Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
So 23 Jul 2017, 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 BELIEVE in a brighter future

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: BELIEVE in a brighter future   Mi 06 Aug 2014, 00:34

das Eingangsposting lautete :

Schon wieder startete ein neuer Tag. Die Sonne erschien am Horizont und leitete dadurch den Anbruch des Tages ein. Gleichzeitig begann für die meisten Menschen der Alltag. Arbeit oder Schule standen an der Tagesordnung. Das galt auch für mich. Ich brauchte nicht einmal auf meine Fähigkeit in die Zukunft sehen zu können zurückgreifen, um größtenteils zu wissen, was mich erwartete.

Ich stand früh am Morgen auf, nachdem mein Wecker geklingelt hatte. Mein Vater war nicht daheim und mein Kindermädchen benötigte ich noch nicht. Ich machte mir selbst Frühstück, dass ich mit zum Unterricht auf der New Domino Duellakademie mitnehmen würde. Bis hierher war alles so wie an anderen Schultagen. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass heute etwas anders war.
Ich verzichtete doch nicht darauf, mithilfe meiner Karten einen Blick in die Zukunft zu werfen. Was ich dort sah betrachtete ich mit zwei verschiedenen Augen. Ich zog mir nach meiner Vision meine Schuluniform an, die ich mit schwarzen, kniehohen Strümpfen kombinierte, und machte mich auf den Weg zur Akademie. Unterwegs dachte ich aber an meine Vision. Anscheinend würde ich recht bald Personen kennenlernen, die mein Leben grundlegend prägen könnten. Wirklich detailliert war diese Zukunftsvision nicht gewesen. Darum konnte ich so ziemlich jede Person kennenlernen, sogar wenn das nichts Gutes bedeutete. Trotzdem stand ich dem recht offen entgegen, egal wie verschlossen ich Fremden für gewöhnlich war.
...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   Sa 22 Nov 2014, 00:02

Ich wollte mich zuerst wirklich stur stellen, als Usagi mich schließlich doch ansprach, doch es war ihr Glück, dass wir uns in einer Phase befanden, in der wir uns einander anfreundeten. Spätestens bei mir daheim könnte ich sie eh nicht mehr ignorieren, daher verzichtete ich gleich darauf und sah die Blondinge an. "Dann sag das doch gleich", sagte ich, "ich habe dich gefragt, ob du dich denn auch amüsierst. Ich glaube, die Antwort darauf hat sich erübrigt." Auf meine Worte hin musste ich einmal kurz kichern.
Usagi machte mich auf das näherkommende Gefährt aufmerksam, in dem sie Asuka und Hotaru erkannte. Ich blickte zu dem Fahrzeug und nickte nur bestätigend. Daraufhin rief ich Kane zu: "Könntest du dich etwas beeilen und deinen Gegner besiegen? Ich will ja nicht hetzen, aber ich würde gerne so viel Zeit wie möglich mit euch verbringen und euch in Ruhe zeigen, wo und wie ich lebe." Währenddessen kamen Asuka und Hotaru immer näher. Eines musste ich echt zugebe: Asukas D-Wheel sah schon beeindruckend aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulReaver

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 25.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   Sa 06 Dez 2014, 20:02

Der Angriff meines Boxers hatte erfolg und Samedi verlor seine Puppe, ich wollte noch mit einem zauber nach setzen als eine Grüne Limosiene angefahren kam sie war mit totenköpfen und schlangen mustern verziert , eines der fenster fuhr herunter und ich hörte ein Mädchen sagen "Steig ein kleiner Bruder, unser große Bruder erwartet uns du kannst dir später sein Synchromonster unter den nagel reißen wir werden erwartet also steig ein ich will nicht deinet wegen zu spät kommen". Idamit hatte ich nicht gerechnet , aber durch diese ereigniss konnte mir eine bessere vorbereitung für das nächste Duell gegen Mr.Samedi somit würde ich dann schneller gewinnen. Samedi steig in die Limosiene ein und sagte "Das nächste mal kreig ich dich" ich antwortet ihm und ließ meine augen weiß werden "Das nächste mal wirst du Rest in Peace" ich hollte die Urne heraus die ich stehts mit mir führte , ich machte ihm klar das seine seele die nächste sein würde die in die Urne kommen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   Do 11 Dez 2014, 05:32

Ich sah leicht verwirrt zu der Limousine, die angefahren war. Die kam nämlich sehr überraschend und ebenso überraschend endete das Duell, ohne dass ein Sieger ermittelt wurde. Mr. Samedi hatte also zwei Geschwister. Mir war nicht gleich klar, ob es alle drei auf Kane abgesehen hatten, doch mein Gefühl sagte mir, dass die drei ihm künftig noch Probleme machen würden. Das Mädchen in der Limousine konnte ich zumindest auf Anhieb nicht ausstehen. Sie hatte etwas an sich, dass sie auf mich sofort unsympathisch wirken ließ. Zum Glück fuhr die Limousine schnell weiter, nachdem Mr. Samedi eingestiegen war. Zuvor war mir noch ein Schauer über den Rücken gelaufen, als ich Kanes Geste sah. Er war schon irgendwie unheimlich, aber trotzdem fing ich bereits an, ihn gern um mich zu haben. Letztendlich erreichten uns auch Asuka und Hotaru wieder. Daraufhin sagte ich gleich zu Asuka: "Wow, dein D-Wheel sieht stark aus. Können wir auch alle einsteigen und dann zu mir fahren?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   Do 22 Jan 2015, 20:40

Ich blickte zu Stella und sagte ,,Wir können ja versuchen, ob wir alle rein passen und wenn nicht dann rufe ich die Limosine von mir Stella." Ich hielt mir die Option mit meiner Limosine offen. Falls der Platz doch nicht reichte, sagte ich dann noch ,,Wenn es euch nichts aus macht, würde ich einen Zwischenstop beim Dojou meiner Lehrmeisterin machen und euch ihr vorstellen, so könnte ich mich auch erkundigen wie es ihr geht."Außerdem wollte ich auch wissen, wie ihre Schühler sich machten. Denn ich war immer noch sehr stolz auf mich, dass ich bis heute noch ihre beste Schülerin war, außerdem war ich ja für viele heutige Schüler meiner Meisterin das Vorbild. Vielleicht konnte ich durch einen Besuch, dafür sorgen das sie sich noch mehr anstrengen würden. Aber ich wartete erst mal, ob die anderen damit ein verstanden waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   So 08 Feb 2015, 11:49

Ich sah Asuka wegen ihrer Antwort auf meine Frage leicht erstaunt an. Da ihr D-Wheel einem Auto glich, zweifelte ich nicht daran, dass Hotaru, Kane, Usagi und ich darin noch Platz fanden. Es würde eng werden, ja, aber wir sollten alle reinpassen. Mein erstaunter Gesichtsausdruck bezog sich auch eher auf die Limousine, die Asuka angesprochen hatte. Sie oder ihre Familie musste viel Geld besitzen, wenn sie eine Limousine besaß. Asuka gab mir aber keine Sekunde, um darauf einzugehen. Sie schlug gleich noch einen Zwischenstopp vor, dem ich mit einem Nicken meine Zustimmung gab. Außerdem sagte ich: "Das geht in Ordnung. Der einzige Grund, warum ich bald nach Hause will, ist der, dass ich mich umziehen will. Ansonsten habe ich es nicht eilig." Ich fing an Asuka zu bewundern und auch ein wenig zu beneiden. Sie wirkte auf mich sehr selbstständig. Ich wäre gerne schon in ihrem Alter, dann hätte ich bestimmt auch so viele Freiheiten. Vor allem bräuchte ich dann kein Kindermädchen mehr.
Schließlich wollte ich ins D-Wheel zu Asuka und Hotaru einsteigen. Meine Hand lag schon am Türgriff der Rückbank auf der Fahrerseite, doch ich ließ sie noch zu. Ich rief Usagi und Kane zu: "Kommt ihr auch? Wir wollen doch zu dem Dojo!" Die Tür ging plötzlich von allein auf. Asuka hatte sie bestimmt geöffnet, damit ich einsteigen konnte. Dies tat ich auch daraufhin, doch ich blieb nicht hinter Asuka sitzen, sondern rutschte bis zur Mitte, damit Kane und Usagi von beiden Seiten einsteigen konnten. Die Sitze waren wirklich bequem. Das ganze Fahrzeug beeindruckte mich sehr. Unglaublich, dass es ein D-Wheel war. Eigentlich interessierte ich mich nicht so sehr für D-Wheels, aber Asukas war wahrhaftig einzigartig. Ich konnte nicht mehr anders, als zufrieden zu lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulReaver

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 25.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   So 08 Feb 2015, 21:49

Asukas D-Wheel sah ich als ein Technisches Kunstwerk da es sich so radikal von allen anderen D-Wheels unterschied, ich sagte "Das D-Wheel ist sicher ein Eigenbau , aber heißt es nicht das können eines Duellanten erkennt man schon am D-Wheel." Ich ging zur Tür auf der Beifahrerseite und sagte "Mich interessiert es eh wo du das Duellieren gelernt hast Asuka außerdem frage ich mich , Asuka wieso du noch Straßen Duelle machst und nicht auf der Akademie bist bei deinen Duellkünsten die selbst mich in die Tasche gesteckt haben" ich hoffte das Asuka  mir darauf eine Antwort geben konnte den ich fand ihr Talent überdurchschnittlich Asuka hatte für mich etwas an sich das schwer zu beschreiben war, für mich schien es so als würde sie etwas umgeben etwas wo ich selbst nicht genau sagen konnte was es war , aber für mich schien es nicht normal zu sein ich kannte mich mit sowas aus da ich ja selbst nicht normal war. Ich wollte gerade die Tür öffnen als sie sich von selbst wohl öffnete, oder Asuka sie öffnete ich setzte mich und dachte nicht mehr weiter darüber nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: BELIEVE in a brighter future   

Nach oben Nach unten
 
BELIEVE in a brighter future
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Vorlage
» F4U-1D von Trumpeter 1:32

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Yu-Gi-Oh RPG :: Yu-Gi-Oh! 5Ds :: Season 2-
Gehe zu: