Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Gotta catch'em all: The Kanto Journey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 27 Aug 2013, 22:58

das Eingangsposting lautete :

Ein Tag, dem ich schon lange entgegengefiebert hatte, war endlich angebrochen - der Tag an dem ich endlich Pokémon-Trainer werden würde. Mein Wecker klingelte, doch das tat er nicht lange, da ich ihn sofort ausschaltete. Ich saß schon längst zwar noch im Schlafanzug im Bett und war hellwach. Ich konnte eigentlich auch die ganze Nacht schon nicht richtig schlafen, da ich es kaum erwarten konnte, endlich mein erstes Pokémon zu bekommen.
Nachdem ich nun den Wecker ausgeschaltet hatte, sah ich aus dem Fenster meines Zimmers. Es war ein schöner, sonniger Tag. Perfekt also, um Pokémon-Trainer zu werden. Ich putzte mir dann erstmal die Zähne, wusch mir das Gesicht und badete nochmal, wobei ich mir immer Gedanken darüber machte, welches Pokémon ich wohl bekommen würde. "Bisasam, Glumanda oder Schiggy - eines der drei könnte es sein. In Kanto beginnt ein Trainer üblicherweise mit einem dieser Pokémon. Vielleicht ist es aber auch ein ganz anderes, aber so oder so fällt mir die Entscheidung schwer.", dachte ich wie die Tage zuvor auch schon immer. Ich zog mir etwas an und ging dann zu meiner Mutter, die schon den Frühstückstisch gedeckt hatte. Auf dem Tisch stand jede Menge Brot, welches bestimmt mein Vater in seiner Bäckerei gebacken hatte. Dass er aber selbst nicht hier war, konnte nur bedeuten, dass im Geschäft viel los war.
Ich frühstückte dann eben nur mit meiner Mutter, die mich zuerst nur fragte, wie es mir ging. "Mir geht es super. Ich kann es kaum noch erwarten, endlich mein erstes Pokémon zu bekommen.", antwortete ich, woraufhin meine Mutter kurz kicherte und sagte: "Das dachte ich mir schon."
Nach dem Frühstück wurde es aber Zeit, dass ich mich auf den Weg nach Alabastia machte, um mir bei Professor Eich mein Pokémon abzuholen. Ich setzte mir meinen gepackten Rucksack auf, verabschiedete mich vorerst von meiner Mutter, ging dann raus und machte mein Fahrrad startklar. Ich radelte ein wenig zur Bäckerei, welche eigentlich direkt in unserem Haus war und verabschiedete mich noch von meinem Vater. Sowohl meine Mutter als auch er hatten mir noch gesagt, dass ich auf dem Weg nach Alabastia aufpassen sollte, da auch dort schon wilde Pokémon lebten. Schließlich gab ich aber Gas und trat kräftig in die Pedale, weil ich nicht zu spät kommen wollte.

Die Route nach Alabastia brachte ich ohne weitere Vorkommnisse hinter mich, sodass ich auch zeitig dort ankam. Ich stellte mein Fahrrad ab und betrat Professor Eichs Labor, wo neben mir auch andere angehende Trainer ihr erstes Pokémon bekamen. Zuallererst musterte ich Bisasam, Glumanda und Schiggy genauer. Auch aus nächster Nähe konnte ich mich nicht entscheiden, weshalb ich vor den dreien stehen blieb und nachdenklich zur Decke sah. "Welches nehm' ich nur?", fragte ich mich. Plötzlich hörte ich ein paar der anderen Kinder, die ein anderes Pokémon aufzogen, indem sie sowas sagten wie "Haha, seht euch das mal an!" oder "Wer will schon ein Pokémon vom Typ Normal als erstes Pokémon haben?".
Andere würden vielleicht einfach weghören und weder die Kinder noch das Pokémon beachten, doch bei mir wurde eher mein Interesse an das Pokémon geweckt. Die anderen Kinder gingen einfach lachend weg, aber ich blieb bei dem Evoli und starrte es an. Ich konnte mich nicht halten und streichelte sie einfach mal. "Na, mein Junge? Du zeigst als Erster Interesse an Evoli. Hast du dich denn schon für ein Pokémon entschieden?", sagte Professor Eich zu mir, der plötzlich hinter mir stand und mich damit etwas erschreckte.
Ich sah Professor Eich kurz an, aber mein Blick schweifte schnell wieder zurück zu Evoli und ich überlegte ein wenig. Wenn es so war wie die anderen Kinder behaupteten, also dass man es mit einem Pokémon des Typs Normal schwerer hatte, dann war es bestimmt eine Herausforderung - eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stellte. Ich nahm sie dann auf den Arm und drehte mich zu Professor Eich. Dann antwortete ich: "Ja, ich glaube ich habe meine Entscheidung getroffen. Evoli soll mein Partner sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 27 Dez 2016, 01:21

Es dauerte etwas aber meine Trainerin wurde schlussendlich wach, erst hatte sie Evoli gesagt, dass es aufhören solle an ihrem Gesicht abzuschlecken, bevor sie sich zu mir drehte, mich in dem Arm nahm, mir einen Guten Morgen wünschte und mich fragte ob ich gut geschlafen hatte. Mit einem Grinsen antwortete ich heiter mit einem Bisasam und hoffte, dass sie auf stand, denn langsam aber sicher bekam einen mächtigen Kohldampf und wollte das Frühstück mit Sicherheit nicht verpassen. Aber vorher musste sich Dean unbedingt am frühen Morgen natürlich wie sonst immer an zicken.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Di 27 Dez 2016, 22:12

Nachdem Evoli Ceces Wangen abgeleckt hatte, was schließlich wie befürchtet dazu führte, dass sie aufwachte, glaubte ich einen Moment lang, dass die Schwarzhaarige ziemlich wütend auf mich sein würde. Worte wie "Pass gefälligst besser auf deine Pokémon auf!" und "Als Trainer bist du unfähig! Du hast ja nicht mal deine Pokémon unter Kontrolle!" hallten bereits durch meinen Kopf - wohlbemerkt mit ihrer Stimme. Ganz so schlimm war es dann doch nicht. Eigentlich wirkte sie sogar trotz der Tatsache, dass sie aufgeweckt wurde, recht gut gelaunt. Dennoch musste ich mir ihr Gezicke anhören, aber darauf war ich bereits eingestellt. Ich seufzte hörbar auf, bevor ich ihr antwortete: "Du glaubst es mir wahrscheinlich eh nicht, aber ich habe überlegt, ob ich dich wecken soll, damit du zusehen kannst, oder dich ausschlafen lassen soll. Letztendlich habe ich Bisasam gefragt, was sie für die bessere Idee hält, doch Evoli war dann schneller und hat dir schon durch das Gesicht geleckt." Mein Blick galt daraufhin Bisasam, welches ich nach Bestätigung suchend fragte: "Stimmt doch, oder, Bisasam?"
Auch wenn Cece und ich uns noch nicht allzu lange kannten und wir praktisch noch am Anfang unserer Reise standen, so war ich mir über eine Sache bereits im Klaren: Sie hatte stets bessere Laune, wenn ihr Magen gefüllt war. "Mir kam eben noch ein Gedanke, wegen dem ich dich wohl ohnehin geweckt hätte... Was hältst du davon, wenn wir gemeinsam frühstücken? Alleine würde es nur halb so viel Spaß machen, auch wenn meine Pokémon noch da wären. Du weißt sicher, was ich meine. Also? Was sagst du? Ich würde auch schon Schwester Joy Bescheid geben, dass wir frühstücken kommen, damit sie was zubereiten kann, während du dich in Ruhe fertigmachst.", schlug ich vor. Wenn ich weiter so dick auftrug, dann könnte ich bald meine eigenen Worte nicht mehr hören, aber wenn dies ihre Laune besserte und sie dadurch vielleicht auch mal etwas netter zu mir wäre, dann hätte es sich zumindest gelohnt. Auf Letzteres hatte ich jedoch nur wenig Hoffnung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   Mi 28 Dez 2016, 13:53

Ich hörte Dean zu und nickte als Bestätigung, nachdem er es an mir suchte. Als ich schließlich von ihm hörte, dass er mit uns frühstücken wollte, blickte ich ihn mit funkelnden Augen an und meinte ,,Bisa Bisa Bisasam." Ungefähr so nachdem Motto, dass ich dabei wäre und jetzt schon ziemlichen Kohldampf hatte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gotta catch'em all: The Kanto Journey   

Nach oben Nach unten
 
Gotta catch'em all: The Kanto Journey
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Pokémon RPG :: Die Kanto-Region-
Gehe zu: