Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
So 23 Jul 2017, 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Second school time: Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Second school time: Story   Fr 27 Dez 2013, 23:58

das Eingangsposting lautete :

Es war ein angenehmer Morgen an diesem Donnerstag. Die Schule hatte noch nicht Begonnen und wahrscheinlich würden die Studenten jetzt erst aufstehen. Die Vögel zwitscherten und die Wolken zogen langsam durch den aufkommenden Wind, über den blauen Himmel hinweg. Es war mitten im Studienjahr auf der Uni in Konohagakure. Und trotzdem waren Tsunade sowie alle Hauslehrer bereits früh und übereifrig am Arbeiten, oder auch nicht. Denn wenn man auf den Schreibtisch der Direktorin sah, erkannte man die vielen Sakeflaschen vom Vortag und einen Haufen an nicht bearbeiteten Blättern. Trotz allem begann dieser Tag recht ruhig. Tsunade war auf ihrem Schreibtisch eingeschlafen und der einzigste Sportlehrer der ganzen Uni, obwohl er eher ein Spanner als ein Sportlehrer war, begann mit seiner morgendlichen Inspektion der Badezimmer, einiger Mädchen. Doch heute schien er kein Glück damit zu haben. Kein Mädchen wollte duschen und so war er umsonst in zahlreiche Zimmer eingebrochen.
Doch um eines machte er einen großen Bogen. Um das Zimmer aus dem er gerade noch das leise murren seitens Kairi vernahm und dann die Stimme ihres Freundes Pain. Was den Anführer von Akatsuki betraf, so sollte man sich wirklich nicht mit ihm anlegen. Zugegeben der Spanner selbst fand, dass seine Freundin wirklich nicht schlecht aussah, aber bereits bei seinem ersten Spannversuch musste er sich eine Standpauke von Tsunade anhören, da Pains Eltern nun mal die Uni mitfinanzierten.
Schlussendlich ging er seinen Weg weiter.

*

Durch das Klingeln von Pains Handy wurde ich durch ein nicht ganz so sanftes "five, four, three, two, one: rest in Peace"*, geweckt. Mein Freund war auch unverbesserlich, er konnte sein Handy wirklich niemals auf stumm lassen. Langsam und mit einem Gähnen öffnete ich meine Augen und fand mich auf Pains unbekleideter und mit Piercings geschmückter Brust wieder. Während er also noch zu schlafen schien, begann ich sanft die Piercings auf einer Brust zu umkreisen und küsste seine Brust ab und zu, mit einem glücklichen Seufzer, schien er auch wieder in diese Welt zurückgekommen zu sein. "Guten Morgen.", meinte ich und erntete daraufhin doch nur ein "Wenn ich jeden Morgen so geweckt werde, kannst du auch weitermachen.", von ihm. Unverbesserlich, dies war er wirklich. Jedoch wollte er mich ja auch nur necken. Gespielt beleidigt wendete ich mich von ihm ab wurde aber gleich darauf von ihm an meinem linken Oberarm gepackt und zu seinen Lippen hinauf gezogen. Durch den gelösten Zopf fielen ihm einige seiner orangenen Haare ins Gesicht, während er meine Lippen mit seinen versiegelte, was mich dazu veranlasste ihm diese aus dem Gesicht zu streichen.
"Eigentlich hast du das gar nicht verdient, weißt du das!", sprach ich anschließend auf ihn ein, als ich mich von ihm gelöst hatte und auf sein Handy deutete, auf dem der Bildschirm mit einem Anruf in Abwesenheit angezeigt wurde.
"Ach komm, sei doch froh, dass Itachi sich die Mühe macht uns zu wecken.", hörte ich die Stimme des Lilaäugigen, während ich aufgestanden und zum Bad geschritten war.
"Uns, du meinst doch eher dich!", stellte ich daraufhin fest.
"Nein uns, er weiß genauso gut wie du, dass wir jede Nacht zusammen verbringen.", antwortete er mir und grinste.
"Ach was die denken doch, dass du es nötig hast jede Nacht mit mir zu schlafen.", kicherte ich anschließend frech.
"Hey, ich denke nicht nur an Sex.", sofort danach war er aufgesprungen.
"Nein du denkst nicht nur an Sex, aber an Sex und habe ich schon erwähnt, dass du nur an...", Ich streckte ihm noch die Zunge raus, bevor ich im Bad verschwand und die Tür hinter mir zuschloss.
Mist, keine Klamotten mitgenommen, stellte ich in Gedanken fest und musste grinsen.
"Na warte, wenn du da rauskommst, dann bist du fällig.", schmiss er mir die Worte an den Kopf und ich konnte dabei sein Grinsen schon direkt vor meinen Augen sehen.
Schnell sprang ich unter die Dusche, während er anscheinend wieder bei Itachi anrief.
Männer!

Nach und nach spülte ich mir den Schaum von meinem Körper und aus meinem Haar aus, band mir ein Handtuch um und verließ die Dusche und damit auch das Badezimmer.
Leise öffnete ich diese Tür, wenn auch nur einen Spalt.
Es war still geworden, zu still. Nun zu still für ihn!
Als ich feststellte, dass er aber bereits gegangen war, lief ich schon bald vor Wut rot an, diese Männer, erst schlafen sie mit einem und dann hauen sie ab. Nun gut er und ich waren schon länger ein Paar, aber wenn es darum ging, dann waren sie doch alle gleich.
Jedoch konnte ich nicht lange wütend auf ihn bleiben, ich kannte ihn ja.
Ich schritt aus dem Badezimmer und ging auf mein Bett zu. Eigentlich wollte ich überlegen, was ich heute anzog, aber nun das hatte er wohl schon für mich erledigt.
[Alltag 3]
"Hast deine Klamotten vergessen, ich hab mir mal die Freiheit genommen sie rauszusuchen und zieh auch ja die Unterwäsche an, die ich dir gekauft habe. Bis später Schatz!"
"PAAAAIIIIIIINNNN, na warte!", schallte meine Stimme durch das Zimmer, bevor ich das PS auf dem Papier las auf dem zuvor seine Nachricht geschrieben stand.
"Das ist meine kleine Rache, für vorhin"

Schlussendlich zog ich die Klamotten an, natürlich bis auf die Unterwäsche, da suchte ich mir doch lieber andere heraus. Noch etwas Make up und das Haarstyling und schon war ich fertig. Mein Notizheft mit den Entwürfen hatte ich mir unter den Arm geklemmt, bevor ich mein Zimmer verließ und zum unterricht ging.

...

* kommt bei ca. 30 Sekunden

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org

AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   So 18 Mai 2014, 19:46

Unweigerlich weiteten sich meine Augen und ich konnte von Glück sprechen, dass die Kontaktlinsen nicht aus meinem Auge fielen. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet und es zerriss mir beinah das Herz. Pain einmal so zu sehen, dies war wohl das schlimmste aller Bilder für mich, denn ich liebte ihn eben noch immer und diese Gefühle konnte ich nicht einfach so abstellen. Während ich zu Pain sah, der langsam auf einem Stuhl platz genommen hatte, sah ich wie sowohl seine Eltern, als auch eine mir unbekannte Person die Sporthalle betraten. Seine Eltern kannte ich ja schon lange und ich freute mich nie über den Moment indem ich sie sehen musste, aber ich konnte es nicht ändern. sie unterstützten unsere Uni finanziell und deshalb waren sie auch jeden Monat hier, wenn wir eine Modenschau aufzogen, oder auch um mich zu ärgern, dies konnte ebenso der Fall sein. Doch das blondhaarige Mädchen beschäftigte mich. Die dicken roten Lippen und dazu noch das sonst mit vielem Make up zugekleisterte Gesicht, sprachen eigentlich nicht dafür, dass Pain sich diese Tussi selbst ausgesucht hatte und genau dies bezweifelte ich auch nicht an. Seine Eltern mussten sie ihm wohl angeboten haben und er wurde wahrscheinlich gezwungen, doch wollte ich ihn nicht verteidigen, denn so wie er mit mir gesprochen hatte, dies verzieh ich ihm so schnell nicht. Er sah etwas gequält aus, als sich das Mädchen an seinen Arm hängte und ihn praktisch zutexte, aber dies war mir egal. Oder auch nicht, denn meine Tränen konnte ich mir gerade noch so unterdrücken. Schnell richtete ich noch einmal die Perücke und auch sonst alles, während ich noch auf Ayako wartete. Aus der Tasche meiner schwarzen Hose, zog ich eine Schachtel Zigaretten hervor und schnappte mir gleich eine daraus. Ich rauchte nicht häufig, genauso wie Pain, aber trotzdem brauchte ich es um meine Nerven etwas zu beruhigen. Mit meinem Feuerzeug, zündete ich sie an und steckte sie mir in den Mund. Mein Kleid breitete ich auf dem Tisch aus und öffnete dann den weißen großen Beutel. Ich war gerade froh, es nicht mehr tragen zu müssen, da es wirklich viel wog. "Ich glaube, dass war doch zu viel des guten, findest du nicht.", brachte ich hervor, während ich die Asche der Zigarette kurz in einen schwarzen Aschenbecher klopfte und mir sie anschließend wieder in den Mund zurück steckte. Ich löste den Beutel von meinem Kleid und hervor kam es, mein Werk welches ich aus Kummer genäht hatte. Mein Hochzeitskleid, doch nun dürfte es Ayako tragen, vorausgesetzt sie würde kommen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Sa 24 Mai 2014, 10:35

Ich sah sie etwas entgeistert an und sprach,,ja vielleicht hast du recht aber anders hätte er mir nich zugehört und ich meine Pain kennt mich lange genug um zu Wissen dass wenn ich sauer bin ich ihn nicht mit Samt Handschuhen anfass wenn er mich zu arg provoziert." ich blickte die bolde Tussi an und fragte mich wer die ist,,hei Kairi hast du einen blassen schimmer wer die Tusse bei Pain ist?" fragte ich sieundsah sie fragend mit hochgehobener Augenbraue an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Di 27 Mai 2014, 21:49

"Ja das stimmt auch wieder,aber ich kann eben meine Gefühle nicht abstellen.", antwortete ich ihr und strich einmal mit meiner Hand über eine Welle, die sich in dem schwarzen Stoff der Korsage gebildet hatte, die ich eingenäht hatte. Zum Glück ging diese schnell wieder weg und war nur durch den Transport entstanden, denn jetzt noch einmal mit Nadel und Faden anzusetzen war wirklich unmöglich. 
"Kennen nein, aber so wie ich mir das denke ist sie seine Neue.", das Neue betonte ich mit Absicht so komisch, weshalb ich mich eigentlich mehr oder weniger über die Tussi lustig machen wollte. Gut aber eigentlich war ich mit meinen Gedanken woanders. Wenn Ayako nun nicht kommen würde, dann war ich auf gut deutsch gesagt, am Arsch und musste das selber anziehen. Mit den Maßen gab es da weniger ein Problem, als mit der Tatsache, dass ich mich dann wieder um mein Haar und mein Make up kümmern musste und bis das ab war, tja da konnte schon mal einige Zeit vergehen, wenn auch keine ganze Stunde, aber auf eine Halbe würde es garantiert kommen, zumindest wenn ich meine Haare noch dazurechnete. Ich fischte mein Handy aus meiner Hosentasche und schrieb noch schnell Ayako eine Nachricht.
"Hey, wo bist du @.@ ?", für mehr hatte ich gerade auch zu wenig Zeit, zumal ich mich genauso zu oft vertippte, da ich unheimlich nervös war und so meine Hände bereits zitterten.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ju
Otaku
Otaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.08.13
Alter : 18
Ort : Humanoidcity

BeitragThema: Re: Second school time: Story   So 01 Jun 2014, 21:55

FUCK! Meine Sohlen hämmerten hart über den Asphalt. Ich hatte mich nach dem Unterricht kurz schlafen legen wollen. Aus dem kurz sind allerdings mehrere Stunden geworden und ich würde zu spät kommen. Gott Kairi würde mir umbringen. Ich rannte über den Schulhof und bog dann um die Ecke ab. SHIT SHIT SHIT! Hastig kramte ich mein Handy aus der Hosentasche und sah auf die Uhr. Noch 7 Minuten bis die Modenschau anfängt. Passender Weise bekam ich genau jetzt eine SMS von Kairi. Panisch verzog ich das Gesicht und rannte weiter.
~
Völlig außer Atmen stand ich in der Umkleide und sah mich nach Kairi um. Verdammt sei mein Mittagsschlaf. Mit der Hand an meinem hämmerden Herzen lief ich durch das Chaos. Designer und Models rannten herum und - Himmel - war es hier laut!


_________________

Hey, would you say I became a hero?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   So 01 Jun 2014, 22:04

Während ich selbst durch die Masse eilte sah ich mich nach Ayako um. Mein Kleid lag noch immer auf dem Tisch zwischen den vielen Makeup Utensilien, die ich heute verwenden würde. Doch plötzlich sah ich schon meine Retterin in der Masse. "AYAAAAAAAAKOOOO!", rief ich laut und deutlich durch die Masse, während ich zu ihr rannte. Sie hatte es gerade noch so geschafft und wie ich sie kannte, hatte sie zwar daran gedacht doch war eingeschlafen. Trotzdem machte ich ihr keinen Vorwurf. Vollkommen außer Atem und noch damit beschäftigt das Haar meiner Perücke zu richten, lächelte ich sie an. Jetzt konnte die Welt von mir aus untergehen, zumindest nachdem ich mein Kleid präsentiert hatte. Doch halt halt halt, dies sollte man lieber nicht zu wörtlich nehmen. So schnell ich konnte, packte ich meine persönliche Heldin am Arm und zog sie mit zum Tisch, wo ich ihr sogleich das Kleid in die Hand drückte, sie aber erst auf den Stuhl setzte um noch schnell ein klein wenig Makeup zu machen. Ja ich war ziemlich voreilig, wenn es vielleicht nach manch anderen ging, aber wir hatten kaum noch Zeit und bis dahin musste ich es schaffen, egal was nun auch kam. Und vor allem, egal wie sehr mir das "Kann ich mal deinen Eyeliner haben." auf die Nerven ging.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mo 09 Jun 2014, 15:00

Ich spitzte hervor und sah Kairi zu Ayako rannte. Schließlich schleifte sie Ayako an den Tisch und schminkte sie. Ich trat erwas näher heran als Kairi Ayako nach einem Eyeliner fragte, hielt ich ihr meinen unter die Nase,,da bitteschön." Ich musterte Ayako etwas und begrüßte sie erstmal,,Hei Ayako." Ich blickte das Kleid was auf den Tisch lag an und sprach,,Kairi du hast richtig Talent!" Ich lächelte sie dann an und blickte mich nach Sasori um.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ju
Otaku
Otaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.08.13
Alter : 18
Ort : Humanoidcity

BeitragThema: Re: Second school time: Story   So 22 Jun 2014, 13:48

Ich sah wehleidig zu Kairi. "Tut mir leid, dass ich so spät bin ... Hab verschlafen.", jammerte ich und machte es mir auf den Stuhl, auf den ich gedrückt wurde, gemütlich, während Kairi sich an mir zu schaffen machte. "Was hab ich alles ver-" "Hey Ayako" Ich grinste und nickte. "Hey" Wieder sah ich Kairi an. "Eh was wollte ich grade sagen ... Achja, was hab ich alles verpasst während ich geschlafen habe?" Ich kratzte mich am Hinterkopf und versuchte an Kairis Hintern vorbeizuschielen. "Ist das da das Kleid was ich gleich präsentieren werde?", quieckte ich. Ich sah zwar nur ein kleines Stück vom großen Ganzen, aber was ich sah, gefiel mir sofort. Schwarz und Rot, geraffter Rock und - Total Kairi-like - Visual Kei-Touch. In Gedanken jubelte ich, dass ich doch noch rechtzeitig aus dem Bett gestiegen bin, sonst hätte jemand anderes das Kleid vorgeführt.
Während Kairi sich an mir zu schaffen machte, schnappte ich mir den schwarzen Nackellack und lackierte meine Fingernägel über, von Pink zu Schwarz fällt das nicht weiter auf. Die Fußnägel hätte ich auch noch gerne Schwarz, doch da kam ich beim besten Willen nicht ran. Na ja egal, mach ma die eben später....

_________________

Hey, would you say I became a hero?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   So 22 Jun 2014, 14:14

"Ääähm ich hab aber schon einen, aber trotzdem danke.", ich sah verblüfft auf, als ich den Eyeliner vor mir entdeckte. Doch jetzt wollte ich mich nicht weiter ablenken lassen, egal was war, denn wir hatten nicht mehr viel Zeit. Immer mehr und mehr füllte es sich hier um uns herum, denn zum einen füllte sich die Halle mit noch mehr Menschen, zum anderen füllte sich hier die Abtrennung aber auch mit fertigen Models und vor allem aufgeregten Designern, so wie ich es eben gerade auch war. "Ach was du bist gekommen das zählt für mich!", antwortete ich ihr und legte gerade meinen Eyeliner zur Seite, während ich kurz über dem größeren blauen Koffer hing und unschlüssig nach etwas passendem suchte. Ich hatte genug Make up und deshalb brauchte ich auch nichts mehr, ich wusste nur nicht gerade was ich noch alles suchte. Denn einen passenden Lippenstift zu diesem Kleid zu finden, dies war eine Sache, die schon bald an eine Unmöglichkeit grenze. "Alsoo, Pain hat sich heute von mir wirklich getrennt, sitzt mit seiner neuen Tussi da draußen und joa mehr war da eigentlich nicht...", begann ich und hielt Ayako triumphierend den roten Lippenstift vor die Nase, den ich gerade gefunden hatte. Ja genau danach hatte ich gesucht! "Ja das wirst du gleich tragen, ich muss dich aber vorwarnen es ist ziemlich schwer.", fügte ich schlussendlich noch hinzu und trug ihr schnell den roten Lippenstift auf. Was ihr Haar anging, daran machte ich mich noch schnell mit einer Haarbürste zu schaffen, aber eigentlich war daran nicht viel zutun.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ju
Otaku
Otaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.08.13
Alter : 18
Ort : Humanoidcity

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mo 30 Jun 2014, 19:12

Ayako

Leicht schürzte ich die Lippen als Kairi mir den Lippenstift auftrug und grinste sie daraufhin an. "Fertig damit mich vollzuspachteln?", lachte ich und zwinkerte mit einem Auge. Erst dann realisierte ich was sie gerade gesagt hatte. "PAIN HAT WAS!?", spieh ich aus. Ich hatte zwar mitbekommen das sie beiden sich getrennt hatten, aber das er jetzt direkt mit einer neuen Tussi ankam verwunderte mich wirklich. Pain ist zwar der Chef von Akatsuki, aber dass er so wenig menschlichen Anstand besitzt wundert mich wirklich. "Ich glaub ich muss mal ein ernstes Wörtchen mit dem Herrn reden...",murmelte ich eher zu mir selbst als zu Kairi.
Ich holte mein Handy aus meiner Rocktasche und sah mich mit meiner Innenkamera an. Ein überraschender Laut entwich mir. Etwas genauer betrachtete ich meine Augen, die mit kleinen Strasssteinchen in schwarz und rot, geschmückt waren. Der Eyeliner war dicker als ich ihn sonst trug, doch sah wunderbar aus. Ansonsten waren meine Augen hell gehalten. "Kairi das sieht sugoi aus! Das hast du in der kurzen Zeit geschafft?!" Erstaunt sah ich sie an und musste liebevoll lächeln. "Du bist echt die Beste und ich Trottel komm total zuspät. Tut mir wirklich leid!"
Nervös kaute ich auf meiner Lippe herum und ließ Kairi sich an meinen Haaren austoben. Viel Haar ist zwar nicht, aber ich vertraute ihr das sie etwas anständiges zusammen bringen wird. Sie ist schließlich ein Visu und die schaffen selbst mit total zerstörten Haaren eine anständige Frisur hinzubekommen. Und nein, das soll jetzt nicht heißen, dass Visus kaputte Haare haben. Das war jetzt eher auf meine verschlafene Frisur bezogen.
"

_________________

Hey, would you say I became a hero?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mo 30 Jun 2014, 19:36

"So wie ich es auch geschafft habe aus mir einen Kerl zu machen, aber freut mich, dass es dir gefällt, aber mach dir mal keine Gedanken für mich zählt wirklich, dass du hier bist ob zu früh oder erst fünf Minuten später hätte da auch keinen großen Unterschied mehr gemacht.", für mich war das wohl das größte Kompliment, was es gab. eigentlich sollte ich mich ja nur auf das Designen und Schneidern von Kleidern konzentrieren, aber ja mit meinem Style musste man so ziemlich auch alles hinbekommen, was ich auch bei einem Model tun musste. Und trotzdem hatte ich es nicht bereut Ayako gewählt zu haben. Für mich war sie eben doch eine wirklich gute Freundin und das erste, was ich tun würde, wenn das hier alles vorbei war, war doch sie ganz fest in den Arm zu nehmen, denn ich war ihr so unendlich dankbar, dass sie für mich diesen Stress auch noch auf sich nahm und dafür musste ich mich auch irgendwie bedanken. Doch alles zu seiner Zeit, denn die hatte ich gerade wirklich nicht mehr. Was Ayako davor noch sagte hörte ich zwar, aber ich realisierte es erst viel später, denn eigentlich saß dieser Schmerz, Achtung Wortspiel, noch ziemlich tief, immerhin hatte er sich auch erst heute von mir getrennt, aber Ayako hatte wirklich recht, was sein Verhalten jetzt anging. Ich hatte ja so meinen Verdacht, was das alles betraf, aber da ich keine Beweise hatte, wollte ich es auch nicht rumerzählen. Jedenfalls zückte ich kurze Zeit später nur noch Haargel und Hairspray, womit ich ihr Haar noch etwas in Form brachte. Stolz betrachtete ich mein Werk, obwohl schon einige Models auf dem Laufsteg waren, wohl bemerkt immer in Begleitung ihres Designers. "So Ayako wenn du jetzt noch das Kleid anziehen würdest, dann könnten wir gleich raus, denn wir sind die nächsten.", sagte ich dann noch zu ihr, während draußen gerade jemand über den Laufsteg stolzierte, keine Ahnung wer es war, aber ich hatte auch eine Begründung dafür, wieso ich es nicht wusste. Ich hatte hier zutun!
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ju
Otaku
Otaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.08.13
Alter : 18
Ort : Humanoidcity

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mo 30 Jun 2014, 19:58

"WAS? Als nächstes? KYAAH!", hastig sprang ich vom Stuhl auf, schnappte mir das Kleid und verschwand hinter der Trennwand, welcher direkt hinter dem Stuhl war. "Bis gleich!" So Aya, du hast genau zwei Minuten!, dachte ich mir während ich mir mein Einhorn-T-Shirt vorsichtig über den Kopf zog. Schneller als zuvor mit dem T-Shirt strampelte ich mich aus meinem Jerseyrock und rosa Strumpfhose. Auf einem Bein hüpfend pfefferte ich meine Strumhose über meine Schulter und nahm gleichzeitig das Kleid in die Hand. Langsam, darauf bedacht nichts kaputt zu machen, zog ich den Reisverschluss nach unten. Wieso musstest du umbedingt eins mit halben Reifrock nähen Kairi?!, schimpfte ich sie in Gedanken und schlümpfte in die Träger. Das Kleid fühlte sich toll an, aber ich merkte, was Kairi vorhin gemeint hatte. Fuck das ist echt heftig schwer! Mit offenen Reisverschluss trat ich hervor und ging auf den Tisch, auf dem der Rest des Kleides lag, zu. "Kairi mach bitte den Reisverschluss zu.", spurte ich sie an. Mit einem Handgriff zog ich mir die Handstulpe über, die mich sehr an einen Ärmel eines Prinzessinenkleid erinnerte. Halskette und die andere Handstulpe waren angezogen, so lag nur noch ein geblümtes Etwas vor mir. "Kairi wo kommt das hin?", fragte ich mit einer hochgezogenen Augenbraue und schnürte mir den letzten Springer zu. Was sind das? 20 Loch?! Genervt seufzte ich und schnallte mir das Ding, von dem ich nicht mal wusste wie es hieß, ums Bein. "GUT! Bin fertig!", freudenstrahlend sah ich Kairi an und dann auf den Laufsteg. Das letzte Duo hatte bereits den halben Catwalk zurück gegelegt. Ayako, du hast deinen Umziehrekord gebrochen! Ich musste mir eine Schmunzeln unterdrücken. "Ayako fragt sich, ob Kairi-chan fertig ist um die Kreation zu zeigen."

_________________

Hey, would you say I became a hero?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mo 30 Jun 2014, 20:12

Das sie sich wirklich so schnell hatte umziehen können, dafür hatte sie jetzt schon meine Hochachtung verdient und das würde definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein. Während sie sich anzog hatte ich noch meine Haare gerichtet und einen Knopf meines Hemdes geöffnet. Meine Güte war mir warm geworden, als ich mich darum gekümmert hatte Ayako Laufsteg tauglich zu machen. Doch ich musste zugeben, als ich sie sah bekam ich doch Tränen in die Augen. Zwar sah man ihr an, dass es schwer war aber ihr stand es einfach so gut und wenn man die Bedeutung dieses Kleides für mich kannte, dann war schon klar warum ich beinah weinte. Schnell und ohne weitere Wörter zu verschwenden zog ich den Reißverschluss des Kleides hoch und sah dabei zu wie sie mit den Schuhen kämpfte. Für mich war das nichts besonderes mehr, denn ich war daran gewöhnt, aber trotzdem musste es für sie eine Qual sein. "Der Rest da ist noch für dein Haar.", antwortete ich ihr als ich das letzte Stück des Reißverschlusses zubekommen hatte und machte ihr das Stoffgewirr noch im Haar fest. "Ich danke dir so sehr, weißt du was wenn das hier vorbei ist, gehen wir zusammen shoppen!", ich klang zwar begeistert doch man merkte mir recht schnell an, wie nervös ich doch in Wirklichkeit war. Mit einem prüfenden Blick in den Spiegel schaute ich noch einmal nach meinem Make up, bevor ich wieder zu Ayako sah. "Ja ich bin fertig, komm lass uns gehen.", antwortete ich ihr und hielt ihr noch wie als ob ich wirklich ein Mann war einen Arm hin, bei dem sie sich einharken konnte. So hatte ich zumindest die Gewissheit aufpassen zu können, dass sie nicht noch stolperte. Das Duo vor uns war bereits zurück bei uns, weshalb wir wirklich dran waren. "Tief durchatmen Ayako und los gehts.", murmelte ich und sah jetzt schon nur durch einen Winzigen Spalt des geschlossenen Vorhangs alle Akatsuki in der ersten Reihe sitzen. Wahrscheinlich hatten sie nur darauf gewartet. Sofort als der Vorhang sich öffnete fing auch schon an Musik aus den Boxen zu dröhnen. Jetzt gab es kein zurück mehr.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ju
Otaku
Otaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 22.08.13
Alter : 18
Ort : Humanoidcity

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Di 01 Jul 2014, 15:52

Ayako

"Man merkt das du aufgeregt bist.", grinste ich und hackte mich bei ihr unter. "Wird schon schief gehen." Sachte kniff ich sie in die Seite und atmete nochmal tief ein. "Los gehts." Der Vorhang öffnete sich und zusammen liefen wir hinaus. Die ersten die ich sah waren Akatsuki und die Tusse neben Pain. Verärgert schnaupte ich durch die Nase und versuchte sie mit meinen Blick zu ermorden. Doch sie sah nicht einmal zu mir, sondern zu Kairi und nett wirkte er nicht. Sie versuchte die selbe Masche wie ich bei ihr; sie mit dem Blick zu töten. Blöde Schnepfe! Ich zog Kairi enger an mich und ließ meinem Blick weiter schweifen. Rest Akatsuki grinste vor sich hin und Deidara schoß sogar ein Foto. Er setzte gerade wieder an, so schenkte ich ihm ein besonders breites Lächeln. Nachdem er abgedrückt hatte, lächelte er sogar zurück. Grinsend führte ich meinen Weg fort bis zum Ende des Catwalks. Dort löste ich mich von Kairi, brachte etwas Abstand zwischen uns und drehte mich einmal um mich selbst. Blitzlicht blendete mich, doch ich versuchte nicht die Augen zusammenzukneifen. Wie sah das denn aus auf einem Foto aus? Ich hackte mich wieder bei Kairi unter und sah sie freudenstrahlend an. Du bist einsame spitze! Wenn ich könnte, würde ich sie direkt hier und jetzt totknuddeln.

_________________

Hey, would you say I became a hero?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Di 01 Jul 2014, 17:22

Ich saß mitten in der Zuschauer menge und war von den Kleidern beigeistert. Mit begeisterm Blick verfolgte die ganze Modenschau, ohne dass ich es regestrierte saß ich neben Itachi. Erst als ich mich etwas umsah, sah ich mit erschrockenem Blick zu Itachi, meinen Blick wandte ich schnell ab und wurde im Gesicht rot. Als dann ein Mädchen mit Pinken Haaren mit einem schwarzen Kleid auf dem Laufsteg lief, sah ich mit einem schwärmenden Blick das Kleid an "das Kleid ist echt der Hammer!" Ich sah auf einmal Pain der eine neue Freundin hatte, ich blickte Itachi an und fragte,, Sag mal seit wann hat den Pain eine neue Freundin?" Er blickte mich an und sprach,,Nun er hat sie heute es erstemal mitgebracht aber Kairi war echt fertig mit den Nerven, aber als man ihn wieder sah und es sieht man immer noch das er ziemlich fertiggemacht wurde und das von einem Mädchen! Aber keiner weiß wer es war.." mit einem erstaunten Blick sah ich Itachi an ,,was? Er wurde von einem Mädchen fertig gemacht?!" ich musste mir stark ein lachen verkneifen aber innerlich lachte ich Pain so richtig aus, ich fand es ziemlich erbärmlich von einem Mädchen verhaun zu werden.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Di 01 Jul 2014, 18:09

Ich schenkte ihr noch ein Lächeln und sah dann strickt nur nach vorn. Zwar sah ich nur aus dem Augenwinkel heraus wirklich zu Akatsuki, doch ich fand es irgendwie goldig von ihnen, wie sie reagierten. Besonders aber merkte ich wie die Luft zwischen Ayako und Deidara ein wenig knisterte. Ich würde mich freuen, wenn sie zueinander finden würden, aber momentan konnte ich noch nicht direkt ein glückliches Pärchen in meiner Nähe gebrauchten, wobei ich es Ayako natürlich nicht verweigern wollte. Doch für mich zog sich der Weg gerade merklich in die Länge, als ich Pain in der Menge sah, die Tussi neben ihm und seine Eltern nur eine Reihe dahinter. Was er dachte wusste ich nicht, denn er hatte mich auch noch nie mit dem vielen Make up gesehen, trotzdem musste er sich nun daran wohl gewöhnen. Auf dem Gesicht von seinen Eltern jedoch zeigte sich plötzlich ein breites, aber nicht positiv gemeintes Lächeln. Sie konnten mich nicht leiden, ich sie nicht und damit war unsere Beziehung zu einander bereits klar. Trotzdem litt ich sichtbar darunter, auch unter diesem Blick von der Blondine neben ihm. Nichts gegen Blondinen, doch diese hier verkörperte so ziemlich alle Klischees, die man sich vorstellen konnte. In meinen Augen sah man eigentlich deutlich einige Tränen, aber ich ließ mir davon mein Lächeln nicht nehmen, auch nicht als ich mich kurz zur Seite stellte um Ayako genug Platz zu bieten, mein kleid zu präsentieren. Wieder gingen meine Gedanken zur eigentlichen Bestimmung dieses Kleides, aber gleichzeitig hielt ich auf dem Blick von Pains Neuer stand. Ich hatte auch ohne Pain an meiner Seite genug Selbstbewusstsein um allein klar zu kommen. Doch am liebsten wäre ich ihr gerade an die Gurgel gesprungen, oder noch lieber hätte ich sie gerade an Ort und stelle erschossen. Trotzdem wollte ich mich dazu nicht hinreißen lassen und genoss etwas die Aufmerksamkeit, die man Ayako und dem Kleid schenkte, bevor unser Auftritt vorbei war. Doch am Ende würden wir uns alle so oder so noch einmal versammeln. 
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mi 02 Jul 2014, 13:11

Nach Kairi und Ayako waren Pakura und ich dran.Ich hakte mich bei ihr ein und gemeinsam liefen wir über den Laufsteg. Die Aufmerksamkeit die ich auf mein Kleid zog interessierte mich nicht im geringsten. Deidara der die Bilder schoss schenkte ich ein freundliches Lächeln und drehte mich einmal um mich selbst wie es Pakura eben nachmachte und liefen gemeinsam wieder vom Laufsteg. Ich atmete erleichtert auf "Ah Gott sei Dank hab ich es jetzt hinter mir.",  ich lächelte Kairi und Ayako an. Hinata und Tenten waren dran und die beiden sahen gar nicht so schlecht aus.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Sa 05 Jul 2014, 23:23

Um ehrlich zu sein, war ich wirklich froh wieder Backstage zu sein, denn jetzt litten wir beide auch nicht mehr unter so viel Zeitdruck wie vorher. Nachdenklich reichte ich Ayako ein Glas mit Wasser und dankte ihr noch einmal gefühlte Tausend mal, dass sie es für mich getan hatte. Aber trotzdem ging mir Pain kaum aus dem Kopf, er wirkte nicht glücklich, so viel war mir klar doch dies alles hatte er sich buchstäblich selbst zuzuschreiben. Er hatte sich seinen Eltern so oft widersetzt, doch gerade jetzt zog er den Schwanz ein. So ein Arsch, aber gut dies war nicht mehr mein Problem. Lange würde die Modenschau so oder so nicht mehr dauern und ich freute mich schon auf das Ende. Es war weit nach 21 Uhr, dies verriet mir ein kurzer Blick auf meine Armbanduhr und ich war so gespannt wie noch nie. Ich war stolz auf die anderen, aber auch auf Ayako, denn für sie war das sicherlich nicht Alltag. Dieser Stress gehörte aber im Modeleben wirklich dazu, doch ich nahm ihn gerne auf mich, da mir diese Tätigkeit eben sehr viel Spaß machte. "Hey Ayako, wollen wir morgen dann shoppen gehen. Morgen ist ja Samstag, da können wir uns ja einen schönen Tag machen.", fragte ich sie und hätte am liebsten auch noch die Bedingung ohne Männer dazugestellt, doch dies ließ ich lieber mal bleiben. Momentan wollte ich nicht noch mehr an Pain denken, denn früher war er auch immer mit mir überall hin und eigentlich war ich selten ohne ihn anzutreffen, doch dies war jetzt alles vorbei. Ein paar Tränen liefen mir die Wangen hinunter, ich wusste es war eine gute Idee wasserfestes Make up zu benutzen, die ich mir aber schnell wegstrich bevor sie noch von jemandem hätten gesehen werden können. Hoffentlich hatte sie keiner gesehen. Gerade liefen dann auch die letzten Designer mit ihren Models über den Laufsteg und auf ein Zeichen von Shizune, oder wohl eher die Ansage ihrerseits, sollten wir dann auch wieder auf den Laufsteg kommen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Mi 13 Aug 2014, 17:20

Nach Shizunes Ansage liefen die Models wieder auf dem Laufsteg, eine nach der anderen und präsentierten uns von neuem. Als ich schließlich auf dem Laufsteg war, warf ich Pain eineb warnenden Blick zu, schließlich haate ich es ernst gemeint was ich sagte. Als ich dann wieder Backstage war, verschwand ich in der Kabine und zog mich um. Ich kam schließlich wieder raus und band meine Haare zu zwei Zöpfen und machte mich schlussebdlich aus den Staub in mein Zimmer vom Wohnheim. Dort schaltete ich wieder die Musik an und drehte sie volle Pulle auf um ein wenig zu relaxen. Innerlich hoffte ich das Pain mit Kairi ein ernstes Wort führte sonst würde es Schwarz für ihn aussehen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Second school time: Story   Do 14 Aug 2014, 21:30

Zwar hatte Ayako mir keine Antwort gegeben, aber dafür hatten wir gerade auch keine Zeit mehr. Denn als wir wieder vom Laufsteg zurückgekommen waren, ging es nur noch ans abbauen und für diesen waren wir heute alle zu müde. Nachdem Ayako sich wohl wieder umgezogen hatte, packte ich das Kleid vorsichtig wieder ein und packte auch die Schuhe in eine andere Tüte. Mit allem was ich hergebracht hatte, also dem Kleid, Make up, Schmuck und Schuhen bepackt verließ ich die Turnhalle und machte mich auf den Weg zu meinem Zimmer. Pain hatte ich nicht mehr angesehen, doch hätte ich es getan wüsste ich, dass ihm dies alles genauso einen Stich ins Herz verlieh, wie mir. Nach Ayako hatte ich mit niemandem mehr gesprochen und als ich mein Zimmer erreicht hatte, verstaute ich mein Kleid in einer Kiste unter meinem Bett. Dort lagerten alle Kleidungsstücke die ich genäht hatte. Die Eins war uns allen sicher, aber mir bereitete allein der Anblick dieses Kleides Schmerzen, die anfühlten als würde mir mein Herz aus der Brust gerissen. Im Bad befreite ich mich erst einmal von allem, was ich heute trug. Klamotten, Make up, Kontaktlinsen und der Perücke. Schnell duschte ich noch und zog mir meinen Pyjama an, bevor ich mich auf mein Bett legte und mein Laptop anschaltete. Nach diesem Tag brauchte ich erst einmal jemandem, mit dem ich reden konnte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Second school time: Story   

Nach oben Nach unten
 
Second school time: Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Second school time: Story
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» The Legend of Zelda: Different Time [Diskussion]
» Hometown Story
» Free Ride: Story

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Alte RPG's :: Second school time-
Gehe zu: