Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Brand New Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Brand New Story   Mo 25 Aug 2014, 16:34

das Eingangsposting lautete :


One Piece - Die Legende:
 
Reichtum, Macht und Ruhm - der Mann, der sich dies alles erkämpft hat, war Gold Roger, der König der Piraten. Als er hingerichtet wurde, waren seine letzen Worte: "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben. SUCHT IHN DOCH! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt." Dieser Schatz ist das ONE PIECE. Und er liegt irgendwo auf der Grandline. Damit brach das große Piratenzeitalter an.

***
Überall, so weit das Auge reichte, sah man nichts als Wasser. Am Himmel dagegen zogen zahlreiche Wolken vorbei. Durch das Rauschen des Meeres kombiniert mit dem leichten Wellengang, der einen förmlich schon in den Schlaf wiegte, musste man aufpassen, dass man nicht einfach einschlief. Die Möwen, die einen scheinbar nicht in Ruhe ließen und einen auf seiner Reise begleiteten, konnten dies immerhin doch noch mit ihrem Geschrei verhindern. Die meisten empfanden dies vielleicht als nervtötend, so aber nicht ich.
Ich befand mich in einer ähnlichen Situation, denn zurzeit fuhr ich mit dem gekaperten Boot über den East Blue und fand mich in einer völlig ungewohnten Umgebung wieder. Meine Aufregung auf das, was auf mich zukam, konnte ich kaum in Worte fassen. Aufgrund dieser Aufregung drohte ich auch nicht einzuschlafen, obwohl das Meeresrauschen und der leichte Wellengang genau dazu verleiten wollten. Die Möwen mussten ihren Teil nicht einmal dazu beitragen, doch empfand ich ihre Gesellschaft als sehr angenehm. Sie gaben mir schlichtweg ein heimatliches Gefühl, denn allein die Tatsache, dass Möwen bekanntlich Tiere waren, ließ mich an meine Heimat denken. Diese Möwen hier schienen allerdings keinesfalls gefährlich zu sein. Vielmehr vermittelten sie mir noch ein Gefühl von Freiheit. Frei wie ein Vogel, der nicht mal an die Gesetze der Schwerkraft gebunden zu sein schien - so sollten Piraten leben.
Es wehte kaum Wind, aber dennoch genug, um mein bescheidenes Segelboot in Bewegung zu versetzen. Ich war noch keinen Tag unterwegs, doch von meiner Heimatinsel war weit und breit nichts zu sehen. Ich bereute auch keine einzige Sekunde, seitdem ich Monchasse verlassen hatte. Einzig und allein um Taya machte ich mir etwas Sorgen, vor allem wenn ich einen Blick auf die Kette warf, die sie mir kurz vor meiner Abreise um meinen Hals gelegt hatte. Letztlich wusste ich aber nicht, was auf Monchasse los war. Moment, eines störte mich doch gerade. An meinem Boot gab es ein kleines Merkmal, dass mich an meine Heimatinsel erinnerte. Über dem Segel wehte eine Fahne im Wind, auf der das Wappen des Königreichs Gloss abgebildet war. Ich war nun ein Pirat und wollte nicht mit dem Königreich in Verbindung gebracht werden. Aus diesem Grund verwandelte ich mich in meine Hybrid-Form von Mensch und Drache und entfernte die Fahne, indem ich sie zuerst runterholte und dann verbrannte. Danach verwandelte ich mich auf der Stelle zurück.
Bislang war auf meiner Reise sonst nicht viel passiert. Ich war noch niemandem begegnet, doch ich war mir sicher, dass das nicht ewig so bleiben würde. Schließlich befanden wir uns im großen Piratenzeitalter. Letztlich konnte ich aber wirklich nicht sagen, was passieren würde. Der Wind würde mir schon den Weg weisen. Zurzeit blieb mir sowieso keine andere Wahl, denn von Seefahrt an sich verstand ich recht wenig, dafür aber umso mehr vom Jagen. Deshalb lag es am Wind, meinen Weg zu bestimmen. Er würde mich schon in die richtige Richtung lenken.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 18 Sep 2014, 07:37

Rosseffelts verbliebene Crewmitglieder sahen sich schockiert mit an, wie ich ihren Kapitän vom Kreuzfahrtschiff fegte. Keiner von ihnen hatte wohl vorher je daran gedacht, dass ich Teufelskräfte besaß. Vielleicht hätte ich Rosseffelt sogar ohne sie besiegen können, da es auf meiner Heimatinsel Monster gab, die gefährlicher waren, auch wenn ich die nicht unbedingt allein besiegt hatte. In diesem Fall war ich aber sowieso das Monster, denn ich war der Drache an Bord des Schiffes. Dies war ich aber auch nicht mehr für lang, denn ich verwandelte mich zurück und sagte zu den anderen Piraten: "Wollt ihr nicht lieber euren Kapitän aufgabeln? Er wird sicher sehr wütend sein, wenn ihr euch Zeit lasst." Die Piraten wurden in Aufruhr versetzt und liefen wie wild durcheinander. Einer nach dem anderen zog sich dann auf das Piratenschiff zurück, bis alle wieder an Deck waren und sie lossegeln konnten, um Rosseffelt aus dem Meer zu fischen oder, falls er wirklich Pech hatte, von einer Insel runterzuholen.
Die Piraten waren dann auf und davon, die Angst auf dem Kreuzfahrtschiff aber immer noch vorhanden. Die Passagiere des Schiffes hatten nun nämlich Angst vor meiner Wenigkeit. Ich beachtete sie aber erstmal gar nicht. Nach dem Abgang der Piraten widmete ich meine Aufmerksamkeit zuerst dem hölzernen Mädchen. Ich hatte genau gesehen, dass sie sich bewegt hatte und die Explosion eben ausgelöst hatte. Ich ging auf sie zu und ging vor ihr in die Hocke. Daraufhin sagte ich: "Mir ist egal, was der alte Angsthase vorhin sagte. Ich weiß, dass Leben in dir steckt. Verrätst du mir deinen Namen? Meinen dürftest du bereits kennen, aber der Vollständigkeit halber stelle ich mich dir nochmal vor: Hallo, ich bin Dolphin D. Diego und ich werde eines Tages der König der Piraten sein."

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 18 Sep 2014, 13:32

Keinesfalls spürte ich in gewisser weise Angst vor ihm, eher bewunderte ich ihn und seine Träume, wobei hauptsächlich jedoch seine Freiheit. Denn diese hätte ich unheimlich gerne, denn bis zu diesem Augenblick erinnerte ich mich nicht mehr daran, einmal frei gewesen zu sein. Interessant, dass die Passagiere nun genau von demjenigen Angst hatten, der sie gerade gerettet hatte. Was meinen Meister anging, so sah ich ihn unter den ganzen Menschen nicht mehr, aber schnell bemerkte ich, dass ein Rettungsboot fehlte. Leicht knirschte ich mit meinen Zähnen, ehe ich diesen Diego vor mir sah. Ein wenig weiteten sich meine Augen, ehe er zum Sprechen ansetzte. Die Worte drangen nur dumpf zu mir durch, ehe ich sie mir durch den Kopf gehen ließ. Ein wenig öffnete ich meine Lippen, ehe ich stockte. Bis dato hatte ich es nicht einmal geschafft ein Wort loszuwerden und deshalb glaubte ich nicht wirklich daran, jetzt meinen Namen aussprechen zu können. Aber ehrlich gesagt war es ein Versuch wert. "Ly.....Lyne....Lynelle.", murmelte ich leise.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 18 Sep 2014, 21:51

Auch wenn es mir nicht ganz passte, so musste ich zugeben, dass meine jüngere Schwester im Recht war. Als Ayumi zu mir sprach, sah ich meine 10 minütige ältere Zwillingsschwester an und nickte,, Ja klar je mehr desto besser, dann können wir uns das Dorf teilen, während Kilari bei Misuka bleibt." kaum hatte ich es ausgesprochen, sprang ich auf und lief schon mal aus dem Häuschen um etwas Material zusammen zu suchen, damit ich die Fallen basteln konnte. Ganz hoch konzentriert war ich an den Fallen dran und hoffte zu gleich, dass meine Schwester auch noch hinaus kam und mir half.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 21 Sep 2014, 18:30

Ich sah dem Mädchen mit einem Körper aus Holz aufmerksam ins Gesicht während ich eine Antwort ihrerseits erwartete. Es bestand für mich kein Zweifel mehr darin, dass sie lebte, aber ich konnte mir keineswegs vorstellen wie das funktionierte. Mir konnte das auch egal sein, zumindest jetzt noch. Mir war ja auch nicht bewusst, was sie hatte durchmachen müssen. Ich hatte nur gesehen, wie der alte Mann sie behandelt hatte.
Bis sie antwortete bekam ich den Grund für die Angst der Passagiere mir gegenüber mit. Sie hatten schlichtweg Angst davor, dass ich sie auch noch fraß. Zurecht, wenn man mich fragte, da nicht viel gefehlt hatte, bis ich einem Rausch verfallen wäre. Dann nämlich könnte ich mich nicht zurückhalten, aber nun war alles in Ordnung. Schließlich setzte das Mädchen zum Sprechen an und nannte mir ihren Namen. Ich sah sie daraufhin mit einem sanften Lächeln an und sagte: "Es geht doch. Ich wusste von Anfang an, dass du sprechen kannst." Mein Blick glitt weiter runter zu ihrer Brust.Bestimmt sah es so aus, als hätte ich lüsterne Gedanken, doch ich starrte aus einem ganz anderen Grund auf ihre Brust. Besser machte ich es aber auch nicht, als ich ihr mit meiner rechten Hand an ihre linke Brust fasste. Entsetzen und Empörung breiteten sich unter den anderen Personen aus und sie wichen auch nicht, nachdem ich sagte: "Und da drin schlägt dein Herz, nicht wahr?" Einer aber nutzte die Gelegenheit, um sich von hinten an mich heranzuschleichen, was ich nicht einmal merkte.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 21 Sep 2014, 20:28

Naja sprechen konnte man diese Wortfetzen, die ich von mir gab ja wirklich nicht nennen. Jedenfalls dachte ich mir dabei dann doch eher meinen Teil, bis ich plötzlich bemerkte, wie er seine Hand auf meine Brust legte. Gut für mich hatte er jetzt einen wunden Punkt überschritten für dem ich ihn am liebsten sofort eine gepfeffert hätte. Sauer verengte ich meine Augen zu Schlitzen, ehe ich meine Hand um sein Handgelenk schloss. Zwar nicht fest, aber immerhin dies zeugte zudem schon von ein wenig Beweglichkeit, die ich bereits zurückerlangt hatte. Obwohl meine Gelenke bei jeder Bewegung ein Knacken von sich gaben.
"J...J...Ja", gab ich stotternd zu, was im wesentlichen Sinne nun wirklich zwei Gründe hatte, die nicht einmal schwer zu erkennen waren. An sich waren mir ja die anderen Passagiere egal, da für mich nur zählte, dass mein ach so toller Meister geflohen war und doch versuchte ich sie ein wenig im Auge zu behalten. Jedoch bemerkte ich plötzlich einen Schatten, der sich immer dichter an Diego heranzuschleichen schien. Das Gesicht blieb mir zwar verborgen, doch es war mir auch nur weniger wichtig. Außerdem konnte ich so etwas wirklich nicht leiden, sich einfach von hinten heranzuschleichen, wie verängstigt musste dann bitte diese Person sein. Jedenfalls konnte ich selbst nicht genau beschreiben, was mich antrieb irgendetwas zu tun, aber ehe ich mich versah schuppste ich ihn auch schon zur Seite, wobei es nicht gerade elegant aussah.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 23 Sep 2014, 19:32

Ich hatte zu Kilari noch gesagt, dass sie hier drinnen warten solle, worauf ich von ihr einen genervten Blick kassierte, dies war mir aber egal , denn Sicherheit ging vor. Wie abgemacht, ging ich zu meiner Zwillingsschwester hinaus und half ihr beim Fallen basteln. Nachdem wir sie fertig hatten teilten wir uns das Dorf und machten uns auf dem Weg um die Fallen zu plazieren.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 24 Sep 2014, 09:41

Ich bemerkte zuerst gar nicht, dass Lynelle es gar nicht gefiel, dass ich Hand an ihre Brust legte. Der einzige Hintergedanke dabei war auch nur, dass ich herausfinden wollte, dass sie ein Herz besaß. Sie hätte nicht einmal antworten müssen, denn ich konnte ihren Herzschlag dabei durch ihre hölzernen Körper spüren. Als sie mein Handgelenk umfasste, spürte ich dann aber doch, dass ich anscheinend eine Grenze überschritten hatte. Immerhin hatte ich sie dadurch zu weiteren Bewegungen gezwungen, die auch laut und deutlich zu hören waren. Ihr Blick verriet mir aber, dass sie mich für meine Dreistigkeit wahrscheinlich am liebsten umgebracht hätte.
Die Person hinter mir hatte ich immer noch nicht wahrgenommen, dafür aber Lynelle. Sie schubste mich auf Seite, sodass ich nicht mehr vor ihr hockte, sondern am Boden lag. Zuerst wollte ich sie fragen, warum sie das getan hatte, doch sah ich vorher die Person, die sich von hinten an mich herangeschlichen hatte. Es war einer der drei vom Schiffspersonal, die ich schon kennenenlernen durfte - der Schmalste der drei, um genau zu sein. Ich sah ihn mit wenig Interesse an und fragte: "Was willst du von mir? Willst du vielleicht als Nachspeise enden?" Dem Typen, dessen Name Stewart lautete, schlotterten bei meiner Drohung sofort wieder die Knie. Er brauchte aber keine zu haben, da ich nicht vorhatte ihn zu essen. An dem war eh zu wenig dran.
Ich stand auf und Stewart wich sofort zurück. Ich grinste ihm entgegen, bevor ich zu den anderen Passagieren sah. Der Alte, der bei Lynelle war, hatte sich echt aus dem Staub gemacht. So ein Feigling! Er war sogar ein noch größerer Feigling als Stewart. Ich stellte mir nur die Frage, was aus Lynelle werden sollte. Ihr rechtes Bein sah nicht sehr gesund aus. Als ob ihr es nicht sowieso schon schwer fallen dürfte zu laufen oder sich überhaupt zu bewegen, dürfte ihr ersteres mit dem Bein gar nicht mehr möglich sein. Sie brauchte also Hilfe, aber niemand schien auch nur daran zu denken ihr helfen zu wollen. Daher ging ich auf Lynelle zu und hob sie hoch, bevor ich sie mir über die Schulter warf. "Ihr könnt euer Hab und Gut zurückhaben. Ich habe kein Interesse daran.", sagte ich zu den Passagieren und deutete auf die Beutesäcke, die die Piraten zurückgelassen hatten. "Ich will nur mit dem Mädchen auf der nächsten Insel abgesetzt werden.", fuhr ich fort und sah zu Stewart.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 24 Sep 2014, 19:19

An sich störte es mich unwahrscheinlich, dass ich mich nicht selbstständig bewegen konnte. Gut dies war vielleicht nicht das schlimmste, denn dies war eher die Tatsache, dass es alle in meiner Umgebung konnten, während es mir nicht vergönnt war. Eigentlich sollte ich mich damit schon lange arrangiert haben, aber in Wahrheit war dies ganz und gar nicht der Fall. Ich beneidete die normalen Menschen, selbst die Menschen die Teufelsfruchtnutzer waren und somit nicht mehr in der Lage waren zu schwimmen. Genaugenommen trieb ich sogar auf dem Wasser, da ich aus Holz war und ging nicht unter, nicht so wie die Menschen. An sich waren die wichtigen Teile meines rechten Beines noch intakt, nur der Unterschenkel musste ausgetauscht werden. Wenn es das Gelenk gewesen wäre, hätte es wohl ein ganz neues Bein sein müssen, doch ehrlich gesagt hatte ich tierische Angst davor, wieder bei meinem Meister auftauchen zu müssen. Als ich mich dann selbst auf Diegos Schulter wiederfand stieß ich ein verächtliches Schnaufen aus, wobei ich damit nun überhaupt nicht gerechnet hatte. Ich war nur froh, dass sich indirekt wirklich jemand um mich zu kümmern schien. Die Sache mit dem Spielzeug hatte ich noch nicht vergessen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 28 Sep 2014, 21:49

Ich trug Lynelle über meine Schulter und starrte sie aus dem Augenwinkel an. Ich konnte nur ihren Rücken sehen, aber es machte wahrscheinlich keinen Unterschied, ob ich ihr Gesicht sehen konnte oder nicht. Auch so merkte ich, dass sie anscheinend nichts dagegen hatte, dass ich sie trug. Sie verhielt sich nämlich ruhig und wehrte sich nicht. Zwar konnte das auch damit zusammenhängen, dass ihr jede Bewegung schwerfiel, aber sie sagte auch nichts, obwohl sie dies hätte tun können. Das Schnaufen war mir zwar nicht entgangen, aber mir reichte das nicht um zu wissen, dass es ihr nicht gefiel, dass ich sie trug.
Meine Aufmerksamkeit galt wieder Stewart, als dieser mit lauterer Stimme antwortete: "Ich hör wohl nicht recht. Du widerlicher Pirat willst jetzt auch noch, dass wir dir helfen?! Bei dir piept's wohl? Das kannst du knicken. Wir bringen dich höchstens zur Marine, wo du..." "Genug!", unterbrach ihn die Stimme eines älteren Mannes. Schritte waren zu hören, die sich mir von hinten näherten. Ich blieb einfach stehen und sah weiterhin Stewart an. Erst als die Person an mir vorbeilief, sah ich, wer dort gesprochen hatte, doch stellte sich mir dann die Frage, wer diese Person war. Diese Frage dürfte aber schnell beantwortet sein. Der ältere Herr, der nun im Mittelpunkt stand, trug einen Vollbart, der aufgrund seines Alters bereits grau war. Am Körper trug er eine eine Uniform bestehend aus einer schwarzen Hose, schwarzen Schuhen, einem weißen Jackett und einer schwarzen Krawatte. Auf seinem Kopf trug er zu dem eine Kapitänsmütze. Allein sein Äußeres ließ deshalb schon darauf schließen, um wen es sich hier handelte.
"Aber, aber, Kapitän Harrison...", stotterte Stewart, der gerade den Mund nicht halten konnte. Der Kapitän unterbrach ihn erneut und sagte: "Ich dulde keine Widerworte. Als Kapitän der M.S. East Blue gebe ich die Befehle auf diesem Schiff." Kapitän Harrison beachtete Lynelle und mich zuerst gar nicht, sondern wandte sich an die Passagiere, die er erstmal beruhigte. So sagte er: "Es besteht kein Grund zur Sorge. Mein Gefühl sagt mir, dass dieser Junge niemandem etwas tun wird. Vielmehr sollten Sie ihm dankbar sein, dass er ihre Besitze vor den Piraten gerettet hat." Daraufhin drehte er sich zu mir um und trat etwas näher. Er verneigte sich auf einmal und sprach: "Ich bin dir als Kapitän des Kreuzfahrtschiffes zu Dank verpflichtet. Du hast das Schiff, über das ich das Kommando habe, vor dem Angriff der Piraten bewahrt. Wenn ich etwas für dich tun kann, dann lass es mich bitte wissen. Darf ich dich nach deinem Namen fragen?" "Aber, Kapitän..", mischte sich Stewart wieder ein, aber Harrison brachte ihn mit einem Blick zum Schweigen - zumindest vorerst. Endlich gab es hier mal jemand Anständigen. Ein leichtes Lächeln schlich sich auf meine Lippen und ich antwortete dem älteren Mann: "Aber sicher doch. Ich bin Dolphin D. Diego und ich werde eines Tages Piratenkönig sein." Der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes musste auch lachen, doch es war ein herzhaftes Lachen und ich hatte nicht den Eindruck, dass er sich lustig über mich machte. "Hahoho! Die Jugend heutzutage...", lachte er.
Stewart musste erneut seinen Senf dazugeben, denn er zweifelte die Entscheidung des Kapitäns immer noch an und sagte: "Kapitän, wollt ihr wirklich einem Piraten helfen? Wenn das herauskommt, dann könnte das Konsequenzen für die ganze Besatzung haben." "Ich denke, ich weiß die Situation ganz gut einzuschätzen. Mit meinen 76 Jahren habe ich genug Erfahrung gesammelt. Womöglich sollte der Junge wirklich der Marine ausgeliefert werden, aber wir sollten ihm dankbar sein. Außerdem dürftest du dir dessen bewusst sein, dass wir ihn hier nicht festhalten können, bis die Marine eintrifft. Er ist immerhin ein Pirat.", antwortete der Kapitän seinem Matrosen mit einem Lächeln. Dadurch brachte er Stewart wirklich zum Schweigen. Ich übernahm das Wort und sagte: "Es gibt da tatsächlich etwas, dass Sie für mich tun könnten. Das Mädchen auf meiner Schulter benötigt Hilfe. Können Sie uns ein Stück mitnehmen und auf der nächsten Insel absetzen?" Kapitän Harrison blickte zu Lynelle und machte sogar das Angebot sie nach Hause zu bringen. Dazu musste er nur wissen, wo sie herkam. Diese Frage konnte ich ihm auch nicht beantworten, weshalb die Augen weiterhin auf Lynelle gerichtet waren. Für sie drehte ich mich sogar um, damit sie dem Kapitän ins Gesicht sehen konnte während sie ihm eine Antwort gab.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 28 Sep 2014, 22:58

Nachdem Hitomi und ich mit den Fallen fertig waren, war es noch vor Mitternacht. Kilari und Misuka schliefen bereits friedlich in Misuka's Bett. Meine Schwester und ich teilten uns währendessen das Dorf auf und machten uns auf den Weg um die Fallen auszulegen, allerdings mussten wir schnell machen sonst konnten wir das Wesen nicht fangen, bevor es noch einen Dorfbewohner verschleppte, denn davor wollten wir sie bewahren...
Nachdem alles ausgelegt war, kletterte ich auf ein Dach um nach dem Wesen ausschau zu halten.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 30 Sep 2014, 21:29

Gerade hasste ich meine langen Haare wirklich sehr. Denn dadurch, dass ich nun buchstäblich die Welt kopfüber musterte, fielen sie mir schön ins Gesicht. Irgendwann würde ich ihm dafür noch meine Meinung sagen, aber gerade war ich überhaupt nur dankbar, dass sich jemand um mich kümmerte. Als kleine Geste biss ich mir auf meine Unterlippe und zwang mich so zu schweigen. Niemals!Nicht noch einmal in meinem Leben wollte ich zu meinem Meister zurück, aber da ich mich selbst nicht reparieren konnte, führte leider kein Weg daran vorbei. Trotzdem war es mir mehr als nur unangenehm, dass alle Blicke auf mich gerichtet waren. Zuvor war ich noch amüsiert darüber, dass sich der Kapitän dieses Schiffes und einer seiner Mannschaft etwas in die Haare bekamen, aber als dies aus der Welt geschafft worden war, fühlte ich mich wieder unwohl. Hoffentlich ließ mich Diego bald runter, denn wenn ich es nicht besser wüsste, konnte ich schon behaupten, dass mir durch dieses kopfüber hängen schlecht werden konnte. "Ich......komme von der Orgel-Insel......aus Orange.", auch wenn meine Antwort immer noch sehr nach zusammen gestotterten Silben klang, so hatte ich wenigstens die Gewissheit, dass sie einen Sinn ergaben. Trotzdem musste ich dies alles wohl erst einmal wieder Schritt für Schritt lernen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 02 Okt 2014, 00:06

Ich war also auf einem Dach eines Hauses des Dorfes aber bisher hatte sich nichts getan. Ein Gähnen konnte ich mir nicht verkneifen ,,Man ist es langweilig zu warten, ob Hito wohl mehr Glück hat als ich?" Fragte ich mich laut und gähnte nochmal. Ich musste mich schon sehr zusammenreißen, dass ich nicht einschlief. Es war mit Sicherheit nach Mitternacht...Moment mal nach Mitternacht? Im Dorf tat sich nichts?! Dies würde bedeuten ,,Kilari!" schreckte ich auf einmal auf und sprang vom Dach, ich wollte gerade zum Haus von Misuka rennen, als mir Hitomi übern weg lief.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 02 Okt 2014, 00:34

Misuka ubd ich hatten uns ein Bett geteilt um etwas zu schlafen, was ich allerdings genauso wenig wie Misuka und meine beiden Schwestern nicht ahnten war, dass das Wesen auf dem Weg des Hauses Misuka war. Dieses Wesen fing an Terror zumachen, nachdem es im Haus gewesen war. Misuka und ich schreckten auf und sahen das Wesen mit erschrecken an. Um an meine Schwerter zu kommen war nicht einmal Zeit da. Ich konnte es noch nicht einmal sehen, da es doch zu dunkel war aber fakt war, dieses Wesen wollte Misuka und mich entführen. Um zu Schreien fehlten uns die Stimmen und die Zeit, denn so schnell sah man nicht, packte es uns und nahm uns mit in den dunklen Wald. Es steckte uns in eine Art Käfig. Unter dem Käfig sah man die Zahlreichen Knochen von den Bewohnern sowie von Misukas Eltern, die entführt worden waren, was wiederhin bedeuten würde, dass dieses Wesen sie alle beim lebendigen Leibe gefressen haben müsste.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 02 Okt 2014, 23:14

Ich hatte ein dumpfes Gefühl im Bauch und wollte zum Haus rennen, als mir meine Schwester übern Weg lief. Um Fragen zu stellen fehlte uns die Zeit, weswegen wir uns zu nickten und gemeinsam zu Misukas Haus rannten. Als wir jedoch dort ankamen fanden wir zwar das Haus noch heil vor aber innen war alles verwüstet und es fehlten von Kilari und Misuka jegliche Spuren, dass einzige was wir fanden waren Kilaris Schwerter. Ich brauchte Ayumi nicht einmal zu fragen, denn es war selbstverständlich, dass wir unsere Schwester und Freundin aus den Fängen dieses ,,Monters" befreiten. Ayumi und ich rannten Blindlinks in den Wald hinein aber bis wir sie fanden konnte etwas dauern, denn der Wald war groß! Jedoch völlig in Dunkeln brauchten wir gar nicht zu suchen, denn Ayumi nutzte ihre Teufelskraft um Licht zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Fr 03 Okt 2014, 14:39

Dank meiner Teufelskraft konnte ich eine kleine Flamme auf meiner Handfläche erscheinen lassen das uns etwas Licht spendete. Ich machte mir Sorgen um die Beiden und hoffte, dass ihnen nichts passiert war. Rufen konnten wir nicht nach ihnen, denn sonst bestand die Gefahr, dass das Wesen uns auflauerte, auch wenn wir uns schon zu helfen wussten aber hinaus provozieren, brauchten wir es nicht. ,,Wo sind sie denn nur?" fragte ich besorgt und sah hoch, wo man etwas durch den vielen Bäumen etwas Himmel sah.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 04 Okt 2014, 08:09

Die Blicke aller Personen um uns herum waren fast genauso starr auf Lynelle gerichtet wie ihr Blick war. Nicht dass ich Angst bekäme, aber etwas unheimlich war es schon, wenn alle Leute zu einem sahen. Sie erwarteten einfach eine Antwort von ihr, wovon ich mich auch nicht lossprechen konnte, wobei mich dies nur interessierte, damit ich wusste, wo man ihr helfen konnte. Schließlich folgte die Antwort während der alle mit Ausnahme von mir bei jedem ihrer Wörter aufmerksamer wurden. Nach ihrer Antwort ordnete Kapitän Harrison an, diese Insel unverzüglich anzusteuern. Seine Besatzung leitete alles in die Wege, nur einer schien nicht zu helfen und das war Stewart. Mit zusammengeknirschten Zähnen stand er da und schien beinahe vor Wut zu platzen. Er konnte sich anscheinend nicht damit abfinden, dass einem Piraten wie mir geholfen wurde. Er ging dann aber einfach fort und verschwand aus meinem Blickfeld.
Kapitän Harrison wandte sich an uns und sprach: "Wir werden die Orgel-Insel so schnell es geht ansteuern, aber bis wir sie erreichen kann es etwas dauern. Ich glaube, dass wir vor morgen früh unser Ziel nicht erreichen. Bis dahin bist du als Gast auf dem Schiff willkommen." Er trat wieder ab und ich stellte Lynelle vor mir ab, aber hielt sie aus Sorge, sie könne umfallen, noch fest. Dann sagte ich zu ihr: "Hast du gehört? Bald geht es dir und deinem Bein bestimmt besser... vorausgesetzt ich fackel dich vorher nicht versehentlich ab. Keine Sorge, das habe ich nicht vor." Die Abenddämmerung hatte bereits eingesetzt und die Sonne stand kurz davor am Horizont im Meer unterzutauchen. Ich drehte mich um und betrachtete den Sonnenuntergang. Ich hatte schon viele gesehen, aber noch nie einen auf dem offenen Meer. Darum fühlte es sich auch anders als sonst an, besser, freier. Ein leichtes Lächeln umspielte meine Lippen. Eigentlich war es schwer zu beschreiben, wie ich mich gerade fühlte, doch ich wusste bereits jetzt, dass ich mit jedem vergangenen Tag meinem Ziel der Piratenkönig zu werden immer näher kommen würde. Da fiel mir aber in dem Moment ein, dass ich noch eine Crew brauchte.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 04 Okt 2014, 12:57

Nicht nur Ayumi machte sich Sorgen um die beiden. Als sie besorgt fragte wo sie denn sein könnten, legte ich eine Hand auf ihre Schulter und sprach ,,Wenn ich das nur wüsste aber wir solten keine Zeit verlieren und weiter suchen." Nachdem ich diese Worte ausgesprochen hatte, rannte ich weiter und suchte was das Zeug hielt. Jedoch aber vergebens. Der Wald war einfach zu groß.... keuchend blieb ich stehen und sprach ,, Es bleibt uns nichts anderes übrig als nach ihnen zu rufen und fang ja nicht an zu diskutieren." Ohne auf Ayumis Worte zu achten, wenn sie überhaupt welche parat hatte, rief ich einfach nach unserer jüngeren Schwester und etwas älteren Freundin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 04 Okt 2014, 17:55

Ich merkte wie Misuka Angst hatte, Angst hatte ich zwar auch aber ich war doch weit aus schlimmeres gewohnt. Misuka blickte ich aufmunternd an und sprach ,,Du brauchst keine Angst zu haben mit meinen Schwestern zusammen wischen wir schon noch mit dem Vieh den Boden." zZwinkerte ich ihr zu und stellte mir vors Gitter ,,Hey! Fettschwarte!" Es drehte sich zu mir um und sah mich fragend an ,, Ja dich mein ich schon. Lass uns raus aber Pronto!" Mit verschränkten Armen vor der Brust stand ich vor ihm. Doch statt, dass es uns raus ließ, brüllte es mich an, dass seine Sabber in meinem Gesicht hing. Ich sah es an undfragte mich ob es einen Vollschuss hatte aber als nach unten zeigte, sah ich nach unten und war schockiert was ich dort sah. Misuka bemerkte, dass mein Blick nach unten gerichtet war, sie kam zu mir und sah ebenfalls nach unten. Sie ließ sich fassungslos auf den Hintern fallen, bevor sie aufschrie.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 04 Okt 2014, 18:10

Ich hatte Hitomi zu genickt und rannte ihr hinter her, blieb aber nach paar Meter stehen und horchte. Ein Schrei war in der Ferne zu hören, was nur eines der beiden Mädchen gewesen sein musste. Hitomi packte ich am Handgelenk und eilte mit ihr dorthin wo der Schrei herkam. Unter dem Schutz der Baäume sah uns das Wesen nicht, dass wirklich nach Misukas Beschreibung glich. Die beiden Mädchen fanden wir auch recht schnell, allerdings in einem Käfig eingesperrt. Mein Blick glitt nach unten und sah den Knochenhaufe. Fassungslos starrte ich es an und fragte leise ,,Ist es etwa ein Kanibale?"

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 15 Okt 2014, 22:55

Ich versuchte Misuka zu beruhigwn, tränen liefen ihr über die Wangen und wollte gar nicht wahr haben, dass dies alles wirklich war. Dass meine Schwestern bereits hier in der Nähe waren, hatte ich nicht bemerkt, ich war ja noch immer damit beschäftigt Misuka zu beruhigen und das Wesen anzustarren. Etwas gutes hatte es ja, wir mussten nicht darüber nachdenken, was es mit uns vor hatte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Sa 18 Okt 2014, 23:00

"Oh.... wenn du wüsstest.......", ob ich ihnen hier wirklich mein Vertrauen schenken konnte, war immer noch fraglich, aber meine Zweifel versuchte ich zu verbergen und schien sie bald schon herunter zu schlucken. Dankbar für die Rettung war ich immer noch, auch wenn ich mir nicht vorstellen konnte, dass er das einfach so getan hatte. Irgendetwas schien für mich an der Sache einfach nur faul zu sein, auch wenn ich nicht sagen konnte, was es war. Die sanften Farben, die uns der Sonnenuntergang schenkte, hatten aber auch zur Folge, dass ich mich etwas entspannte. An meiner Körpersprache hingegen bewirkte dies nichts. Gut, dass ich noch festgehalten wurde, denn lange hätte ich definitiv nicht stehen können. Mich selbst störten gerade so oder so die Fäden, die an meinen Gelenken befestigt waren, immerhin konnte man mich so steuern, was allein natürlich nicht so wirklich einfach war. Mein Blick richtete sich langsam auch in die Richtung der untergehenden Sonne. Wie sie sich im Wasser spiegelte und dabei ein Bild erzeugte, als ob der Himmel brennen würde, spiegelte sich in meinen roten Augen wieder und ließ mich sogar lächeln. Eigentlich hatte ich lange davon geträumt einmal frei entscheiden zu können, erst recht wollte ich etwas über meine Vergangenheit erfahren, aber so wie es aussah würde ich erst einmal wieder in die Fänge meines Meisters geraten. Warum um alles in der Welt konnte ich mich auch nicht selbst reparieren? Diese Tatsache ärgerte mich zutiefst, denn so hätte ich nicht wieder zurück gemusst, sondern einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Einen unbestimmten und vollkommen ungezwungenen Weg. Eine Piratin wäre ich vielleicht weniger geworden, aber um ehrlich zu sein, traute ich mir dies auch gerade jetzt noch nicht zu, selbst wenn ich der Meinung war, dass Piraten frei waren. Trotzdem konnte ich es mir nicht verkneifen, auf seine Bemerkung zu kichern. Ich stellte mir es zwar schmerzhaft vor zu verbrennen, aber irgendwie erzeugte es in meinem Kopf auch ein recht amüsantes Bild.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mo 20 Okt 2014, 20:27

Ich sah mir die ganze Szene an und konnte es nicht mit ansehen, wie Misuka litt. Ich trat aus der Dunkelheit und sprach,, Hey! Entweder du lässt meine Schwester und Freundin freiwillig frei oder es kracht." Es sah mich an und brüllt einmal laut, was ich als "Nein" auffassen konnte. Ich hoffte nur, dass Hitomi das Schloss von diesem Käfig knacken konnte, während ich es ablenkte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 22 Okt 2014, 06:39

Zusammen mit Lynelle, die ich noch immer so festhielt, dass sie nicht gleich umfiel, sah ich der Sonne dabei zu wie sie nach und nach im Meer versank. Für mich war es durchaus nicht ungewohnt mir den Sonnenuntergang mit einem Mädchen anzusehen, eher im Gegenteil. Oft genug hatte ich mir einen mit Taya angesehen. Daher war das für mich normal. Neu war für mich daran nur die Umgebung, und dass ich ihn mir mit Lynelle ansah, die zum einen nicht Taya war und zum anderen einen hölzernen Körper besaß. Auch die Tatsache, dass ich zum ersten Mal einen Sonnenuntergang auf offenem Meer sah, gab mir ein völlig neues Gefühl, das mir aber um ehrlich zu sein gefiel. Dasselbe galt allerdings für Lynelles Gesellschaft. Mir stellte sich schon die Frage wie es möglich war, dass Leben in Lynelle steckte. Ich wusste zwar, dass in ihrer Brust ein Herz schlug, aber trotzdem war sie irgendwie nichts anderes als eine lebende Marionette. Vielleicht gab es Antworten darauf, sobald ihr geholfen wurde.
Nach geraumer Zeit war die Sonne am Horizont verschwunden und der Himmel war in Dunkelheit getaucht. Man sah nur noch die Sterne leuchten, die selbst bei dem deutlich größeren leuchtenden Mond erstrahlten. Mein erster Tag als Pirat fand somit allmählich sein Ende und ich fühlte mich hervorragend, vor allem da ich bereits meinen ersten Kampf bestritten hatte. Lynelle und ich waren weitestgehend unter uns, da die anderen Passagiere uns mieden, vermutlich weil sie Angst vor mir hatten. Ich fühlte mich nicht wirklich erschöpft, aber etwas Ruhe täte mir sicher gut. "Du hast doch bestimmt einen Ort auf dem Schiff, an dem du dich hinlegen kannst! Wenn wir eh erst morgen ankommen, können wir uns doch auch etwas hinlegen, findest du nicht auch? Ich denke zumindest, dass du dich ausruhen und dein Bein schonen solltest.", sagte ich. Womöglich kam das nach der Aktion vorhin anders herüber als beabsichtigt.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mi 22 Okt 2014, 18:28

Schade, dass ich die Wärme nicht spüren konnte, die die wenigen Sonnenstrahlen uns noch geschenkt hatten. Ganz klar erwärmte sich mein Körper etwas nur leider drang die Wärme nicht zu mir durch. Trotzdem genoss ich die Gesellschaft von Diego irgendwie sehr. Vielleicht war dies einfach nur die Dankbarkeit dafür, dass er mich gerettet hatte, aber um ehrlich zu sein bezweifelte ich dies stark. Für mich war dies der erste Sonnenuntergang, den ich wirklich sehen konnte und vor allen ebenfalls der erste auf dem offenen Meer. Man sah nichts weiter außer Wasser, tiefblaues und unergründliches Wasser. Nach und nach brach die Nacht über unseren Köpfen herein. Eigentlich schlief ich nicht und ich war auch nur selten müde, aber gerade jetzt erreichte mich doch eine seltene Müdigkeit. Und bei mir war mit der Müdigkeit nicht wirklich zu spaßen. Wann hatte ich das letzte Mal geschlafen? Ich erinnerte mich nicht, aber dies zeigte mir nur, dass es schon eine Weile her sein musste.

Während über uns die Sterne und der Mond auftauchten war ich mehr als nur beeindruckt davon, wie viele es eigentlich waren, es waren so viele, dass man sie eigentlich gar nicht zählen konnte. Doch auch das Wasser fesselte mich, denn die Sterne begannen sich darin wie kleine Lichter zu spiegeln und selbst der Mond erzeugte auf der Wasseroberfläche sein Spiegelbild, während sein Licht wohl einige Meter unter Wasser auch noch zu sehen war. Noch immer glaubte ich nicht daran, dass Diego ein Pirat war aber mein Gefühl sagte mir dann doch etwas ganz anderes, wahrscheinlich lebte er nur noch nicht lange als Pirat. Nur verspürte ich eben keine Angst viel mehr war es ein gewisses Interesse an solch einem freien Leben, was sich in mir ausbreitete. Trotzdem empfand ich es als ungewohnt mit einem anderen Mann als meinem Meister allein zu sein, egal wie sehr ich meinen Meister auch hasste. Am liebsten wollte ich gar nicht an das denken, was ich bei ihm schon alles erlebt hatte. Doch allein, dass ich es in meinem Kopf angesprochen hatte, ließ mir bereits einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Leicht Nickte ich ihm auf seine Frage hin zu und versuchte ihm mit möglichst wenigen Stotterern zu erklären, wo sich das kleine Zimmer befand, was mein Meister und ich hier bewohnen sollten.

Wie gesagt wir waren eigentlich zum arbeiten hergekommen, weshalb uns auch kein Luxus erwartete, aber mir reichten die Mittel, die uns zur Verfügung standen. Immerhin war es mein Meister, der Luxus wollte, sonst würden wir eben nicht so viel arbeiten. Nein halt sonst würde ich nicht so viel Arbeiten, denn auch wenn mein Meister seine Finger bewegte, musste ich die ganze Arbeit erledigen, während er meist nur dumm herumstand. Von mir aus konnten wir auch sofort dahin aufbrechen, denn lange würde es nicht mehr dauern und mir fielen die Augen zu.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 26 Okt 2014, 18:09

Selbst nach Anbruch der Dunkelheit bot sich uns ein atemberaubender Anblick. Dieser Ansicht war anscheinend auch Lynelle. Dies schloss ich mehr daraus, dass sie ihren Blick nicht von sternenbedeckten Himmel sowie vom Meer abwenden konnte, als von ihrem Gesichtsausdruck, da dieser sich nicht geändert hatte. Wie sollte das auch gehen, wenn ihr Körper dem einer Puppe glich. Genauso wie sie war auch ich beeindruckt von diesem Anblick, den man am liebsten mit einer Person teilen wollte, die einem nahe stand oder die man sehr gern hatte. Das war uns beiden allerdings nicht möglich, da es für uns beide um uns herum keine Person gab, auf die diese Beschreibung zutraf. Wir hatten nur uns und wir kannten uns noch nicht allzu lange. Lynelle war für mich auch aufgrund ihres Körpers auch ein ziemliches Mysterium.
Nachdem sie mir ihre Zustimmung und eine Wegbeschreibung zu ihrem Zimmer gegeben hatte, machte ich mit ihr gleich auf den Weg dorthin. Ich unterließ es Lynelle zu tragen und stütze sie weiterhin nur, damit sie nicht umfiel, obwohl es auf die andere Weise schneller gegangen wäre. So eilig hatte ich es aber nicht, da wir so den Ausblick aufs Meer noch etwas länger genießen konnten. "Ein beeindruckender Anblick, nicht wahr?", meinte ich und konnte mir ein leichtes Lächeln nicht verkneifen. Eine Antwort erwartete ich darauf im übrigen nicht.
Es dauerte zwar etwas, aber mit Lynelles Beschreibung fand ich auf Anhieb zu ihrem Zimmer. Verfehlen konnte man es mit der ausführlichen Erklärung, wo ich wann lang musste gar nicht, obwohl ich etwas überrascht war wie klein es war. Mich störte daran vor allem, dass nur ein Bett hier hereinpasste. Zwar wuchs ich an einem eher primitiveren Ort auf und war es daher auch selbst wie Lynelle vorhin mitbekommen hatte, als ich sie fragte, ob in ihrer Brust ein Herz steckte, doch mir war schnell klar, was sich hier nachts abgespielt hätte. Wahrscheinlich hätte Lynelles älterer Begleiter nachts im Bett gelegen während sie hier irgendwo an ihren Fäden rumhang. Es gab noch eine andere Möglichkeit, aber die wollte ich mir nicht ausmalen. Nach der Flucht ihres Begleiters konnte sie sich jetzt aber ins Bett legen und ihr Bein schonen. Daher legte ich sie ins Bett und sagte: "Gute Nacht! Wir sehen uns dann morgen hoffentlich in alter Frische!" Anschließend war ich im Begriff sie allein zu lassen und rauszugehen. Meine Hand lag sogar schon wieder auf dem Türgriff.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   So 26 Okt 2014, 19:38

Schade eigentlich, dass wir diesen wundervollen Anblick nicht länger genießen konnten. Doch ja ausruhen war wirklich eine gute Idee. Trotzdem würde ich diesen Anblick sicher Morgen wiedersehen können. Nachdem wir beide im Zimmer angekommen waren und ich ihm wirklich dankbar war, dass er mich dieses mal nicht einfach so trug, wollte ich eigentlich nicht, dass er ging. Wahrscheinlich waren wir für den anderen nicht unbedingt die wünschenswerte Gesellschaft, aber ich hatte mich dann doch schnell an ihn gewöhnt. Was er aber über mich dachte, konnte ich mir nicht ausmalen. Ich wusste selbst nicht einmal, was ich von mir selbst halten sollte. Ob ich daher wirklich eine Marionette war, konnte ich selbst nicht sagen. Mein Körper fühlte sich zwar wie Holz an und selbst mein Bein war dafür ein gutes Beispiel, aber irgendetwas sagte mir, dass ich einmal ein ganz anderes Leben geführt hatte. Als ich wieder dieses Zimmer sah, gruselte es mich es jetzt schon. Niemand sollte wissen, was hier schon zwischen meinem Meister und mir war, aber um ehrlich zu sein, fühlte ich mich unendlich schmutzig, wenn ich nur daran dachte. Plötzlich wurde ich dann wieder aufmerksamer was Diego betraf. Zwar wunderte es mich, nun auf dem Bett zu liegen, aber ich wollte einfach nicht, dass er ging. Irgendwie fühlte er sich einfach so warm an. "Duu bist warm....bitte bleib..", gab ich schüchtern zu und wäre gerade sicher so rot wie eine Tomate geworden. Dabei war es sogar eine Überraschung, dass ich gerade versuchte freiwillig zu sprechen, selbst wenn es sich eher wie ein quietschen anhörte. Doch jedes Mal, wenn ich mich eigentlich daran erinnerte, wie warm er sich anfühlte, wurde mir auch angenehm warm. Langsam zog ich meine Beine etwas näher an meinen Körper, auch wenn dies bei meinem verletzten Bein nicht ganz so gut funktionierte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Brand New Story   Mo 27 Okt 2014, 16:54

Meine Hand lag auf dem Türgriff und ich stand kurz davor, Lynelle alleine in diesem Zimmer zu lassen. Als ich jedoch ihre Stimme vernahm, stoppte ich sofort jede Bewegung und blickte über meine Schulter zu ihr. Noch ließ ich den Türgriff nicht los. Dass ich überhaupt gehen wollte, ohne dass sie mich dazu aufgefordert hatte, lag wirklich nicht an Lynelle. Mir war es hier einfach ein wenig zu eng. Ihre Bitte konnte ich ihr aber schlecht ausschlagen, auch wenn sie komisch klang. "Warm?", meinte ich fragend, ließ den Türgriff los und sah Lynelle mit einer hochgezogenen Augenbraue leicht skeptisch an. Ich fuhr fort: "Wenn das ein Kompliment sein sollte, dann klang das ziemlich komisch. Vor allem, weil du aus Holz bestehst und Hitze nicht vertragen dürftest. Aber ich bin schon froh, dass du überhaupt sprichst. Dann bleibe ich eben, außer du hast es dir anders überlegt." Ich entfernte mich bereits von der Tür und näherte mich Lynelle. Ich setzte mich aber nicht zu ihr aufs Bett, obwohl sie etwas Platz gemacht hatte, sondern fand auf dem Boden meinen Platz. Ich lehnte mich irgendwo an und blickte zu Lynelle. Irgendwie traf es sich auch gut, dass Lynelle wollte, dass ich bei ihr blieb. Ich hatte da nämlich noch eine Frage an sie. "Mich würde da eine Sache interessieren. Wie hast du die Explosion vorhin ausgelöst? Das war beeindruckend!", fragte ich neugierig. Die Antwort auf die Frage wartete ich gespannt ab, selbst wenn das noch etwas dauern konnte. Lynelle war halt nicht die schnellste Sprecherin, aber das nahm ich ihr nicht übel. Bei ihr war es eben etwas anderes, als bei mir, wenn sie sich egal wie bewegte. Es war schon seltsam, aber ich hoffte wirklich, dass man ihr helfen würde.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Brand New Story   Di 28 Okt 2014, 16:18

Ich kochte vor Wut, wegen diesem Monster, dass unsere kleine Schwester und unsere neue Freundin entführt hatte. Ich schrie ,,White dragon!" und verwandelte einen Arm von mir in Rauch, der das Aussehen eines Drachens annahm. Während er auf das Monster zuschoss und es durch mehrere Bäume schlug. Mit meinem anderen Arm, den ich ebenfalls in Rauch verwandelte, riss ich die Käfigtür heraus und rannte dann dem Monster knurrend hinterher. Ich war so voller Wut, dass man mich nicht hätte zurückhalten können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 06 Nov 2014, 20:03

Wahrscheinlich wären meine Wangen noch immer gerötet, wenn es meiner selbst auch nur in irgendeiner Form möglich gewesen wäre. Doch egal was auch gerade war, ich war wirklich froh, dass Diego hier blieb. Um ehrlich zu sein, wollte ich nicht allein sein, egal wie wenig ich Wärme an sich vertrug. Gerne hätte ich ihn neben mir sitzend gehabt, einfach um nicht allein zu sein und seine Wärme zu spüren, aber das er überhaupt blieb, war für mich schon genug. Was meine Sehnsucht nach Wärme betraf, so konnte man sie in zwei Varianten beschreiben. Zum einen eben durch körperliche Wärme, da ich selbst keine Produzierte, aber was die andere Variante betraf, so bezog diese sich eher auf Menschen die mich besser behandelten, als es mein Meister getan hatte. So schnell ich konnte, versuchte ich die Gedanken an meinen Meister zu verdrängen. Dies war aber leichter gesagt als getan, wenn er der einzige war, den ich eine so lange Zeit wirklich um mich hatte. Das er meine Aussage als Kompliment, ja wenn auch als recht eigenartiges ansah, machte mich glücklich. Erst als er meine Fähigkeiten ansprach wurde ich wieder hellhörig. Genaugenommen waren es keine richtigen Fähigkeiten, auch wenn ich diese Karten selbst hergestellt hatte, auch wenn dies schon lange her war. Zu erklären was es aber damit auf sich hatte, war dann doch eine Sache für sich. Ein leichtes Lächeln umspielte meine Lippen, während ich versuchte eine Antwort zu formulieren, obwohl wieder nicht mehr als ein Stottern zustande kam. Während ich mir meine Haare vorsichtig hinters Ohr strich, zog ich eine Spielkarte hervor und versuchte zu erklären, dass an diesen Karten einen kleiner Sprengkörper befestigt war, der beim Werfen aktiviert werden konnte und dann je nach Symbol entweder eine Explosion auslöste oder etwas anderes.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Brand New Story   Do 06 Nov 2014, 20:12

,,Hi..." ich wollte noch gerade hinterher rufen aber sie war schon so schnell weg, dass es mir gar nicht möglich war ,,..tomi.." Augen verdrehen rannte ich ihr hinterher und lief geradewegs auf Misuka und unserer kleinen Schwester zu ,,Ist mit euch alles in Ordnung??"fragte ich die beiden Mädchen. Von Misuka bekam ich nur ein Nicken zu sehen, von Kilari musste ich noch mit einer Antwort warten aber so wie ich sie sah, ging es ihr wohl gut. Gemeinsam machten wir uns jedenfalls auf die Socken zu Hitomi und dem Monster. Schließlich kamen wir dort an aber so wie es aussah hatte sie noch alles unter Kontrolle aber ich half ihr, nicht das ich mir noch anhören konnte, dass sie alles alleine machen konnte. Mit meiner Peitsche knallte ich einmal am Boden und griff damit da Monster an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brand New Story   

Nach oben Nach unten
 
Brand New Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Brand New Story
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Brand auf ETV WAKER
» Diorama-Brand in einem landwirtschaftlichem Betrieb
» Hometown Story

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: One Piece RPG :: Brand New World-
Gehe zu: