Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Teilen
 

 Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 24  Weiter
AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 25 Jan 2014, 15:53

das Eingangsposting lautete :

ich sah zu Lanamon und meinte,, kommt drauf du Mistkäfer für was du dich hält du widerlicher Tintenfisch!" kam es von mir und griff Lanamon mit Zauberbänder an, ich blickte zu Kazemon und nickte,, wir machen diese Mitststück fertig nicht wahr Kazemon?" kam es von mir und lächelte.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDi 16 Sep 2014, 23:20

Ich lief weiter und achtete nicht sonderlich auf sie. Erst als Veemon mir nach rief, blickte ich kurz über die Schulter und lief weiter. Bis ich auf einmal stehen blieb, mich zu Veemon um drehte und ihm stechend in die Augen sah ,,Es tut mir leid aber es muss jetzt einfach raus, ich kann mit dem Gefühl im Herzen nicht mehr weiter machen! Es fällt mir zwar schwer es zu sagen aber Veemon es ist besser wenn wir getrennte Wege gehen, solange bist du weißt was du willst..." darauf drehte ich mich um und lief ohne ein weiteres Wort zu verlieren weiter.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
Nami

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 17 Sep 2014, 05:29

Mich störte es sehr, dass ich allein nicht aufstehen konnte. Dadurch fühlte ich mich so unendlich schwach und hilfebedürftig. Viel schlimmer war noch, dass ich mich vermutlich schnell wieder erholen müsste, da uns Digiritter noch der Kampf gegen Cherubimon bevorstand. Erstmal konzentrierte ich mich auf die Gegenwart. Ich sah Ember fragend an, als sie behauptete, sie wäre nicht digitiert oder könne kein Mensch mehr werden. Das verstand ich nicht so ganz. "Was redest du denn da? Du magst Beelzemons Gestalt angenommen haben, aber du bist immer noch ein Mensch. Beelzemon leiht dir doch nur seine Kraft so wie Kazemon und Zephyrmon mir ihre Kraft leihen. Aber... Sorge macht es mir schon etwas, dass du glaubst, auf ewig Beelzemon bleiben zu müssen.", sagte ich. Ich sagte auch, dass ich ihr gerne dankte, aber dabei beließ ich es auch.
Ich ließ mir von Ember aufhelfen, damit wir gemeinsam diesen Ort verlassen konnten. In meinen Beinen hatte ich noch etwas mehr Kraft als in meinen Armen. Das fand ich etwas komisch, aber in Ordnung, das kam mir zugute. Ich hoffte, dass wir hier rauskamen, doch wurden meine Hoffnungen schnell zerstört. Wir wechselten nur den Ort innerhalb Sephirothmons und ich fragte mich gleich, was wir diesmal machen mussten, um hier rauszukommen. Vielleicht befand sich ja einer der anderen hier.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Ending10
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Angel
Leader
Leader
Angel

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 21
Ort : Lost in time and space

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 17 Sep 2014, 17:21

Ehrlich gesagt genoss ich es immer wieder ein Digimon zu sein, auch wenn ich allein durch die Tatsache, dass mein D-Tector immer noch kaputt war, in dieser Gestalt blieb. Aus Angst niemals wieder ein Digimon werden zu können. Es war mir schon klar, dass es noch andere Möglichkeiten gab, mit Beelzemon einen gewissen Kontakt in der Digiwelt zu pflegen, jedoch hatte ich Angst davor, dass es mich allein ließ, wenn ich wieder in der richtigen Welt war. Diese Angst war auch der genaue Grund dafür, warum ich lieber hier bleiben wollte. Hier schien sich nichts zu ändern, oder zumindest kam ich mit diesen Veränderungen sehr viel besser klar, als in der menschlichen Welt. Trotzdem ging ich nach Lucys Antwort nicht näher darauf ein.
"Vielleicht schafft ihr es ja mich im Krankenhaus zu besuchen, wenn ihr zurück seit.", war wohl mein einziger Kommentar, ehe ich realisierte, dass wir nicht den Ausgang gefunden hatten, sondern uns in einem anderen Teil des Digimons befanden. Na super eigentlich hatte ich nicht wirklich Lust, mir noch weiter darüber Gedanken zu machen, dass wir uns praktisch im Verdauungstrakt eines Digimons befanden.
...

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 De8b08a1a0VDKQGEC_157555_af651c4fec
Nach oben Nach unten
http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 18 Sep 2014, 00:15

Mit Wormmon auf meinem Kopf folgte ich Gatomon, die aber auf einmal stehen blieb. Sie drehte sich zu mir um und ihr Blick wirkte etwas einschüchternd auf mich. Ich hörte ihr aber erstmal zu, doch was ich aus ihrem Mund hörte, missfiel mir sehr, was komisch war, da ich es doch genauso gewollt hatte. Jetzt, nachdem Gatomon es aber auch ausgesprochen hatte, war das aber nochmal etwas ganz anderes. Für mich war es zumindest etwas anderes. Unerklärlicherweise fühlte ich plötzlich einen Schmerz in meinem Herzen. Der rührte zum einen von Gatomons Worten, zum anderen aber auch saher, dass ich sie wirklich sehr verletzt haben musste.
"Warte!", sagte ich und setzte mich auch wieder in Bewegung. Dann fragte ich: "Was meinst du mit 'getrennte Wege'?" Mir war schon klar, dass sie mit mir Schluss gemacht hatte und wir demnach wohl kein Paar mehr waren. Aber wollte sie wirklich, dass wir uns jetzt aufteilten und jeder auf sich allein gestellt einen Ausgang suchte? Das wollte ich auf keinen Fall. Deshalb sprach ich noch: "Es stimmt, dass ich nicht weiß, was ich will, wenn es um Liebe geht. Schon komisch, dass ich ohne dich nicht mal die Bedeutung von Liebe kennen würde. Ich weiß aber, was ich im Moment will. Ich will deine und Wormmons Gesellschaft genießen und mit eich zusammen einen Ausgang finden. Und dazu müssen wir herausfinden, wer dort kämpft." Wenn Gatomon nun immer noch auf eigene Faust einen Ausgang finden wollte, dann hielt ich sie nicht davon ab. Allerdings hielt ich es nicht für klug, in diesem ausgetrockneten Gebiet alleine herumzulaufen.
Nach oben Nach unten
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 18 Sep 2014, 12:52

Ich war also in einem Kampf mit einem Blackleomon verwickelt. Wir beide sahen schon ziemlich angeschlagen aus. Aber ich musste feststellen, dass es ziemlich zäh war. Ohne dem Wissen, dass Gatomon, Veemon sowie Wormmon hier waren kämpfte ich bis aufs letzte weiter. Ich kniete mich mit einem Knie auf dem Boden und benutzte meinen Arm als Stütze. Ich sah ihn dann grinsend an und sprach,,Du bist ein ziemlich zäher Brocken! Gefällt mir, eine solche Herausforderung hatte lange nicht mehr.." Blackleomon sah mich an und sprach,,Beruht auf gegenseitigkeit, meine Liebe!." Ich versuchte aufzustehen, auch mit müh und Not schaffte ich es und griff es mit Zauberbänder an, dieser konterte mit Bestienreißzahn.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 18 Sep 2014, 13:02

Ich lief einfach weiter, bis ich Veemon hinter mir hörte. Anfangs gab ich keine Antwort von mir, doch lange konnte ich seine Frage nicht unbeanwortet lassen,,Dass ist ganz einfach....ich werde....auch wenn es noch so weh tut, wenn ich in deiner Nähe bin....euch helfen Sephirothmon zu besiegen, ab da wenn dies erledigt ist meinen Weg gehen....wer weiß vielleicht sehen wir uns wieder und wenn nicht habe ich auch keinen Zorn...." kam es eiskalt und abweisend von mir. Veemon sah ich nicht an. Vielleicht war es besser so, dass ich einen Schlussstrich gezogen hatte und ich ihn einfach aus meinem Leben ausblendete, auch wenn es mir noch so schwer fiel und es noch so weh tat aber so hatten wir unsere Freiheiten ohne jemandes verpflichtet zu sein. Ich sah es einfach positiv und machte das Beste daraus. Auf seine Erklärung hin, zuckte ich nur mit den Schultern und lief einfach ohne noch ein weiteres Wort zu sagen weiter.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 21 Sep 2014, 16:41

Gatomons Antwort zeigte mir erneut auf, dass ich sie sehr verletzt hatte. So fand ich es aber immer noch besser, als wenn ich ihr einfach etwas vorgemacht hätte. Ich besaß zwar immer noch Gefühle für sie, aber ob ich sie wirklich wollte oder nicht... diesbezüglich war ich mir immer noch unschlüssig. Mittlerweile war ich aber der Auffassung, dass ich Gatomon nicht verdient hatte bzw. dass sie etwas Besseres als mich verdient hatte. Sicher hatten wir auch eine schöne gemeinsame Zeit gehabt, aber am Ende habe ich ihr nur Schmerzen bereitet. Daher war es wahrscheinlich wirklich besser, wenn wir getrennte Wege gingen. Hoffentlich fühlte sie sich dann besser.
Wormmon fand es auf meinem Kopf anscheinend sehr bequem, denn er wollte gerade nicht mehr runter. Wir liefen immer weiter während die Geräusche eines Kampfes immer lauter wurden. Schließlich entdeckten wir die Digimon, die gegeneinander kämpften. "Da ist Sakuyamon!", sagte ich, aber wunderte mich dann über ihren Gegner. Es war eine schwarze Version von Leomon. Ich musterte BlackLeomon aus der Ferne etwas genauer und bekam ein seltsames Gefühl. Ich fand es nämlich komisch, dass es scheinbar genauso stark wie Sakuyamon war. "Sollten wir ihr nicht helfen?", fragte Wormmon. Ich hielt das für keine gute Idee und sagte daher: "Nein, ich denke nicht, dass wir das sollten. Ich glaube nämlich, dass etwas mit ihrem Gegner nicht stimmt. Ich weiß nur noch nicht was es ist."
Nach oben Nach unten
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 21 Sep 2014, 19:17

Etwas was mir fehlte war eine Strategie aber die musste ich erstmal finden. Ich sah also BlackLeomon an und hörte nebenbei Veemon's sowie Wormmon's Stimme. "So ein Mist, wenn sie jetzt auch noch da sind, muss ich aufpassen, dass ihnen nichts passiert..." schoss es mir durch den Kopf. Es konnte doch nicht sein, dass es keine Attacke gab, die BlackLeomon den Rest gab. Ich schloss meine Augen und fing an mich zu Konzentrieren. Aus irgendeinem Grund digitierte ich zu Sakuyamon Miko Mode. Ich sah an mir herunter und musste feststellen, dads ich in meiner neuen "Kleidung" gar keine schlechte Figur machte. Aber eines war völlig anders eine starke Energie durchströmte meinen Körper. Ich sah BlackLromon an, der sich in Kampfstellung hielt. Ich schritt einen Schritt vor und BlackLeomon griff mich sofort mit seiner Attacke Bestienreißzahn an doch diesen konterte ich mit meinen Zaberbänder, die sich durch die Attacke borhte und BlackLeomon gleich mit Niederstreckte.
Es hatte eine kleine Explosion gegeben aber als sich der Rauch verzog, lag BlackLeomon am Boden mit einem Datenring umgeben. Ich schritt auf ihn zu und sprach,, Du hast dich von der dunklen Macht übermahnen lassen und dein Unheil angerichtet...Dies ist nun vorbei. Mögest du in Frieden ruhen." Ich nahm seine D-Codes auf und die dunkle Macht von ihm verschwand, ein normales Leomon war nun zu sehen aber auch nicht für lange, denn sein Körper löste sich auf und von ihm blieb nur noch ein Digiei übrig.
Ich hatte es endlich geschafft und atmete erstmal durch, bevor ich mich zu meinen Freunden um drehte, zu meiner Überraschung war auch Gatomon bei ihnen ,,Hallo Leute!" kam es lächelnd von mir und schritt auf sie zu.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDi 23 Sep 2014, 19:16

Sakuyamon war also zu einer hören Digitationsstufe digitiert. Zwar blieben ihre Attacken gleich aber dafür hatten sie um so mejr Power. Beeindruckt war ich schon, dies musste ich zugeben. Sakuyamon kam auf uns zu und begrüßte uns gleich, ich hingegen hob nur die Pfote zur Begrüßung. Der Ausgang erschien auch gleich und wir konnten weiter gehen. Ich ging also ohne ein Wort zu sagen vor. Ich durchachritt den Ausgang und kam endlich aus diesen Sephirohtmon heraus. Eine Erleichterung kam auf. Bokomon und Nee sah ich auch nicht weit entfernt. Die beiden Digimon sahen ersr erstaunt an und brachten keinen Ton heraus ,,Ja ich bin es schon, ihr seht schon richtig." kam es lächelnd von mir. Die anderen kamen schließlich nach aber Sakuyamon war wieder, wie ich nachdem ich mit Veemon und Wormmon den ersten Ausgang passiert hatten zu Renamon zurück digitiert. Ich sah mich etwas um und musste feststellen, dass Leomon und Greymon sowie die anderen noch gar nicht hier waren oder hatte ich mich verguckt?

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 24 Sep 2014, 07:34

Ich verfolgte weiter aufmerksam den Kampf zwischen Sakuyamon und BlackLeomon. So sah ich auch, dass Sakuyamon digitierte. Ich fand es unglaublich, dass sie noch digitieren konnte, obwohl sie bereits auf dem Mega-Level war. Auf diesem Level blieb sie auch, aber sie schien trotzdem stärker geworden zu sein. Zudem war ich der Ansicht, dass sie noch schöner und anmutiger geworden war, aber dies behielt ich für mich. Gatomon musste ich nicht noch mehr verletzen, obwohl Sakuyamon mit ihrer Schönheit nicht mit der von Gatomon mithalten konnte. Trotzdem war ich von dem Anblick von Miko-Sakuyamon erstaunt und fasziniert zugleich. Sie zeigte mir auch, dass an BlackLeomon scheinbar doch nichts außergewöhnliches war. Mit ihrer dazugewonnenen Stärke konnte sie es nämlich vernichtend schlagen. Dennoch glaubte ich, dass an BlackLeomon etwas seltsam war und dass Sakuyamon die Macht einer Priesterin benutzte, um das Böse zu vernichten. Im Nachhinein konnte man das aber wirklich nur noch schwer sagen.
Sakuyamon kam nach ihrem gewonnenen Kampf zu uns. "Hallo, Sakuyamon! Starker Kampf.", grüßten Wormmon und ich gleichzeitig zurück. Der Ausgang erschien wieder in Form eines Auges. Gatomon schritt als erstes durch, gefolgt von Sakuyamon, Wormmon und mir. Endlich fanden wir einen Weg nach draußen und fanden uns außerhalb von Sephirothmon bei Bokomon, Neemon und Seraphimons Digiei wieder. Ich blickte hoch zu Sephirothmon und murmelte: "Da waren wir also drin? Ekelhafte Vorstellung!"
Nach oben Nach unten
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
Nami

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 24 Sep 2014, 23:45

Ich sah auf Embers Kommentar hin hoch zu ihr. Was sie mir damit sagen wollte, wusste ich nicht und mir fehlte die Lust dazu, darüber nachzudenken. Ich gab jedoch als Antwort darauf: "Ich kann nur für mich sprechen. Ich werde dir auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Ich habe das Gefühl, dass du meine erste richtige Freundin bist. Was wäre ich dir dann da für eine Freundin, wenn ich dich nicht besuchen käme? Aber als erstes müssen wir einen Weg hier rausfinden." Der Kampf gegen Lanamon hatte mir schon zu viel abgefordert. Jetzt konnte ich unmöglich noch einen Kampf ausfechten. Es war aber nicht gesagt, dass einer von uns beiden kämpfen oder eine andere Aufgabe bewältigen musste. Ich wich nicht von Embers Seite während wir durch die Gegend liefen. Plötzlich konnte ich die Stimmen der Jungs hören. Sie wurden immer lauter, aber komischerweise auch immer zahlreicher. Selbst meine Stimme konnte ich auf einmal hören. "Da stimmt doch etwas nicht.", sagte ich. Ich war neugierig geworden, was da los war und wollte der Sache auf den Grund gehen. Wir waren ja eh auf dem Weg und vielleicht wartete dort auch der Ausgang auf uns.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Ending10
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Mr. Prinz

Mr. Prinz

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyFr 26 Sep 2014, 16:59

Mit dem H-Spirit des Feuers digitierte ich zu Agunimon und war bereit es mit Prairiemon aufzunehmen. Der Kampf zwischen uns startete. Prairiemon wartete auf einen Angriff meinerseits. Ich begann daraufhin auch einen mit dem Salamander-Kick. Prairiemon parierte mit seinen Klauen und grub sich dann unter die Erde. Das kam mir doch bekannt vor. Grumblemon bzw. Gigasmon hatte genauso gekämpft. Es schien fast so, als sei ich auf diesen Kampf vorbereitet. Ohne meinen Gegner zu sehen startete ich mein Rotglühendes Salamanderfeuer. Dieses feuerte ich genau dorthin, wo Prairiemon im richtigen Moment aus der Erde heraussprang. Es bekam die volle Härte der Attacke zu spüren und wurde besiegt. Nur noch seine D-Codes gescannt und ich konnte weitergehen. Ein Auge erschien vor mir, dass mich in eine andere Ebene in Sephirothmon brachte.
Währenddessen wusste ich nicht, womit es die anderen zu tun bekamen. Ich hatte z.B. keine Ahnung, dass Bokomon, Neemon, Seraphimons Digiei, Gatomon, Renamon und Veemon bereits draußen waren. Von Kojis neuer Digitation zu Beowolfmon ahnte ich auch nichts. Er war in einen Kampf gegen Diskmon verwickelt, der aber bereits außerhalb von Sephirothmon ausgefochten wurde. Mittlerweile fand ich mich an einem ziemlich finsteren Ort wieder. Überall sah ich Spiegelbilder von mir. Es war also ein Spiegelkabinett. Während ich durch dieses schritt, hörte ich Mercurymon zu mir sprechen, das versuchte mir Angst zu machen. Daran scheiterte es aber kläglich. Ich wollte es nur ruhig stellen. Kurz darauf begegnete ich auch Mercurymon, welches mich zu meinem Ende willkommen hieß.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 3050250683_1_7_X7OOIXiO
Nach oben Nach unten
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 27 Sep 2014, 13:26

Wieder Renamon, blickte ich Veemon an und dann zu Sephirothmon,,Die Vorstellung mag zwar ekelerregend sein aber ich fand es trotzdem aufregend." kam es von mir und lächelte ihn an. Ich beugte mich etwas zu ihm hinunter und fragte flüsternd,,Sag mal seit wann ist Gatomon bei euch und seit wann ist sie wieder sie selbst?" Ich hatte aus dem Augenwinkel zu Gatomon gesehen und musste feststellen, dass sie traurig, enttäuscht aber auch in dem Begriff zu gehen aussah.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 27 Sep 2014, 14:27

Bokomon kam zu mir und fragte, ob alles in Ordnung sei. Ich blickte es an und nickte lächelnd ,,Keine Sorge es ist alles in Butter." kam es von mir,,Nur das einzige was ist, ich werde nicht lange bei euch bleiben..." Neemon und Bokomon sowie Renamon sahen mich erstaunt an. Neemon fragte schließlich,, Du willst gehen?" Ich nickte und sprach,, Was hält mich denn hier noch? Nichts mehr und außerdem ist es für ein gewisses Digimon sowie für mich, das Beste...." Aus dem Augenwinkel blickte ich zu Veemon.
Einen Moment später kam Tommy aus Sephirothmon heraus und war ftoh uns zu sehen. Also waren nur noch J.P, Lucy, Yoshi, Koji,Ember, Greymon und Leomon da drinnen. Ich hoffte nur all zu sehr, dass es ihnen gut ging.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Angel
Leader
Leader
Angel

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 21
Ort : Lost in time and space

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySa 27 Sep 2014, 21:14

Wenn dies der Ausgang war, so hatte ich doch einen Grund zur Freude, denn hier weiter herumzuirren, brachte niemandem etwas. Weder Lucy noch mir, wobei ich nur wollte, dass sie sich ausruhte. Schlussendlich hatte ich mich selbst zum schweigen entschlossen und war einfach nur auf unser Ziel gespannt, auf das wir praktisch zusteuerte. Seitdem ich jedoch wieder mit Beelzemon zusammen einen Körper bewohnte, bemerkte ich schnell, dass meine ganze Wut wieder zurückgekehrt war. Schneller als gedacht, wenn man mich fragte, aber meine Gefühle waren allgemein intensiver, wenn ich Beelzemon war. Zusätzlich kamen noch Beelzemons eigenen dazu, was die Sache noch mehr überstrapazierte. Immer weiter und weiter ging ich und achtete dabei nicht mehr wirklich auf meine Umgebung. Ich wollte nur noch, dass es Lucy besser ging und wenn wir nicht bald hier herauskommen würden, würde ich dieses verdammte Digimon noch von innen heraus aufschlitzen. Was nebenbei bemerkt ohne Schwert wirklich eine amüsante Vorstellung war.
...

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 De8b08a1a0VDKQGEC_157555_af651c4fec
Nach oben Nach unten
http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 28 Sep 2014, 12:40

Ich wandte meinen Blick keine Sekunde von Sephirothmon ab, nicht mal als ich hörte, was Gatomon sagte, oder als Wormmon mich bat ihn abzusetzen, was ich daraufhin auch tat. Auf Renamons Frage antwortete ich: "Wir haben sie in dem Digimon getroffen. Sie hat Wormmon und mich vor Dinobeemon beschützt, bevor wir es am Ende vernichtet haben. Ich kann dir aber nicht sagen, seit wann sie wieder die Alte ist." Darüber, dass Gatomon bald gehen will, verlor ich kein Wort. Ich konnte sie eh nicht umstimmen, da sie wegen mir gehen wollte. Wie gebannt sah ich weiterhin zu Sephirothmon, aus welchem Tommy herauskam. Der Rest würde bestimmt auch bald kommen. Viele Gebiete schienen ja nicht mehr übrig zu sein und Zweifel daran, dass sie den Ausgang nicht finden würden, hatte ich auch nicht.
Nach oben Nach unten
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDi 30 Sep 2014, 17:04

Etwas erschrocken reagierte ich auf Gatomons Worte und blickte, das Katzenähnliche Digimon auch dementsprechend an. Die, die Frage von Neemon bestätigt hatte. Nur ein Seitenblick zu Veemon und ich wusste was los war. Tommy kam genau im richtigen Moment hinaus, einen Moment später kamen ein Agumon und ein Patamon hinaus. Nicht nur das war das einzige, Seraphimons Digiei leuchtete auf und sendete einen Strahl in Sephirothmon aus. Dieser Strahl traf entweder auf Yoshi, Koji, Ember, Lucy oder J.P aber ziemlich sicher war ich, dass es Yoshi oder Koji getroffen hatte. Denn J.P konnte es auch nicht gewesen sein, da er nachdem Strahl aus Sephirothmon heraus kam. Also waren drei Legendäre Digikrieger, ein einfaches Digimon und ein einfacher Digiritter in diesem Digimon drinnen. Ich blickte zu Veemon und sprach,, Sei mir bitte nicht böse ja?! Aber vielleicht tut es euch beiden gut, wenn ihr nicht zusammen seid...ich mein klar schmerzt es am Anfang aber so kann jeder auf seine Sachen konzentrieren verstehst du was ich sagen will?" Agumon sah mich an und fragte,, Wer will eigenen Wege gehen? Doch nicht etwa du oder Renamon?!" Ich blickte es an und lachte,, Nein ich nicht aber ich weiß nicht ob ich es dir sagen kann...aher sieh mal wer da ist?!" Ich deutete auf Gatomon, Agumon sah Gatomon und stürmte sofort auf sie zu.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
Nami

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 02 Okt 2014, 00:24

Die Stimmen meiner Freunde und meine eigene Stimme drangen aus zu vielen Quellen in mein Ohr, was mich stutzig machte. Es stand außer Frage, dass ich mich gegen egal was uns erwartete wehren konnte. Mir gefiel das natürlich nicht, aber meine letzten Kämpfe seit dem Kampf gegen Tortomon waren einfach zu viel für mich gewesen. Ich musste mich ein wenig erholen.
Die Stimmen lockten Ember und mich in eine kleine Arena. Das Publikum bestand ausschließlich aus Yoshi, Koji, Tommy und mir. Uns beachteten sie gar nicht, sondern nur die Digimon, die im Mittelpunkt der Arena einen Kampf austrugen. Ich erkannte keines der Digimon, aber das blaue Digimon wurde von den Kopien von uns Digirittern niedergemacht. Moment mal! Mir fiel auf einmal auf, dass das blaue Digimon Ähnlichkeit mit Beetlemon hatte. Dann war das Digimon vielleicht die B-Spirit-Digitation von J.P. Auf einmal war mir alles klar. J.P. musste sich auch einem Test unterziehen. So wie Ember mir geholfen hatte, wollte ich ihm nun etwas unter die Arme greifen.
Entgegen der Fälschungen von uns im Publikum rief ich J.P. zu: "J.P., du kannst dieses Digimon besiegen. Ich weiß, dass du über deinen Schatten springen kannst!" Ich war mir nicht sicher, ob er mich hören konnte, aber es sah ganz danach aus, als er plötzlich aufdrehte. Ich neigte meinen Kopf, als ich J.P.s Gegner genauer betrachtete. Das Digimon hatte dieselbe Form wie er zurzeit, nur dass es völlig dunkel war. Dann war es wohl wirklich sein Schatten. Am Ende konnte J.P. seinen Schatten besiegen. Daraufhin verschwand auch das Publikum bis auf Ember und mir. Ein weiterer Ausgang erschien, in den J.P. reinstolperte, als er auf uns zulief, nachdem er zurückdigitierte. Ich drehte mich zu Ember und sagte: "Wir sollten auch gehen. Bestimmt kommen wir jetzt hier raus." Ich lief dann auf das Auge zu, weil ich endlich raus wollte. Wir hatten genug durchmachen müssen. Aber was Gutes hatte das alles ja, denn Ember war wieder Beelzemon geworden und J.P. hatte seinen B-Spirit erhalten. Aber ob das mit Ember wirklich so gut war, da war ich mir nicht so sicher. J.P. war jedenfalls schon draußen und wir folgten ihm besser.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Ending10
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 02 Okt 2014, 07:46

(Kleiner Input: Koji ist auch längst draußen, kämpft aber draußen noch weiter gegen Duskmon, was man sogar nachlesen kann)

Da ich meinen Blick eh nicht von Sephirothmon abwandte, entging mir auch nicht, dass Agumon und Patamon und etwas später auch J.P. ihren Weg zu uns nach draußen fanden. Viele konnten nicht mehr fehlen. Von denen die fehlten wartete ich sehnsüchtig auf die noch fehlenden Damen, Lucy und Ember, wobei Letztere mir einen Hauch wichtiger war. Auf Renamons Worte erwiderte ich: "Renamon, lass gut sein! Je mehr wir darüber sprechen, desto mehr mache ich mir Gedanken um Gatomon. Mir ist aber nach wie vor wichtiger, dass ich in Erfahrung bringe, was ich will. Solange ich Ophanimon nicht getroffen habe, will ich und werde ich meine Meinung nicht ändern. Wenn sich herausstellen würde, dass ich Gatomon nicht will und jetzt wieder etwas mit ihr anfange, dann würde ich sie erneut verletzen und das liegt nicht in meinem Interesse." Anschließend entfernte ich mich etwas von Renamon, um ihr zu signalisieren, dass das Thema für mich abgehakt war.
Nachdem nun weitere ihren Weg aus Sephirothmon herausgefunden hatte, sah ich kurzzeitig zu den dreien. J.P. freute sich darüber und prahlte etwas damit, dass er seinen B-Spitit gefunden hatte, der einst in meinem Besitz war. Plötzlich dachte ich daran, was Flamedramon und die anderen zu mir sagten. "Ich kann mich nicht ewig auf ihre Kraft verlassen...", dachte ich. J.P. schnitt dann etwas an, das mich noch mehr interessierte. Er sah hinauf zu Sephirothmon und sagte: "Beelzemon und Lucy müssten auch gleich kommen. Ich habe sie gesehen. Eigentlich wollte ich zu ihnen gehen, doch der Ausgang tauchte direkt vor mir auf." Hatte ich das eben richtig verstanden? Ich fragte einfach nochmal nach. "Sagtest du gerade Beelzemon? Das war bestimmt Ember, aber... ich dachte sie könnte nicht mehr digitieren." J.P. dachte nach und murmelte: "Datan habe ich gar nicht gedacht. Sie kann es uns bestimmt erklären." Dann hieß es wohl einfach warten.
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 02 Okt 2014, 09:33

Etwas in Gedanken versunken merkte ich nicht, dass weitere Personen sowie Digimon aus Sephirothmon heraus kamen oder das Agumon auf mich zu stürmte. Ich bemerkte es erst nachdem ich von Agumon umarmt wurde. ,,Gatomon ich binso froh dich zu sehen." Auf die Worte von Agumon ewiderte ich nichts aber ich schloss ihn in eine Umarmung und lächelte Agumon an. Ein kurze blick über die Schulter in die Ferne,,Nun es wird Zeit für mich zu gehen." kam es von mir und löste die Umarmung. Agumon sah mich mich mit geweiteten Augen an,, D-du willst also gehen?" Ich nickte und sprach,, Keine Sorge wir beide sehen uns bestimmt wieder, schließlich sind wir doch beste Freunde." zwinkerte ich ihm zu. Ich drehte mich um, blickte über die Schulter zu Veemon und machte mich schließlich auf den Weg, wo ich hinlief war mir egal hauptsache weg von ihm.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Mr. Prinz

Mr. Prinz

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyFr 03 Okt 2014, 09:06

Ich stand Mercurymon gegenüber, das darauf bedacht war, mich zu vernichten. Natürlich war es hinter meinen Spirits her, aber es interessierte sich ebenso sehr für die D-Codes, die ich gesammelt hatte. Als es auf D-Codes zu sprechen kam, erinnerte ich mich und sagte: "Stimmt ja. Du hast Seraphimon besiegt. Dafür wirst du noch büßen!" "Ach wirklich?", erwiderte es, "Sei dir da mal nicht so sicher." Plötzlich veränderte sich Mercurymon. Es nutzte Seraphimons D-Codes, um zu SchattenSeraphimon zu digitieren. Sofort musste ich an Ophanimon denken, die ja auch zu ihrem Falldown Modus digitiert war. SchattenSeraphimon gab mir auch das Gefühl, dass ich es mit ihr zu tun hatte, als es mich angriff und ich nach einem Schlag zurückdigitierte, da es einfach megamäßig stark war. Als Agunimon konnte ich nichts ausrichten, also musste ich es als BurningGreymon versuchen. Selbst als dieses hatte ich aber keine Chance. "Das war's dann wohl. Dein Ende ist besiegelt!", sagte SchattenSeraphimon. Es feuerte seine 7 Finsteren Himmelslichter auf mich, doch anstatt ich in Dunkelheit versank, umgab mich plötzlich ein Licht.
In dem Licht sah ich Agunimon und BurningGreymon vor mir. "Wenn wir es alleine nicht besiegen können,...", fing Agunimon an und BurningGreymon ergänzte: "... dann müsseen wir unsere Kräfte bündeln." Mein D-Scanner leuchtete daraufhin auf und ich wusste gleich, was das zu bedeuten hatte. "Yoshi - ... Doppelte Spirit-Digitation zuu...", sagte ich. Diese Digitation war noch schwerer durchzuführen, als die B-Spirit-Digitation. Nach erfolgreicher Digitation sagte ich: "Aldamon" Aldamon war damit geboren.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 3050250683_1_7_X7OOIXiO
Nach oben Nach unten
Angel
Leader
Leader
Angel

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 21
Ort : Lost in time and space

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 05 Okt 2014, 19:51

Am liebsten hätte ich in Lucys aufbauende Worte mit eingestimmt, aber ich konnte es nicht. So gutmütig war ich nun auch wieder nicht, selbst wenn ich es eigentlich immer ans Tageslicht treten ließ. Lucy zu beschützen, war für mich irgendwie zu einer Aufgabe geworden, die ich gerne übernahm. Oder allgemein meine Freunde wollte ich beschützen. Erst jetzt bemerkte ich auch richtig, dass mein Drang hier herauszukommen immer größer und größer wurde. Wenn es nach mir ginge, hätte ich es auch von innen heraus besiegt, aber dann hätte ich Lucy nur in Gefahr gebracht. Jedenfalls legte ich meine schwarzen Flügel eng an meinen Körper an, sodass sie schon fast als eine Art von Umhang zu sehen waren.
Nach und nach schien diese Welt um uns herum zu zerfallen, ehe ich Lucy bald fest an mich zu drücken schien. Anscheinend hatten wir jetzt wirklich einen Ausgang gefunden. Zum Glück, wenn ich das mal so sagen dürfte.
Das erste, was ich wahrnahm waren die anderen, besonders aber auch die sich veränderte Luft.
...

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 De8b08a1a0VDKQGEC_157555_af651c4fec
Nach oben Nach unten
http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
Nami

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptySo 05 Okt 2014, 23:51

Auf meine Worte drückte mich Ember an sich. Das kam zu überraschend, als dass ich mich dagegen wehrte, was ich sowieso nicht getan hätte. Warum sollte ich auch? Ich war ihr sogar dankbar, da ich bereits angeschlagen war und sie mir somit jegliche Anstrengung ersparte. Noch dazu fühlte ich mich auf ihrem Arm sicher und geborgen, obwohl sie als Beelzemon gefährlich und furchteinflößend aussah und es eigentlich auch war. Zurzeit stellte sie nur für die anderen und mich keine Gefahr dar. Wir verließen dann gemeinsam Sephirothmon und glitten gemeinsam langsam zu den anderen hinunter. Von weiter oben konnte ich noch Gatomon sehen, die sich von den anderen entfernte. Schnell bemerkte ich auch, dass Ember und ich nicht die Letzten waren. Leomon, Yoshi und Koji fehlten noch, doch ein Blick nach oben genügte um zu erkennen, dass nicht mehr viel übrig blieb. Nachdem Leomon auch seinen Weg herausfand, blieb sogar nur noch ein Gebiet übrig. Da blieb nur zu hoffen, dass Yoshi und Koji nicht gegeneinander kämpfen mussten.
"Es freut mich zu sehen, dass ihr alle wohlauf seid... mehr oder weniger.", sagte ich zu den anderen während ich meinen Blick umherschweifen ließ, bis der bei Renamon stehen blieb. Ihr lächelte ich dann zu. Dieses Lächeln wich aber schnell wieder. "Kann mir jemand erklären, was passiert ist? Seit wann ist Gatomon wieder da und warum greift sie uns nicht an? Und warum geht sie fort?", erkundigte ich mich nach Gatomon, wobei mein Blick Veemon galt, denn wenn sie hier war, hatte er bestimmt etwas damit zu tun.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Ending10
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
Raika Yuki

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 21
Ort : mal hier und mal dort

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMo 06 Okt 2014, 00:14

Leicht lächelte ich Lucy an, die dann eine berechtigte Frage stellte, auf ich antwortete ,,Seit wann Gatomon wieder sie selbst ist wissen wir nicht so genau aber sie hat Wormmon und Veemon geholfen ihren Gegner zum Teil zu Schwächen und..." Ich sprach den Satz gar nicht aus, weil mir doch ein Klos im Hals steckte. Ich schluckte einmal heftig und setzte fort ,,Weshalb sie geht...sie ist der Meinung dass es besser wäre wenn sie und er getrennte Wege gehen, weil dann sind sie nicht füreinander verpflichtet und sie kann das tun was sie am besten kann." Mein Blickt wandte ich zu Tommy, der mich fragte was es war, was Gatomon am Besten konnte ,,Ihre Freiheit genießen, Zudem weil..." Leomon sprach dazwischen ,,...Weil Gatomon die Tochter von Ophanimon ist und Cherubimon sie fast ihr ganzes Lebenlang eingesperrt hatte, nur um zu erreichen, dass Gatomon genau in das Ophanimon digiterte was wir kennengelernt haben." Auf Leomons Worte nickte ich nur bestätigend und sah in die Richtung in dort Gatomon verschwand.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Cyber12-com_angel_beats_-_13-mp4_snapshot_19-38_2010-06-26_23-39-52
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Angel-Beats-04
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMi 08 Okt 2014, 22:07

Meine Freude darüber Lucy und Ember oder vielmehr Lucy und Beelzemon wiederzusehen war groß. Irgendetwas war wieder mit mir los, als ich Beelzemon sah und weil ich dies unterdrücken wollte, zeigte ich meine Freude nicht richtig. Die beiden konnten mir aber glauben, dass sie da war, doch sie währte eh nicht lange. Als Lucy nach Gatomon fragte, wandte ich meinen Blick von ihr und Beelzemon ab und drehte mich mürrisch weg. Ich wollte nicht mehr über Gatomon sprechen, ganz anders als Renamon und Leomon.
Renamon und Leomon waren offenbar in Erzähllaune geraten. Leomon erzählte uns aber etwas, dass ich ziemlich interessant fand. Das, was er sagte, bedeutete, dass ich nicht allein Schuld daran war, dass Gatomon zu einem gefallenen Engel digitierte. Cherubimon hatte da auch ihre Klauen im Spiel. Obwohl ich vorerst mit Gatomon abschließen wollte, wurde ich deshalb gerade furchtbar wütend auf Cherubimon. Die Aufmerksamkeit aller lag gerade scheinbar auf Leomon, was es mir ermöglichte mich so gut wie unbemerkt aus dem Staub zu machen. Von Sephirothmon war eh nicht viel übrig. Damit kamen die anderen ohne mich klar. Ich zog weiter in Richtung Cherubimons Schloss. Dort wollte ich eh hin, um Gatomons Mutter zu begegnen und von ihr herauszufinden, was ich wirklich wollte. Gerade dachte ich aber hauptsächlich daran, Cherubimon dazu zu zwingen, Gatomon in Ruhe zu lassen. Ich hatte zwar nicht mehr das Recht, mich in dieser Angelegenheit einzumischen, aber Cherubimon hatte noch weniger das Recht über Gatomons Leben zu verfügen.
Plötzlich auftretende Lichtblitze in der Ferne, in denen man zwei Silhouetten sehen konnte, brachten mich kurz zum Stehen. Sie kamen nicht direkt vor mir auf, aber ich sah deshalb dorthin, weil dort ein Kampf uwischen zwei Digikriegern tobte. Duskmon und Beowolfmon bekämpften sich gegenseitig. Die anderen dürften dadurch alle wissen, dass Koji nicht mehr in Sephirothmon feststeckte. Ich lief dann einfach weiter.
Nach oben Nach unten
Angel
Leader
Leader
Angel

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 21
Ort : Lost in time and space

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyMo 13 Okt 2014, 19:19

Als wir wieder draußen waren, war meine erste handlung meine Flügel auszubreiten. Es war nicht unbedingt ein angenehmes Gefühl, sie immer so zusammen zu klappen, aber doch die einzige Möglichkeit um überhaupt durch schmälere Räume zu gelangen. Jedenfalls war meine Freude die anderen wiederzusehen innerlich sehr groß, aber nach Außen hin strahlte ich genau das Gegenteil davon aus. Sie waren mir nicht egal, aber ich war vorsichtig geworden, besonders seit ich so nah mit Beelzemon war. Daraufhin wurden meine Wangen sogar leicht rot und dies konnte ich selbst durch Beelzemons Körper spüren. Ich war nur froh, dass man dies an mir wirklich schlecht erkennen konnte. Erst durch die Blitze wurde ich dann auf einen Kampf außerhalb aufmerksam. Ich ahnte bereits etwas, aber ich wollte es lieber genauer wissen, weshalb ich mich kurz von Lucy entfernte. Am liebsten hätte ich sie nicht mehr allein gelassen, aber ich wollte auch nicht wirken, als ob ich auf jemanden angewiesen war. Wobei ich doch auf Beelzemon angewiesen war, selbst wenn ich dies nicht gerne zugab. Jedenfalls erkannte ich dann auch sofort die beiden, die dort zu kämpfen schienen. Allein dieser Kampf brachte mich nur kurze Zeit später zum schmunzeln.
...

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 De8b08a1a0VDKQGEC_157555_af651c4fec
Nach oben Nach unten
http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

Mr. Prinz

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDi 14 Okt 2014, 06:00

Mein Kampf gegen Mercurymon alias Schattenseraphimon ging in die nächste Runde. Wir lieferten uns einen erbitterten Schlagabtausch und schenkten uns gegenseitig nichts. Nach meiner Digitation sah es auch so aus, als ob ich meinem Gegner die Stirn bieten konnte. Auf jeden Fall heizte ich ihm mit dem Hölleninferno ordentlich ein. Schattenseraphimon wunderte sich darüber, dass ich auf einmal so stark war. Es fragte mich sogar, woher diese Kraft kam, woraufhin ich antwortete: "Das liegt einfach daran, dass du meine Freunde und mich hier festgehalten hast. Dafür musst du büßen." Hätte ich es besser gewusst, dann hätte ich Seraphimons Digiei als Erklärung verwendet. Ich zeigte Schattenseraphimon wozu ich in der Lage war, indem ich eine Solare Crash-Kugel auf es feuerte, womit ich diesen Kampf beendete. Anschließend scannte ich noch als Aldamon Schattenseraphimons D-Codes, wobei ich Seraphimons D-Codes erhielt und den H-Spirit des Stahls erhielt. Danach digitierte ich zurück und ein Ausgang erschien. Ich war aber skeptisch, da anscheinend nirgends der B-Spirit des Stahls zu finden war. Am Ende gelangte ich aber nach draußen und traf wieder auf die anderen. Gleich darauf flosen D-Codes aus meinem D-Scanner in Seraphimons Digiei, welches daraufhin zu leuchten anfing.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 3050250683_1_7_X7OOIXiO
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyDo 16 Okt 2014, 11:05

Zwar hatte ich vor gehabt zu gehen aber wer hatte gesagt, dass ich nicht zu Cherubimons Schloss ging. Ich hatte einen großen Bogen um die Digimon und Digiritter gemacht um ins Schloss zugelangen. Ich schritt durch das Tor und lief zu Cherubimon, dass Veemon auf dem Weg zu Cherubimons Schloss war, hieß also, dass mein Plan auf ging. Ein grinsen legte sich auf meine Lippen. ,,Meisterin Cherubimon, es läuft alles nach Plan, die Digiritter werden zu tun haben Sephirothmon zu besiegen und Veemon ist auf dem Weg hierher." Cherubimon sah mich an und grinste ,,Sehr gut Gatomon, sehr gut." Jetzt war nur noch die Frage, wann Veemon auftauchen wird.

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
Dean

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 25
Ort : Hyrule

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyFr 17 Okt 2014, 06:05

Anscheinend schien keiner der anderen bemerkt zu haben, dass ich mich in Richtung von Cherubimons Schloss davongeschlichen hatte. Das war auch gut so. So kam mir wenigstens niemand in die Quere oder auf den Gedanken mich aufzuhalten. Zu verdanken hatte ich das auch nur den Lichtblitzen und dem plötzlichen Leuchten von Seraphimons Digiei, die beide die Aufmerksamkeit der anderen auf sich zogen. So konnte ich ungestört weiter zu Cherubimons Schloss laufen. Ich ahnte jedoch nicht, dass dies von Gatomon und Cherubimon beabsichtigt war und ich drauf und dran war in die Falle zu tappen. Nach Renamons Worten sah ich mich allerdings eh dazu gezwungen zu handeln.
Nach und nach kam ich Cherubimons Schloss näher, bis ich es letztlich erreichte. "So, da bin ich. Jetzt muss ich nur noch einen Weg hereinfinden. Aber dieses Hindernis eerde ich auch noch bewältigen. Ich werde mich jetzt nicht davon abhalten lassen mit Ophanimon zu sprechen.", sprach ich mit mir selbst. Irgendwie fand ich sicher herein. Ich war mir aber auch dessen bewusst, dass es gefährlich werden würde, denn ich könnte es unmöglich mit Cherubimon aufnehmen... und mit Gatomon erst recht nicht.
Nach oben Nach unten
Pacey

Pacey

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 21
Ort : Konohagakure

Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 EmptyFr 17 Okt 2014, 12:42

Cherubimon sah in ihre Kugel hinein und erblickte Veemon vor dem Schloss ,,Gatomon, unser Gast ist eingetroffen, geh und geleite ihn hinein." Ich nickte und sprach ,, Wie ihr wünscht Meisterin Cherubimon." Ich konzentrierte mich und digitierte zu Ophanimon Falldown Mode ,, Soll ich ihn heil hierher bringen?" Sie sah mich an und knurrte ,,Ja natürlich du Dummkopf! Was nützt er mir wenn er kampfunfähig ist." Ich blickte sie an und nickte. Es dauerte nicht lange und ich holte Veemon. In dem ich zu ihm hinunterflog, ohne Vorwarnung ihn am Arm packte, wieder hinaif zu Cherubimon flog und ihn vor ihre Füße fallen ließ. ,,Siehe da, siehe da wenn das nicht Veemon ist, willst du etwa deine Freundin rächen?!" Ein verächtliches zischen drang aus meiner Kehle und blickte sie an ,,Cherubimon ich bitte dich, vergleich mich nicht als seine "Freundin" es ist Vergangenheit und so wird es auch bleiben."

_________________
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 7T9VocvIIV8
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 C2fac2cee332e02887f27ca7d767f32b1314317606_full
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger - Seite 18 Empty

Nach oben Nach unten
 
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
Nach oben 
Seite 18 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 24  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Frontier-
Gehe zu: