Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
Gestern um 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Domino City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Domino City   Sa 04 Jan 2014, 01:01

das Eingangsposting lautete :

Nach Chihayas Ohrfeige sah nicht nur Joey dumm aus der Wäsche. Tristan und ich sahen erst sie und dann die anderen Mädchen an. In meinen Augen hatten sie beide etwas Beängstigendes an sich. Nur Senrei machte mir zurzeit eigentlich noch mehr Angst, aber bei ihm fürchtete ich mich eher vor einem seiner "Streiche".
Duke schaffte es das Sicherheitssystem zu deaktivieren und gelangte so ins Innere. "Hey, Leute! Wollt ihr zu Pegasus? .. Ach übrigens, ich hab zwei Freunde von euch aufgegabelt.", sagte Duke. Er deutete hinter sich, wo niemand war, was ihn auch wunderte, sodass er sagte: "Nanu, sind wohl doch scheu." Duke kam wie gerufen. Er kannte sich wegen Pegasus am Besten aus. Nachdem wir ihm eine Antwort gaben, führte er uns zu Pegasus' Privatzimmer. Es war aber verschlossen, doch das stellte kein großes Hindernis dar, denn Yugi besaß die Schlüsselkarte. Überraschenderweise stieß nach Duke sogar noch Seto zu uns, der aufgebracht zu sein schien. Seltsam fand ich, dass Mokuba nicht bei ihm war.
Jedenfalls betrat wir das Zimmer und es war fast so, als würden wir einen Cartoon betreten, weil das Zimmer wie einer aussah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Domino City   So 03 Mai 2015, 19:47

Nach meinem Duell gegen Raika hatte ich mich zum Hauptquartier von Dartz' Unternehmen Paradius begeben. Auf dem Weg dorthin wurde ich von Rafael und Alister aufgegabelt. Zu meiner Überraschung hatten die beiden zwei weitere bekannte Gesichter dabei, um die ich mich wenig kümmerte. Zurück im Hauptquartier beschäftigte sich Dartz erstmal mit Rex und Weevil, die wie ich vor kurzer Zeit die Macht des Orichalcos für sich beanspruchen wollten. Währenddessen nutzte ich die Zeit und sah nach Mokuba, den wir hier gefangen hielten, bis ich Kaiba endlich herausfordern wollte. Das musste ich noch mit Alister abklären. Trotzdem musste ich mich vergewissern, dass es Mokuba gut ging, denn Kaiba würde sich auf nichts mehr einlassen, wenn ihm etwas zustoßen sollte. Außerdem war mir seine Sicherheit wichtig, denn ich wollte ihm nichts tun. Alles was ich wollte, war in den Besitz von mindestens einem weißen Drachen mit eiskaltem Blick zu kommen.
"Mokuba? Wie geht's dir?", fragte ich Kaibas kleinen Bruder bei meinem Besuch. Er sah mich böse an und verlangte freigelassen zu werden. Zudem drohte er mir: "Wenn mein großer Bruder kommt, dann wird er dich fertig machen. Er würde bestimmt sogar so weit gehen, dass er deine Mutter ruiniert." Er zauberte mir mit seiner Ansprache ein Lächeln auf die Lippen. Ich erwiderte daraufhin: "Seto braucht sich keine Sorgen machen! Er wird dich schon in einem Stück wiederbekommen. Die Frage ist nur, ob das geschieht, bevor er seine Seele verliert." Ich ging näher auf Mokuba zu, da ich ihn mit zu den anderen nehmen wollte. Irgendwie beunruhigte es mich, wenn er hier allein war. Außerdem wurde es endlich Zeit, dass Alister und ich klärten, wer Seto zuerst zum Duell herausforderte. "Komm mit, Mokuba! Solange du bei mir bist, bist du in Sicherheit.", meinte ich. Immerhin traute Mokuba mir noch mehr als den anderen. Trotzdem pflegten wir keine freundschaftliche Beziehung mehr wie vielleicht vorher noch, wenn diese denn überhaupt existiert hatte.

Zurück bei den anderen bekam ich als erstes mit, wie diese Idioten namens Rex und Weevil es wirklich geschafft hatte, vom Stein des Orichalcos als würdig anerkannt zu werden. Sie sehnten sich ähnlich wie Alister nach Rache, nur waren ihre Ziele der Pharao und Joey. "Wartet mal! Der Pharao? Aber... Rafael, hattest du ihn nicht besiegt?", fragte ich erstaunt, da ich bisher angenommen hatte, der Pharao hätte im Duell gegen das blonde Muskelpaket den Kürzeren gezogen und seine Seele verloren. "So wie es aussieht, hat der Gute den falschen erwischt. Anstelle des Pharao gehört die Seele des kleinen Yugi dem Levianthan.", klärte mich Dartz auf. Weevil posaunte direkt hinaus, dass er das ändern wolle. Abfällig meinte ich: "Na dann mal viel Glück! Ihr werdet's brauchen." Die zwei Idioten durften ihre Decks noch aufmotzen. Das durfte ich auch. Inzwischen nutzte ich die Zeit und klärte mit Alister, wer Seto als erstes herausfordern durfte.
"Wir haben was zu bereden, Alister!", ging ich auf ihn mit Mokuba zu. Alister sah das genauso und meinte sofort: "Wenn es um Kaiba geht, dann muss ich dich enttäuschen. Ich werde ihn zum Duell herausfordern und ihn besiegen. Danach kannst du meinetwegen jede seiner Karten haben. Ich hab dann ja was ich wollte." Ich zuckte mit den Augenbrauen und war damit so nicht einverstanden. Ich meinte: "Das würde mir kein Spaß machen. Ich will viel lieber Kaibas Turnier wieder aufleben lassen und seinen Drachen in einem Duell gewinnen." Eine andere Lösung musste her, da es so nicht wurde. Alister hatte schon eine passende Idee: "Wie wäre es, wenn derjenige Kaiba zuerst herausfordert, der ihm zuerst begegnet? Was sagst du dazu?" "Klingt fair. Und ich glaube auch schon zu wissen, wie ich ihn finde.", antwortete ich. Ich blickte zu der Tür, durch die Rex und Weevil verschwunden waren. Sie wollten den Pharao und Joey herausfordern und ich glaubte, dass eben diese beiden mich direkt zu Kaiba führen würden. Wie passend, dass sie in diesem Moment schon wieder rauskamen.

"Hey, ihr zwei! Mokuba und ich begleiten euch! Ich will meine Freunde nochmal sehen, bevor ihr sie vielleicht besiegt.", bestimmte ich. Die beiden regten sich wie kleine Kinder darüber auf, dass ich der Ansicht war, dass sie den Pharao und Joey nicht besiegen könnten, obwohl sie schon einen idiotensicheren Plan hatten. So kam es am Ende auch, dass wir zurückfuhren und den Bahnhof vor Joey und den anderen erreichten, den sie ansteuerten. Diese Zugfahrt würde kein Zuckerschlecken werden, zumindest für einen von Rex' und Weevils Gegnern. Der andere müsste den Rest des Weges zu Fuß gehen. Mir war währenddessen Mokubas Sicherheit sehr wichtig. Jedenfalls versteckten Rex und Weevil irgendwo im Zug während ich mich mit Mokuba wie ein ganz normaler Fahrgast verhielt. Mich konnten die anderen auch ruhig entdecken.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   Mo 04 Mai 2015, 06:37

Tristan behielt Recht. Raika kam wirklich noch nach. Zur Sicherheit fragte er trotzdem nochmal nach, als sie uns eingeholt hatte. Wir alle hier hofften auch, dass es Chihaya bald wieder besser ging. Wie lange wir von den anderen getrennt blieben hing auch mehr davon ab, wie schnell sie Florida mit Auto und Wohnwagen erreichten. Mit Raika an unserer Seite schienen wir wieder viel motivierter zu sein, wenn es um die Rettung der anderen ging. Auf Joeys Worte meinte ich: "Und Mokuba! Mai! Lilia! Und Real nicht zu vergessen! Die müssen wir auch alle retten! Schon vergessen?" "Ja, die natürlich auch.", erwiderte Joey.
Wir kamen nach weiterem Fußmarsch am Bahnhof an. Der Zug stand bereits da und schien nur noch auf uns zu warten. "Beeilung, Leute! Sonst fährt er ohne uns los.", hetzte uns Joey. Schneller laufen sah aber anders aus. Insbesondere der Pharao ließ es langsamer angehen. Der Verlust Yugis ging ihm wohl besonders nahe. Die zwei waren wie zwei Seiten einer Medaille. Es gab beide nur zusammen, doch zurzeit gehörte dem Pharao Yugis Körper alleine. Schlussendlich betraten wir den Zug und nahmen Platz. Noch ahnten wir nicht, wer sich außer uns noch im Zug aufhielt. Wir saßen nämlich in einem anderen Abteil des Zuges, der etwas später auch die Fahrt aufnahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   Mo 04 Mai 2015, 07:24

Mein Blick blieb an dem Pharao hängen, ich wandte den blick selbst dann nicht ab als wir schließlich Platz nahmen. Etwas wartete ich noch, da Chris neben mir saß. Ich fragte ihn flüsternd ,,Sag mal hast Takane jetzt gesagt was du für sie empfindest?" Mein Blick wandte ich immer wieder zum Pharao und seufzte irgendwann, bevor ich mich wieder zurück lehnte und aus dem Fenster sah.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   Mi 06 Mai 2015, 22:04

Im Zug nahm ich direkt neben Raika Platz. Daraufhin wurde ich erstmal sehr still und beobachtete mehr oder weniger nur die anderen einschließlich Raika. Gerade als ich sie ansah, stellte sie mir eine berechtigte Frage, die mich den Kopf senken ließ. Eine Antwort gab ich darauf nicht gleich, da es mir ziemlich unangenehm war, was vorhin passiert war. Ich wollte ihr schließlich aber doch noch eine Antwort auf ihre Frage geben, sodass ich sagte: "Nein, ich konnte mich nicht dazu überwinden. Zwar habe ich es versucht, aber ich konnte es ihr nicht sagen. Es war, als hätte ich einen Frosch im Hals. Stattdessen ist sie jetzt sogar sauer auf mich, weil sie glaubt, dass ich meine Ruhe vor ihr haben will, obwohl ich mit Navi und nicht mit ihr gesprochen habe." Raika war damit im Bilde, aber Tristan hatte wohl auch ein wenig mitgehört. Raikas Frage hatte er nicht einmal mitbekommen, aber er schloss aus meinen Worten, dass ich wohl in Takane verknallt war. Er hatte daraufhin nichts Besseres zu tun, als mich ein wenig aufzuziehen. Ich ließ es über mich ergehen, doch es fragte sich nur wie lange.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   Mi 06 Mai 2015, 22:54

Aus dem Augenwinkel heraus sah ich Chris an und sprach,,Warum zeigst du es ihr nicht einfach, was du für sie empfindest? Wenn du es schon nicht in Worten fassen kannst, dann zeig es ihr doch." Ich blickte zu Tristan und sendete ihm einen Blick bevor ich ihn anschnautzte ,,Hör auf Chris aufzuziehen! Denkst dir würde es gefallen, wenn es anders herum wäre?!" Mein Blick wandte ich wieder zu Chris und redete weiter ,,Hast du es ihr erklärt, dass nicht sie gemeint ist sondern Navi? Aber Chris, ich kann dich beruhigen, du bist nicht der Einzige, der sich nicht dazu bewegen konnte einer Person zu sagen, was sie für ihn empfindet." Mein Blick ging kurz zum Pharao und dann wieder zu Chris ,,Wenn wir die Mädcheb wieder sehen, dann nimmst du dir sie zur Seite und nimmst all deinen Mut zusammen und dann sagst du es ihr, sonst könnte es eines Tages zu spät sein."

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   Di 12 Mai 2015, 22:06

Auf Tristan ging ich erst gar nicht ein. Es fehlte zwar sicher nicht viel, damit ich explodiert wäre, aber alles in allem stand ich über so was drüber. Von mir aus konnte er sich so viel über mich lustig machen, wie er wollte. Dennoch war ich Raika dankbar dafür, dass sie mich in Schutz nahm. Tristan hatte mich schon ein wenig verletzt, aber ich wusste, dass er niemals aufhören würde, wenn ich mich davon ärgern ließe. Ich ignorierte ihn einfach so gut es ging und schenkte dafür Raika meine Aufmerksamkeit. Als sie am Ende ausgesprochen hatte, sah ich sie zunächst fassungslos an, aber das legte sich dann auch wieder. Ich erwiderte: "Ja, natürlich. Ich habe es ihr erklärt und ihr von Navi erzählt, aber ich denke, dass sie mir nicht glaubt. Sie schien trotzdem noch sauer auf mich zu sein. Das macht alles nur noch komplizierter! Ich glaube nicht, dass es so leicht für mich sein wird all meinen Mut aufzubringen, um ihr zu gestehen, was ich für sie empfinde. Aber du hast ja recht, Raika... Irgendwann ist es vielleicht wirklich zu spät."
Ich versank in Gedanken. Raika meinte zuvor, dass ich Takane auch zeigen könne, was ich für sie empfand. Genau darüber dachte ich gerade nach. Mir fiel es jedoch gerade ziemlich schwer mich zu konzentrieren. Ich stand plötzlich auf und meinte: "Entschuldigt mich, Leute! Ich bin mal schnell für kleine Jungs." Danach ging ich einfach los und suchte im Zug nach der Toilette. Mir entging bereits, dass Tea Joey dazu aufforderte mir zu folgen, da es unklug war, wenn jemand von uns alleine war. Joey sollte also auf mich aufpassen. Tristan schickte sie gleich hinterher, da er sich bei mir entschuldigen sollte. Beide gaben zuerst Widerworte, doch am Ende bekamen sie doch zu große Angst vor ihr, sodass sie spurten. Joey und Tristan folgten mir während der Pharao, Raika und Tea zusammenblieben. Mir war aber nur wichtig, dass ich eine Toilette fand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   Di 12 Mai 2015, 23:02

Ich lächelte leicht und hoffte, dass ich Chris ein bisschen damit helfen konnte. Ein seufzen stieß ich aus meiner Kehle. Der Pharao sah mich nur fragend an aber sein Blick bemerkte ich nicht. Als er dies dann merkte fragte er mich ,,Raika ist alles in Ordnung?" Ich blickte ihn aus dem Augenwinkel an und sprach schlussendlich ,,Teilweise...also naja wie soll ich sagen, ich bringe es irgendwie nicht auf, einem besonderem Menschen meine Gefühle zu sagen." Ich blickte dann wieder aus dem Fenster hinaus und sah wie die Bäume, Strächer, Büsche ja sogar teilweise Städte und Klippen an uns vorbei zogen. Er sah mich noch fragender an als vorher und fragte ,,Welcher Person möchtest du es ihm sagen?" Ich stieß gedanklich einen Seufzer aus und sah ihn an "Jetzt oder nie Raika, reiß dich am Riemen und bitte ihn einpaar Sitze weiter zu setzen um mit ihm alleine zu reden." Schoss mir es mir durch den Kopf. Meine Gefühlen sagen ja tu es aber mein Verstand brachte mich etwas davon ab. Ich stand schließlich auf und bat den Pharao. ,,Darüber muss ich mit dir unter vier Augen reden. Ich brauche deinen Rat! Können wir uns deshalb zwei oder drei Reihen weiter sitzen?." Wortlos willigte er ein und wir setzten uns weiter weg um in Ruhe reden zu können.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   So 17 Mai 2015, 12:56

Ich lief durch die einzelnen Abteile des Zugs und hoffte, dass ich bald eine Toilette fand. Inzwischen musste ich nämlich ziemlich nötig. Da ich es ziemlich eilig hatte auf die Toilette zu kommen. Zum Glück fand ich eine, die ich auch gleich benutzte. Dass Joey und Tristan mir folgten, wusste ich noch nicht. Die beiden brauchten auch etwas, aus welchem Grund auch immer. Wahrscheinlich hatten sie sich in die Haare bekommen und zankten sich ein wenig.
Nachdem ich die Toilette wieder verließ, überlegte ich einen Moment lang, ob ich sofort zu den anderen zurückgehen sollte. Tristan war nicht gerade nett zu mir gewesen und mir war es fast lieber, wenn ich erstmal etwas Abstand vor ihm hatte. Mir lag es fern die anderen zu beunruhigen, aber ich nahm dann wirklich etwas Zeit für mich allein um nachzudenken. Ich lief noch ein Stück weiter durch die Abteile, als ich plötzlich meinen Namen hörte. "Chris?", sagte die Person und ich blickte auf. Ich traute meinen Augen nicht und hielt es für eine Halluzination, als ich Mokuba und Lilia im Zug sitzen sah. "Mo-Mo-Mo-Mokuba... und L-Lily...", stotterte ich und wirkte ziemlich sprachlos. Die beiden hier anzutreffen kam ziemlich unerwartet, aber eigentlich war das auch ein Glücksfall. Das war die Gelegenheit, Mokuba zu befreien, doch da stellte sich mir die Frage, wie ich das anstellen sollte.
Auf einmal kamen Joey und Tristan auch hier an. Beide wirkten ziemlich aufgeregt und Joey fragte mich: "Da bist du ja, Chris! Sag mal, ist dir eigentlich schon aufgefallen, dass wir alleine in dem Zug sind? Bis vor wenigen Minuten war er doch noch voller Passagiere. Wo sind die alle hin?" "Das könnte wieder eine Falle sein.", meinte Tristan. Damit könnte er gar nicht mal so Unrecht haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   So 17 Mai 2015, 13:47

Kaum waren wir aufgestanden und wollten uns vorsetzen, zog der Zug auf einmal die vollbremse ein. Der Pharao fiel wieder nach hinten in den Sitz aber ich fiel mit den Gesicht nach vorn in den Sitz,,Au man tut das weh!" Ich hielt mir die Nase und stand wieder aufrecht. ,,Irgendwas stimmt hier nicht.." kam es von Tea und ich blickte mich aufmerksam um ,,Du hast recht, wo sind die Passagiere?" Ich hoffte Chris war noch nichts passiert. Jedenfalls hatte ich ein sehr dumpfes Gefühl,, Ich werde mal nach Chris und den anderen sehen. " kam es von Tea, der Pharao und ich nickten . Ich wartete bis Tea außer Sichtweite war und setzte zum sprechen an,, Also worüber ich ursprünglich reden wollte war. Es gibt da einen Jung. " man hörte von hinten einen Schrei, der ganz bestimmt zu Tea passte. So schnell konnte ich nicht reagieren war er zu dem Ort gelaufen wo der Schrei herkam ,,...eh.. Oh man. " beendete ich den Satz und seufzte, eher ich Aufstand und zu den anderen lief. Aber als ich dort stand und mich umsah, weiteten sich meine Augen vor Schreck.,, Li...ly..." kam es in Bruchteilen heraus.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Domino City   So 24 Mai 2015, 17:17

Etwas anderes als zu lächeln konnte ich gar nicht, als Chris Mokuba und mich entdeckte. "Hallo, Chris! Du siehst so aus, als hättest du ein Gespenst gesehen.", grüßte ich. Als nächstes kamen Joey und Tristan, denen ich zunächst gar nicht auffiel. Bei dem was sie sagten, wurde mein Lächeln noch breiter. Ich brauchte mich nur räuspern, damit die beiden letztlich doch auf mich aufmerksam wurden. Die beiden wirkten ebenfalls ziemlich erstaunt, als sie mich sahen, aber ich grüßte die beiden ebenfalls nur. Anschließend kamen noch der Pharao und Tea hierher und zu guter Letzt Raika. Die drei grüßte ich auch. Mokuba verlangte, dass sie ihm halfen, worauf ich meinte: "Aber, aber! Immer mit der Ruhe! Ich tue dir doch nichts, Mokuba. Ich wollte nur eine Zugfahrt mit dir genießen. Doch so wie es aussieht, kam es zu einigen Turbulenzen. Der Zug fährt nicht mehr und die Passagiere sind wie von Geisterhand verschwunden. Und das war erst der Anfang." Wie aufs Stichwort setzte sich der Zug wieder in Bewegung und fuhr jetzt sogar noch schneller als vorher. "Joey! Pharao! Ich will nicht zu viel verraten, aber ich bin euer kleinstes Problem. Besonders ihr zwei solltet euch in Acht nehmen, denn ihr könntet bald in noch größeren Schwierigkeiten stecken. Und nur so nebenbei bemerkt: Vielleicht sollte mal jemand nach dem Zugführer sehen. Nicht, dass der auch noch verschwunden ist.", sprach ich. Mein letzter Satz erfüllte seinen Zweck, denn der Pharao rannte los, um genau das zu tun, was ich eben gesagt hatte. Wahrscheinlich dauerte es auch nicht lange, bis Tea oder Raika, vielleicht auch beide, ihm nachrannten. Solange Raika aber noch da war, nutzte ich die Chance und sagte: "Ich muss dich leider enttäuschen, Raika! Bei unserer letzten Begegnung hatte ich dir versprochen, dass ich deine Seele holen würde, aber dieses Versprechen muss ich leider brechen. Dir dürfte das wohl nichts ausmachen." Ich sah danach Joey an, der irgendwie zornig aussah. Er kam näher auf mich zu und ergriff mein Handgelenk. Dann fragte er: "Wieso? Lily, wieso tust du das? Warum bist du auf Dartz' Seite und kämpfst nicht an unserer Seite gegen ihn." Ich sah Joey desinteressiert an und schwieg zuerst nur. Ich blickte aus dem Fenster und überlegte, ob ich überhaupt darauf antworten sollte. Wenn ich mich recht entsinnte, dann hatte ich Raika schon die Gründe genannt. Vielleicht hatte sie mir nur nicht richtig zugehört oder es schon wieder vergessen. Das würde mich nicht einmal wundern. Schließlich entscheid ich mich dazu, ihm doch alles zu erklären. Es gab da eh noch etwas, das ausgesprochen werden musste. Ich sah weiter aus dem Fenster des Zuges und antwortete: "Um eines klarzustellen: Wir beide sind bestimmt kein Paar mehr. Ich empfinde nichts mehr für dich, das habe ich die ganze Zeit nicht. Ich habe mir selbst etwas vorgemacht. Tatsächlich liebte ich die ganze Zeit jemand anderen. Aber genug davon. Warum ich so handle, willst du wissen? Vielleicht, weil ich mich im Stich gelassen und einsam fühlte, als ihr mich alleine nach Hause fliegen lassen habt. Mir ist klar, dass ihr was wichtiges vorhattet, aber wenigstens einer hätte mich doch begleiten können. Ich will aber keinem von euch Vorwürfe machen. Meine wahren Beweggrund nenne ich euch jetzt trotzdem nicht. Eigentlich dürftet ihr ihn sowieso schon kennen, aber da sieht man mal, dass ihr mich nicht so gut kennt, wie ihr es tun solltet, nach der Zeit, die wir zusammen verbracht haben." Dabei beließ ich es. Joey ließ mich wieder los und Tea rannte wie erwartet dem Pharao nach. Auf eine Überraschung konnten sich alle aber noch gefasst machen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   So 24 Mai 2015, 18:36

Mein Blick senkte sich und grinste,, Ob es mir was ausmacht? Es ist mir sogar mehr als recht. " schließlich drehte ich mich um und rannte dem Pharao hinterher. Wir kamen schließlich ganz vorn, wo der Zugführer normalerweise saß. Doch irgendwie war er nicht da. ,,Wo ist der Zugführer?" fragte ich und sah die anderen beiden Ratlos an. Tea bekam etwas Panik. Ich versuchte sie zu beruhigen,, Keine Panik auf der Titanic, das ist bestimmt ganz einfach, für den jenigen der Ahnung hat. "

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   So 31 Mai 2015, 14:24

Ich stand weiterhin fassungslos da und wusste nicht was ich sagen sollte. Lilia hier jetzt anzutreffen war für mich eine sehr große Überraschung. Auf ihre Worte ging ich überhaupt nicht ein, zugehört hatte ich trotzdem. Ich konnte verstehen, dass der Pharao, Raika und Tea losrannten, um nach dem Zugführer zu sehen, aber Lilia hatte doch irgendwie auch schon verraten, dass dort niemand war. "Dahinter steckt Dartz! Er kontrolliert diesen Zug.", murmelte ich. Ich sah Lilia und Mokuba an und verstand immer noch nicht, was sie mit seiner Entführung bezweckte. Meine Vermutung war aber, dass der Grund dafür und ihr "Beweggrund" sich Dartz anzuschließen, wie sie es nannte, ein und derselbe waren.
Plötzlich gab es wider Erwarten ein Rumpeln. Es war weiter vorne und um nachzusehen, was passiert war, gingen sowohl Joey als auch Tristan sofort los. Ich blieb aber bei Lilia und Mokuba. Da ich von hier aus durch die Fenster ganz gut nach draußen sehen konnte, konnte ich auch gut sehen, dass wir langsamer wurden. Zuerst glaubte ich, dass der Pharao es geschafft hatte, den Zug zu stoppen, doch Joeys Geschrei sprach da was anderes, denn ein paar Zugabteile wurden vom Zug abgekoppelt und rollten nur noch aus. Ich sah Lilia, die wahrscheinlich Recht damit hatte, dass wir sie nicht so gut kannten wie wir es eigentlich sollten. Dasselbe galt wahrscheinlich für Real. Der Einzige, der sie verstand, war Senrei. Bevor Joey und Tristan zurückkamen, sagte ich: "Lily, ich muss dir Recht geben. Ich für meinen Teil verstehe nicht, warum du dich Dartz angeschlossen hast. Ich will's aber verstehen, denn du bist mir immer noch so wichtig wie die anderen. Für mich bist du immer noch meine Freundin. Außerdem möchte ich wissen, warum du Mokuba entführt hast. Da du schon sagtest, dass du nichts weiter verraten wirst, müssen wir das anders regeln. Ich fordere dich zum Duell heraus!" Selten war ich mir bei etwas so sicher wie in diesem Moment. Raika meinte, dass Lilia ihr nichts verraten hatte, aber ich hatte Seto Informationen versprochen und die Chance, welche zu bekommen, war gerade da. Die musste ich einfach nutzen. Dies war ich Seto schuldig.
Derweil kamen wir im Zugabteil zum Stillstand. Ich hörte Joey rufen: "Chris, komm! Wir müssen zu Fuß weiter!" "Geht schon mal vor! Ich komme gleich nach.", rief ich zurück. Tristan meinte, dass sie draußen warten würden, bis ich komme. Dies könnte vielleicht noch etwas dauern, denn das Duell hatte Vorrang, vorausgesetzt Lilia nahm die Herausforderung an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Domino City   So 31 Mai 2015, 18:29

Zurzeit verlief alles nach Plan, fast so als wären der Pharao und die anderen selbst Dartz' Marionetten. Ein Teil des Zuges wurde während der Fahrt abgekoppelt, sodass wir im hinteren Teil des Zuges recht schnell zum Stehen kamen. Wahrscheinlich musste der Pharao sich jeden Moment Weevil im Duell stellen, wenn er den Zug anhalten wollte, denn den Schlüssel dazu besaß der Insekten-Freak. Joey dürfte draußen im selben Moment auf Rex treffen. Weevil hatte noch eine Rechnung mit Yugi bzw. dem Pharao zu begleichen und Rex hatte noch eine mit Joey zu begleichen. Ich wusste nicht, worauf das anspielte. Das geschah wohl zu einer Zeit, bevor ich Joey, Raika, Chris und die anderen kennengelernt hatte. Mit einer Sache hatte ich nun aber wirklich nicht gerechnet und die war Chris' Herausforderung.
Eigentlich hatte ich keinen Grund, um seine Herausforderung anzunehmen. Nur um meine Duellanten-Ehre zu wahren, das war vielleicht ein guter Grund, aber ich wollte nichts von Chris, nicht einmal seine Seele. "Ich nehme deine Herausforderung an. Ein kleiner Zeitvertreib bis der Pharao und Joey ihre Seelen verloren haben, schadet nicht. Danach kann ich mein Vorhaben immer noch in die Tat umsetzen.", sagte ich. Ich stand von meinem Platz auf und lief auf Chris zu. "Lass uns draußen duellieren. Hier drin ist es doch ein wenig eng.", meinte ich. Mokuba zerrte ich dann mit nach draußen. Ihn ließ ich bestimmt nicht entkommen und wenn ich ihn irgendwo anketten musste. Vorzugsweise duellierten wir uns draußen auf der anderen Seite des Zuges, damit wir Rex und Joey nicht störten. Um ehrlich zu sein, glaubte ich nicht, dass Rex und Weevil mit ihren Bemühungen Erfolg haben würden. Ihre Seelen würden am Ende der großen Bestie vorgeworfen werden und nicht die ihrer Gegner. Der Pharao und Joey waren dafür zu gute Duellanten.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Domino City   So 26 Jul 2015, 18:25

In dem Moment, in dem Lilia meine Herausforderung annahm, war ich froh darüber, dass sie es getan hatte. Gleichzeitig wusste ich aber auch, dass es für mich nicht leicht werden würde. Lilia war immerhin keine schlechte Duellantin und das Siegel von Orichalcos befand sich auch in ihrem Deck. Ich hoffte nur, dass sie es nicht einsetzen würde, denn ich wollte weder dass sie ihre Seele verliert, noch dass ich meine verliere. Ich folgte der Blondine nach draußen und blieb ihr gegenüber mit etwas Abstand stehen. Ich sah Lilia mit ernstem Gesichtsausdruck, doch ich fühlte mich im Inneren gerade ganz anders. "Hoffentlich erhalte ich von ihr Antworten auf meine Fragen.", dachte ich. So kurz vor dem Duell wurde ich gerade doch ein wenig nervös. Vermutlich war es die Angst vor dem Siegel von Orichalcos, vielleicht auch die Angst vor ihren Drachen. Doch da musste ich jetzt durch. Jetzt konnte ich nicht mehr kneifen.
Ich aktivierte meine Duel Disk und platzierte mein Deck in der dafür vorgesehenen Halterung. Danach meinte ich: "Gib dein Bestes, Lily! Ich werde es auch tun. Ich fange auch an." Normalerweise wäre ich noch Kavalier genug, um der Dame den Vortritt zu lassen, aber aufgrund der gegebenen Umstände und da ich sie herausgefordert hatte, nahm ich mir das Recht, den ersten Zug zu machen. Wie eine richtige Dame hatte sie sich in letzter Zeit eh nicht verhalten. Ich zog gleich sechs Karten aus meinem Deck und betrachtete meine Hand ein paar Sekunden. Zu Beginn konnte ich nicht mit etwas wirklich überragendem aufwarten. Ich beschwor "Magisches Exemplar" im Angriffsmodus, aktivierte "Zauberabsorbtion", wodurch der Effekt meines Monster ausgelöst wurde und es zwei Zählmarken erhielt, und setzte eine Karte verdeckt. Damit gab ich an Lilia weiter und fragte sie: "Würdest du mir bitte erklären, wieso du dich Dartz angeschlossen hast? Wir sind doch Freunde, aber ich verstehe nicht, wie du das tun konntest."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Domino City   So 30 Aug 2015, 15:00

Wir standen noch immer Ratlos vor der Steuerung und wussten nicht was wir jetzt tun sollten. Der Zug wurde auch immer schneller und Tea wurde immer panischer ,,Jetzt tu doch endlich was!" Meine Nerven lagen auch langsam blank aber ich setzte mich auf den Sitz. ,,Ich versuch es mal aber versprechen kann ich nichts..." kam es von mir und blickte auf die Knöpfe. Mein Blick wanderte weiter und erblickte einen Hebel, das bestimmt die Handbremse war. ,,Achtung festhalten!!" Rief ich und zog an dem Hebel. Der Zugteil kam endlich zum stehen und ich atmete erleichter auf. ,,Geschafft.." kam es von Pharao erleichtert, doch zu früh gefreut, denn Wheevil stand auf einmal hinter uns und sprach ,,Noch lange nicht! Erstmal wird Yugi meiner Insektenkönigin zum fraß vorgeworfen. Na was haltet ihr davon. " Wir drehten uns um und sprach ,,Oh nein nicht der Nervenzwerg schon wieder!" Der Pharao blickte ihn stillschweigend an und Wheevil sprach etwas gereizt ,,Wen nennst hier Nervenzwerg?! Wie dem auch sei na was ist Yugi nimmst du die Herausforderung an?" Tea und ich sahen ihn fragend an, bis der Pharao sprach ,,Die Herausforderung ist angenommen." Wir vier gingen hinaus. Tea und ich hielten uns abseits und blicken beim Duell zu.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Domino City   

Nach oben Nach unten
 
Domino City
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 Ähnliche Themen
-
» Domino City
» Domino City
» Domino City
» New Domino City
» Ike & Tina Turner ~ Nutbush city limits

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Yu-Gi-Oh RPG :: Yu-Gi-Oh! :: Season 1-
Gehe zu: