Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Free Ride: Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Free Ride: Story   So 25 Mai 2014, 21:19

das Eingangsposting lautete :

"Ladies und Gentlemen! Meine Damen und Herren... Ich heiße sie herzlich im Noah Arc Circus willkommen. Ich heiße Joker und ich werde sie durch den heutigen Abend führen.", schallte meine eigene Stimme durch die große Manege. Es war wie jeder andere Abend auch, doch es war erst unsere zweite Vorstellung, die wir in London gaben. Draußen außerhalb der Manege war es kalt und es hatte bereits wieder begonnen zu regnen, doch davon merkte man hier nichts. Wie jede Vorstellung auch, begann ich diese mit meiner eigenen kleinen Nummer, die ich meistens vermasselte um die kühle Stimmung im Publikum zu lockern. Dies geschah meist bevor die anderen meiner Familie mit ihren Auftritten an der Reihe waren. Doch heute war etwas anders, ich bemerkte es zwar selbst erst recht spät, aber trotzdem beschlich mich so ein Gefühl, dass sich heute etwas zutragen würde, was ich bis dato noch nie erlebt hatte. Doch nun konnte unsere Vorstellung beginnen. Zuerst sah man für einen kurzen Augenblick unseren Feuerspucker Jumbo. Es war absichtlich für den Anfang gedacht um die Stimmung noch etwas aufzulockern, doch seine Vorstellung dauerte niemals so wirklich eine lange Zeit an. Anschließend wurden Wendy und Peter nach draußen gerufen oder sie wurden wohl eher von mir angesagt. Sie waren mit bei den jüngsten Mitgliedern unseres Zirkus, aber trotzdem schon wirklich begabt, mit ihrer Trapeznummer.  Mehr oder minder stark klatschten die Leute, als die beiden ihre Show beendet hatten. Londons Publikum war eben nicht das einfachste. Doch dann kam Dagger, angeblich verfehlte er niemals sein Ziel, wenn er seine Messer warf, doch in Wahrheit hatte er dies auch nur seines langen Trainings zu verdanken. Doll und danach Snake folgten nach Dagger und führten ebenfalls ihre Nummern auf. Doch was jetzt kam, musste wohl bei den männlichen Herrschaften unter unserem Publikum für Aufsehen sorgen. Denn jetzt kam Beast unsere Dompteurin. Ich empfand trotz ihrer vielen Annäherungsversuche nichts für sie, aber trotzdem versuchte sie es weiter und weiter. Doch mich ließ dieses Gefühl, dass heute etwas nicht stimmte einfach nicht los. Und dies war nicht nur, weil ich in ein paar Tagen wieder zu Vater aufbrechen musste.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org

AutorNachricht
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Do 24 Jul 2014, 22:03

Es kam ein wind auf gefolkt von blitzen als ich in der Vergagenheit an kam der boden unter meinen füßen glühte und schmolz wie alle die in die Vergagenheit geschickt wurden kam ich ohne kleidung an was aber nicht so tragisch war da ich wusste wo ich die passende kleidung finden konnte man hatte einen anderen Terminator in die Vergagenheit geschickt der auf mich wartete ich würde ihn eh terminieren sobald ich sie hatte mir waren die blicke der menschen egal und wer sich mir in den weg stellen würde wäre sicher tot als ich zu den ziel kordinaten ging lief ich an einer blauen kreatur vor bei ich würde sie später mir genauer an sehen zur zeit war nur das ziel wichtig zu dem ich ging ein paar Poliezisten liefen hinter mir her und schrien "Halt stehen bleiben" ich dreht mich um und blickte auf ihre waffen während sie mir meine rechte sagten ich sagte "Was für eine schöne waffe" ich nahm seine waffe und erschoss ihn vor allen menschen und machte dan aus meinem rechten arm einen flammenwerfer und tötete damit die anderen poliezisten danach ging ich weiter als wäre nichts gewesen während um mich herum die leute panisch schrien und flüchteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Fr 25 Jul 2014, 07:05

Ruffy handelte nach meinem Empfinden etwas überstürzt. Wir kannten uns in der Stadt nicht aus und mussten aufpassen. Hier hielten sich vielleicht noch andere Gestalten auf. Den Weg zurück zum Zirkuszelt kannte ich nicht ohne weiteres. Während der Suche nach meinen Freunden hatte ich kaum auf den Weg geachtet. Ich dankte Julie für das Vertrauen, das sie in mich setzte, aber wir mussten den Weg wohl so finden. Es gab aber noch die Möglichkeit, dass wir Passanten befragten. Diesen Vorschlag brachte ich dann auch ein. "Ihr solltet wissen, dass Joker in einem Zirkus arbeitet. Ich glaube er leitet ihn sogar. Haltet also nach einem Zirkuszelt Ausschau.", informierte ich die anderen. Lokis Jackett hielt mich noch warm, weshalb ich ihn auch gerne noch hier behielt, obwohl ich mittlerweile mitbekommen hatte, dass er mit Julie flirtete. Wie war das noch? Er machte mir Liebesbekenntnisse, doch jetzt flirtete er mit anderen Mädchen. Mich störte es jetzt weniger, aber die Suche war doch wichtiger.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Fr 25 Jul 2014, 08:40

An sich hatte der Weg zurück zum Zirkuszelt wirklich nicht lange gedauert. Immerhin kannte ich die meisten Abkürzungen und Schleichwege, die mich an mein Ziel gebracht hatten. An sich war hier nicht mehr viel los und Zuschauer gab es erst recht nicht, doch wenn man unser Zelt betrat, tauchte man praktisch in eine andere Welt ein. Alle waren noch am trainieren, was mich teils erstaunte, aber auch mein Herz mit ein wenig Freude füllte. Das man wohl nach mir suchte, entging mir dabei trotzdem noch vollständig. Ich war doch eigentlich nicht die unauffälligste Person hier, doch gerade kam es mir definitiv so vor. Mit erhobenem Haupt gesellte ich mich zu den anderen und ließ mir von allem, was ich bei Vater erlebte nichts anmerken. Angeblich entführten wir Kinder in unsere kleine Welt, lächerlich. Trotzdem musste ich sagen, dass dort ein kleiner Funke Wahrheit ein großes Feuer entfachen konnte, wenn es so weiterging. Ich klatschte in die Hände, als wäre nichts gewesen, bevor ich drei Jonglierbälle aus meiner Jackentasche fischte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 26 Jul 2014, 17:20

"Ich kann uns hinbringen", meldete sich Yukiteru neben mir.
Er klappte sein Handy auf, wo die Tagebucheinträge zusehen waren. "Der Weg zum Zirkus Zelt ist hier aufgeschrieben." So wie ich hatte Yukiteru auch ein Zukunftstagebuch, dass 90 Tage in die Zukunft blicken konnte. Die Einträge trugen sich von selbst ein, aber es konnte sich immer verändern, durch ein Ereignis, dass nicht vorhergesagt wurde, oder durch andere Zukunftstagebuch. Yukiterus Tagebuch beschrieb seine Umgebung, ziele und wo er sich gerade aufhielt, aber was ihm selber passiert nicht. Ich, mit meinem Tagebuch konnte alles vorhersehen, was Yukiteru zustossen würde, was er sagte und wo er sich jeweils befand. Deshalb konnte ich ihn ja erst aufspühren.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Mo 28 Jul 2014, 14:04

Anscheinend hatte so mancher aus unserer Gruppe seine ganz eigene Methode, wie man zu dem Zirkuszelt finden konnte. Yukiteru mit seinem Zukunftstagebuch, Lucy mit dem Befragen der Passanten und ich mit meinem Kenbunshoku oder auch Observations-Haki - es gab drei verschiedene Möglichkeiten, um an unser Ziel zu gelangen. Mir kam dadurch die verrückte Idee, das ganze interessanter gestalten zu wollen. Ich meinte zu den anderen: "Wie wär's, wenn wir herausfinden, wer womit am schnellsten Joker findet? Wir teilen uns auf und jeder versucht auf seine Art und Weise Joker zu finden. Ich schlage vor, dass Yukiteru und Yuno sich zusammen auf den Weg machen, Lucy wird von Julie und den anderen begleitet und Lysop und Chopper bleiben bei mir." Im Anschluss an meinem ausgeprochenen Vorschlag fing ich an zu kichern. So ein kleiner Wettstreit kam mir spaßiger vor als einfach nur mit einem großen Haufen an verschiedenen Leuten direkt auf unser Ziel zuzugehen. Wahrscheinlich waren die anderen aber geteilter Meinung.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Mi 30 Jul 2014, 21:41

" Das ist eine Prima Idee!" sagte ich glücklich und lächelte alle an. Ich konnte endlich mit Yukiteru alleine sein! Am liebsten wäre ich in die Luft gesprungen. Ich hatte aber nicht vor mit ihm beim Zirkus aufzutauchen, da ich allein Yukiteru vertraute und niemand anderen brauchte. Das einzige was ich zutun hatte war, ihn zu überzeugen alleine weiter zu ziehen. Unter vier Augen würde ich ihn bestimmt umstimmen können. "Hört sich nach spass an." Sagte er zurückhaltend.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 03 Aug 2014, 15:18

"Dat basst scho Leut, aber bis Morgn müssn wir besser wern.", rief ich meiner Familie zu, wobei einige von ihnen irgendetwas unverständliches murmelten. Snake war unter anderem nicht zu sehen, jedoch wusste ich ganz genau, dass er sich trotzdem hier in der Umgebung herumtrieb. Erst einmal hatte ich aufgehört die anderen zu kontrollieren, sondern kümmerte mich auch um meinen eigenen Auftritt. Ein wenig glich es vielleicht einem Clown, aber dieser war ich ganz und gar nicht. Meine Tricks waren eher mit denen eines Harlekin, aber dies war gerade unwichtig. Ich wusste auch noch nicht, dass das Grüppchen bei dem ich Lucy zurückgelassen hatte, wieder hierher auf dem Weg war sonst hätte ich sicherlich kein Training angeordnet. so oder so war es bald Zeit für uns buchstäblich ins Bett zu fallen, denn Morgen hatten wir wieder eine Hand voll Vorstellungen vor uns, die es zu bewältigen galt.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Mo 04 Aug 2014, 21:46

Nachdem Yukiteru sagte, dass er uns zum Zirkus bringen konnte, dachte ich, dass feststand, was wir tun würden. Dann kam aber Ruffy mit seinem Vorschlag daher, ein Wettrennen daraus zu machen. Ich hielt dies zunächst für keine gute Idee. Solch ein bunter Haufen, wie wir einen darstellten, fiel in dieser Stadt besonders auf. Ich befürchtete einfach nur, dass wir für unnötigen Aufruhr sorgen könnten, wenn wir uns trennten. Meine Einstellung änderte sich, als Yuno äußerte, dass ihr die Idee gefiel, auch wenn sie keinen Grund nannte. Meine Ansicht blieb dieselbe, aber von mir aus konnten wir uns gerne vorübergehend trennen. Drei Gruppen sollten schon in Ordnung sein. Ich ahnte ja auch nicht, dass es bereits jemanden gab, der die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zog.
"Einverstanden! Lasst uns in den Teams losziehen.", willigte ich letzten Endes doch ein und wirkte entschlossen, denn wenn wir daraus schon ein Wettrennen machten, dann wollte ich mit Julie und ihren Freunden auch gewinnen. Ich sah Julie, Dan und die anderen an und sprach: "Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit! Lasst uns sofort aufbrechen!" Mit dem Lächeln, das dabei auf meinen Lippen lag, klang ich nicht so ernst wie es meine Worte vermuten ließen. Trotzdem lag mir einiges daran, meine Freunde so schnell es geht wiederzuswhen und wenn Joker uns dabei weiterhelfen konnte, dann mussten wir ihn halt so schnell wie möglich finden.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Mo 04 Aug 2014, 22:35

Ich war nach einer weile an meinem ziel angekommen und betratt den laden die Frau die ihn führte indentifizierte ich als ein T-800 model das nur auf mich gewartet hatte mir wurde meine kledung ausgehändigt die ich auch sofort anzog und den laden verließ ich drehte mich noch einmal um und machte aus meinem rechten arm in meinen Nano-Disrupter und schoss mehrfach auf das T-800 model ein bis ich ging dan noch mal hinen und machte aus meinem anderem arm eine kreissäge und säkte ihre brustpanzerung auf ich nahm eine ihrer enegerizelle und rahmte sie dem T-800 in den kopf ich verließ den laden der hinter mir in die luft flog. Man konnte sicher die explosion weit sehen den energiezellen wenn sie explodierten hatten eine enorme sprengkraft mir war egal wie viele menschen dabei starben und mir war es egal wie viele ich töten musste die sich mir in den weg stellten ich hatte die umgebung gescannt und noch weitere T-800 model gefunde aber sie wiedersetzten sich ihrer programmierung ich musste sie vernichten aber das konnte ich auch noch später machen. Als ich in eine seiten straße ein bog und wieder auf einer der größeren kam sah ich drei seltsame gestalten während ich meinen arm wieder ein normales aussehen gab während aus dem Nano-Disrupter wieder ein normaler arm wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Mi 06 Aug 2014, 06:22

Nachdem Yuno, Yukiteru und Lucy in gewisser Weise ihre Zustimmung gegeben hatten, stand für mich fest, dass wir uns aufteilten. "Dann nichts wie los. Auf zum Zirkus, Freunde!", sagte ich zu Lysop und Chopper. Wir drei trennten uns auch sofort von den anderen. Wir folgten einfach Jokers Stimme, die ich unter vielen weiteren mithilfe meines Observations-Haki hören konnte. Aber nur weil ich Jokers Stimme hörte, kannte ich nicht automatisch den Weg zu ihm, obwohl ich wusste, wo er sich aufhielt. Das war aber nicht alles, was uns dazwischenkam. Lysop, Chopper und ich begegneten einer Frau. Rein äußerlich sah man ihr in dem Moment nichts Merkwürdiges an, aber ich hatte das Gefühl, dass sie nicht normal zu sein schien. Das interessierte mich gerade weniger.
Sie stand uns im Weg und musste uns etwas Platz machen, damit wir vorbeikonnten. Ich ging auf sie zu und deutete hinter sie, während ich sagte: "Dürfen wir mal vorbei? Wir wollen zu unseren Freunden."

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulReaver

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 25.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Do 07 Aug 2014, 00:26

Ich hatte die suche nach meine jüngsten bruder vor erst abgebrochen um dieser mysteriösen frau zu folgen ich folgte ihr so unauffählich wie ich nur konnte ich schlich ihr regelrecht hinter herals ich Ruffy und die langnase und dem elch sah sagte ich "Vorsicht sie ist nicht das was sie zu sein scheint sie hat schon etliche leute getötet die ihr über den weg gelaufen sind". Ich hoffte das meine worte Ruffy warnten vor der fremden ich fuhr den SoulReaver sicherheits halber aus. ich sagte "Wir müssen vorsichtig bei ihr sein wir wissen nicht was sie alles drauf hat ich bin ja unsterblich aber ihr nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Fr 08 Aug 2014, 08:41

Yukiteru und ich hatten uns von den anderen getrennt und waren alleine unterwegs. Ich freute mich und zog ihn hinter mir her. "Yuno, zum Zirkus geht es da entlang!" Sagte er mit seinem Blick auf dem Handy. "las uns nie mehr zu ihnen zurückkehren Yukki! Wir kommen perfekt alleine zurecht!" Während ich das sagte drehte ich mich nicht zu ihm um, konzentrierte mich weiter auf dem Weg. "Yuno, sie besitzen Fähigkeiten, die gut für uns wären. Las uns diese Chance nutzen! Und wenn wir mehr wissen können wir alleine weiter reisen." Ich stoppte und Yukiteru lief in mich hinein. "Deine Neue Art zu denken gefällt mir Yukki! Aber ich will dennoch nicht allzu früh bei denen Auftauchen! Las uns noch ein bisschen spazieren." Ich lächelte ihn an und umarmte ihn. Er war für einen Moment zwar unbeholfen, legte aber schliesslich die Arme um mich. Etwas schöneres konnte ich mir nicht vorstellen. Unter dem Sternenhimmel, war es wirklich romantisch. "Ein kleiner Spaziergang."

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Fr 08 Aug 2014, 16:22

Eine am Morgen, eine zur Mittagszeit, eine am Nachmittag. Noch eine am Abend und die letzte in der Nacht so etwa um Mitternacht. Es passte zu uns die letzte auf diese Uhrzeit zu setzen, denn es war doch die Zeit vor der wir uns als Kinder draußen auf den Straßen am meisten gefürchtet hatten. Heute war dies wiederum anders, zumindest in meinem Fall, denn vor der Dunkelheit gab ich nicht mehr so leicht klein bei. Ich hatte immerhin meine Familie zu beschützen. Unglaublich war es dann aber doch, dass wir alle in diese Manege passten, denn sehr groß war sie wiederum nicht. Irgendwann packte ich dann die Jonglierbälle weg und schaute kurz zu den anderen. Als sich die Blicke von Beast und mir trafen grinste ich sie nur schelmisch an, bevor ich dann meinen Blick weiter wandern ließ. Ich empfand nichts für Beast, gleichzeitig gab ich ihr auch keine Abfuhr, denn für mich war sie eher so etwas wie eine Schwester. Uns verband alle auch vieles, immerhin war ich nicht der einzige, dem ein bestimmter Teil seines Körpers fehlte, Beast zum Beispiel fehlte eines ihrer Beine, doch darauf wollte ich nun nicht näher eingehen. Mit meinem gesunden arm begann ich nebenbei ein paar Räder zu schlagen und hielt auch kurz einen Handstand auf einem Arm durch. Trotzdem vermutete ich, dass sich die Wege der Gruppe und uns noch einmal kreuzen würden. Das dies jedoch schneller ging als gedacht, ahnte ich immer noch nicht.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 09:17

Raziel stieß auch noch zu uns und warnte uns vor der Frau. Wir wollten uns gar nicht mit ihr anlegen, aber ich hatte auch schon bemerkt, dass etwas mit dieser Frau nicht stimmte. Als Raziel meinte, dass Lysop, Chopper und ich vorsichtig sein sollten, da wir nicht unsterblich wie er seien, fing ich an zu grinsen und meinte: "Du solltest uns aber auch nicht unterschätzen. Meine Freunde und ich haben es faustdick hinter den Ohren." Meine Crewmitglieder an meiner Seite hatten sich wegen Raziels Worten bezüglich der Morde, die die Frau begangen hatte, bereits ein Versteck gesucht. Ich hingegen sah die Frau ernst an. Nur mein Grinsen war noch nicht gewichen. Wir hatten es eilig und wenn sie meinte, sich uns in den Weg stellen zu müssen, dann mussten wir uns eben durchkämpfen. Das wäre auch nicht das erste Mal, das wir uns in so einer Situation befanden.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulReaver

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 25.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 13:41

Ich blickte zu Ruffy und sagte " Geht weiter ich kümmere mich um sie klar ich unterschätze keinen von euch nur will ich nicht eure seelen rum fliegen sehen ihn der spektral welt also geht und lasst mich mit ihr kämpfen meine chancen sind warhscheinlich höher als eure sie zu besiegen allein schon aus mehreren gründen auserdem könnte sie wissen wo meine brüder sich rum treiben" Ich hatte den Soulreaver bereits gezückt es war der Luftreaver wenn ich es schaffte ihn voll auf zu laden konnte ich ihr sicher viel schaden zu fügen. Ich sagte " Na los geht hier wird es ungemütlich werden" ich griff sie an mit einem hieb mit meiner geister haften waffe. Ich hoffte das der hieb sie treffen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 13:46

Ich war ebenfalls in dieser unbekannten und seltsamen Stadt jedoch war meine Persönlichkeit Lucy unterwegs. Um Kurama zu finden tötete ich jeden einzelnen der mir im Weg stand. Blutspritzer war auf meiner Kleidung und in meinem Gesicht ,,Kurama...wo bist du?" murmelte ich bedrohlich hervor und lief weiter. Einige Zeit später traf ich auf vier unbekannte auch vor ihnen hatte ich nicht vor Halt zu machen um ihnen den Schädel runter zu reißen. Ich blieb vor ihnen stehen und verengte meine Augen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 15:27

Als das Blaue ding mich angrif packte ich seinen arm und macht aus meinem anderm arm meine Nano-Disrupter und schoss ihm mehr fach ins gesicht ich lud eine starken schuss auf und schoss ihn durch eine wand aus dem anderem arm machte ich eine kreissäge uin meinem gesicht war keine emotion nichts ich scannte nach einem schwachpunkt an seinem körper ich dreht aber meinen kopf um 360 grad und sah noch mädchen aber es war mir erst mal egal da ich es nicht als sonderliche bedrohung klassifizierte ich richtete dann aber wieder meinen blick auf das blaue ding vor mir und schoss weiter auf ihn ein seine überlebenschance wohlte ich auf 1% senken was mir auch angezeigt wurde. sie hatten nun zu viel gesehn später konnte ich sie auch noch vernichten aber meine primär ziele wahren erst einmal die Terminatoren die sich gegen skynet werten um sie würde ich mich kümmern sobald das blaue wesen tot währe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 16:11

Wenn mir die Suche nach meinen Freunden gerade nicht wichtiger wäre, dann hätte ich Raziel wahrscheinlich nicht so leicht nachgegeben, aber er meinte es nur gut. Während er die Aufmerksamkeit der Frau auf dich zog, setzten Lysop, Chopper und ich unseren Weg fort. Raziels Kräfte hätte ich schon gerne in Aktion gesehen, aber wie er gesagt hatte, spürte ich, dass wir dann selbst nicht ungeschoren davonkämen. Darum überließen wir die Frau Raziel.
Nachdem wir weitergegangen waren, wusste ich trotzdem mehr oder weniger dank meines Observations-Hakis, wie der Kampf ablief. Raziels schien es gar nicht so leicht zu haben, doch ich vertraute darauf, dass er mit der Frau fertig werden würde. Er hatte ohnehin gesagt, dass er unsterblich sei, obwohl das nicht ausschließ, dass man ihn außer Gefecht setzen konnte. Doch er würde das schon schaffen und wenn die beiden am Ende eine friedliche Lösung fanden.
Das Trio bestehend aus Lysop, Chopper und mir erblickte allerdings bereits ein Zirkuszelt. In diesem müsste sich Joker mit weiteren Personen aufhalten. Bislang schien auch noch kein anderes Team dort aufgetaucht zu sein. Wir waren also die Ersten, aber noch waren wir nicht da.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 16:28

Ich folgte dem Jungen mit dem Strohhut und ließ meine Vektoren auf den Harmlosesten los und das war der kleine Elch. Noch tötete ich ihn nicht, den ich stellte ihnen eine Frage ,,Raus mit der Sprache...Wo finde ich Kurama.." sprach ich bedrohlich, ich wartete nicht lange bis ich eine antwort bekam, sonst machte ich einen kurzen Prozess mit dem Elch.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SoulReaver

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 25.05.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 17:05

Ich musste enorm einstecken ich verpasste der frau aber ein telekinetische projektil was sie von mir weg schleuderte meine an nahme das die Frau gefährlich war war untertrieben sie war mehr als das so starke gegner kannte ich nur aus meiner heimat aber dort gab es nicht was wie diese frau ich musste deswegen mir schnell eine taktik einfallen lassensonst währe ich schnell in der spektral welt in der ich mich regenerieren konnte aber soweit , wohlte ich es nicht kommen lassen. Ich war nicht mehr stark genug um den Soulreaver in der materielen welt bei mir haben zu können das hieß ich musste mit meinen bloßen händen kämpfen ich spang ihr entgegen und verpasste ihr eine paar ordentliche schläge ins gesicht und gab ihr einen tritt damit sie gegen eine häuser wand flog diese frau war kein mensch aber was war sie dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 22:05

Ich und Yukiteru liefen Händchen haltend durch die Strassen. Ich hatte immer noch seine Jacke um und genoss seinen Geruch, der aus der Jacke strömte. Die Kälte und die Müdigkeit konnte mich jetzt nicht mehr berühren. Ich blickte zu ihm hoch und fragte lieb: "Yukki, frierst du wegen mir?" Er lächelte und schüttelte den Kopf. "Deine Hand hält mich warm." Ich errötete dabei total und wendete den Blick von ihm ab. Er gab mir so vieles, dinge die ich davor noch nie gekannt hatte.
Ich war ihm so dankbar.
Wir Bogen um und Yukiteru erstarrte neben mir. Vor unseren Füssen lag eine Leichen, deren Gliedmassen sauber abgetrennt wurden. "W-Was ist h-hier los!" Yukiteru schnappte nach Luft und hielt sich den Mund zu. Für ihn war es zuviel, weswegen er meine Hand los lies und sich umdrehte, um sich zu übergeben. Mir machte es nichts aus, da ich wusste wie eine Leiche aussah, deren die Gliedmassen fehlten. Ich kniete mich zu der Leiche runter und bewunderte die sauber abgeschnittene Stellen. "Y-Yuno, komm von d-da weg! B-Bitte!!" Seine Stimmt zitterte und er hörte sich total entsetzt an. Ich fragte mich wo die Körperteile lagen und sah mich um. Zuerst dachte ich mir, vielleicht hatte die Person Kannibalische Geschmäcker, aber da lagen die abgetrennten Teile nicht weit entfernt. Ich rückte ein Stück zurück, da ich nicht wollte, dass das Blut meine Schuhe berührte. Ich fragte mich mit was man diese Person so übel verstümmelt hatte, fiel mir aber nichts wirkliches ein. Ich lief zu Yukiteru und klopfte ihn auf den Rücken. Dieser Weg würde wohl für uns nicht mehr in Frage kommen. "Warst du das Yuno? Und wage es nicht mich anzulügen!" Seine Stimme hatte wieder an stärke gewonnen, aber er stotterte dennoch. Ich verneinte und sagte ihm, dass ich keine Zeit hatte bis jetzt jemanden so zu zurichten und auch kein Motiv. Wir setzten uns auf eine Bank, nicht weit von der Stelle, da Yukiteru kaum laufen konnte. Die Laterne über uns flackerte. Wir blieben dort eine Weile sitzen, da er diesen Anblick verdauen musste.
"Wir werden jetzt zum Zirkuszelt gehen Yuno." Ich stimmte nach einer gewissen Zeit zu, und so standen wir auf. Yukiteru hatte ganz weiche Knie, das erkannte ich an seinem Gang, aber ich nahm es ihm nicht übel. Yukiteru schien es ganz schön auf den Magen zu schlagen. Ich öffnete meine Tasche und holte eine Pistole raus. Ich steckte sie mir am Rockbund fest und griff noch nach der Axt. Drei Wurfmesser waren mit einen speziellen Gürtel an meinen rechten Oberschenkel befestigt. Der Rock verdeckte diese. Yukiteru sah nur zu mir runter und schluckte schwer. Er wusste was passierte wenn jemand es wagte ihn was anzutun. Ob es Mental oder Körperlich war, niemand durfte ihn schaden zufügen. Mein Griff verfestigte sich und die Axt und wir schritten weiter. Mein Griff verkrampfte sich noch mehr, als ich das Zirkuszelt entdeckte.
Jede mir Fremde Person würde ihm nicht zu nahe kommen und wenn doch, dann konnte es diese Person selber erfahren was es hiess sich mit mir anzulegen.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 22:38

Unsere Freude war zu groß, als wir das Zirkuszelt erblickten. Wenn Joker uns wirklich helfen konnte, dann würden wir die anderen vielleicht schon bald wiedersehen. Anscheinend freuten wir uns aber zu früh, denn noch waren wir nicht da und aufgrunddessen waren wir unachtsam geworden. Ehe wir uns versahen befand sich vor allem Chopper in Gefahr, da er von einem Mädchen festgehalten wurde. Dieses Mädchen schien aber kein normaler Mensch zu sein. Das war ich aber durch meine Teufelskräfte auch nicht. Normalerweise würde ich darauf tippen, dass sie auch welche besaß, aber nach all dem, was wir hier schon erlebt hatten, hatten ihre Fähigkeiten bestimmt einen anderen Ursprung.
Chopper befand sich in einer Art Schockstarre. Er wusste einfach nicht, was er tun sollte. Lysop sah schockiert zu dem Mädchen und sagte mit vor Angst zittriger Stimme: "W-w-wir kennen keinen Kurama!" Ich ging auf ihre Forderung gar nicht erst ein. Ich hatte meinen Blick gesenkt, sodass meine Hut mein Gesicht in Schatten hüllte. Ich sagte zunächst noch leise: "Lass ihn los!" Anschließend blickte ich mit todernstem Blick auf und wiederholte mit lauterer Stimme: "LASS... CHOPPER.. LOS!!!!" Danach streckte ich einfach meinen rechten Arm aus, an dem man eine bei genauerem Hinsehen eine pumpende Bewegung erkennen konnte. Meine Haut verfärbte sich rötlich und mein Körper fing an zu dampfen. Anschliedßen fackelte ich auch nicht lange und griff das Mädchen an. Ich zielte kurz, bevor ich auch schon meinen Angriff startete. "Gomu Gomu no Jetto Pisutoru*!!!", rief ich und ließ meinen rechten Arm auf sie zuschnellen, welchen man mit bloßem Auge kaum noch erkennen konnte. Es hatte fast den Anschein, als wäre eine Druckwelle auf sie zugeflogen. Mein Angriff diente jedoch allein dem Zweck, Chopper zu befreien.


*Gum-Gum-Jet-Pistole

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   Sa 09 Aug 2014, 22:46

Ein gehässiges Grinsen legte sich auf meine Lippen und meine Vektoren blockten sein Angriff einfach so ab,, soso ihr wollt es mir nicht verraten..." Meine Vektoren schossen nach vorn und packten ihm am Hals ,,Ich werde nicht umsonst als eine Kampfmaschine bezeichnet..ein Diclonius ist nur auf dieser Welt um zu töten!" Doch auf einmal drang sich Kaede nach vorn. Ich ließ den Elch und den Jungen los und hielt mir stöhnend den Kopf, auf einmal war ich wie hilflos ,,Nyu?.." ich blickte auf meine Hände und wusste nicht was geschehen war.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 00:59

Der kamüf war an einem punkt angekommen an dem ich meine taktik ändert ich machte aus meinen armen kreisägen diese ding hatte mir schon genug zeit gestohlen seine schläge hatten kaum eine wirkung auf mich ich rammte meine sägen in seine brust und säge über sie ich ließ ihn dan blutent liegen ich er hob mich und blickte mich um ich folgte nun dem strohut ich brachte nicht lange und ich hatte ihn eingehollt an meinen sägentropfte immer noch das blut dieser kreatur hinuter ich sagte "Euer freund diese ding ist terminiert ein schöner test meiner waffen". Ich hatte eine potenzelle bedrohung terminiert jetzt musste ich nur noch sehen wer noch alles eine bedrohung für mich dar stellen könnte aus der ferne hörte ich einige leute die ich als polizisten er kannte ich ging auf sie zu während sie auf mich schossen ihre kugel kümmerten mich nicht sie konnten mir noch nicht einmal schaden mit meinen kreisägen tötete ich einen nach dem anderem und drehte mich wieder zu dem kerl mit strohut um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 16:43

"R-R-Ruffy!!", rief Lysop entsetzt, als ich mich nach meinem missglückten Angriff in ähnlicher Gefahr befand wie Chopper. Der Unterschied war nur, dass ich mich weiterhin zur Wehr setzen konnte, doch das war nicht länger nötig. Sie ließ Chopper und mich von sich aus los und wusste anscheinend nicht mehr, was passiert war. Chopper versteckte sich ängstlich hinter mir. Meine Wirkung des Gear 2 ließ nach und ich ging auf das Mädchen zu. Ich fragte sie, ob alles in Ordnung sei.
Plötzlich erblickte ich die Frau, mit der Raziel es aufgenommen hatte, von dem aber jede Spur fehlte. Ich wusste nicht, was es zu bedeuten hatte, was sie sagte, aber es klang nicht gerade gut. Danach sah ich mit an wie sie ein paar Polizisten tötete. Daraufhin stellte ich mich wieder aufrecht hin und ballte meine Hände zu Fäusten, bevor ich ihr zurief: "HEY!!! Was soll das? Diese Leute haben dir nichts getan. Wieso lässt du sie nicht in Ruhe?" Ich beabsichtigte die Aufmerksamkeit der Frau auf mich zu ziehen. Ich fand es allerdings ziemlich beeindruckend, dass sie ihre Arme zu Kreissägen umwandeln konnte. Lysop und Chopper sagte ich schonmal, dass sie zum Zirkus vorgehen und das Mädchen mitnehmen sollten, auch wenn sie uns eben noch töten wollte. Ich glaubte nur, dass sie wie wir auch jemanden suchte.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 18:45

Ich blickte den kerl mit dem strohut an und sagte "Ich wurde geschaffen um zu töten das ist mein zweck nur aus diesem grund exestiere ich Skynet wohlte das ich diesen zweck erfühle wo alle meine vorgänger modelle scheiterten geh mir lieber aus dem weg sonst muss ich euch als sekundär ziele klassifizieren" ich machte aus meine kreisägen wieder normale arme die auch sofort wieder aussahen als sei haut darüber die rebellierenden T-800 modele waren auf getaucht alle samt schwer bewaffnet so schwer wie man halt in dieser zeit bewaffnet sein konnte iuch blickte kurz in die runde und sagte dan zu dem kelr mit strohut "Du hast glück das meine primär ziele hier aufgetaucht sind sonst hätte ich noch mehr zeit mit dir vergeudet".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 21:06

Das Training war eigentlich noch nicht abgeschlossen und da kam Snake wieder zu uns. Anscheinend war er wie immer draußen durch die Gegend gestreift und hatte seinen Schlangen freie Bahn gelassen, dich das störte mich eigentlich nicht. "Da draußen sind seltsame Leute, sagt Oscar.", meine Snake plötzlich, während Oscar, der sich auf seinen Schultern befand zischte. Die Haut des Weißhaarigen war von schuppen überzogen, was ihn auch eindeutig mit den Schlangen identifizierte. "Wasn für Leut?", fragte ich noch aus meinem Handstand heraus, bevor ich mich vom Boden abstieß und wieder auf beiden Beinen landete. "Keine steifen Engländer. Andere eben, sagt Wordsworth.", fügte Snake hinzu und gleich darauf kam Beast angerannt. "Ach ja keine Engländer ja. Ach komm schon, das sind bestimmt nur irgendwelche Touristen. Joker warum glaubst du dieser Schlange denn bitte?", gab sie zickig von sich und schaute mich an wie als hätte ich etwas falsches getan. Dabei hatte ich mich noch nicht einmal dazu geäußert. Trotzdem wusste ich, dass man Snake vertrauen konnte und so wollte ich es prüfen.
"Isch vertrau Snake. Also bis glesch Leut.", gab ich freundlich wie eh und je zurück und verließ das Zirkuszelt. Wahrscheinlich ein Fehler, aber trotzdem sah ich mich um, man konnte ja nicht wissen. "Wasn hier los Leut?", fragte ich ungläubig in die Runde, während ich mir mit meiner Prothese durch die Haare fuhr. Noch hatte ich die Gruppe nicht erreicht, doch dieser Eindruck reichte mir schon um nicht näher zu gehen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 22:38

Als hätten wir noch nicht genug gesehen, fanden wir wieder Leichen auf. Nicht weit entfernt stand Junge mit dem Strohhut und noch eine andere Frau.Die Frau konnte uns noch nicht entdeckt haben, da sie uns den Rücken zeigte. Yukiteru versuchte seine Übelkeit in den Griff zu kriegen, genauso sein zittern. Ich umklammerte meine Axt und rannte direkt auf diese Frau zu. Ich holte aus und schwang sie mit aller kraft, um ihr den Kopf abzuschlagen. Sie war der Grund weswegen Yukiteru litt!

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
DragonGirl

avatar

Anzahl der Beiträge : 192
Anmeldedatum : 11.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 22:50

Ich drehte blit schnell meinen oberköper um und pakte die Axt und mit der anderen hand den hals meiner angreiferin und erhöte immer mehr den druck auf den hals die Terminatoren die mich ausschalten wohlten gingen auf abstand was mir nur recht war ich wollte sie sehen lassen was sie erwarten würde für ihr handel ich drückte immer stärker zu während es keine emotonale regung in meinem gesicht gab ich das mädchen das versucht hatte mich anzugreiffen sollte langsam sterben einen schnellen tot wollte ich ihr nicht gönnen die axt die ich mit meiner anderen hand fest hielt entriss ich ihr und warf sie weg sie blieb in einer hauswand stecken aus meiner anderen hand machte ich meinen flammenwerfer und hielt ihn ihr ins gesicht bereit sie zu töten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Free Ride: Story   So 10 Aug 2014, 23:01

Das sie sich schnell bewegen konnte war für mich keine allzu grosse Überraschung, wenn ich an die anderen dachte. Dennoch hatte sie mich erwischt. Alle waren hier nicht wirklich Menschlich. Jeder war hier besonders. Das sie mich würgte, war mir gar nicht recht und ich wusste dass ich sterben würde, wenn ich nichts unter nahm. Yukiteru rief meinen Namen und ich schenkte meiner Gegnerin meinen finstersten Blick. Ich griff nach meinen drei Messern, die ich an meinen Oberschenkeltrug und warf ihr eins direkt ins Gesicht. Ich konnte nicht wirklich erkennen was das Messer angerichtet hatte, da sie mir Feuer ins Gesicht hielt. Langsam wurde es wirklich brenzlich für mich. Ich griff nach meine Pistole und schoss ihr in den Arm, der mich immer noch würgte. Die anderen Zwei Wurfmesser trafen ihre Beine.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Free Ride: Story   

Nach oben Nach unten
 
Free Ride: Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Free Ride: Story
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Hometown Story
» Fertig - YAMAHA - Vmax Modell 1990 - realistic papercraft
» Balto

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Crossover RPG :: Free Ride-
Gehe zu: