Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Naruto x One Piece: Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Naruto x One Piece: Story   So 06 Apr 2014, 21:05

Es war ein ganz normaler Morgen in Konohagakure und bereits jetzt saß ich oben im Hokageturm und erledigte meine Aufgaben. Gut ich erledigte diese nicht gewissenhaft und vor allem da neben mir bereits jetzt zwei Flaschen Sake standen. Erkennen konnte man sie vor allem an ihrer weißen Farbe und dem großen Schriftzeichen auf der Vorderseite was eindeutig Sake ausdrückte. Vor und vor allem neben mir langen gefühlte tausende von Blättern, mit Angelegenheiten, die ich noch abarbeiten musste. Ganz klar ich war bereits wieder etwas betrunken, aber was konnte man nach einer halben Flasche Sake schon noch sagen. Sake war eigentlich ein ziemlich hochprozentiger Alkohol.

Sake ist unter hundert Arzneien die beste

Naruto war mit Jiraiya immer noch auf Reisen und doch musste ich sagen, dass ich den Dumkopf von jiraiya irgendwie vermisste. Ganz klar, ich brauchte so einen Perversen, wie er einer war nicht im Dorf, aber er war ein Teil meiner Vergangenheit und ein der wenigen Menschen, die mir noch geblieben waren, die mir vor allem wichtig waren. Unter all den Blättern fand ich auch eine Karte unseres Reiches und den Antrag der dazu gereicht wurde. Es hieß, dass wir nur eine besonders große Insel waren und um uns herum noch mehr Länder waren und ganz klar ich wusste davon, aber für viele Menschen war dies unbekannt. Zu früheren Zeiten hatten wir Handel mit diesen anderen Ländern getrieben, doch mittlerweile waren diese Beziehungen eingeschlafen und darin bestand auch der Sinn dieses Antrags, dies wieder aufzunehmen.

Ich legte den Zettel weg und stützte meinen Kopf auf meine Hände, wirklich Lust zu arbeiten hatte ich ganz klar nicht.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 07 Apr 2014, 17:01

Punk Hazard hatten wir inzwischen wieder hinter uns gelassen und mit der Thousand Sunny wieder volle Fahrt aufgenommen, nachdem wir der Giftgasbombe Shinokuni und damit dem sicheren Tod knapp entkommen waren. Neben uns, den Strohhut-Piraten, befanden sich noch weitere Personen an Bord der Sunny. Der Samurai Kinemon und dessen Sohn Momonosuke und der Shichibukai Trafalgar Law, mit dem wir eine Allianz gegründet hatten, um den Yonkõ Kaido zu stürzen, waren unsere Gäste. Der Wissenschaftler Caesar Crown hingegen war unser Gefangener, den wir gemäß Laws Plan auf Punk Hazarf gefangen genommen hatten.

Meiner Aufgabe als Smutje der Thousand Sunny brauchte ich zurzeit nicht nachkommen. Vor der Abreise von Punk Hazards hatten wir noch ein Bankett abgehalten. Somit konnte ich eigentlich Nami und Robin bewundern, wenn da nicht Momonosuke gewesen wäre, der ihre Aufmerksamkeit für sich beanspruchte und daran sogar noch Gefallen fand. Brook, Kinemon und ich regten uns deshalb sehr auf, aber Nami nahm den Bengel in Schutz.
Bald wurde es eh wieder ernster. Die Neue Welt machte ihrem Ruf als raueste See wieder alle Ehre, denn wider Erwarten wurden wir mitsamt Schiff weggeschwemmt. Eine ziemlich monströse Welle hatte uns erfasst. Da konnte unsere Navigatorin auch nichts für und die Sunny kam auch nicht dagegen an. Wir wurden an eine Insel geschwemmt, die noch dazu sehr groß zu sein schien. Für einen Landgang fehlte eigentlich die Zeit, aber die See ließ nichts anderes zu und unser Kapitän hatte sehr zu Laws Missfallen bereits eine Entscheidung gefällt. Das Betreten dieser Insel war also beschlossene Sache.
Niemand an Bord der Sunny kannte diese Insel. Deswegen wusste auch niemand, was uns erwartete. Ob man uns bereits bemerkt hatte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 07 Apr 2014, 20:40

Auf einige der Dokumente hatte ich bereit das Siegel und den Stempel von Konohagakure gedruckt, aber ich hatte trotzdem noch einiges vor mir. Kaum zu glauben, dass es so viel zutun gab, wenn man Hokage war. Ich verschränkte meine Arme hinter meinem Kopf und lehnte mich etwas zurück. Ich hatte darauf wirklich gar keine Lust, warum auch! Ich war 54 Jahre alt und nun versauerte ich hier auf einem alten Stuhl in einem Büro, was auch schon bessere Tage gesehen hatte. Riesige Verantwortung lag auch auf meinen Schultern und trotzdem hatte ich nicht wirklich Lust weiter zu arbeiten. Bald schon konnte ich die Schritte von Shizune hören, die den Gang entlang rannten und wieder hatte sie wohl mein Schwein auf dem Arm, während sie die Tür aufreißen würde. Gesagt getan und nun stand sie vollkommen außer Atem vor mir.
"Tsunade-sama ein Schiff hat in der Nähe angelegt, sie kommen wohl aus dem anderen Reich. Was sollen wir tun?", konnten die wirklich nicht mal etwas allein regeln? Sie waren doch alle keine kleinen Kinder mehr, aber nein nun musste ich wieder ran. Ich erhob mich von meinem Platz und schritt zum Fenster. So so wir hatten also Gesellschaft!
"Solange weder die eine noch die andere Seite angreift, brauchen wir uns auch nicht zu fürchten, dass etwas geschehen wird. Lasst sie eben das Land erkunden, wir haben genug mit Akatsuki zutun, als das wir uns noch um irgendwelche dahergelaufenen Gören kümmern könnten.", meinte ich barsch und schickte Shizune daraufhin hinaus.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Di 08 Apr 2014, 05:00

Anscheinend befand sich nicht weit von unserem Anlegeplatz eine Stadt oder ähnliches. Mithilfe des Kenbunshoku-Haki konnte ich zumindest eine größere Menschenansammlung wahrnehmen. Ich sagte: "Ich glaube nicht weit von hier befindet sich eine Stadt. Es wäre gut zu wissen, wo wir uns hier befinden. Dort können wir bestimmt mehr herausfinden." Nach meinen Worten gab es kein Halten mehr. Es wurde nur noch jemand bestimmt, wer auf die Thousand Sunny aufpasste und der Rest ging dann gemeinsam los. Unser Gefangener, der Seestein-Handschellen trug, kam auch mit, weil Law auf ihn aufpassen wollte.
Wir liefen auf der Insel auf die geglaubte Stadt zu. Tatsächlich standen wir bald vor einem nicht gerade kleinen Tor, welches aber nicht geschlossen war. Darum hielt uns auch nichts davon ab, den Ort zu betreten. Ein geschlossenes Tor hätte uns aber vermutlich ebenso wenig aufgehalten. Wir wussten eben nur nicht, was genau hier auf uns wartete und wie die Bewohner Piraten gegenüber eingestellt waren.
"Ich frage mich, was es an diesem Ort für Delikatessen gibt.", sagte ich. Die anderen stellten sich ganz andere Fragen. Damit stand eigentlich schon so gut wie fest, dass wir uns aufteilen würden. Ich wollte allerdings bei den Damen bleiben und sie begleiten, damit ich sie unter anderem bewundern, aber auch beschützen konnte. Zuerst einmal mussten wir aber den Ort wirklich betreten, weshalb wir durch das Tor schritten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Di 08 Apr 2014, 21:24

Einiges sprach auch hier in Konohagakure dafür, dass die Neuankömmlinge Piraten waren, doch genau wusste es natürlich keiner. Das Schiff war ein Beispiel dafür, doch wie gesagt niemand wusste etwas genaueres. Einige Einheiten von Anbu und Jonin hatte ich bereits losgeschickt und diese beobachteten sowohl die vermeidlichen Piraten als auch das schiff, mit dem sie angekommen waren. In unserer heutigen Zeit konnte man eben nie vorsichtig genug sein, Akatsuki trieb dort draußen immer noch ihr Unwesen und es gab genug feindliches Ninja, die neben Akatsuki auch noch dort draußen agierten. Auf meinen Absätzen drehte ich mich wieder um und schritt zurück zu meinem Schreibtisch. Auch wenn ich nicht mehr ganz nüchtern war, ich vertrug nicht mehr soviel wie zuvor, so agierte ich immer noch nach dem Motto, dass wir sie nicht angreifen würden, wenn sie uns nichts taten. Nur die Vorsicht trieb mich eben dazu, die Ninja auszusenden um sie zu beobachten. Jedoch mussten sie trotzdem jetzt erst einmal an Izumo und Kotetsu vorbei.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mi 09 Apr 2014, 07:32

Bis zu dieser Ortschaft hatten wir es also geschafft, ohne erkannt zu werden. So weit, so gut. Eigentlich war es aber nur eine Frage der Zeit, bis man uns als die Strohhut-Piraten identifizierte. Unsere Steckbriefe sollten zumindest eigentlich um die ganze Welt gegangen sein.
Wir wurden noch am Tor von zwei Typen aufgehalten, die uns erstmal nicht durchlassen wollten. Zuest wollten sie zumindest wissen, wer wir waren und was weshalb wir herkamen. Sie erkannten uns also nicht. Ich steckte mir erstmal eine Zigarette in den Mund und zündete diese an. Dann hielt ich Ruffy erstmal davon ab sich zu verplappern, denn unser Kapitän hätte beinahe direkt hinausposaunt, dass wir Piraten waren. Law stellte uns dann als einfache Touristen vor, die sich die Ortschaft ansehen wollten und nach einer Unterkunft suchten. Na, ob uns das geglaubt wurde?
Seit ich die beiden Torwächter sah, hatte ich angefangen mich noch etwas mehr für diesen Ort zu interessieren. Bestimmt erging es da nicht nur mir so. Man musste uns nur ziehen lassen, damit wir unsere Neugier stillen konnten. Eigentlich wären die zwei auch kein Problem gewesen, glaubte ich, doch es war besser nicht aufzufallen, doch bei unserem bunten Haufen war das jetzt gerade noch schwer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mi 09 Apr 2014, 20:50

Izumo und Kotetsu kontrollierten bis ins kleinste Detail genau, was die Besucher hier wollten. Ihre Namen und auch ihre Herkunft wurde auf einer Liste eingetragen, bevor sie dann doch ins Dorf gelassen wurden. Wohl eher lag dies daran, dass die beiden Jonin die Anbu gesehen hatten, die sich an die Besucher geheftet hatten.
Ich selbst saß wieder wirklich nur in meinem Büro herum, konnte es aber selbst kaum glauben, wie sehr mich dies bald dazu brachte, noch einmal zur weißen Sakeflasche zu greifen. Doch hinderte ich mich selbst in der Bewegung, in der ich bereits meinen arm mit ausgestreckter Hand in die Richtung der Flasche geführt hatte. Wieder stand ich auf und verließ mein Büro wobei ich die Tür hinter mir zuknallte. Sauer war ich weniger es war ein schlichter Reflex aus Rage, der mich dazu getrieben hatte. Gleichzeitig wartete ich aber auch auf den nächsten Bericht der Anbueinheiten.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Do 10 Apr 2014, 10:04

Wir mussten zwar noch einige Hürden überwinden, aber schließlich durften wir die Stadt, wenn man sie überhaupt so bezeichnen konnte. Aufgrund der verschiedenen Interessen unserer Gruppe dauerte es auch nicht lange, bis wir uns aufgeteilt hatten. Hoffentlich behielt jemand Ruffy im Auge. Unser Käpitän zog den Ärger üblicherweise immer an. Vorerst blieb ich noch bei Nami und Robin, weil ich auch Momonosuke im Auge behalten wollte. Außerdem musste doch irgendwer auf die Damen aufpassen und der kleine Junge war dazu bestimmt nicht in der Lage. Unterwegs rauchte ich bereits die Zigarette auf, die ich dann einfach auf den Boden warf und austrat. Ich musterte auch einigermaßen die Umgebung. Ein Symbol sah ich häufiger. Sogar manche Personen trugen es am Körper. Das warf die Frage auf, was dieses Symbol wohl zu bedeuten hatte.
Ich blieb dann plötzlich stehen und sah aus dem Augenwinkel heraus über meine Schulter. Schon am Eingangstor dieses Ortes hatte ich so ein Gefühl gehabt, dass wir verfolgt oder beobachtet wurden. Jetzt war ich mir aber ziemlich sicher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Do 10 Apr 2014, 20:47

Die Anbu schienen unvorsichtig zu werden und mussten wohl oder übel die Observation abbrechen. Ich selbst verzog mich auch aus dem Hokageturm, ich musste einfach mal trotz Alkohol an die frische Luft kommen. Draußen empfing mich die Sonne direkt und blendete mich für einen Augenblick, bevor ich weiter lief. Ob Anbu oder nicht, sie sollten sich gefälligst beeilen, momentan war ich nämlich wirklich nicht gerade so, als ob man mich mit der güte in Person beschreiben konnte. Hier draußen lachten die Kinder und das Leben ging einfach so weiter, als ob die Menschheit keine Probleme hätte. Ich kannte diese Probleme und trotzdem war ich nun Hokage. Mein Blick ging hoch zu der Felsformation, an der alle ehemaligen Hokage verewigt worden waren. Seit ein paar Monaten zierte nun auch mein Abbild diese Wand.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Fr 11 Apr 2014, 20:03

Nachdem wir in das Dorf gelassen wurden hatten wir uns in Gruppen aufgeteilt. Gemeinsam mit Robin, Sanji und Momonosuke erkundete ich dieses Dorf. Mich nahm es noch etwas mit, dass ich vorhin als Navigatorin versagt hatte und wir am Ende auf dieser Insel landeten. Besonders angetan war ich bisher weder von der Insel noch von diesem Ort. Bis jetzt sah es nicht so aus, als ob man hier vernünftig shoppen könnte. "Wir sollten erstmal mehr über diesen Ort in Erfahrung bringen. Hier scheint es mir nicht gefährlich zu sein.", sagte ich. Mit diesem Vorhaben liefen wir weiter, bis mir auffiel, dass Sanji stehen geblieben war. Ich sah zu ihm und fragte: "Was ist denn, Sanji? Warum bist du stehen geblieben?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Sa 12 Apr 2014, 12:43

Gesehen hatte ich niemanden, der hinter uns her war, doch ich musste nur kurz mein Kenbunshoku nutzen, um ihre Stimmen zu hören. Dies ließ dann aber auch auf einmal nach. Um meine Begleiterinnen und Momonosuke nicht zu beunruhigen, antwortete ich auf Namis Frage: "Nichts, Namilein. Es ist alles gut." Sollten die Typen uns noch einmal beobachten, dann würde ich sie ausfindig machen und eine Abreibung verpassen. Ansonsten wollte ich keinen Ärger verursachen, allein schon um Namis und Robins Sicherheit nicht zu gefährden. Meinetwegen konnten wir aber unseren Weg fortsetzen.
Auf unserem weiterem Weg ernteten wir einige Blicke der Anwohner, an denen wir vorbeiliefen. Schuld war eventuell unsere Kleidung, weil wir aufgrund dieser so ziemlich herausstachen. Was Nami und Robin anging, die beiden sahen einfach umwerfend aus. Als mir das in diesem Moment kar wurde, sah ich sie mit Herzchenaugen an und fing an um sie herumzutanzen.
Allmählich wurde es aber Zeit herauszufinden, wo wir hier waren. Ich fing mich wieder und fragte die nächstbeste Person. So fanden wir auf jeden Fall heraus, dass wir uns in Konohagakure befanden. So vie dazu. Viel schlauer waren wir aber auch noch nicht. "Wir solten jemand Höhergestelten fragen.", sagte Robin. Sie verwies sogar auf die Felsformation, in der fünf Gesichter in den Stein geschlagen waren. Sie vermutete, dass diese Personen eine besondere Bedeutung für die Bewohner hatten. Ich sah Robin mit verliebtem Blick an und sprach mit hoher Stimme: "Du bist so klug, Robinchen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   So 13 Apr 2014, 14:19

Auf den Straßen Konohagakures herrschte noch immer das pure Leben. Ich hörte noch immer das glückliche Lachen von Kindern, welches mir nach und nach zu Kopf stieg. Es wurde mir in einem solchen Augenblick, indem ich wieder an meinen Bruder und meinen Verlobten dachte einfach zuviel. Der Traum der beiden war es Hokage zu werden und nun war ich es, die ihren Traum ausführte. Ob es Zufall oder eben Schicksal war, es war nun mal die Tatsache und gerade auch unsere Zukunft, denn solange ich lebte würde es keinen neuen Hokage geben. Mir kam wieder in den Sinn, wie Dan starb und wie viel Blut wieder an meinen Händen klebte, obwohl ich ihn nicht retten konnte. Ich konnte meinen Bruder und meinen Verlobten nicht beschützen, doch schien es Schicksal zu sein. Einige Anbu berichteten mir dann klammheimlich von unseren Besuchern, doch blieben sie vorsichtig, sie sollten sie weiter beobachten, zumal man nichts genau wissen konnte. Außerhalb unseres riesigen Landes gab es vieles über das wir selbst noch nichts wussten und so, sollte man auch den Tag nicht vor dem Abend loben. Schließlich konnten sie immer noch getarnte mitglieder von Akatsuki sein.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 14 Apr 2014, 09:43

Dank Robin hatten wir endlich eventuell einen Anhaltspunkt, anhanddessen wir hoffentlich schlauer werden konnten. So liefen wir weiter und hofften eine der fünf Personen zu finden, deren Abbilder man in dem Fels sehen konnte. Ich genoss diesen romantischen Ausflug mit Nami und Robin zusammen... naja, und Momonosuke, dessen Anwesenheit mich eher störte. Momonosuke blieb aber nicht der Einzige, der uns störte.
Unfassbar, dass diese Typen uns schon wieder beobachteten. Als Piraten mussten wir immer auf der Hut sein, daher wunderte es wohl auch nicht, dass ich vorsichtiger war, gerade an diesem für uns noch recht unbekannten Ort. Die Marine konnte immerhin auch hier irgendwo lauern, wenn diese auf mich zwielichtig wirkenden Gestalten nicht sogar zur Marine oder zur Weltregierung gehörten.
Ein weiteres Mal blieb ich stehen, diesmal um mir die nächste Zigarette anzuzünden. "Entschuldigt mich bitte! Ich muss da was überprüfen.", teilte ich den Damen und Momonosuke mit, bevor ich losrannte und um die nächste Ecke verschwand. Zum Glück war ich nicht Zorro und konnte mich wenigstens noch etwas orientieren. Die Typen wollte ich mir jedenfalls vorknöpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 14 Apr 2014, 09:55

Ich stand gemeinsam mit Karuh an einem Felsen, wo Gesichter abgebildet waren. Man hatte dort einen schönen Ausblick auf das Dorf ,,Sieh mal Karuh wie klein dort die Menschen sind." murmelte ich hervor und sah drei Gestalten die mir sehr bekannt vor kamen "sind dass etwa Nami, Robin und Sanji?"fragte ich mich und schwang mich auf Karuh ,,Karuh das sehen wir uns näher an." sprach ich und ritt vom Felsen hinunter.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 14 Apr 2014, 20:13

Robins Vorschlag hielt ich auch für die beste Lösung, doch es konnte sich als schwierig erweisen, eine der abgebildeten Personen zu finden, wenn überhaupt noch eine lebte. Ich hielt es für möglich, dass diese fünf Personen von den Bewohnern verehrt wurden, aber auch schon verstorben sein könnten.
Plötzlich rannte Sanji davon, wofür er sich im Vorfeld entschuldigte, doch ich wusste nicht, was in ihn gefahren war. Ich zuckte mit den Schultern und lief mit Robin und Momonosuke allein weiter. Um etwas schlauer wegen den Gesichtern im Fels zu werden, fragte ich einfach direkt einen Bewohner, was längst überfällig war. Auf diese Weise erfuhren wir, dass die Gesichter Abbilder der Hokage des Dorfes waren. Wenn ich richtig verstand, dann war dieser sogenannte Hokage das Oberhaupt des Dorfes, was widerum bedeutete, dass eine der Personen noch leben musste. Aus diesem Grund fragte ich, wo wir diese Person antreffen könnten. Auch das wurde uns nicht vorenthalten.
Vielleicht lag es an meiner Niedlichkeit, dass uns einfach so Auskunft gegeben wurde, aber ich bedankte mich bei der Person. Zielstrebig liefen wir nun zur Residenz des Hokage, ohne auf Sanji zu warten. Der fand uns auch aus eigener Kraft wieder.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 14 Apr 2014, 21:20

Mittlerweile war ich zwar wieder bei meinem Arbeitsplatz, aber ich stand oben auf dem Dach des Hokageturms und musterte mein eigenes Abbild, an der Felswand. All diese Hokage vor mir wussten ganz genau, was sie tun mussten um das Dorf zu beschützen. Sie hatten das Dorf vor so vielen Gefahren gerettet. Vor Madara und dem Angriff des Kyubi, all diese großen Gefahren waren von ihnen gebannt worden, doch ich konnte es nicht einmal mit Akatsuki aufnehmen. Sie waren hinter Naruto her und nun kamen uns auch noch die Menschen aus der Welt um und in die Quere. Meine Anbu beobachteten sie noch immer, aber sie realisierten bereits, dass sie wohl bemerkt wurden, weshalb sie ihre Überwachungsaktion abbrachen und mir selbst Bericht erstatteten.
"So so, dann sollen sie nur kommen, wir sind bereit. Passt auf, dass den Dorfbewohnern nichts passiert!", befahl ich den Anbu, die sofort wieder verschwanden. Ja sollten sie nur kommen, wir konnten uns verteidigen, falls sie uns gefährlich wurden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 14 Apr 2014, 23:22

Ich hatte mir fest vorgenommen diese Leute, die Nami, Robin, Momonosuke und mich beobachteten nicht so leicht davonkommen zu lassen. Ich drehte den Spieß um, aber das auch nur zeitweilig, denn diese Typen waren verflixt schnell. Es wäre schon interessant gewesen zu wissen, ob die anderen sich auch mit solchen Gestalten herumplagen mussten. Das tat hier aber jetzt nichts zur Sache.
Ich versuchte so gut es ging mit diesen Personen mitzuhalten, doch ich verlor ihre Spur schneller als gedacht. In diesem Fall verlor ich sie auf dem Dach eines Gebäudes, auf das ich mittels Sky Walk hochgelaufen war. Auf dem Dach sah ich mich zuallererst um und fluchte: "Mist, ich hab sie aius den Augen verloren."
Anschließend merkte ich schnell, dass ich nicht alleine auf dem Dach war. Als ich die andere Person erblickte, fiel mir aus lauter Sprachlosigkeit meine Zigarette aus dem Mund auf den Boden. Vor mir sah ich eine blonde Schönheit, in die ich mich augenblicklich verliebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Di 15 Apr 2014, 10:33

Ich ritt mit Karuh an die Stelle wo die drei vorhin noch waren,,Nanu wo sind sie denn?" fragte ich mich und blickte mich um, ich sah ein rießiges Gebäude und sprach,,hmm..vielleicht sind sie ja da rein..Los Karuh."Ich ritt mit Karuh auf das Gebäude zu und sah etwas Blondes auf dem Dach ,,Das ist doch...ah SANJI!!"rief ich und blieb mit Karuh stehen. ,,SANJI!! HEI SANJI!!" rief ich weiter und hoffte, dass er mich auch hörte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mi 16 Apr 2014, 12:26

"Tsunade-sama!!", schallte es aus drei Richtungen, während vor mir dann drei Anbu, gehüllt in weiße Mäntel auftauchten. Wir waren wirklich übervorsichtig, aber Vorsicht war wirklich besser als Nachsicht. Dennoch wusste ich ganz genau, dass ich dem blonden Typen vor mir am liebsten jetzt schon eine geklatscht hätte. Auf meiner Stirn zeichnete sich gut sichtbar eine Zornesfalte ab, aber diese verschwand wieder, als ich mich etwas beruhigte. Desweiteren zogen die Anbu zwar noch keine Waffen, aber sie waren weiterhin vorbereitet anzugreifen, schließlich war ich der Hokage und diesen galt es nun mal zu beschützen. Jedoch wollte ich nicht unvorsichtig werden, Jiraiya wusste immerhin auch ganz genau, was einem Mann blühte, wenn er spannte oder mich auch nur sonst irgendwie provozierte. Aber gut, ich konnte auch gute Miene zum bösen Spiel machen, also blieb ich ruhig.
"So was kann ich denn für euch tun?", fragte ich und musterte den Blondschopf daraufhin erst einmal aufmerksam.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mi 16 Apr 2014, 18:49

Die blonde Schönheit vor mir war unverkennbar die Frau, deren Gesicht in der Felswand in den Stein gemeißelt worden war. Was genau das zu bedeuten hatte, wusste ich nicht. Sie schien aber jemand sehr wichtiges zu sein, wenn man ihr Gesicht schon im Fels verewigte. Das gab mir Grund genug, mich noch mehr in sie zu verlieben.
Dummerweise tauchten dann drei maskierte Gestalten in weißen Mänteln auf. Irgendwie kam mir das bekannt vor, doch ich wollte nicht abschweifen. Wegen des Erscheinens der drei Typen fasste ich mich schließlich vorerst wieder, doch das änderte sich erneut, als ich ihre Stimme vernahm. Schon wieder sah ich sie mit Herzchenaugen an und sprach, ungeachtetdessen, dass sie nicht allein war: "Du bist so wunderschön. Du musst eine Göttin sein! Die Bewohner verehren dich sogar so sehr, dass dein Gesicht als steinernes Abbild diese Felswand ziert." Anschließend räusperte ich mich und kam wieder auf klare Gedanken. Daraufhin antwortete ich auf ihre Frage: "Mich würde es brennend interessieren, warum deine Leute meine Freunde und mich beobachten!"
Plötzlich ertönte eine Stimme, die mir sehr vertraut war, doch ich hatte sie schon länger nicht mehr gehört, genauer gesagt schon über zwei Jahre nicht mehr. Ich wandte mich um und sah vom Dach hinunter zur Straße. Am Anfang konnte es nicht glauben, doch dann freute ich mich, Vivi wiederzusehen und rief ihr zu: "VIVILEIN!! Schön dich zu sehen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mi 16 Apr 2014, 21:09

Gemeinsam mit Robin und Momonosuke war ich auf dem Weg zur Residenz des Hokage. Den Weg dorthin hatten wir freundlicherweise erklärt bekommen. Das Gebäude erreichten wir auch und zu unserer Überraschung fanden wir auf dem Dach des Gebäudes nicht nur Sanji wieder, sondern wir begegneten sogar zwei alten Bekannten. Ich näherte mich Vivi und Karuh von hinten und sagte: "Vivi! Karuh! So eine angenehme Überraschung euch wiederzusehen." Meine Freude darüber, Vivi nach zwei Jahren wiederzusehen drückte ich damit aus, dass ich sie sofort umarmte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Do 17 Apr 2014, 21:36

Wieder war die Zornesfalte auf meiner Stirn zu sehen und meine linke Hand war schon zu einer Faust geformt, während ich den blondhaarigen Typen vor mir ansah. Einschleimen musste man sich bei mir nun wirklich nicht und erst recht nicht so, dies war irgendwie schon widerlich, da war ja Jiraiya noch anders. Ich schaffte es auch nicht mich zu beruhigen, als er mir ruhig eine Frage stellte, mit der ich schon gerechnet hatte. "Warum sollten sie dies auch nicht, ihr seit uns fremd und zu dieser Zeit kann man wirklich niemandem mehr trauen!", gab ich barsch zurück und pfiff meine Anbu noch einmal zurück, da diese wohl nicht ganz so "ruhig" bleiben konnten wie ich. Maan wie ich mich jetzt schon auf einen Schluck Sake freute, da dieser schon wieder nach mir rief. Noch war eben bis auf diese Besucher hier in Konohagakure, alles ruhig und ich war wirklich froh darüber.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Fr 18 Apr 2014, 11:37

Als Nami und Robin auch noch zu Vivi dazustießen, leider mit dem Samuraijungen, konnte ich mein Glück kaum fassen. Auf der Insel versammelten sich lauter Schönheiten, in die man sich verlieben konnte. Die Blondine stellte da keine Ausnahme dar. Ich wollte erst gleich herunter zu ihnen gehen. Vorher musste noch was geklärt werden. Ich drehte mich deshalb auch wieder zu der blonden Schönheit und den maskierten Mantelträgern um.
An den Worten der Blondine war etwas Wahres dran. Für uns Piraten galt dasselbe, da wir immerhin nie wissen konnten, wer uns der Marine ausliefern oder uns einfach töten wolle. "Da habt ihr Recht! Das gilt sowohl für euch, als auch für uns. Deshalb wollen meine Freunde und ich auch herausfinden, wo wir hier unfreiwillig gelandet sind.", erwiderte ich auf ihre Worte. Auf eine gewaltsame Auseinandersetzung war ich zurzeit nicht mehr aus, doch sollte ich angegriffen werden, dann würde ich mich zur Wehr setzen. Ich ergänzte noch: "Außerdem kann ich es gar nicht leiden, wenn jemand Nami-san und Robin-chan nachspioniert!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   So 20 Apr 2014, 19:52

"Konohagakure, hier seit ihr gelandet. Unsere Insel selbst gliedert sich aber in viele Reiche und Nebeninseln, also solltet ihr euch zuerst mal eine Karte besorgen.", meinte ich und schickte daraufhin meine Anbu weg. Nicht, weil man mich indirekt wohl dazu aufgefordert hatte, sondern eher weil ich keinen weiteren Sinn darin sah, wenn sie noch weiter hier waren. Sie hatten auch noch Missionen vor sich und diese galt es nun als erstes wieder auszuführen. Zudem war ich auch kein kleines Kind auf das man aufpassen musste. "Noch was, sei demnächst vorsichtiger bei deiner Auswahl!", meinte ich und knackte kurz mit meinen Fingern. Ich sprach damit wirklich auf das mit den Frauen an, auch wenn ich damit durchaus ebenfalls auf mein Alter anspielte. Gut ich machte ein großes Geheimnis aus meinem eigenen Alter, aber trotzdem, wenn ich eines hasste dann waren es solche Lustmolche wie dieser es anscheinend einer zu sein schien.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   So 20 Apr 2014, 23:42

Im Bezug darauf, wo meine Freunde und ich uns befanden, war ich nun schlauer. Im Prinzip änderte das aber nicht viel. Die anderen würden sich sowieso genauso daneben benehmen wie sonst auch immer. Davon konnte ich mich auch nicht ausschließen, obwohl ich mein eigenes Benehmen nicht als daneben bezeichnete. Nachdem die Maskierten dann verschwanden und Tsunade alleine vor mir stand, bekam ich sofort wieder Herzchenaugen. Sicher sah man die Herzen über mir nur so herumschweben. Allein Tsunades wundervoller Anblick erregte mich jetzt, wo sie wieder allein war, so sehr, dass ich Nasenbluten bekam. Die rote Flüssigkeit, die überlebenswichtig war, was ich nur zu gut wusste, weil ich nach dem Zusammentreffen mit meinen Freunden zu viel Blut verloren hatte, als ich die Meerjungfrauen der Fischmenscheninsel sah wegen denen ich ebenfalls Nasenbluten bekommen hatte, schoss in Form von zwei kleinen Fontänen aus meiner Nase. Mit blutverschmiertem Gesicht wirbelte ich dann auf Tsunade zu und ließ mich nicht davon abschrecken, dass sie wahrscheinlich sauer war. Während ich mich ihr näherte sprach ich mit erhöhter Stimme: "Du bist so süß. Ich vergötter dich noch mehr als die anderen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   So 20 Apr 2014, 23:52

"Tut mir leid, du musst schon ein wenig älter sein um dir eine Chance bei mir ausmalen zu können.", meinte ich sauer wie eh und je. Dies war wirklich noch schlimmer als bei Jiraiya und dieser war weiß Gott sogar des öfteren ernst. Gut ich wusste nichts von seinen wirklichen Gefühlen, gleichzeitig gestand ich mir meine auch nicht ein und hing meiner Vergangenheit hinterher. Und dies nach all diesen Jahren ich war 54 Jahre alt, Hokage der 5. Generation und trotzdem hing ich meiner Vergangenheit nach. Vielleicht kehrten bald die beiden, Naruto und Jiraiya zurück, denn Zeit wurde es wirklich sie waren schon lange genug fort. Zweieinhalb Jahre um genau zu sein, da konnte man auch mal zurück nach Hause kommen. Noch immer war die Zornesfalte auf meiner Stirn zu erkennen wie eh und je und jetzt freute ich mich auch mehr und mehr auf etwas Sake, aber konnte ich es mir auch nicht nehmen lassen meiner Wut einfach mal freien lauf zu lassen. Mit meiner rechten Hand, die bereits seit einiger Zeit zu einer Faust geballt war schlug ich ihm in den Magen. Man sollte meine Kräfte lieber nicht unterschätzen, erst recht nicht, wenn ich in dieser Hand auch noch Chakra konzentrierte. Eh ich mich versah flog er bereits einige Meter von mir weg und wo er landete war mir definitiv egal, so sauer war ich.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 21 Apr 2014, 18:13

Eigentlich hätte ich mir wirklich denken können, dass es kein gutes Ende für mich nahm, wenn ich mich Tsunade näherte. Ihre Schönheit blendete mich aber so sehr, dass ich das nicht berücksichtigte. Zudem war es mir das Wert, etwas einstecken zu müssen, wenn ich dafür einen näheren Blick auf sie werfen konnte. Ihren Kommentar bezüglich des Alters ignorierte ich mehr oder weniger. Ich verstand eigentlich nur nicht, was sie meinte. So groß empfand ich unseren Altersunterschied nicht, abdr ich hatte auch keine Ahnung davon, wie alt sie wirklich war. Der äußere Schein trügt eben manchmal.
Tsunades Schlsg mit der Rechten traf mich ziemlich schwer. Ich war schon hart im Nehmen, aber hinter ihrem Schlag steckte so viel Kraft, dass mir sogar etwas die Gesichtszüge entglitten. Mich fegte es geradewegs vom Dach des Gebäudes und ich landete weit hinter Nami, Robin, Vivi und Momonosuke auf der Straße. Kaum zu glauben, aber ich war immer noch in Tsunade verschossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Mo 21 Apr 2014, 21:59

Von meiner Hand schien wahrlich schon Dampf aufzusteigen, als ich diese langsam wieder sinken ließ. Ich hatte eine enorme Kraft und deshalb war es wohl auch so, dass sich nicht viele mit mir anlegten. außer es waren die von Akatsuki oder mal wieder Jiraiya den ich beim spannen erwischte. Trotzdem legte sich meine Wut immer noch nicht, ich brauchte nun wirklich einen Schluck Sake ob ich es vertrug oder nicht, dies war egal ich wollte nur einen Schluck um meine Nerven etwas zu beruhigen. So ein Trottel sollte mir nicht noch einmal unterkommen, erst recht nicht, wenn er noch schlimmer war als Jiraiya und dies war dieser Blondschopf wirklich. Schlussendlich ließ ich mich wieder mit meinem Rücken gegen das rote Geländer des Hokageturms fallen, sodass ich mich daran lehnte. Etwas entspannter war ich, aber trotzdem beruhigen konnte ich mich nicht. Ich rastete eben schnell mal aus, auch wenn ich selbst dies zwar wusste, aber nichts daran zu ändern versuchte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Di 22 Apr 2014, 19:36

Die Wiedersehensfreude war meinerseits sehr groß. Unser gemeinsamer Kampf gegen die Baroque-Firma schien mir schon viel zu lang her zu sein. Zwei Jahre waren seitdem schon verstrichen, womit Vivi und ich uns eine Menge zu erzählen hatte. Sie hatte uns aber bestimmt mehr zu erzählen, als wir ihr, weil sie einige unserer Aktivitäten in der Zeitung nachlesen konnte, solange sie der Wahrheit entsprachen. Vivi wiederzusehen ließ mich grad vieles um mich herum vergessen. "Gut siehst du aus, Vivi.", machte ich ihr das Kompliment. Karuh lächelte ich danach einfach nur an.
Gerade wollte ich Vivi darum bitten, uns doch zu erzählen, was sie in den vergangenen zwei Jahren erlebt hatte. Momonosuke funkte aber dazwischen und fragte mich, wer die Frau sei, mit der ich sprach. Ich stellte Momonosuke und Vivi einander vor. Danach war auch nicht weit von uns ein dumpfer Aufschlag zu hören, der unsere Aufmerksamkeit auf sich zog. Schockiert musste ich feststellen, dass es Sanji war, der soeben zu Boden gestürtzt war. "Sanji!", rief ich und eilte zu ihm. Bei ihm angekommen fragte ich ihn zuerst, was passiert war und vor allem verlangte ich noch eine Erklärung von ihm, weshalb er gerade einfach davongerannt war. Meine Blick wanderte plötzlich hoch zum Dach, genauer noch zu der Frau, die ich bemerkt hatte.
Als ich die blonde Frau sah, konnte ich mir auch schon selbst erklären, was vorgefallen sein musste. Als erstes gab ich Sanji eins vor die Rübe, bevor ich ihn anschrie: "Du kannst es auch nicht sein lassen!" Schnell beruhigte ich mich lieber wieder und sagte: "Du hast dich von einer Frau vermöbeln lassen. Schon wieder! Gegen Frauen kämpfst du ja nicht." Sanji hatte sich kein Stück verändert. Ich nahm meine Beine in die Hand und lief auf das Haus zu, weil ich mit der Frau reden wollte. Sanji fragte ich lieber nicht, ob er was wusste, weil er ganz sicher gerade mit seinen Gedanken woanders war.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   Di 22 Apr 2014, 21:11

Ich richtete meine Klamotten wieder, da sie durch den Schlag doch etwas verrutscht waren und einen Ausblick auf meine Oberweite wollte ich so schnell nicht jemandem ermöglichen. Zuerst zog ich mein Top zurecht, bevor auch noch der Grüne Mantel folgte. Ehrlich gesagt spielte ich wirklich mit dem Gedanken einen Schluck Sake zu mir zu nehmen. Irgendwie schien ich schon den Geruch von Sake wahrzunehmen obwohl dies gar nicht sein konnte. Doch vielleicht lag dies auch an der Zeit früher, die ich mir mit Glücksspielen und Sake gefüllt hatte. Gut die Sucht nach Glücksspielen hatte ich hundertprozentig von meinem Großvater, dem ersten Hokage doch dies war eine andere Geschichte. Gleich darauf bemerkte ich die Geräusche von jemandem, der rannte. Es war zwar eigentlich nichts weltbewegendes, aber trotzdem bekam dies meine Aufmerksamkeit.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Naruto x One Piece: Story   

Nach oben Nach unten
 
Naruto x One Piece: Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Crossover RPG :: Naruto x One Piece-
Gehe zu: