Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Gotta catch'em all: The Kanto Journey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 27 Aug 2013, 22:58

das Eingangsposting lautete :

Ein Tag, dem ich schon lange entgegengefiebert hatte, war endlich angebrochen - der Tag an dem ich endlich Pokémon-Trainer werden würde. Mein Wecker klingelte, doch das tat er nicht lange, da ich ihn sofort ausschaltete. Ich saß schon längst zwar noch im Schlafanzug im Bett und war hellwach. Ich konnte eigentlich auch die ganze Nacht schon nicht richtig schlafen, da ich es kaum erwarten konnte, endlich mein erstes Pokémon zu bekommen.
Nachdem ich nun den Wecker ausgeschaltet hatte, sah ich aus dem Fenster meines Zimmers. Es war ein schöner, sonniger Tag. Perfekt also, um Pokémon-Trainer zu werden. Ich putzte mir dann erstmal die Zähne, wusch mir das Gesicht und badete nochmal, wobei ich mir immer Gedanken darüber machte, welches Pokémon ich wohl bekommen würde. "Bisasam, Glumanda oder Schiggy - eines der drei könnte es sein. In Kanto beginnt ein Trainer üblicherweise mit einem dieser Pokémon. Vielleicht ist es aber auch ein ganz anderes, aber so oder so fällt mir die Entscheidung schwer.", dachte ich wie die Tage zuvor auch schon immer. Ich zog mir etwas an und ging dann zu meiner Mutter, die schon den Frühstückstisch gedeckt hatte. Auf dem Tisch stand jede Menge Brot, welches bestimmt mein Vater in seiner Bäckerei gebacken hatte. Dass er aber selbst nicht hier war, konnte nur bedeuten, dass im Geschäft viel los war.
Ich frühstückte dann eben nur mit meiner Mutter, die mich zuerst nur fragte, wie es mir ging. "Mir geht es super. Ich kann es kaum noch erwarten, endlich mein erstes Pokémon zu bekommen.", antwortete ich, woraufhin meine Mutter kurz kicherte und sagte: "Das dachte ich mir schon."
Nach dem Frühstück wurde es aber Zeit, dass ich mich auf den Weg nach Alabastia machte, um mir bei Professor Eich mein Pokémon abzuholen. Ich setzte mir meinen gepackten Rucksack auf, verabschiedete mich vorerst von meiner Mutter, ging dann raus und machte mein Fahrrad startklar. Ich radelte ein wenig zur Bäckerei, welche eigentlich direkt in unserem Haus war und verabschiedete mich noch von meinem Vater. Sowohl meine Mutter als auch er hatten mir noch gesagt, dass ich auf dem Weg nach Alabastia aufpassen sollte, da auch dort schon wilde Pokémon lebten. Schließlich gab ich aber Gas und trat kräftig in die Pedale, weil ich nicht zu spät kommen wollte.

Die Route nach Alabastia brachte ich ohne weitere Vorkommnisse hinter mich, sodass ich auch zeitig dort ankam. Ich stellte mein Fahrrad ab und betrat Professor Eichs Labor, wo neben mir auch andere angehende Trainer ihr erstes Pokémon bekamen. Zuallererst musterte ich Bisasam, Glumanda und Schiggy genauer. Auch aus nächster Nähe konnte ich mich nicht entscheiden, weshalb ich vor den dreien stehen blieb und nachdenklich zur Decke sah. "Welches nehm' ich nur?", fragte ich mich. Plötzlich hörte ich ein paar der anderen Kinder, die ein anderes Pokémon aufzogen, indem sie sowas sagten wie "Haha, seht euch das mal an!" oder "Wer will schon ein Pokémon vom Typ Normal als erstes Pokémon haben?".
Andere würden vielleicht einfach weghören und weder die Kinder noch das Pokémon beachten, doch bei mir wurde eher mein Interesse an das Pokémon geweckt. Die anderen Kinder gingen einfach lachend weg, aber ich blieb bei dem Evoli und starrte es an. Ich konnte mich nicht halten und streichelte sie einfach mal. "Na, mein Junge? Du zeigst als Erster Interesse an Evoli. Hast du dich denn schon für ein Pokémon entschieden?", sagte Professor Eich zu mir, der plötzlich hinter mir stand und mich damit etwas erschreckte.
Ich sah Professor Eich kurz an, aber mein Blick schweifte schnell wieder zurück zu Evoli und ich überlegte ein wenig. Wenn es so war wie die anderen Kinder behaupteten, also dass man es mit einem Pokémon des Typs Normal schwerer hatte, dann war es bestimmt eine Herausforderung - eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stellte. Ich nahm sie dann auf den Arm und drehte mich zu Professor Eich. Dann antwortete ich: "Ja, ich glaube ich habe meine Entscheidung getroffen. Evoli soll mein Partner sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 02 März 2015, 00:00

Mir missfiel es sehr, dass mein Nidoran von sich aus angriff und nicht auf mein Kommmando wartete. Zu gerne hätte ich mich darüber lustig gemacht, dass Deans Nidoran nicht auf ihn hörte, doch so ging das schlecht. Ich war ziemlich sauer auf mein Pokémon, obwohl das, was sie tat, gar nicht mal so blöd war. Ich verschränkte meine Arme und drehte meine  Kopf weg. "Wenn du ohne mich kämpfen willst, dann nur zu. Aber komm nicht angekrochen, wenn du es dir anders überlegst.", sagte ich eingeschnappt. Bei mir und meinen zu langen Überlegungen suchte ich nicht die Schuld. Stattdessen nahm ich mir schon vor, Nidoran diese Flausen auszutreiben. Den Kampf konnte sie aber erstmal zu Ende bringen oder besser gesagt wir. Im Stich lassen konnte ich sie trotzdem nicht. Auf meine Unterstützung konnte Nidoran entgegen meiner Worte bauen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 08 März 2015, 13:14

Nidoran♀ tauchte aus der Erde empor und Nidoran♂ musste was einstecken. Mein Nidoran war durch diese sehr effektive Attacke ziemlich angeschlagen, doch er hielt sich tapfer und wollte weiterkämpfen. Er schreckte nicht einmal zurück, als Nidoran♀ gleich die nächste Attacke einsetzte. "Weich aus und schlag dann mit Doppelkick zurück!", rief ich Nidoran♂ zu. Er wich tatsächlich aus und setzte dann Doppelkick ein, aber hatte er wirklich auf mich gehört. Vielleicht tat er das aus einer Laune heraus, denn irgendwie bezweifelte ich noch, dass er von jetzt auf gleich auf mich hörte. Nidoran♀ bekam zumindest den Doppelkick ab. "Nido!", kam es von Nidoran♂ beim ersten Tritt. Beim zweiten sagte es dann: "Ran!" Obwohl die Attacke bei Gift-Pokémon nicht sehr effektiv war, hatte Nidoran♂ es Nidoran♀ ordentlich gezeigt. So wie ich die Situation einschätzte, waren die beiden wieder gleich auf. "Das hast du gut gemacht!", lobte ich Nidoran♂, der einmal durch die Nase schnaufte. Nidoran♂ war wirklich heiß auf den Kampf und er machte soeben erneut deutlich, dass er nicht verlieren wollte. Trotzdem hielt ich diesen Punkt des Kampfes für einen günstigen Zeitpunkt, um aufzuhören. "Cece, lass uns das an dieser Stelle beenden. Wir wollen es doch nicht gleich übertreiben. Die beiden sollten sich nicht gegenseitig verletzen, gleich nachdem Schwester Joy sie aufgepäppelt hat. Außerdem hat das Training gerade erst begonnen. Was meinst du?", schlug ich Cece vor. Währenddessen funkelte Nidoran♂ Nidoran♀ angriffslustig an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 15 März 2015, 19:31

Unsere beiden Nidoran schenkten sich einander nichts. Keiner wollte dem jeweils anderen nachgeben. Auf einmal, mitten in der Hitze des Gefechts, kam Dean mit einem Vorschlag an, über den ich kurz nachdachte. Mir bedeutete es schon etwas, wenn wir durch diesen Kampf herausfanden, wer von den beiden stärker war. Andererseits hatten beide heute schon in der Arena einen harten Kampf hinter sich gehabt. Mir ging sogar durch den Kopf, dass Dean sein Nidoran♂ für sein Rematch gegen Rocko ein wenig schonen wollte. Das interessierte mich zwar weitaus weniger, aber ich wollte mal nicht so sein. "Okay. Lassen wir es für heute gut sein. Die beiden brauchen auch mal eine Pause.", sagte ich. Ich schritt nach vorne zu Nidoran♀ und nahm sie auf den Arm. Vor ihrem Giftdorn hatte ich wirklich keine Angst, da ich mich zu Gift-Pokémon sehr verbunden fühlte. "Das hast du gut gemacht, Nidoran! Jetzt lassen wir die anderen aber auch mal ran, ja? Du hast dir eine Pause verdient.", lobte ich Nidoran♀ und lächelte sie an. Ich nahm sie mit mir und setzte sie neben Bisasam ab. Da fiel mir auch sogleich wieder ein, dass Dean schon eine konkrete Vorstellung von seinem Training hatte.
Ich nickte Bisasam zu, bevor ich mich wieder zu Dean umdrehte. Ich fragte ihn: "Was meinst du? Wollen wir dann mit dem richtigen Training beginnen?" Meiner Ansicht nach war Bisasam bereit für das Training. Smettbo war zwar schon völlig aus dem Häuschen, aber für Smettbo fand ich auch noch was, damit er etwas aktiv werden konnte. Ein wenig konnte er sich aber noch gedulden, zumindest solange, bis Dean mir eine Antwort gegeben hatte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Do 26 März 2015, 21:43

Gleich nachdem Cece ihre Antwort gegeben hatte, rief ich fast zeitgleich mit ihr Nidoran ♂ zurück. Er stellte sich zwar zuerst quer, gab dann aber doch nach. Ich hätte es mir natürlich einfach machen und ihn in seinen Pokéball zurückrufen können, aber darauf wollte ich lieber verzichten. Das Training mit ihm war für mich immerhin noch nicht wirklich beendet, sondern nur der Kampf. An dem eigentlichen Training konnte er nach einer Ruhepause immer noch teilnehmen. Fürs Erste war allerdings Evoli an der Reihe. Das Spezial-Training, um uns auf Onix' schlangenartigen Körper vorzubereiten, begann mit ihr. "Ja, wir sind soweit. Es kann losgehen.", antwortete ich Cece. Evoli sah wirklich motiviert aus und konzentrierte sich sehr auf Bisasam. Wir beide warteten dann bloß noch darauf, dass Bisasam Rankenhieb einsetzte, welcher Onix' Körper simulieren sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Do 26 März 2015, 21:56

Ich blickte zu Cece hoch, die mir zu nickte. Sofort sprang ich auf und rannte ins Kampffeld, kampfbereit wartete ich auf ihr erstes Kommando, mit dem ich Evoli angreifen sollte. Ein leichtes herausforderndes Grinsen legte sich auf meine Lippen und war schon sichtlich gespannt auf den Kampf.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 30 März 2015, 08:10

Cece hatte mich auf dich ihren Arm genommen und lobte mich, was mich natürlich stolz machte. ,,Nido, Nido." Kam es voller Stolz von mir, Cece setzte mich bei Bisasam ab und sie war dann als nächstes dran. Mein Blick wanderte schließlich zu Nidoran, das Dean gehörte und streckte ihm die Zunge raus nur als kleine Provokation ,,Nido, Nido, Nidoran, Nido. " lachte ich und hatte gesagt, erst forderte er jemanden heraus und verliert danach, er sollte mal etwas an seiner Einstellung ändern, denn so kam er sicher nicht weit.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 05 Apr 2015, 19:56

Dean gab mir das Signal, dass er und Evoli bereit waren. "Das wurde aber auch Zeit. Bisasam und ich haben schon gewartet!", meinte ich zickig, bevor ich Bisasam ansah. Zu meiner Partnerin sagte ich: "Vergiss nicht, Bisasam! Wir wollen Dean und seinen Pokémon helfen. Sie sind eben nicht so gut wie wir und müssen sich ihren ersten Orden hart erarbeiten. Worauf ich hinaus will ist, dass es hier nicht ums gewinnen geht, klar!?" Ich war schon ein wenig gemein, wie ich mich über Dean und sein Team lustig machte. Wenigstens halfen wir ihm, doch wozu hatte man Freunde. Ich musste halt auch zugeben, dass Dean und ich Freunde wurden. Ohne ihn wäre die Reise vielleicht nur halb so aufregend.
"Na dann, es geht los! Bisasam! Benutz den Rankenhieb!", rief ich und deutete mit meinem Zeigefinger auf Evoli. Das Training würde uns auch von Nutzen sein. Wenn Deans Pokémon dieses Training erfolgreich absolvierten, dann dürfte es ihnen am Ende recht leicht fallen, Bisasam Ranken auszuweichen. Gleichzeitig sollte sich aber Bisasams Treffsicherheit erhöhen. Wenn das nichts ist, dann weiß ich auch nicht.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 13 Apr 2015, 17:06

Das spezielle Training zur Vorbereitung auf unseren Rückkampf in der Arena von Marmoria City mit Cece und Bisasam begann endlich. Wie vorher abgesprochen ließ Cece ihre Partnerin mit Rankenhieb angreifen. "Evoli, weich aus!", lautete mein Kommando. Am Anfang war Bisasam mit ihren Ranken flinker als Evoli. Nach einigen Versuchen sah das aber schon ganz anders aus und Evoli konnte den Ranken erfolgreich ausweichen. Ein paar weitere Versuche später war Bisasam wieder schneller, bevor Evoli wieder ausweichen konnte und so ging es immer weiter. Für Nidoran ♂ war es dafür umso schwerer, als er an der Reihe war, doch irgendwann hatte er auch den Dreh raus. Das Training zog sich trotzdem noch bis zum Abend hin, nur um auf Nummer sicher zu gehen. Es blieb aber nicht nur bei der Sondereinheit mit Bisasams Rankenhieb. Wir absolvierten auch so noch ein Lauftraining, an dem ich auch aktiv teilnahm. Schließlich wollte ich zusammen mit meinen Pokémon trainieren. Da konnte ich es mir nicht leisten faul zu sein. Außerdem machte es so viel mehr Spaß. Taubsi und Smettbo durften sich natürlich auch noch in Ruhe austoben. Taubsi z. B. konnte zwar nicht sehr schnell laufen, aber er nahm an dem Lauftraining teil, indem er flog.
Am Abend dann hielten Cece, unsere Pokémon und ich uns innerhalb des Pokémon-Centers auf. Ich war fix und fertig von dem Training und konnte jetzt echt ein Bett gebrauchen. Genauso erging es bestimmt auch meinen Pokémon. Mich würde es nicht einmal wundern, wenn Cece und ihre Pokémon ebenso kaputt gehen. "Danke, Cece! Ihr wart uns heute eine große Hilfe. Jetzt kann morgen gar nichts mehr schief waren.", sprach ich erschöpft meinen Dank aus. Wer weiß, ob dieses Training ohne Cece und ihre Pokémon genauso Erfolg gehabt hätte. Was mich anging, so wollte ich nach dem Abendessen nur noch ein heißes Bad nehmen und mich dann schlafen legen.


Zuletzt von Diddy am Sa 25 Apr 2015, 20:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Sa 25 Apr 2015, 20:32

Ich war nun auch etwas erschöpft und torkelte Cece hinter her, ich war nur noch froh wenn ich mich hinlegen und schlafen konnte. Ich denke Nidoran war bestimmt ebenfalls der gleichen Meinung. Jetzt freute ich mich erstmal auf was zu Futtern, denn das Training hatte ganz schön hungrig gemacht. Vorallem dem hatte es sich sowohl für Evoli als auch für mich bezahlbar gemacht. Cece folgte ich weiterhin und sprach ,,Bisa Bisa Bisasam." Womit ich ausdrücken wollte, dass ich Hunger hatte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 26 Apr 2015, 17:16

Dean, unsere Pokémon und ich trainierten ausgiebig miteinander bis zur völligen Erschöpfung. Als wir mit dem Training aufhörten konnte ich nicht mehr und rang erstmal nach Luft. Es kam einem Wunder gleich, dass wir es überhaupt noch ins Pokémon-Center zurückschafften. Mein Antrieb war mein Hunger, den ich während des Trainings entwickelt hatte. Auf das Abendessen freute ich mich nun wirklich. Duschen oder baden konnte ich auch danach noch. Dean und seine Pokémon hatten bestimmt auch Hunger bekommen, deshalb forderte ich sie auch dazu auf, meinen Pokémon und mir beim Abendessen Gesellschaft zu leisten.
Wir saßen also im PokéCenter und als ob ich es nicht schon geahnt hätte, signalisierte mir Bisasam, dass sie Hunger hatte. Ich lächelte sie an und sagte: "Schon gut, schon gut. Du und die anderen habt euch euer Abendessen redlich verdient. Wartet nur einen kleinen Moment!" Schwester Joy hatte mitbekommen, dass wir etwas zu essen wollten. Sie kam mit Chaneira zu uns und fragte, was wir zu essen haben wollten. Zuerst einmal bestellte ich eine ordentliche Portion für all meine Pokémon. Von ihnen sollte keiner hungern. Zur Abwechslung dachte ich sogar zuerst an sie anstatt an mich. Ich war allerdings nach dem meiner Meinung nach sehr erfolgreichen Training sehr gut gelaunt, auch wenn ich gleichzeitig ziemlich erschöpft war. Ich teilte Schwester Joy anschließend auch noch mit, was ich gerne hätte. Dann wartete sie aber noch ab, was Dean bestellen wollte.
Ich sah Bisasam an und nahm sie auf den Schoß. "Du musst dich noch etwas gedulden, in Ordnung?", sprach ich zu ihr. Alles was ich nun nur nicht wollte war, dass Nidoran♀ und Smettbo sich vernachlässigt fühlten. Auf meinem Schoß war nur noch wenig Platz. Wenn Nidoran♀ es sich da noch gemütlich machen wollte, bis es was zu essen gab, dann nur zu. Smettbo konnte sich noch auf meinen Kopf setzen, aber Smettbo stand wohl gerade nicht der Sinn danach. Es konnte kaum noch fliegen, da es zu erschöpft war. Bei dem Anblick musste ich grinsen. Wenn es Nidoran♀ genauso ging, dann war sie wohl kaum noch dazu in der Lage auf meinen Schoß zu springen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet


Zuletzt von Nami am So 31 Mai 2015, 18:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 26 Apr 2015, 18:04

Ich blickte meine Trainerin an und nickte, bestellt hatte sie schon mal, das war ja schon mal etwas. Ich machte noch ein wenig Platz, damit Nidoran auch noch mit auf ihrem Schoß konnte. Mein Blick wanderte zu ihr und ich sprach ,,Bisa Bisasam." was heißen sollte, dass sie auf mit rauf kommen konnte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 04 Mai 2015, 20:49

Ich nahm mir an Cece ein Beispiel und gab bei Schwester Joy meine Bestellung auf. Meine Pokémon vernachlässigte ich dabei nicht, auch wenn sie bloß Pokémon-Futter bekommen sollten. Nachdem Schwester Joy und Chaneira wieder gegangen waren, um sich um andere Besucher und um unsere Bestellung zu kümmern, dachte ich darüber nach, was sie alles leisteten. Mir kam es so vor, als würde jede Schwester Joy rund um die Uhr arbeiten und dabei noch jeden Besucher wunschlos zufrieden stellen. Sie kam mir vor wie eine gute Fee. Mir war schon klar, dass selbst Schwester Joy nicht 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr durchgehend arbeiten konnte. Sie schlief nachts bestimmt auch, aber trotzdem tat sie wirklich sehr viel.
Ich schweifte mit meinen Gedanken ab, doch ich schaffte es noch gerade eben wieder die Kurve zu kriegen und mich von diesen zu lösen. Mein Blick galt Cece, Bisasam und Nidoran♀, nachdem Letztere auf Ceces Schoß Platz genommen hatte. Der Anblick der drei brachte mich zum Lächeln. Cece musste Gift-Pokémon wirklich sehr lieben. Mir kam es nämlich so vor, als wäre ihre Bindung zu Bisasam und Nidoran♀ tiefer als zu Smettbo. Das konnte ich mir auch einbilden, aber da war bestimmt auch etwas dran. "Ich weiß, dass ich mich schon bedankt habe, aber ich möchte trotzdem noch was sagen. ... Das Training mit euch, und ich glaube ich spreche da auch für meine Pokémon, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Jetzt kann morgen gar nichts mehr schief gehen. Von mir aus können wir das gerne irgendwann mal wiederholen.", sagte ich zu Cece und ihren Pokémon. Evoli stimmte mir wirklich noch zu, ebenso wie Taubsi. Nidoran♂ musste sich zwar noch einen Ruck geben, aber am Ende stimmte auch er mir zu.

Etwas später kam Chaneira mit einem Servierwagen zu uns und brachte uns unsere Bestellung. Zuerst nahm ich die Näpfe voll mit PokéFutter herunter und stellte sie Evoli und den anderen hin. "So, bitte sehr! Guten Appetit! Lasst es euch schmecken.", wünschte ich meinen Pokémon. Anschließend nahm ich noch mein Abendessen vom Wagen und war sogar noch so freundlich Cece ihr Essen vor ihr auf den Tisch zu stellen. "Bitteschön, Cece! Auch dir wünsche ich einen guten Appetit!", wünschte ich Cece noch. Anschließend fing ich auch schon an zu essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Sa 30 Mai 2015, 05:00

Mein Blick lag noch immer auf Nidoran,  die wohl keine Lust hatte auf Cece's Schoß zu setzen. Ich für meinen Teil sprang auch erstmal von ihrem Schoß und wartete. Ein Chaneira kam endlich und brachte uns unser Essen,  was Cece und Dean bestellt hatten. Mein Magen hing schon bis zu meiner großen Zehe,  als es schließlich vor mir stand konnte ich es kaum erwarten und fing schon mal anzufuttern. Zwar hatte ich großen Hunger aber ich zeigte dennoch manieren. Damit Cece noch mehr stolz auf uns ist,  als was sie eigentlich eh schon ist.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 31 Mai 2015, 18:49

Ich interessierte mich wenig dafür was Dean sagte und tat es mit einem "Jaja." ab. Mir hing der Magen gefühlt bis in den Kniekehlen und alles was ich noch wollte war endlich etwas zu essen. Die Erlösung kam, als Chaneira uns das Essen brachte. "Vielen Dank, Chaneira!", bedankte ich mich bei dem fürsorglichen Pokémon. Ich tat es Dean gleich und stellte das Futter für meine Pokémon auf dem Boden. Danach stellte ich mein Essen vor mir auf den Tisch. "Guten Appetit!", wünschte ich alles, bevor ich genauso schnell wie Bisasam anfing zu essen. Ich merkte es nicht, aber in Bezug aufs Essen waren Bisasam und ich uns wohl sehr ähnlich. Es stellte sich einem da nur die Frage, ob sie auch einen so gesunden Appetit wie ich hatte. Obwohl... Konnte man das noch einen "gesunden Appetit" nennen, so viel wie ich schon aß? Solange ich nicht zu viel Pfunde ansetzte, war noch alles in Ordnung. Ich haute jedenfalls wieder ordentlich rein, so dass man meinen könnte, meinen Hunger könne man nie stillen. Dem war zum Glück nicht so, denn das Gefühl der Sättigung liebte ich genauso sehr wie das Essen selbst.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 09 Jun 2015, 21:53

Ich aß munter mein Essen und beobachtete zu Beginn parallel dazu meine Pokémon dabei wie sie ihr Futter fraßen. Die drei fraßen alle ihr Futter. Das beruhigte mich. Als Trainer musste ich mich immerhin auch darum kümmern, dass meine Pokémon genügend zu sich nahmen. Nachdem ich mich darum nicht mehr sorgen musste, sah ich Cece an. Ich dachte mir, dass wir uns selbst beim Essen noch unterhalten könnten. Doch dann sah ich etwas, was ich schonmal beobachten konnte. Ich hörte augenblicklich auf zu essen und sah Cece sprachlos beim Essen zu. Es war genauso wie bei mir daheim. Die Dunkelhaarige schaufelte das Essen in sich hinein, so dass man ernsthaft anfing sich zu fragen, wo sie dies alles ließ. So viel und vor allem so schnell wie Cece aß, musste es doch echt ein Wunder sein, dass sie so schlank war. "Meine Güte! Du hast es aber eilig mit dem Essen.", meinte ich, als ich dann doch wieder Worte fand. Im Nachhinein dachte ich mir aber, dass es besser gewesen wäre, still zu sein. Beim letzten Mal hatte sie meiner Meinung nach ziemlich empfindlich darauf reagiert, als ich sie darauf angesprochen hatte. Sofort hielt ich meinen Mund und aß einfach weiter. Hoffentlich hatte sie mich nicht gehört, damit ich mir nichts anhören musste. Mittlerweile wusste ich nämlich so ziemlich wie Cece tickte. Trotzdem überraschte sie mich immer wieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mi 05 Aug 2015, 04:25

In einer gewissen Hinsicht waren meine Trainerin und ich uns wirklich ziemlich ähnlich, was es Essen anbelangte. Kaum war mein Napf leer, sah ich auf und es kam ein etwas lautes ,,Bisa, Bisa." Was heißen sollte, dass ich noch mehr wollte. Ich wollte Smettbo und Nidoran nicht ihr Futter wegnaschen. Das wäre ziemlich gemein von mir gewesen. Also rührte ich mich lieber und blickte Cece mit großen hungrigen Augen an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Do 06 Aug 2015, 15:47

Ich genoss es richtig, endlich etwas zu Essen bekommen zu haben und verdrückte nach und nach das, was vor mir auf meinem Teller lag. Andere hatten mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit eine andere Definition von "genießen", aber ich war immer froh, wenn ich was essen konnte. Essen war doch etwas herrliches. Es fing schon beim Aussehen an, dann kam da noch der Geruch hinzu. Beim Essen arbeiteten mehrere Sinne zusammen. Wenn man dann erstmal die Nahrung im Mund hatte und anfing zu kauen, trainierte man gleich noch seine Gesichtsmuskeln. Schließlich landete es im Magen und nach einiger Zeit trat ein Sättigungsgefühl ein. Da bildete ich keine Ausnahme, selbst wenn man das kaum glauben mochte. Es gab aber etwas, dass konnte mir das Essen verderben, und zwar wenn man mich auf meine Essgewohnheiten ansprach.
Ich hörte Deans Worte und blickte ihn giftig an. Dass meine Augen nicht wirklich Gift versprühten, war da schon ein Wunder. Gerade steckte mir noch etwas im Mund und ich wollte es zuerst runterschlucken, doch Dean hatte Glück. Bevor ich ihm die Meinung geigen konnte, meldete sich Bisasam zu Wort. Ich sah zu ihr runter und leerte meinen Mund. Dann sagte ich: "Ich kenne diesen Blick. So ähnlich habe ich bestimmt immer Mom angesehen, wenn ich noch Hunger hatte." Ich lächelte Bisasam an und nickte ihr zu. Eine zweite Portion hatte sie sich heute mehr als verdient. Einen ganz kurzen Moment musste sie sich noch gedulden, denn ich war noch nicht soweit, um Nachschub zu besorgen. Ich sah Dean an und meinte: "Mit dir bin ich noch nicht fertig!" Danach stopfte ich mir den letzten Bissen auf meinem Teller in den Mund, ehe ich Bisasam auf den Arm nahm und mit ihr zum Tresen ging, hinter dem Schwester Joy stand. Dort angekommen stellte ich Bisasam obendrauf ab und bat: "Schwester Joy! Bisasam und ich haben noch Hunger. Könnten wir vielleicht noch etwas haben?" "Aber natürlich. Wartet, ich gebe euch sofort etwas mit.", erwiderte Joy, die uns noch dazu freundlich anlächelte. Für einen kurzen Moment verschwand sie. Ich vermutete, um uns noch etwas Essbares zu holen. Während ihrer Abwesenheit hörte ich nicht auf, Bisasams Kopf zu streicheln. Nebenbei sagte ich: "Wir sind uns sehr ähnlich, Bisasam. Hättest du das gedacht? Ich jedenfalls nicht. Man sagt zwar, Gegensätze ziehen sich an, aber wir bilden da wohl eine Ausnahme. Ich hab dich lieb!" Ich hoffte einfach mal, dass Bisasam genauso fühlte. Schlussendlich kam Schwester Joy zurück und gab mir ein Tablett, auf dem sich unser Nachschlag befand. "Vielen Dank, Schwester Joy!" Ich ging mit Bisasam zurück zu Dean und unseren Pokémon und nahm wieder Platz. Ich gab Bisasam ihr Futter, bevor ich selbst weiteraß. Nachdem mein Teller erneut leer war, lehnte ich mich zurück und ließ meinen Magen einfach arbeiten. Nun hatte ich doch vergessen, dass ich mir Dean noch zur Brust nehmen wollte. Glück für ihn!

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Do 06 Aug 2015, 17:09

Meine Augen wurden größer, nachdem Cece mit mir auf ihren Arm zu Schwester Joy liefen. Ich hörte ihr auch ganz genau zu und ließ mich von ihr meinen Kopf streicheln. Dennoch als Cece ihren Satz beendet hatte, blickte ich sie erstaunt an und fing danach an zu grinsen. Schließlich kam Schwester Joy wieder und gab meiner Trainerin ein Tablett. Wir gingen wieder zu unserem Platz, Cece gab mir mein Futter und ich fing wieder an zu spachteln. Nachdem mein Napf erneut leer war, lag ich satt und zufrieden auf dem Boden und grinste vor mich her. Nidoran und Smettbo taten dies nicht anders. Mein Blick wanderte aber auf einmal zu Cece hoch und blickte sie still schweigend an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Fr 07 Aug 2015, 01:31

Innerlich wusste ich, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis ich mir von Cece etwas anhören durfte. Ihre Reaktion vom letzten Mal kannte ich noch, aber ich hatte trotzdem nichts dazu gelernt. Auf ihre Standpauke war ich gefasst, aber ich wartete nicht darauf. Ich aß einfach weiter, bis nichts mehr da und ich satt war. Bis es soweit war, war Cece schon fertig, aber sie und Bisasam hatten noch Hunger. Das wunderte mich nicht. Mich wunderte nur, wie Cece es schaffte, so schlank zu bleiben. Cece wollte mit Bisasam noch etwas Essen holen, doch bevor sie sich auf den Weg machte, brachte sie mich mit ihren drohenden Worten zum zusammenzucken. Als sie schließlich losging, stammelte ich nur etwas leicht verängstigt. Ceces Abwesenheit nutzte ich, um abermals nach meinen Pokémon zu sehen. Sie fraßen alle noch, aber ihre Näpfe waren bald alle leer. Wenigstens brach kein Streit aus. Vielleicht waren dafür auch alle nur zu kaputt nach dem Intensivtraining.
Es dauerte nicht lange, bis Cece und Bisasam wiederkamen und weiteraßen. Gerade fand der letzte Bissen seinen Weg in meinen Mund und mein Teller war leer. Diesen Bissen aß ich auf und ich war fertig. Nun hatte ich zwar eher aufgegessen als Cece, aber dafür hatte ich insgesamt auch weniger gegessen. Meine Pokémon hatten schon vor mir aufgegessen und lagen erschöpft und vollgefressen neben den Näpfen. Das war irgendwie ein lustiger Anblick, der mich für einen winzigen Moment zum Lachen brachte. Schließlich aßen Cece und Bisasam auch auf. Wenn es nach mir ginge, wären wir gleich aufs Zimmer gegangen, aber ich wartete noch etwas ab. Ich ließ ein paar Minuten ins Land streichen, bis ich aufstand und Taubsi sowie Nidoran♂ in ihre Pokébälle zurückrief. Evoli wurde darauf aufmerksam und stand selbstständig auf. Ich lief rüber zu Cece und hielt ihr meine Hand hin, mit der ich ihr von ihrem Platz aufhelfen wollte. Dazu fragte ich: "Wie sieht's aus? Sollen wir auf unser Zimmer gehen? Ich denke, eine Mütze Schlaf tut uns allen gut." Ich versuchte nett zu Cece zu sein und hoffte, dass sie das nicht irgendwie falsch verstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Sa 15 Aug 2015, 19:50

Ich war vollgefressen bis zum geht nicht mehr und saß zurückgelehnt auf dem Stuhl. Meine rechte Hand lag auf meinem Bauch und mir einfach nur noch danach, mich endlich mit meinen Pokémon schlafen zu legen. Lächelnd sah ich herunter zu Bisasam, Nidoran♀ und Smettbo, nachdem mir Bisasams Blick aufgefallen war. "Na, seid ihr alle satt geworden?", fragte ich. Meine Pokémon sahen so aus, als wären sie auch bereit fürs Bett. Wie gerufen kam mir da Dean, der so freundlich war und mir aufhelfen wollte. Ich dachte aber nur an mein Ego und schlug seine Hand weg. Dann sagte ich: "Danke, Dean, aber Aufstehen kriege ich schon noch alleine hin!", meinte ich arrogant und stand dann mit leichten Schwierigkeiten, die ich mir versuchte nicht anmerken zu lassen, auf. Anschließend zog es Dean, unsere Pokémon und mich auf unser Zimmer. Ich stellte meine Tasche auf dem Bett ab und kramte meine Schlafsachen heraus. Danach sprach ich zu Bisasam: "Ich gehe mich schnell umziehen, ok? Halte du doch bitte die Stellung und pass auf die anderen auf. Ich verlass mich auf dich." Schon verschwand ich nochmal für kurze Zeit und kam umgezogen zurück ins Zimmer. Ich blickte mich prüfend im Zimmer, bevor ich Bisasam über den Kopf streichelte und sie lobte. Anschließend legte ich mich ins Bett und rief meine Pokémon zu mir. Sie mussten nicht im Pokéball versauern, sondern durften sich zu mir ins Bett legen. Sie durften selbst entscheiden, wo sie die Nacht verbringen wollten.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mi 23 Sep 2015, 22:01

Nachdem wir im Zimmer ankam und Cece sich umgezogen hatte, war es Zeit sich schlafen zu legen. Unsere Trainerin war bereits im Bett und ließ uns die Wahl, wo wir übernachten konnten. Smettbo entschied sich vom Bett auf die Lehne zu setzen, Nidoran machte es sich am Boden bequem und ich kletterte mit Mühe zu Cece ins Bett und legte mich am Fußende hin, es dauerte zwar etwas aber ich schlief endlich ein.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 06 Okt 2015, 17:25

Nachdem Cece sie weggeschlagen hatte, starrte ich meine Hand an. Ich begriff nicht, wieso sie partout keine Hilfe annahm. Letztendlich stieß ich nur einen Seufzer aus und folgte ihr anschließend aufs Zimmer. Dort angekommen ließ ich sie sich zuerst umziehen. Hinterher würde sie doch nur wieder herumzicken, weil ich ihr nicht den Vortritt gelassen hatte. Mir war es ohnehin egal, ob sie sich zuerst umzog oder ich. Dennoch wollte ich nur noch ins Bett, weshalb ich mich auch beeilte, nachdem Cece fertig war und sich schon ins Bett legte. Als ich soweit war, tat ich es ihr gleich, nur dass ich vorher noch das Licht ausschaltete, bevor ich mich ins Bett legte.
Was meine Pokémon betraf, so besaß ich dieselbe Einstellung wie Cece. Sie durften schlafen, wo es ihnen am liebsten war. Nidoran ♂ suchte sich eine Stelle, von der aus es Nidoran ♀ am Besten im Auge behalten konnte. Taubsi machte es sich auf der Fensterbank gemütlich und bevorzugte es dort zu übernachten. Evoli lag mit mir im Bett und schlief dicht an mich gekuschelt, nachdem ich erst im Bett lag. "Gute Nacht!", meinte ich, womit ich alle Pokémon im Raum und Cece ansprach. Etwas später schlief ich dann ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 08 Nov 2015, 09:11

Ich schlief noch nicht tief und fest da ich doch noch einiges mitbekam, wie zum Beispiel dass Ceces Nidoran Deans Nidoran ankeifte, was es zum glotzen gäbe. Ich machte mir daraus nichts und schlief weiter, während sich Nidoran unters Bett verkroch damit sie nicht mehr beobachtet werden konnte. Schließlich schlief ich schließlich doch tief und fest ein und rollte mich aif Ceces Beine und blieb dort erstmal liegen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 08 Dez 2015, 17:52

Noch lag ich nicht richtig im Bett, sondern saß noch mit aufgerichtetem Oberkörper darin. Vorher konnte ich nicht anders, als meine Pokémon zu beobachten, damit ich wusste, wo sie ihren Schlafplatz gefunden hatten. Andernfalls hätte ich ohnehin keine Ruhe zum Schlafen gefunden. Ich war wirklich froh, dass jedes Pokémon einen geeigneten Platz zum Übernachten fand, das galt sogar für Deans Pokémon. Ein Lächeln huschte mir allerdings nur wegen Bisasam auf die Lippen, weil sie sich zu mir ins Bett legte. Zwar entschied sie sich nur für das Fußende, aber ihre Wärme konnte ich auch durch meine Füße spüren.
Nachdem dann alle bereit zum schlafen waren, begab ich mich nun wirklich in die Waagerechte und versuchte zu schlafen. Was sich zwischen Deans und meinem Nidoran abspielte, versuchte ich mehr oder weniger zu ignorieren. Erstens war ich mir sicher, dass Nidoran ♀ sich durchsetzen würde und zweitens war ich der Ansicht, dass die zwei das an dieser Stelle unter sich klären sollten. Kurz bevor ich einschlief, spürte ich, wie Bisasam auf einmal auf meinen Beinen lag. Damit nahm sie mir in gewisser Weise meine Bewegungsfreiheit, denn ich wollte sie beim Schlaf nicht stören. Dennoch störte ich mich nicht daran, denn ich schlief sicher auch so ein. "Gute Nacht, Bisasam!", flüsterte ich leise in Bisasams Richtung. Aus den Augenwinkeln blickte ich zudem noch zu Dean, dem ich in derselben Lautstärke dasselbe wünschte, bevor ich am Ende auch einschlief.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 12 Apr 2016, 22:24

Ich war schließlich unter dem Bett verschwunden und legte meinen Kopf auf meine Vorderbeine. Es kam schließlich der Zeitpunkt, wo ich eingeschlafen war. Um Deans Nidoran kümmerte ich mich nicht mehr, nur warf mir die Frage auf, was es von mir wollte aber dies konnte ich ihm ja morgen fragen. Jetzt war erstmals eine Mütze voll schlag vornöten.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Sa 27 Aug 2016, 16:28

Nachdem ich eingeschlafen war, schlief ich bis zum nächsten Morgen tief und fest. Meine Aufregung wegen der Revanche gegen Rocko und seinen Gestein-Pokémon hätte mich vermutlich wach gehalten, genauso wie meine Pokémon, wären wir nicht völlig erschöpft vom Training. Selbst Nidoran♂ fielen nach kurzer Zeit die Augen zu und es schlief einfach nur noch. Taubsi fiel im Schlaf von der Fensterbank, doch schlief einfach weiter auf dem Boden, da es trotz des Sturzes nicht aufwachte.
Der nächste Morgen brach schließlich an und ich wachte voller Energie wieder auf. Ich streichelte als erstes Evoli, die daraufhin ebenfalls aufwachte und mir das Gesicht abschleckte. Ich kicherte deswegen und sagte: "Haha, ich wünsche dir auch einen guten Morgen, Evoli!" Danach blickte ich herüber zu Cece. Ich hoffte einfach, dass sie wegen mir nicht aufgewacht war. Anscheinend hatte ich nochmal Glück gehabt, denn sie schien noch weiter zu schlafen. Daran wollte ich auch nichts ändern. Trotzdem stand ich auf, um mich anzuziehen. Dafür suchte ich natürlich das Bad auf, entdeckte aber vorher noch Taubsi, wie er auf dem Boden lag. Ich rief Taubsi zurück in seinen Pokéball, wo er sich besser ausruhen konnte. Als ich dann weiter zum Bad wollte, stellte sich mir Nidoran♂ in den Weg. Es sprach zu mir und wirkte ziemlich aufgeregt. Nein, eher hochmotiviert. Soweit ich es verstand, wollte es so schnell wie möglich gegen Rocko kämpfen. Diesen Wunsch erfüllte ich ihm gerne, aber vorher musste ich mich trotzdem anziehen. Ich freute mich diesmal sehr, dass Nidoran♂ so heiß auf das Rematch war.
Als ich Minuten später wieder erfrischt und angezogen aus dem Bad kam, blickte ich wieder herüber zu Cece. Offenbar war sie immer noch nicht aufgewacht. Ich überlegte ob ich sie wecken sollte, da sie sich den Kampf bestimmt nicht entgehen lassen wollte. Würde ich ohne sie gehen, wäre sie bestimmt sauer auf mich. Andererseits wäre sie das bestimmt auch, wenn ich sie wecken würde. "Mädchen sind schon kompliziert.", murmelte ich leise. Ich bemerkte Bisasam, die am Fußende von Ceces Bett lag. Ich stupste sie leicht an, da ih sie fragen wollte, was sie für die bessere Idee hielt. Vielleicht weckte sie Cece sogar an meiner Stelle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 29 Aug 2016, 12:10

Ich hatte in dieser Nacht einen sehr ruhigen Schlaf und schlief bis zum nächsten Morgen durch. Als ich aber allerdings durch ein Stupsen geweckt wurde, schlug ich verschlafen meine Augen auf. Ich sah mich um und entdeckte Dean. Ich gähnte und streckte mich erstmal, bis ich ihn dann fragend ansah ,,Bisa?" Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass ich ihm sagen sollte, geschweige denn dass ich meine Trainerin wecken sollte. Ohne dass ich es bemerkte, wachte auch Smettbo auf und flog auf die Bettdecke ,,Smeettboo." Es wünschte uns einen gute Morgen. Ich grinste es an und wünschte ihm ebenfalls einen guten Morgen, ehe ich mich wieder an Dean wandte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 11 Sep 2016, 01:15

Hoffnungsvoll wartete ich darauf, dass Bisasam aufwachte, nachdem ich sie angestupst hatte. Dies tat sie auch und das sogar auf eine ziemlich bezaubernde Art und Weise. Ein Schmunzeln konnte ich mir jedenfalls nicht verkneifen. Ich war aber ohnehin froh, dass mein Weckversuch erfolgreich war. Dennoch kam ich nicht gleich dazu, Bisasam meine Fragen zu stellen, da Smettbo plötzlich auf der Decke saß und zu uns sprach. Natürlich verstand ich nicht direkt, was Smettbo zu uns sagte, nicht so wie Bisama, die Nidoran oder Evoli, aber ich schloss einfach darauf, dass es uns einen guten Morgen wünschte. Ich wünschte mir nur, dass es dies etwas leiser getan hätte, denn am Ende weckte es noch Cece. Darum antwortete ich Smettbo mit einer leiseren Lautstärke: "Guten Morgen, Smettbo! Könntest du vielleicht ein klein wenig leiser sein?" Passend dazu hielt ich meinen Zeigefinger vor den Mund. Smettbo erfüllte mir diese Bitte. Es sagte zwar nochmals "Smeeetboooo!!", nur diesmal erheblich leiser, wofür ich mich bei Smettbo bedankte.
Anschließend wandte ich mich wieder Bisasam zu, die mich ebenfalls ansah. Ich lächelte sie an und fragte: "Ich brauche deine Hilfe, Bisasam! Nidoran kann es kaum noch erwarten, erneut gegen Rocko zu kämpfen. Aber was meinst du? Soll ich Cece schlafen lassen oder soll ich sie wecken, damit sie zuschauen kann? Meiner Ansicht nach würde sie mich so oder so anbrüllen. Könntest du sie deshalb bitte wecken, wenn du denkst, dass sie zuschauen will?" Mein Lächeln legte sich und ich sah das Pflanzen-Pokémon bittend an. Währenddessen sprang Evoli auf Ceces Bett, direkt neben ihrem Kopf, was ich relativ spät mitbekam. Ein fröhliches "Evoli!" entkam ihr, wodurch ich schließlich auf sie aufmerksam wurde, dennoch zu spät, denn Evoli leckte bereits Ceces Wangen ab. Ich sah nur erschrocken zu Evoli und Cece.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mo 12 Sep 2016, 06:16

Ich hörte ihm aufmerksam zu und nickte zum Schluss. Allerdings hatte Evoli diesen Job schon erledigt, hielt mich aber trotzdem nicht davon ab mich zu meiner Trainerin zu bewegen. Ich drückte meine Wange an ihre und begann an ihrer Wange zu reiben und ein verschmuste Laute von mir zugeben. Ich hoffte nur, dass es was brachte und sie dadurch aufwachte. Aber ein Versuch war es definitv wert.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   So 18 Sep 2016, 14:29

Ich befand mich bis zum nächsten Morgen tief und fest im Land der Träume. Mein Traum war wirklich schön. Meine Pokémon und ich waren unbesiegbar und besiegten jeden Trainer, der uns herausforderte. Es gab reichlich was zu futtern und wir hatten jede Menge Spaß zusammen. Dass ich von Dean auch noch wie eine Göttin angebetet wurde und er zumindest in meinem Traum zugab, dass ich in allen Belangen besser als er war, versüßte mir meinen Traum nur noch mehr. Mitten in meinem Traum schien dann aber plötzlich mein Smettbo unruhig zu werden. Jedenfalls wurde es plötzlich lauter und übertönte alle anderen. Kurz darauf passierte dasselbe mit Deans Evoli, bis dieses mir in die Arme sprang und mein Gesicht abschleckte. Bisasam tat es Evoli gleich, nur dass sie ihre Wange an meiner rieb. Auf einmal löste sich mein Traum auf und ich wachte auf.
Sowie ich aufgewacht war kicherte ich zuerst, da mich Evolis Zunge etwas kitzelte. "Lass das, Evoli!", kicherte ich. Von der anderen Seite konnte ich Bisasam spüren. Evoli hörte wirklich auf und sprang wieder von meinem Bett runter. Daraufhin drehte ich mich zu Bisasam um und nahm sie in meinen Arm. Mit nur einem geöffneten Auge sah ich sie an und sagte: "Guten Morgen, Bisasam! Hast du auch gut geschlafen?" Plötzlich gab Smettbo einen fröhlichen Laut von sich, wodurch ich auf meinen Falter aufmerksam wurde. "Dir wünsche ich auch einen guten Morgen, Smettbo!" Hinter Smettbo sah ich Dean stehen. Erstmal streckte ich mich ausgiebig, um etwas wacher zu werden, bevor ich mich aufsetzte und ihn erneut ansah. Mir fiel auf, dass er sich schon umgezogen hatte. "Morgen, Dean! Sag mal, wolltest du etwa gerade ohne mich gehen? Du glaubst doch wohl nicht, dass ich nach unserem gemeinsamen Training verpassen will, wie du nun Rocko besiegst. Zumindest will ich dir das raten, denn sonst werde ich richtig fuchsig.", zickte ich ihn an. Danach stand ich auf und sah ihn mit verschränkten Armen an. Mal sehen, was er dazu zu sagen hatte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   

Nach oben Nach unten
 
Gotta catch'em all: The Kanto Journey
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gotta catch'em all: Stecki
» Charakter-Übersicht (Kanto)
» Journey X - Steckbriefe
» Charakter-Übersicht (Kalos - Journey Y)
» X & Y: The Kalos Journey

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Pokémon RPG :: Die Kanto-Region-
Gehe zu: