in sller Seelenruhe und streifte mir meine Handschuhe wieder über. Danach sah ich aufs Meer hinaus und erblickte in nicht allzu großer Entfernung ein Piratenschiff, dass sich dem Kreuzfahrtschiff näherte. Ein Kreuzfahrtschiff stellte wahrlich ein gefundenes Fressen für Piraten dar. Weitere Kanonenschüsse verfehlten das Kreuzfahrtschiff bis eine Kanonenkugel mitten ins Schwarze traf, aber verletzt wurde anscheinend niemand. Dennoch herrschte Panik an Bord des Kreuzfahrtschiffs.
Plötzlich schreckte ich auch auf, da mir einfiel, dass mein gestohlenes Boot getroffen werden könnte. "Tayas Sachen... ich muss sie in Sicherheit bringen.", dachte ich und sprang auf, bevor ich losrannte, um das Boot rechtzeitig zu erreichen. Ich sprang über die Reling mitten ins Boot und hob den Beutel hoch. Eine Kanonenkugel kam plöttlich direkt auf das Boot und mich zu und traf ins Schwarze. Trotzdem geschah mir nichts. Das Boot war hin, aber ich konnte mich und den Beutel noch retten... dank meiner Teufelskräfte. In menschlich anmutender Drachengestalt stieg ich empor in die Lüfte. Ob mich jemand gesehen hatte - wahrscheinlich schon. Die Piraten hatten mich aber anscheinend übersehen oder scherten sich nicht um mich. Aus der Luft sah ich zum Piratenschiff, das deutlich am Jolly Roger erkennbar war. Das Besondere an dem war, dass der Totenschädel ziemlich rundlich aussah. Während ich mich noch in der Luft befand, erreichten die Piraten das Kreuzfahrtschiff und begannen es zu entern. Ich war wütend auf diese Typen, doch ließ ich mir die nicht anmerken. Ließe ich meiner Wut freien Lauf, würde ich mir dadurch einige andere Sinne vernebeln, die ich allerdings benötigte, um vernünftig kämpfen zu können. Um es den Piraten zeigen zu können, musste ich aber zuerst wieder landen, was ich auch tat, das aber wieder größtenteils unbemerkt, was ich zumindest glaubte. Verstecken wollte ich mich jedoch nicht.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 07 Sep 2014, 20:35

Seine Angst spürte ich in Mark und Knochen. Oder eher in jeder Faser des Holzes meines Körpers. Er schien an nichts mehr zu denken, außer an das, wie er so schnell es ging entkommen konnte. Die Angreifer, die zu meinem Entsetzen Piraten waren, hatten mit ihren Kanonen nun doch ins Schwarze getroffen und waren wohl bereit unser Schiff zu entern. An sich nichts schlimmes, aber gleichzeitig wusste ich ganz genau, dass mein Herr ein alter Angsthase war und vor jedem an sich Angst hatte, auch wenn er nicht wie so ein Mensch wirkte. Wäre ich noch menschlich würde es mir bestimmt nicht anders gehen, aber dem war nicht so. Jedenfalls wäre es eine Lüge zu sagen, dass ich die Situation nicht als unangenehm empfand, aber doch lag meine Aufmerksamkeit immer noch auf dem von zuvor. Irgendwie bekam ich ihn nicht aus meinem Kopf, denn ich beneidete ihn um seine Freiheit immer noch sehr. Für mich war dies ein Luxus, von dem ich nur träumen konnte. Doch durch weitere Erschütterungen und das starke Ziehen meines Meisters wurde ich dann doch wieder in die Realität zurückgeholt. Nicht nur das, nein es kam noch schlimmer, denn genauso wie das hölzerne Deck des Schiffes zu bersten begann, so geschah dies auch mit meinem rechten Bein, bis ich plötzlich eine erneute Bekanntschaft mit dem Boden schloss. Die Fäden meines Körpers sanken langsam zum Boden hinab und dies konnte nur für eine Sache sprechen. Denn mein Meister hatte sich ins Rettungsboot zurückgezogen, während er mich zurückließ!
...

_________________


Zuletzt von Ryoga am So 14 Sep 2014, 18:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mo 08 Sep 2014, 13:08

Ich sah zwischen meinen Schwestern hin und her, ich riss meinen Arm hoch und rief,, Wuhuu dann wird es nicht mehr langweilig!!" Ich grinste die Zwillinge an, als ich Misuka fragen hörte,, Sagt mal seid ihr zwei Zwillinge? ich meine ihr gleicht euch bis auf Haar." Ich antwortete für die beiden,,Ja meine Schwestern sind Zwillinge." Auf Hitomi's Worte sah ich sie an,, Wenn wir das Wesen gefangen haben, können wir doch immer noch gegen es kämpfen." Misuka hatte noch auf Hitomi's Frage geantwortet,, Es ist ziemlich Groß und ähnelt stark an einer Fledermaus, wegen ihren Flügeln aber es besitzt einen Wolfskopf mit Hörnern darauf, also es sieht ganz Komisch aus..." Ich blickte sie an und grinste,,Es kommt ja wie gerufen nicht wahr Schwestern."

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 11 Sep 2014, 21:14

Ich mischte mich schnell unter die Passagiere, noch bevor die Piraten wirklich das Kreuzfahrtschiff geentert hatten. Als dies aber auch soweit war, konnte sie scheinbar nichts und niemand mehr davon abhalten, das Hab und Gut der Passagiere zu entwenden. Der Kapitän der Piraten, ein sehr korpulenter, groß gewachsener Mann, so auf 2,16 Meter geschätzt, machte auch kein großes Geheimnis um ihre Absichten, denn er posaunte hinaus: "Yihahaha! Haben wir euch. Es war ein Wink des Schicksals, dass ein unscheinbares Rauchzeichen uns auf euch aufmerksam machte. Jetzt macht mal keine Fisimatenten und rückt alles Wertvolle raus, was ihr habt. Tobt euch aus, Männer!" Mit der Erlaubnis ihres Kapitäns begannen die Piraten ihren Beutezug. Ich war aufmerksamer geworden, weil ein Rauchzeichen erwähnt wurde. "Das Rauchzeichen... meint er damit vielleicht die Flagge, die ich verbrannt hatte?"
Der Dürre vom Schiffspersonal erkannte den Kapitän der Piraten wieder. Mit zittriger Stimme sagte er: "D-das ist Ro-Ro-Rosseffelt. Er und seine Bande machten in letzter vor allem mit Überfällen von Kreuzfahrtschiffen auf sich aufmerksam. Dabei kam es unter anderem auch zu Toten." Als ob hier nicht eh schon Panik und Todesangst herrschte, machte dieser Idiot es auch noch schlimmer. Die Piraten waren jedenfalls mitten dabei, die Leute zu berauben. Einer von ihnen beging jedoch den Fehler und versuchte mich zu bestehlen. "Sieht dieser Blödmann denn nicht, dass ich nichts Wertvolles bei mir trage?", fragte ich mich in Gedanken und ließ den Piraten mich mustern. Er versuchte nach meiner Kette zu greifen, die ich vor meiner Abreise von Taya erhalten hatte. Die ließ ich mir unter gar keinen Umständen nehmen. Bevor er die Kette zu fassen bekam, packte ich seinen Arm mit meiner rechten Hand und drückte fest zu, so dass er sich vor Schmerzen bereits krümmte. Ich sah den Piraten bedrohlich an und sagte: "Wag es nicht, meine Kette anzufassen! Verschwinde aus meinen Augen!" Ich ließ ihn los und holte mit meiner linken Faust aus. Diesem Piraten verpasste ich einen Freiflug quer übers Deck des Schiffes. Dabei riss er einen anderen Piraten mit, der gerade das hölzerne Mädchen hochheben wollte. Dieser eine Schlag zog die Aufmerksamkeit der Piraten auf mich. Sie waren ganz klar in der Überzahl, doch es waren vielleicht höchstens zwanzig Mann. Ich war eher daran gewöhnt, dass es andersherum aussah - eine Gruppe von Jägern stellt sich einem Monster entgegen. War ich hier vielleicht das Monster hinter dem jetzt alle her waren? Es hatte ganz den Anschein.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 11 Sep 2014, 21:30

Noch immer sank meine Wut auf meinen jetzt doch ehemaligen Herrn nicht, nein sie stieg eher ins unermessliche an, als auch noch einer dieser Piraten mich anfassen wollte. Sie wollten mich als Diebesgut einfach so mitschleppen! Meine Augen waren weiterhin starr, auch wenn ich ein wenig in der Lage war sie ein zu bewegen. Viel funktionierte nicht, da dieser Körper so unendlich steif war, aber irgendwie musste mal ein Anfang gesetzt werden. Jedenfalls war ich dann doch froh, als ich praktisch schon gerettet worden war. Am liebsten hätte ich ihm gedankt, doch kein Wort verließ meinen Mund. Schlussendlich versuchte ich langsam meinen linken Arm zu bewegen. Er knarrte und knarrte bei jeder kleinen Bewegung, selbst wenn es nur Millimeter waren, aber meinem Retter wollte ich schon gerne zur Hand gehen. Langsam wanderte meine Hand zu der Tasche, die um meinen Oberschenkel gebunden war und zog, wenn auch zitternd, eine Karte heraus. Der Joker! Dies passte gerade wirklich wie die Faust aufs Auge. Langsam hob ich meinen Arm wieder und auch mein Blick wanderte zu meinem "Retter" und den Piraten, ehe die rechte untere Ecke der Karte bereits zu brennen begann. Das dieses Feuer auch hätte auf meinen Arm überspringen können, war sicher, aber ich würde sie ja auch nicht ewig in der Hand halten. Mit so viel Kraft wie möglich warf ich die Karte direkt auf meinen Piraten zu. 3...2...1... ehe ich mich versah explodierte sie.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Fr 12 Sep 2014, 22:27

Mein Blick war erst auf Kilari und danach auf Hitomi gerichtet,, Kilari hat da nicht mal so unrecht Hitomi." Grinsend sah ich zu meinen Schwestern und nickte auf Kilari's Worte,, du sagst es Schwesterchen du sagst es." Ich stand auf und meinte zu Hitomi,, Wenn du nichts dagegen hast helfe ich dir beim Fallen aufstellen." Ich wandte mich dann zu Kilari,, du bleibst solange bei Misuka in Ordnung?" Ich war gespannt auf dieses Wesen und wollte endlich wieder etwas aufregendes erleben und vorallem dann was Essen, obwohl dies gerade neben Sachen war.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 14 Sep 2014, 00:45

Die Aufmerksamkeit der Bande von Piraten einschließlich Rosseffelt gehörte mir, nachdem ich zwei Mitglieder mit nur einem Schlag ausgeknockt hatte. Seelenruhig und mit verschränkten Armen sah ich die aufgebrachten Piraten an. "Was fällt dir ein, Kleiner? Willst du dich etwa mit uns anlegen?", fragte Rosseffelt. Ich sah ihn zwar an, aber würdigte ihn mit keiner Antwort. Mein Blick wirkte ebenfalls desinteressiert, was Rosseffelt anscheinend sehr reizte. Als sich auch noch ein siegessicheres Lächeln auf meine Lippen legte, platzte er fast vor Wut. Wahrscheinlich war das der Grund, dass er und seine Leute dieses Knarren überhörten, welches mich zu dem hölzernen Mädchen blicken ließ. Ich nahm ihre Bewegungen wahr und dachte: "Dann hatte ich mir doch nicht eingebildet, dass sie ein Herz hat." Sie sorgte mit einer Karte für eine Explosion, die Rosseffelt aber mir anhängte. Die Passagiere hatten sich derweil auch schon zurückgezogen, wodurch hier plötzlich eine Menge Platz war. Einer der Piraten blickte zu seinem Kapitän und wies ihn darauf hin: "Ehhm... Boss? Ich glaube nicht, dass der Junge die Explosion ausgelöst hat. Er hat sich gar nicht bewegt. Wie soll er da...?" "SCHWEIG!!", schrie Rosseffelt sein Crewmitglied an und schlug den Mann mit seinem schweren Streithammer über Bord. Rosseffelts Handeln wischte mir das Lächeln aus dem Gesicht und ich sah ihn fassungslos an. "Dieser Mistkerl... wie kann man nur seine eigenen Männer angreifen?" Rosseffelt musste man wohl mal eine Lektion erteilen. Ich schritt einfach auf den wandelnden Kloß zu und wurde nicht von den anderen Piraten aufgehalten. Die sahen nämlich ihrem Kameraden nach. Ich glaubte aber auch, dass ich in gewisser Weise Rückendeckung hatte. Ein Blick aus dem Augenwinkel zu dem Mädchen sollte ausreichen, damit sie wusste, dass ich ihr für den Moment vertraute.
Als ich direkt vor Rosseffelt stand, machte ich ihn auf mich aufmerksam. Vor ihm und seinem Hammer hatte ich keine Angst, was ich auch unter Beweis stellte. Ich holte zum Schlag aus und schlug ihn nach einem mittelhohen Sprung nieder während ich sagte: "Was sollte das, Schwabbel? Ich bin dein Gegner und nicht dein eigener Mann!" Rosseffelt lag nach meinem Schlag am Boden und ließ den Hammer fallen. Ich setzte allerdings nicht sofort nach, sondern blieb inmitten der Bande stehen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 14 Sep 2014, 19:01

Ich dachte immer, dass Piraten doch Ehrgefühl besitzen mussten, aber dieser Anblick ließ mich diese Ansicht vergessen. Seine eigenen Männer zu bekämpfen, nur weil ihm vielleicht ein Wort nicht passte, fand ich dies ein viel zu grausames Schicksal. Zu gerne hätte ich mich weiter eingemischt, aber mehr als nur diese winzigen Bewegungen schaffte ich aus eigener Kraft gerade nicht. Trotzdem entging mir sein Blick nicht. Vertrauen war vielleicht für den Moment gut, doch sollte man dieses Vertrauen wohl noch hinterfragen. Gut viel entgegenzusetzen hätte ich ihm so oder so nicht, ganz egal was auch passierte. Jedenfalls fand ich es dann doch wieder interessant, dass sie ihn einfach so zu ihrem Kapitän durchließen. Allen Anschein nach hingen sie sehr an einander, oder zumindest hielten sie zusammen. So etwas hatte ich noch nie erlebt und schaute dann doch etwas ungläubig drein. Bald schon hätte ich noch eine Karte geworfen, doch hielt ich mich dementsprechend noch stark zurück. Ein vorsichtiges Wimmern verließ meine Lippen und wahrlich dies war das erste Mal seit langem, dass ich meine Stimme wieder hörte. Mein Blick glitt zu meinem Bein und mir wurde schon jetzt wieder bewusst, dass wenn ich es schaffen würde von hier weg zu kommen, ich dann wieder zu meinem Meister musste. Ich kannte immerhin nur einen Menschen, der mich wieder zusammensetzen konnte und dies war er.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 16 Sep 2014, 22:19

Rosseffelt gab sich - wen wunderte es - natürlich noch nicht geschlagen. Mein Schlag hatte seine Wut nur noch mehr entfacht. Der große Dicke stand wieder auf und hob anschließend seinen Hammer auf. Gut sichtbare Zornesfalten hatten sich auf seiner Stirn gebildet, die seine eigenen Leute in Angst und Schrecken versetzten. Ich aber blieb die Ruhe in Person. "Das war ein Fehler, Junge. Was glaubst du eigentlich, wer du bist?", sprach Rosseffelt voller Zorn während er mir ein paar Schritte näher kam. Glaubte er etwa, dass er mich einschüchterte? Ich antwortete: "Ich bin Dolphin D. Diego! Und nur damit du es weißt, ich werde eines Tages das One Piece finden und der König der Piraten sein. Schreib dir das hinter die Ohren!"
Urplötzlich brachen Rosseffelt und seine Leute in Gelächter aus. "Machen die sich etwa über mich lustig?" Das Lachen würde ihnen schon vergehen, dafür wusste ich schon zu sorgen. "Yihahahaha! Habt ihr das gehört Männer? Der Junge jagt noch so einem Hirngespinst nach.", lachte Rosseffelt. Danach sprach er direkt an mich gerichtet: "Hör schon auf zu träumen, Kleiner! Wenn du das One Piece finden willst, musst du die Grandline besegeln. Wenn du das tust, wirst du schneller als dir lieb ist dein Leben verlieren. Wenn du mir nicht glaubst, dann werde ich es dir eben schon hier im East Blue beweisen." Rosseffelt kam mir immer näher, seinen Hammer schleppte er über seine Schulter mit sich. Er fasste dann mit beiden Händen den Griff seines Streithammers und holte zum Schlag aus. Er zielte auf meinen Kopf, aber rechnete er eine grundlegende Sache nicht mit ein, nämlich dass ich ein Teufelsfruchtnutzer war. Ehe er sich versah, hatte ich mich schon in einen Drachenmenschen verwandelt und anstelle meines Kopfes traf er mich an der Schulter, da ich mit der Verwandlung ein Stück größer geworden war. Der Schlag mit dem Hammer an sich machte mir auch wenig aus, da mein Körper nun viel robuster war, nicht zuletzt wegen der Drachenschuppen. Das Gelächter der Piraten verstummte und Angst machte sich unter ihnen breit.
"Ihr werdet es noch bereuen...", sagte ich, "... bereuen, dass ihr euch über mich lustig gemacht habt und dass ihr mir das Essen versaut habt. Ihr werdet es schon noch sehen... ICH WERDE DER KÖNIG DER PIRATEN!!" Am Ende brüllte ich schon fast. Zuerst einmal holte ich jetzt mein Essen nach. Ich krallte mir einen Piraten und biss ihm einen Arm ab, welchen ich daraufhin einfach verschluckte. Der Typ stank zwar stark nach Alkohol und Schweiß, aber trotzdem verspeiste ich ihn dann noch ganz, bevor ich mich wieder Rosseffelt widmete. Den hätte ich am liebsten mit den anderen Piraten in einem Flammenmeer verbrennen lassen, da ich ja Feuer speien konnte, aber mir fiel noch rechtzeitig ein, dass Holz ziemlich gut brannte und ich wollte das unschuldige hölzerne Mädchen nicht gefährden. Darum entschied ich mich dazu, ausschließlich meine gestiegene Kraft zu verwenden und Rosseffelt einen Weitflug zu beschweren. Ein Schlag reichte dazu aus und der korpulente Piratenkapitän flog durch die Lüfte davon, bis er am Himmel mit einem kleinen Leuchten verschwand.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 17 Sep 2014, 19:39

Meine Aufmerksamkeit galt momentan wirklich nur meinen vorherigen "Retter". Dieses Ziel, welches er sich selbst auferlegt hatte, solch eine Person hatte ich noch nie getroffen. Gut in Orange war auch nie etwas aufregendes geschehen, aber an das meiste konnte ich mich auch nicht mehr erinnern. Trotzdem, sein Traum in allen Ehren, erst jetzt realisierte ich, wie stark er zu sein schien. Daran zweifeln, dass er das One Piece finden würde und der König der Piraten werden würde, dies sollte mir nicht einmal in meinem Traum in den Sinn kommen. Also meine Bewunderung hatte Diego zumindest schon mal. Zwar war das gegenseitige Vertrauen, das wir uns schenkten, noch nicht allzu groß, aber gleichzeitig empfand ich dies auch nicht als schlimm. Wir kannten uns erst ein paar Minuten und dies auch noch nicht richtig, also konnte man kein Vertrauen aufbauen. Mir in diesem Fall blieb trotzdem nichts anderes übrig, als hier sitzen zu bleiben. Mein Meister hatte mich verlassen und sonst hatte ich niemanden. Diese Tatsache, konnte trotzdem meine Begeisterung nicht lindern. Schlussendlich sah ich dann dabei zu, wie der Kapitän der Crew blitzschnell verschwand und konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brand New Story   

Nach oben Nach unten
 
Brand New Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Brand New Story
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Brand auf ETV WAKER
» Diorama-Brand in einem landwirtschaftlichem Betrieb
» Hometown Story

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: One Piece RPG :: Brand New World-
Gehe zu: