Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Einall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Einall    Mi 23 Okt 2013, 23:08

das Eingangsposting lautete :

Der Tau auf den grünen Blättern glitzerte leicht im Licht der gerade erst aufgegangenen Sonne. Langsam wachten die Pokemon wieder aus ihrer verdienten Nachtruhe auf und man konnte förmlich spüren, wie die Pflanzen aufatmeten. Und auch die Trainer standen wohl langsam von ihrer Nachtruhe auf und begaben sich auf den Beginn oder die Weiterführung ihrer Reise. Überall begann etwas neues und ersetzte das Alte.
So war der Verlauf der Zeit und des Lebens und niemand konnte es unterbrechen.

*

Um mich herum konnte ich die Pokemon wahrnehmen, bei denen ich übernachtet hatte. Einige von ihnen waren bereits aufgewacht und andere schliefen noch, so auch Zorua, da ich sein leises Schnarchen hören konnte.
Langsam und darauf bedacht, niemanden zu wecken, richtete ich mich von dem kleinen Blätterhaufen, der mir als Kissen gedient hatte auf und griff nach dem metallischen Stock, der zu meiner rechten lag.
Erst jetzt nahm ich den frischen Geruch wahr, der in der Luft lag und hörte das leise Rascheln der Baumkronen. Ein wundervoller Morgen!
Heute war es soweit, neue Trainer würden zu ihrer Reise aufbrechen!
Und ich würde mich weiterhin auf meine Reise machen. Nicht nur auf der Suche nach N, obwohl mir klar war wo er sich aufhielt. Nein sondern auch auf der Reise zudem, was ich erreichen wollte.
Als auch Zorua aufgewacht war, verließen wir mit den anderen Pokemon die kleine Höhle in der wir übernachtet hatten und frühstückten ein paar Beeren.
Sicherlich hätten meine Eltern mir so etwas wie hier niemals erlaubt, aber da sie eben nicht hier waren, konnten sie mir auch nichts verweigern.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org

AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    Mi 09 Jul 2014, 17:58

Wir alle glaubten an einen Sieg für Cana und ich drückte ihr wohl genauso fest die Daumen, wie Leandro. Zorua selbst konnte dies eben schlecht, weshalb es bei seinen Anfeuerungsrufen blieb.Zwar bekam ich nicht viel von dem eigentlichen Kampf mit. Trotzdem reichte mir dies schon um einen anderen Eindruck zu bekommen. Das es jedoch Zoruas innerster Wunsch war ebenfalls an einem Arenakampf teilzunehmen, ahnte ich in diesem Moment trotzdem noch nicht. Zwar kannte ich meinen Partner sehr gut, doch davon bekam ich trotzdem nichts mit. Ob Zorua jedoch wusste, was ich mir von Herzen wünschte, konnte ich nicht sagen. Denn genaugenommen war ein Pokémon doch feinfühliger und vor allem bemerkte es die Gefühle seines Trainers recht schnell. Jedoch war ich was diesen Punkt anging zwar mit einem Vorteil geboren worden, wusste ihn aber bei meinem Partner nicht so einzusetzen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Fr 11 Jul 2014, 09:56

Für Ottaro sah es gegen Mebrana nicht sehr gut aus, aber es war auch schon das zweite Pokémon gegen das mein neuestes Pokémon, das erste aus Einall, kämpfen musste. Trotzdem war ich der felsenfesten Überzeugung, dass Ottaro noch gewinnen konnte, doch dafür musste etwas Unvorhergesehenes passieren, mit dem wirklich niemand rechnete. Gegen Mebranas Matschbombe half wirklich nur Ottaros Muschel zum Schutz. Ihre Aquaknarren neutralisierten sich gegenseitig. Gegen Mebranas Kanon war allerdings kein Kraut gewachsen, aber die Attacke bewirkte nicht viel. Ich wartete auf die nächste Matachbombe. Stattdessen kam ein Lehmschuss, den Ottaro zwar abwehrte, aber daraufhin seine Muschel verlor. Das war äußerst schlecht, denn die brauchte Ottaro. Ottaro wurde auch sofort panisch, bevor es in Wut ausbrach. Nun, das war nicht gewollt, aber ebenso unerwartet wie das, was ich vorhatte. Es würde sich noch zeigen, ob dieser Wutausbruch etwas bringen würde. Ottaro stürzte sich jedenfalls mit der Tackle-Attacke auf seinen Gegner. Mebrana wich jedoch schnell genug aus, doch Ottaro ließ einfach nicht nach. Dummerweise hörte er gerade auch nicht auf mich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    So 13 Jul 2014, 12:47

Auch wenn ich die ganze Zeit weniger auf die Gefühle der Pokémon hier geachtet hatte, so wurde ich dann doch hellhörig. Ottaro schien vollkommen gegen das zu handeln, was es eigentlich tun sollte. Vielleicht war dies aus der Sicht von Team Plasma betrachtet, ein gutes Zeichen, dennoch sah ich dies ein wenig anders. Cana war ein guter Mensch und eine gute Trainerin, aber trotzdem wurde jeder panisch, wenn sein Pokémon plötzlich nicht mehr zu kontrollieren war. Zumindest in einem so wichtigen Kampf wie jetzt. Moment doch vielleicht konnte ich noch etwas ausrichten. Ein Lächeln zeichnete sich auf meinem Gesicht ab, wobei auch Zorua genau wusste worauf ich hinaus wollte und somit für kurze Zeit ein wenig leiser wurde. immerhin musste ich mich doch ein wenig konzentrieren und solch eine Wut, hatte ich schon lange nicht mehr gespürt. Ich wollte sie dem kleinen auch nicht nehmen, dies konnte ich auch gar nicht, aber ich wollte Cana ein wenig zur Hand gehen, obwohl sie vielleicht auch nicht wusste, dass ich meine Hände ein wenig im Spiel hatte. Jedoch sich gleich mit Ottaros Wut so stark auseinander zu setzen, forderte schon einen gewissen Preis.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Di 15 Jul 2014, 19:57

Meine Konzentration gehörte voll und ganz dem Kampfgeschehen. Die Anfeuerungsrufe nahm ich zwar war, aber mit mehr als einem Lächeln und vielleicht mal einem kurzen Blick zu unseren Zuschauern reagierte ich nicht darauf. Noch mehr konzentrierte ich mich auf den Kampf, seitdem Ottaro aus Wut nicht mehr auf mich hörte. Dadurch bekam ich nicht mit, wie Lys Ottaro und mir irgendwie unter die Arme griff. Ich hätte aber vermutlich nicht einmal etwas gemerkt, wenn ich mehr auf sie geachtet hätte.
Ich behielt einfach Ottaro und Mebrana im Auge. Ottaros Angriffe brachten überhaupt nichts, da Mebrana immer wieder wegsprang, bevor Ottaro es traf. Ottaro hätte auch schon längst seine Muschel aufheben können, wenn es nicht blind vor Wut auf Mebrana losgehen würde. Ich durfte deswegen jetzt aber auch nicht verzweifeln. Meine Pokémon zählten genauso auf mich wie ich auf sie. Wir waren ein Team und hatten bisher jede noch so heikle Situation gemeinsam durchgestanden. So würde es garantiert auch diesmal sein, selbst wenn Lys nachhalf, was mir gar nicht bewusst war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    Do 17 Jul 2014, 22:20

Innerlich schockierte es mich schon, so viel Wut zu spüren und dies aus einem ganz banalen Grund, aber ich versuchte Ottaro zu verstehen. Für Menschen war es vielleicht ein wirklich banaler Grund, aber für Ottaro schien es fast ein Weltuntergang zu sein. Trotzdem versuchte ich das Wasser-Pokémon zu beruhigen. Mittlerweile spürte ich aber, dass das Pokémon etwas ruhiger wurde, doch was seine Attacken anging, so konnte ich nicht wirklich viel ausrichten. Ich konnte nur dafür sorgen, dass Canas Pokémon wieder halbwegs auf sie hörte. Doch kurze Zeit später, ließ ich mich fast schon zurück in den Stuhl fallen. Es war immer wieder mit etwas Kraftaufwand verbunden, doch wenn ich helfen konnte, dann tat ich es auch.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    So 20 Jul 2014, 12:42

Mir war nicht klar, was Lys gerade genau tat, aber mit einem Mal schien Ottaro sich soweit zu beruhigen, dass er wieder auf mich hörte. "Ottaro, schnapp' dir deine Muschel!", rief ich. Ottaro sah sich um und entdeckte seine Muschel. Er stürzte sich dann auf sie, doch Mebraba stellte sich zwischen Ottaro und seine Muschel. Ottaro wollte sich trotzdem nicht aufhalten lassen. Er raste weiter auf Mebrana zu, dass sich zum Angriff bereit machte. Schließlich benutzte es den Lehmschuss und Ottaro rannte mitten hinein. Doch wie durch ein Wunder umgab Ottaeo plötzlich Wasser und er hob ab. Dann schoss er wie ein Wasserpfeil durch Mebranas Lehmschuss und schoss danach sogar noch auf Mebrana zu, das durch den Angriff weggeschleudert wurde. Das war also Ottaros Wasserdüse. Eine unglaubliche Attacke, die mich sehr begeisterte.
Ottaro hob seine Muschel auf. Seine Wut ließ sofort völlig nach. Mebrana konnte noch weiterkämpfen und schoss auf Turners Kommando gleich den nächsten Lehmschuss auf Ottaro. Ich sagte: "Darauf habe ich gewartet! ... Ottaro, fang die Attacke mit deiner Muschel ab und schleuder sie zurück!" Ottaro sah verdutzt zu mir, tat dann aber, was ich sagte. Dieses Vorhaben war mit einem gewissen Risiko veebunden und konnte auch nach hinten losgehen, doch das tat es nicht. Ottaros Konterattacke funktionierte genauso wie ich es mir vorgestellt hatte, obwohl ich eigentlich auf eine weitere Matschbombe gehofft hatte. Auf jeden Fall bekam Mebrana seine eigene Medizin zu schmecken und ging K.O. Ich hatte doch von Anfang an gewusst, dass Ottaro es noch schaffen konnte, doch mittlerweile ging es Ottaro überhaupt nicht mehr gut. Es war nicht nur angeschlagen, sondern auch sehr erschöpft. Turners drittes Pokémon wartete aber noch auf uns. Und ich konnte noch drei Pokémon einsetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    So 20 Jul 2014, 22:02

Egal was ich jetzt auch damit erreicht hatte, das kleine Pokémon beruhigt zu haben, schnell merkte ich doch seine Erschöpfung. So ein Kampf hinterließ eben bei jedem Pokémon so seine Spuren, egal ob groß oder klein. Gleichzeitig ließ ich sie aber nun in Ruhe kämpfen, denn ich erwartete noch so einige Überraschungen von beiden Seiten. Turner würde es Cana doch jetzt nicht zu leicht machen oder? Gut daran glaubte ich wenig, doch schien es für mich gerade doch der Fall zu sein. Vielleicht war aber sein drittes Pokémon auch sein stärkstes. Doch wollte ich jetzt lieber nicht so viele Gedanken meine Sinne vernebeln lassen. Ich wollte dem Kampf beiwohnen und mehr auch nicht. Außerdem glaubte ich daran, dass Cana diesen Kampf gewinnen konnte, egal welches Pokémon sich Ottaro nun in den Weg stellen würde.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Mo 21 Jul 2014, 07:58

Meine Aussichten auf den Sieg standen gar nicht mal so schlecht. Turner hatte nur noch ein kampfbereites Pokémon während mir noch drei zur Verfügung standen. Gut, Ottaro konnte vermutlich nicht mehr lange kämpfen, aber selbst dann hatte ich noch zwei topfitte Pokémon, die bereit waren alles zu geben. Erstmal rief Turner sein drittes und letztes Pokémon für diesen Kampf. "Los, Stalobor! Lass es uns schnell beenden.", rief Turner. Hatte ich das eben richtig verstanden? Sein Stalobor, ein weiteres für mich vollkommen fremdes Pokémon, sollte diesen Kampf zu seinen Gunsten beenden. Das versprach noch vielversprechend zu werden, aber ich war mir schon ziemlich siegessicher. Ich durfte Turner und sein Stalobor jetzt nur nicht unterschätzen, sondern musste auf dem Teppich bleiben. So viel hatte ich in der Vergangenheit bereits gelernt, nämlich dass man seinen Gegner niemals unterschätzen durfte.
Turner gab Stalobor ein Kommando, welches daraufhin mit Schlagbohrer Ottaro attackierte. "Von der Attacke habe ich noch nie was gehört...", dachte ich. "Ottaro, halte mit deine ähhm... Wasser... pfeil... dings..-Attacke dagegen.", rief ich. Ottaro verstand glücklicherweise, was ich von ihm verlangte. Die Attacke Wasserdüse kannte ich bislang ebenfalls nicht, daher konnte ich auch das direkte Kommando dazu nicht geben. Jedenfalls schoss Ottaro mit seiner Wasserdüse Stalobor entgegen, doch das nützte nichts. Stalobors Angriff war zu stark, sodass Ottaro gleich nach dieser Attacke kampfunfähig wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Einall    Mo 21 Jul 2014, 11:33

Wie es sich herausstellte musste ich gegen Maik und Umi gegen Benny kämpfen. Also hatte Colin es noch leicht, denn er konnte genüsslich eine Pause machen. Es wurde abgestimmt wer als erstes anfing und so kam, dass Benny und Umi als erstes anfingen. Ich gesellte mich so lange zu Penny und war ganz gespannt darauf, wie dieser Kampf laufen wird.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    Mo 21 Jul 2014, 23:05

An sich konnte ich nicht mehr wirklich viel zu diesem Kampfgeschehen beitragen. An sich hatte ich das Wenigste überhaupt richtig mitbekommen und außerdem, war ich zu erschöpft um wirklich aufzupassen. Zorua schaute wieder gespannt zu und feuerte auch wieder kräftig mit an. Ich ließ mich mittlerweile wieder gefühlt tiefer und tiefer in den Stuhl sinken und schloss für einen Augenblick meine Augen. Einen Unterschied machte dies nicht so wirklich, denn genauso sah ich mit offenen Augen nichts, wie wenn ich sie geschlossen hatte. Trotzdem stand ich noch immer fest auf Canas Seite und war mir sicher, dass ihr der Sieg in diesem Kampf rechtmäßig zustand, egal was auch noch auf uns zukommen würde. Turner würde es ihr definitiv nicht leicht machen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Einall    Di 22 Jul 2014, 21:00

Floink, Felilou und ich sahen mit den anderen Gästen des Cafés den Kämpfen zu. Als erstes musste Umi mit Ottaro gegen Benny ran. Colin war bei diesem Kampf der Schiedsrichter, aber ich fragte mich immer noch, weshalb er mich so angesehen hatte. Jetzt galt es aber erstmal Umi und Ottaro anzufeuern. Auf unsere Unterstützung konnte sie zählen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Mi 23 Jul 2014, 10:52

Stalobors Stärke war überwältigend. Es hatte Ottaro mit Leichtigkeit besiegen können. Das war allerdings keine große Kunst mehr gewesen, aber es würde sich eh noch zeigen, wie stark Stalobor wirklich war. Ich nahm mir erstmal die Zeit und hob Ottaro vom Kampffeld auf. Ich sagte zu ihm: "Du hast großartig gekämpft, Ottaro! Auf dich ist Verlass!" Ich lächelte ihn, was er erwiderte, und setzte ihn neben Lys und Zorua ab, mit der Bitte an Lys auf Ottaro aufzupassen. Ottaro sollte dem Kampf weiterzusehen. Auch daraus konnte man lernen. Außerdem konnte er uns noch anfeuern. Turner wurde ungeduldig und grummelte: "Wird das heute noch was?" Ich blickte genervt zu ihm während ich auf meinen Platz zurücklief und erwiderte: "Ja, ja. Bin doch schon fertig."
Nun war ich an der Reihe mein zweites Pokémon in den Kampf zu schicken. Ich sah herunter zu Schillok und streckte meinen Zeigefinger nach vorne aus, als ich sagte: "Los, Schillok! Lassen wir Turner nicht länger warten und beenden den Kampf." Schillok schritt ein paar Schritte nach vorne und zeigte sich kampfbereit. Schillok gegen Stalobor - das klang doch nach einem vielversprechenden Kampf!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Einall    Sa 02 Aug 2014, 12:54

Eine Hand wanderte zu meinen Pokebällen und sprach zu Ottaro ,,Du wartest solange okay? wie heißt es das Beste kommt zum Schluss." zwinkerte ich dem blauen Wasserpokemon zu und rief als erstes Yorkleff aufs Kampffeld. zu meiner Überraschung hatte auch Benny ein Yorkleff, welches er auch aus seinem Pokeball rief. Es entbrannte ein Kampf zwischen Yorkleff und Yorkleff. ,,Na dann Yorkleff greif Yorkleff an mit Tackle!" rief ich Yorkleff zu und Yorkleff griff den Gegenüber liegenden an, nur weichte Benny's Yorkleff aus und lies es gleich zum Gegen Angriff starten. Mein Yorkleff hatte es erwischt aber es rappelte sich gleich wieder auf um weiterzukämpfen ,,Toll Yorkleff schnell greif es mit Biss an!"

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    Sa 02 Aug 2014, 21:56

Jetzt begann wohl ein spannender Teil in diesem Kampf. Gut Cana hatte immer noch zwei Pokémon aber dies konnte sich schnell ändern, wenn sie jetzt nicht aufpasste. Immerhin war es ein schlechtes Zeichen einen Arenaleiter zu unterschätzen. Gleichzeitig glaubte ich auch nicht, dass sie dies tat, aber bei jedem anderen drittklassigen Trainer wäre dies sicher der Fall gewesen. Doch für mich war sie keine drittklassige Trainerin, sondern gehörte an die Spitze. Wenn ich selbst nicht andere Ansichten hätte, was kämpfende Pokémon anging, so würde ich garantiert auch gegen Turner antreten wollen, doch jetzt kam dies natürlich nicht in Frage. Etwas gefesselt war ich dann trotzdem von der ganzen Umgebung hier, auch wenn ich sie nur auf Gefühlsbasis wahrnehmen konnte, aber dies reichte mir durchaus um zu wissen, dass dieser Kampf großartig war. Außerdem glaubte ich immer noch an einen Sieg für Cana.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Einall    Di 05 Aug 2014, 06:51

Der Kampf zwischen Umi und Benny hatte endlich begonnen. Beide entschieden sich für Yorkleff als ihr erstes Pokémon. Neben Sakura und Serpifeu sitzend beobachtete ich mit meinen Pokémon den Kampf. Nach wenigen Kommandos und Schlagabtauschen wurde es mir aber schon etwas zu viel, denn ich hörte ständig jemanden "Yorkleff" sagen. Nicht nur das verwirrte mich, sondern manchmal konnte ich die beiden kämpfenden Pokémon nicht mal auseinanderhalten. Umi und ihr Yorkleff konnten trotzdem auf meine Unterstützung bauen. Sie und Sakura hatten mich beim Wettbewerb ebenfalls unterstützt. Ich feuerte dann halt nur Umi an, solange die beiden Yorkleff gegeneinander kämpften. Benny wurde aber von den anderen weiblichen Zuschauern angefeuert, sodass meine Anfeurungsrufe untergingen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Mi 06 Aug 2014, 21:51

Nun lag es als nächstes an Schillok, diesen Kampf für uns zu entscheiden. Dazu musste sie lediglich Stalobor besiegen. Das war aber einfacher gesagt als getan. Zwar war Stalobors Angriff gegen Ottaro nicht gerade aussagekräftig, da Ottaro schon sehr angeschlagen war, aber trotzdem glaubte ich, dass Stalobor Turners stärkstes Pokémon war. Deshalb schickte ich auch Schillok in den Kampf, da sie es wahrscheinlich am ehesten mit Stalobor aufnehmen konnte. So oder so musste Stalobor besiegt werden, damit ich mir den Orden der Arena verdiente.
Da Turner es ja offenbar eilig hatte, wollte ich den Kampf schnell zu Ende bringen. Darum ließ ich Schillok auch nicht mit Aquaknarre, sondern mit Aquawelle angreifen. Der wich Stalobor aber aus. Es grub sich durch die Erde, aber bei dem Spielchen konnten wir mitspielen. Ich befahl Schillok sich ebenfalls durch die Erde zu graben. Beide Pokémon waren dann erstmal verschwunden und wir mussten abwarten, bis sie sich wieder zeigten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Einall    So 07 Sep 2014, 11:13

Yorkleff hatte Benny's Yorkleff wenigstens einmal erwischt und ließ Benny's Yorkleff gar nicht mehr los, während es versuchte mein Yorkleff irgendwie abzuschütteln, ahnten wir nicht dass mein Yorkleff dabei war eine neue Attacke zu erlernen. Ganz gespannt blickte beide Trainer zu den Yorkleffs,, Dein Yorkleff ist ziemlich beeindruckend, wer hätte gedacht, dass es doch so außergewöhnlich sein kann." sprach auf einmal Benny und ich blickte ihn fragend an,,im wie Fern außergewöhnlich?" fragte ich ,, ich meinte damit dass es doch so stark sein kann obwohl es erst von dir gefangen wurde." Erstaunt blickte ich ihn an und fragte mich woher er es wusste aber ich sprach die Frage nicht laut aus, denn erstmal war der Kampf dass wichtigste. Schließlich schaffte es Benny's Yorkleff mein Yorkleff abzuschütteln. Benny rief zu seinem Yorkleff die selbe Attacke Biss zu, doch dann erschien etwas unerwartetes. Yorkleff setzte Kulleraugen ein, die den Angriff sein ließen. Benny's Yorkleff kam zum stehen und sah mein Yorkleff fragend an, der so spielte als würde er gleich weinen. Doch der Schein konnte trügen, nachdem Benny's Yorkleff näher kam. Bereitete Yorkleff den Finalschlag zu. Ich blickte einfach nur komplett Perplex zu Yorkleff und wusste nicht was ich davon halten sollte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Einall    Di 09 Sep 2014, 20:42

Es fiel mir wirklich schwer die beiden Yorkleff auseinanderzuhalten, wenn sie kämpften. Sie sahen sich wirklich ähnlich. Wenn man eines besaß, nahm man es anscheinend anders wahr. Ich bewunderte Umi und Benny dafür, dass sie ihre Yorkleff von dem jeweils gegnerischen unterscheiden konnten. Umis Yorkleff machte es mir auch leichter, als es Kulleraugen einsetzte. "Wow, Yorkleff ist einfach zum knuddeln.", sagte ich mit funkelnden Augen, was Felilou eifersüchtig machte. Ich streichelte sie sofort, doch Felilou zeigte mir die kalte Schulter. Ich widmete mich daraufhin wieder dem Kampf zu. Felilou kriegte sich schon wieder ein.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Einall    Do 11 Sep 2014, 00:42

Ich sah mir den Kampf zwischen Benny und Umi an aber es sah für mich ziemlich ausgeglichen aus und man konnte die beiden Yorkleffs nicht unterscheiden. Weshalb ich mich doch wunderte, wie die beiden Trainer die beiden auseinander halten konnten. Erst dann als einer der beiden Yorkleffs Kulleraugen einsetzte. Blickte ich es mit funkelten Augen an,,Yorkleff sie ja echt zum Anbeißen niedlich aus aber niemand ist so niedlich wie mein Serpifeu nicht wahr kleines?" fragte ich es und streichelte über deren Kopf welche mit anlächelte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Mi 17 Sep 2014, 20:24

Der Kampf zwischen meinem Schillok und Turners Stalobor wurde erstmal unter die Erdoberfläche verlegt. Weder Turner noch ich konnten sehen, was sich unten zwischen den beiden zutrug. Ich hoffte sehr, dass Stalobor nicht einen allzu großen Vorteil hatte und Schillok deshalb viel einstecken musste. Erde war eben nicht Wasser, durch die Schillok einfach mal so schwimmen und tauchen konnte. Zwar konnte Wasser auch sehr hart sein, was jeder wusste, der schon mal einen Bauchplatscher durchgeführt hatte - ja, auch ich hatte schon mehrere durchmachen müssen und ich kannte die Schmerzen, die dabei entstanden - aber Erde und Wasser waren zwei grundverschiedene Dinge. Wie auch immer, wir konnten nur darauf warten, dass sich etwas tat, dass den Kampf in eine Richtung lenkte.
Nach geraumer Zeit, in der die Pokémon gegeneinander gekämpft hatten, zeigte sich endlich wer die Oberhand gewonnen hatte. Zu meinem Leidwesen hatte Stalobor die besseren Chancen, denn es gelang ihm, Schillok in die Luft zu schleudern, woraufhin sie auch noch auf dem Rücken auf den Boden aufschlug. Schillok geriet etwas in Panik und zappelte wild mit ihren Gliedmaßen herum. Mir tat es im Herzen weh, sie so hilflos zu sehen. Ihr gelang es einfach nicht so schnell, sich wieder umzudrehen und hinzustellen. Dadurch hatte Stalobor jede Menge Zeit, um den Kampf gegen Schillok zum Ende zu bringen. "Stalobor, beende es jetzt mit deinem Hornbohrer!", befahl Turner, der immer noch auf ein schnelles Ende des Arena-Kampfes aus war. Schillok konnte der K.O.-Attacke nicht ausweichen und wurde daher kampfunfähig.
Plötzlich schien der Kampf wieder ausgeglichen zu sein. Turners Stalobor war doch ziemlich stark. Anfangs hatte es so gut für meine Pokémon und mich ausgesehen und nun blieb auch mir nur noch ein Pokémon übrig. Wenigstens wusste ich schon genau, auf wen ich mich nun verlassen wollte. Ampharos und Lapras schieden von vornherein aus. Daher blieben nur Larvitar und Dratini. Keines von beiden hatte unbedingt einen Vorteil, Larvitar hätte sogar er nur einen Nachteil. Es wäre verrückt, wenn ich Larvitar einsetzen würde, aber wer mich gut kannte, der wusste nur zu gut, dass ich für so manche Überraschung gut war. Ich nahm einen Pokéball in die Hand und grinste breit und siegessicher. "Ich kann immer noch gewinnen.", sagte ich und starrte den Pokéball in meiner Hand an. Schließlich warf ich den Pokéball und rief: "Zeig' uns allen, was in dir steckt. Los, Larvitar!" Larvitar stand felsenfest vor mir und gähnte zunächst einmal. Er sah sich danach kurz um und war sofort wach, als es feststellte, dass es kämpfen musste. "Larvitar!", sagte mein Pokémon und er war kampfbereit.


Zuletzt von Diddy am So 26 Okt 2014, 18:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Einall    Mo 13 Okt 2014, 14:08

Schließlich setzte mein Yorkleff Tackle ein um Benny's Yorkleff außer gefecht zusetzen. Das Yorkleff von Benny wurde vor Benny's Füße befördert und war Kampfunfähig. ,,Ja Yorkleff toll gemacht!" rief ich ihm stolz zu aber der Kampf war noch nicht vorbei, denn Benny holte ein Vegimak aus dem Pokeball. Es sah wie ein grüner Affe aus und es war mir recht unbekannt aber alles unbekanntes macht es um einiges interessanter. Mein Yorkleff wollte noch weiter kämpfen auch wenn es leicht angeschlagen war ,,Also gut Yorkleff greif es an mit Biss!" Benny befahl Vegimak auszuweichen und mit Kratzer zurück zu schlagen, satt, dass ich Yorkleff ausweichen ließ, ließ ich es mit Tackle kontern.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Einall    Fr 17 Okt 2014, 00:18

Ich beobachtete weiterhin Umis Arenakampf gegen Benny. Umis Yorkleff zeigte nicht nur, dass es das niedlichere war, sondern auch das stärkere der beiden kämpfenden Yorkleff. Bennys Yorkleff zog den Kürzeren und musste ausgetauscht werden. Während Benny das Pokémon wechselte, sah ich zu Felilou. Ich kraulte sie etwas hinter den Ohren, was ihr sehr zu gefallen schien. Sie schmuste sich wieder an mich heran während ich sie weiterkraulte. Schließlich ging der Kampf weiter und Benny bekam aufmunternde Worte von den anderen Zuschauern. "Los, Umi! Vegimak könnt ihr auch noch besiegen.", rief ich daraufhin, um Umi zu unterstützen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Einall    So 19 Okt 2014, 08:27

Ich blickte zu Penny und grinste sie an, bevor ich mich wieder dem Kampf zu wandte ,,Los Umi!! Du schaffst das!" rief ich ihr zu und Serpifeu machte gleich mit. Ein Kichern bei dem Anblick konnte ich mir nicht verkneifen. Ich streichelte ihm über Kopf und lächelte es an. Als ich aber Benny so sah fing ich an zu überlegen ,,hmm kommt mir so vor als ob sie nur je nachdem was für ein Starterpokemon hat, sei es zum Beispiel Feuer würde einer von den dreien Wasserpokemon besitzen.." Ich legte mir den Zeigefinger ans Kinn und überlegte weiter.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    So 26 Okt 2014, 19:06

Nun lag es also an Larvitar den Kampf um unseren zweiten Orden der Einall-Region möglichst zu unseren Gunsten zu entscheiden. Es würde nicht einfach werden, aber gerade das machte es für mich umso spannender. Außerdem wollte ich einen Orden nicht so leicht verdienen. Die Bezeichnung Arenaleiter erhielt man nicht umsonst. Wäre ein Arenakampf zu leicht, dann würde es mir auch keinen Spaß machen. Das war unter anderem ein Grund dafür, dass ich mich für Larvitar entschieden hatte.
Der Kampf zwischen Larvitar und Turners Stalobor startete. Turner wollte es schnell beenden und ließ Stalobor deshalb gleich mit Hornbohrer angreifen. Larvitar sprang aber zur Seite, um auszuweichen. Larvitar setzte sich gegen Stalobor mit Kraftreserve zur Wehr, nachdem ich das Kommando dazu gegeben hatte und siehe da, der Angriff zeigte eine sehr effektive Wirkung. Das musste damit zusammenhängen, dass man nie genau wusste, welchen Typ Kraftreserve besaß. Das hing nämlich vom Pokémon selbst ab. Das hatte ich vor einiger Zeit bei den Alph-Ruinen in Johto von einem Forscher gelernt, der die Icognito studierte. Larvitar setzte Stalobor jedenfalls ordentlich zu, aber vorbei war der Kampf noch nicht. Stalobor verschwand mit Schaufler unter die Erde. Gegen Schillok hatte das auch zum Sieg geführt. Larvitar sah sich zuerst verwirrt um, doch nachdem ich ihm zugerufen hatte, dass es gut aufpassen sollte, sah es sich aufmerksam um. Stalobor war trotzdem zu schnell und erwischte Larvitar. Turner wiederholt dies gleich nochmal und nochmal. Ich sah jedes Mal nur dabei zu, wie hilflos Larvitar war. "Larvitar...", sagte ich leise und besorgt. Offenbar drangen diese Worte zu meinem Pokémon, denn seine Entschlossenheit kehrte zurück. "Sehr gut, Larvitar. Gib nicht...", sagte ich, aber wurde von Larvitar und seinem Kreideschrei unterbrochen. Der Schrei war unerträglich und ich hielt mir die Ohren zu, was für jeden besser war. Plötzlich sprang Larvitar wütend herum und ich wusste nicht, was das bezwecken sollte. Mir dämmerte erst etwas, als die Erde plötzlich bebte, was ich nur daran merkte, dass ich mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Die ganze Arena wurde in Schwigung versetzt, aber als Larvitar dies selbst auch spürte, ließ wenigstens sein Schrei nach. Plötzlich kam Stalobor wie an die Erdoberfläche. Es wurde da unten anscheinend gut durchgeschüttelt, denn es konnte nicht mehr weitermachen, was vor allem Turner, aber auch Leandro in Erstaunen versetzte. Ich stand nur auf und rannte auf Larvitar zu, nachdem wir zu den Siegern erklärt wurden, um ihn zu umarmen. Unser zweiter Orden war uns damit sicher.
Turner, der für seine Ungeduld bekannt geworden war, kam auf uns beide zu und sagte: "Ich gebe es nur ungern zu, aber du und deine Pokémon habt großartig gekämpft. Den Seismo-Orden habt ihr euch redlich verdient. Bitte sehr!" Er überreichte uns den Seismo-Orden, womit wir der Teilnahme an der Einall-Liga einen Schritt näher waren. Als nächstes wollte Leandro gerne einen Kampf. Turner machte mit ihm aber nur einen Termin für den morgigen Tag aus, da er jetzt keine Zeit mehr hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Einall    Do 06 Nov 2014, 06:32

Vegimak war ein beeindruckendes Pokémon aber ich war eher auf dem Gebiet Wasser-Pokémon , da sie doch interessanter warej. Yorkleff und Vegimak prallten auf einander aber mein Yorkleff musste dann doch zurückstecken und verlor den Kampf aher es war ja noch lange nicht vorbei. Ich rief Yorkleff zurück in seinen Pokéball und sprach ,,Ruh dich gut aus, Yorkleff." Entschlossen blickte ich zu Ottaro herunter und nickte. Das Wasser-Pokémon blickte mich an und eilte kampfbereit ins Kampffeld.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    So 16 Nov 2014, 14:59

Allein durch diesen Arenakampf war ich mehr als nur in denn Bann gezogen worden, was kämpfen anging. Zu gerne wollte ich auch eine richtige Trainerin werden und mir Orden aneignen, aber leider ging das nicht. Denn ich war wie zwie gespalten. Einerseits wollte ich kämpfen andererseits wollte ich keine Pokémon so schlimm verletzen. Ich wollte, dass sie es alle gut hatten, auch wenn ich davon ausging, dass die Trainer, die ich kennen gelernt hatte, ihre Pokémon wirklich gut behandelten. Darüber war ich einfach nur froh, denn es hätte auch schlimmer aussehen können. Jedenfalls wurden Zorua und ich auch etwas durchgeschüttelt, als eine Art Erdbeben ausgebrochen war, aber ich konnte Lavitars Wut einfach verstehen. Mit Pokémon ein wenig kommunizieren zu können, brachte eben einige Vorteile mit sich, selbst wenn daran nicht alles gut war. Ein wenig aus Angst klammerte ich mich an Zorua und feuerte Cana trotzdem gedanklich bis zum Schluss an. Einige Male atmete ich daraufhin tief ein und aus um wieder meine innere Ruhe zu finden, bevor ich wieder aufmerksamer wurde. Allein durch die wenige Panik, die mich in diesem Moment erhascht hatte, war ich unaufmerksam geworden und hatte bald schon verpasst, wie Cana zur Siegerin erklärt worden war. Sie hatte den Sieg wirklich verdient und schon jetzt war ich wirklich darauf gespannt, wie sie sich in ihrem nächsten Arenakampf schlagen würde, auch wenn ich immer noch davon träumte ebenfalls Orden zu gewinnen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Einall    Mo 17 Nov 2014, 22:06

Nach meinem inzwischen schon zweiten errungenen Orden der Einall-Region konnten wir meinetwegen getrost die Marea City-Pokémon-Arena verlassen. Der Seismo-Orden zählte jetzt also auch zu meiner Ordensammlung dazu, aber ohne meine Pokémon hätte ich das niemals geschafft, was auch für die tatkräftige Unterstützung meiner Freunde galt. Lys, Leandro, unseren Pokémon und mir blieb aber auch kaum eine andere Wahl, als die Arena zu verlassen, denn Turner warf uns förmlich raus. Meine gute Laune konnte gerade aber nichts verderben, denn nach unserem Sieg war ich einfach überglücklich und war besonders stolz auf Larvitar. Ottaro und Schillok hatten aber ebenfalls eine beachtliche Leistung gezeigt. "Morgen feuern wir dann dich bei deinem Kampf an, Leandro! Lasst uns uns jetzt einfach noch etwas in der Stadt amüsieren.", sagte ich zu meinen Begleitern.
Einen Blick auf die Uhr hatte ich nicht geworfen, aber ich hielt es gerade mal für nachmittag, also war der Tag noch längst nicht vorbei. Beim nachmittag musste ich aber plötzlich daran denken, dass ich noch kein Mittagessen hatte, weshalb ich sofort Hunger bekam. "Vielleicht sollten wir erstmal etwas essen gehen.", meinte Leandro, nachdem er meinen Magen knurren gehört hatte, was mir etwas peinlich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Einall    Fr 21 Nov 2014, 22:19

Gespannt verfolgte ich Umis Arenakampf, bei dem ich allerdings nicht überhörte, was Sakura sagte. Ich blickte zu ihr und meinte zu ihren Überlegungen: "Das würde bedeuten, dass Colin ein Wasser-Pokémon einsetzt und Maik.. da Serpifeu dein Starter ist, setzt er wohl auf Feuer-Pokémon." Ich fing an mich um Sakuras und Serpifeus anschließendem Kampf zu sorgen. Wie Umi konnte sie sich natürlich auf meine Unterstützung verlassen, aber einfach dürfte es nicht werden.
Eine Kostprobe von Benny würden wir jetzt erhalten, denn Umis Yorkleff wurde besiegt und jetzt musste Ottaro ran. Der Typ-Vorteil war von jetzt an auf Bennys Seite. Ich formte mit meinen Händen eine Art Trichter vor dem Mund und rief Umi und Ottaro zu: "Gebt alles! Ihr schafft das!" Ottaro wirkte auf mich sehr entschlossen. Aber ob das schon reichte, um Vegimak zu besiegen, würde sich noch zeigen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Einall    Sa 22 Nov 2014, 11:41

,,Ja wenn meine Überlegungen stimmen, ich könnte mich aber auch täuschen." kam es von mir und blickte sie aus dem Augenwinkel an. Ob Ottaro Vegimak besiegen kann, würde sich noch zeigen. Da Benny doch im Typ vorteil war aber man sollte noch nicht den Teufel an die Wand malen, wer weiß vielleicht hatten Umi und Ottaro doch einen Ass im Ärmel wovon wir noch nichts ahnten.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Einall    So 23 Nov 2014, 20:08

Schmunzelnd beobachtete ich die beiden, ehe ich ihnen hinterher dackelte. Zorua an meiner Seite lief freudig vor uns herum und bestätigte den Vorschlag essen zu gehen nur, indem man ebenfalls sein Magenknurren mitbekam. Gut gemacht Zorua, dachte ich mir und lächelte mehr und mehr nur noch in mich hinein. Natürlich würde ich morgen auch Leandro anfeuern, aber gleichzeitig wuchs einfach auch nur meine Lust zu kämpfen. Und dennoch stellten sich mir dabei viele Hindernisse in den Weg, zumal Zorua immer noch mein einziges Pokémon war. Gut er war mein Partner seit ich eigentlich denken konnte, aber Gesellschaft wünschte er sich sicher auch. Jedenfalls bemerkte ich dann auch, dass ich ebenfalls hungrig war. Interessant, dass Hunger ebenso wie Niesen ansteckend zu sein schien. Immerhin hätte ich die ganze Zeit auch schon meinen Hunger merken können und nicht wenn er bereits von zwei anderen bestätigt worden war. Während ich ging versuchte ich mir nebenbei ein Haar von meiner Nase zu pusten, was mir auf Dauer ziemlich auf die Nerven ging. Immerhin kitzelte es meine Nase ziemlich. Wahrscheinlich sah dies ziemlich lustig aus, auch wenn mir nicht nach lachen zu muten war, zumal dies gerade nicht in das Gespräch gepasst hätte. Trotzdem freute ich mich jetzt erst einmal auf das Essen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einall    

Nach oben Nach unten
 
Einall
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Einall - Steckbriefe
» Charakter-Übersicht (Einall)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Pokémon RPG :: Die Einall-Region-
Gehe zu: