Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 15 ... 24  Weiter
AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 25 Jan 2014, 15:53

das Eingangsposting lautete :

ich sah zu Lanamon und meinte,, kommt drauf du Mistkäfer für was du dich hält du widerlicher Tintenfisch!" kam es von mir und griff Lanamon mit Zauberbänder an, ich blickte zu Kazemon und nickte,, wir machen diese Mitststück fertig nicht wahr Kazemon?" kam es von mir und lächelte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 21:53

Kumamon hatte sich bereits in diesem Kampf bewiesen, ganz gleich ob er jetzt doch noch verlor oder nicht. Es sah aber stark danach aus, dass Kumamon als Sieger hervorging und so kam es auch. Das bedeutete gleichzeitig, dass Kumamon sich seinen B-Spirit erkämpft hatte. Korikkakumon entpuppte sich auch als ein Opossumon, das mithilfe des B-Spirits zu Korikkakumon digitiert war.
Ein Problem tat sich nun aber auf, denn Kumamon digitierte zu Korikkakumon und hatte sich selbst nicht mehr unter Kontrolle. Ich lachte und dachte, dass dies eine Chance sei, um gleich wieder gegen einen Digikrieger zu kämpfen, doch Etemon selbst schritt zur Tat. Es bat alle Zuschauer sich die Ohren zuzuhalten und garantierte für nichts. Dann legte es mit dem Serenadenschocker los und erzwang damit, dass Korikkakumon zurückdigitierte und wieder Tommy wurde. Etemon musste sehr stark sein, wenn es einen Digikrieger so leicht 'besiegen' konnte. "Mit Etemons D-Codes wird man bestimmt schnell stärker.", dachte ich.
Jedenfalls hatte dieser Kampf ein Ende gefunden und die nächste Paarung wurde ausgelost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 22:15

Während des Kampfes von Tommy war ich wieder zurück zu Ember digitiert, konnte aber Demons Blick sehr gut auf mir spüren. "Also diese Gestalt passt sehr gut zu dir Beelzemon.", konnte ich ihn sprechen hören und wusste ganz genau, dass er grinste. Das Schnelle Ende des Kampfes brachte mich dann doch dazu mir zu Wünschen Koji direkt jetzt bekämpfen zu können. Vorausgesetzt ich war als nächstes dran. Dies würde mich aber trotzdem stark wundern. Als die nächste Paarung feststand konnte man ein unnormal breites Grinsen auf meinem Gesicht feststellen. Ein kleiner Traum wurde war, wenn ich es so sagen konnte, denn nun war es mir vergönnt Koji zu zeigen, wie einfach es doch war, jemanden aus dem Wettbewerb zu schmeißen. Erst recht konnte ich nun herausfinden, wieso ich glaubte ihn zu kennen. Wieder war mein Bild deutlich auf der Anzeigetafel zu erkennen und als mein Gegner war Koji eingetragen. Dies konnte wirklich spaßig werden.
"Aber aber Beelzemon, so kenne ich dich ja gar nicht." "Mach dir nichts drauß, wenn du mich so kennen würdest würde ich dich auslöschen wollen.", antwortete ich dem mittlerweile größeren Dämonenkönig und ging hinunter um auf das Kampffeld zu gelangen. Als ich dort ankam sah ich in die geschockten Gesichter der anderen legendären Digikrieger und auch bei Koji konnte ich wahrlich etwas Aufregung erkennen.
"Ich hoffe du hast keine Angst, sonst machst du mir das zu einfach mein kleiner Koji.", schon jetzt schien ich ihn wohl zu provozieren und dies auch noch in meiner menschlichen Gestalt, die aber nicht lange blieb, da ich schon kurz darauf zu Beelzemon digitierte. Wobei ich das, was ich zu BanchoLeomon gesagt hatte noch nicht vergessen hatte und auch nicht vergessen konnte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 01:29

Der nächste Kampf, Ember gegen Koji, versprach sicher spannend zu werden. Koji als Lobomon oder KendoGarurumon wollte ich wie alle Legendären Digikrieger eigentlich lieber selbst besiegen, doch trotzdem hoffte ich, dass Ember alles gab und ihn leiden ließ. Das würde mir schon genügen und mich zufriedenstellen.
Ich saß nun schon eine Weile allein auf der Zuschauertribüne und fing an mich etwas einsam zu fühlen. Duftmon stand aber plötzlich hinter mir und sagte: "Ich spüre, dass du dich seit dem letzten Mal verändert hast. Findest du langsam wieder zu deinem wahren Selbst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 06:45

Ehrlich gesagt konnte ich die Eröffnung dieses Kampfes kaum noch abwarten. Es war nicht einfach mit gegen meinen eigenen Instinkt zu stellen und abzuwarten, doch als ich auch BanchoLeomon ausmachte, schien ich wieder etwas ruhiger zu werden. Während Koji gleich zu KendoGarurumon digitierte, ließ ich meine Finger knacken und wartete gespannt auf die Eröffnung des Kampfes.
Hatte Koji etwa Angst oder war er aus einem anderen Grund zu KendoGarurumon digitiert? Vielleicht glaubte er, dass er so stärker war, doch ich bezweifelte dies stark. Als endlich der Kampf eröffnet wurde, blieb es zuerst auch unter dem restlichen Publikum still, bevor ich hörte, wie sehr die anderen Digikrieger, Koji anfeuerten. "Nagut, da sie dich schon anfeuern, möchte ich ihnen ja eine Show bieten.", meinte ich und grinste wieder so unnatürlich, dass man es schon nicht mehr als Lächeln sondern eher als sehr breites Grinsen identifizieren konnte. Mein großes Gewehr tauchte schließlich auch wieder auf und ich feuerte direkt einen Todesstrahl in seine Richtung ab.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 15:47

Diesmal unterließ ich es von vornherein Ember oder nach ihrer Digitation besser gesagt Beelzemon anzufeuern. Nochmal wollte ich mich nicht so von ihr ankeifen lassen, was mich so kaum störte, aber damit lenkte ich sie halt ab. Sie sollte lieber auf Koji fixiert bleiben und ihm richtig Saures geben. Ich fieberte einfach still schweigend mit.
Ich wandte meinen Blick selbst dann nicht ab, als Duftmon hinter mir stand. Ich sagte zu diesem: "Verschwinde! Ich werde niemals nach deiner Pfeife tanzen. Ich handle nur so wie ich es will." Duftmon wandte sich wieder von mir ab und setzte sich in Bewegung. Es sagte aber noch: "Du wirst noch früh genug wieder zum Königlichen Ritter. Das kann selbst Gatomon nicht verhindern, das heißt, wenn sie deine Digitation überhaupt noch miterlebt." Duftmon machte mich hellhörig. Ich sprang von meinem Platz auf und lief ihm nach, bis ich vor ihm stand und fragte: "Was soll das heißen?" Duftmon lachte und sagte: "Gatomon sollte in nächster Zeit besser auf sich aufpassen. Sonst passiert noch ein Unglück."
Duftmon machte mich furchtbar wütend, doch ich wusste, worauf dies hinauslaufen sollte. Es erpresste mich und nutzte meine Liebe zu Gatomon aus, um zu kriegen, was es wollte. Dabei wollte es wirklich zurzeit nichts anderes, als dass ich wieder der Königliche Ritter UlforceVeedramon wurde und Lucemon diente. Duftmon beugte sich zu mir runter und nannte mir seine Bedingungen: "Hör gut zu. Ich habe mitbekommen, was BanchoLeomon sagte. Ophanimon kann dir wahrscheinlich wirklich als einzige weiterhelfen. Such sie auf. Ich wette die Kinder wissen, wo man sie finden kann. Finde einfach einen Weg, um zu Ophanimon zu gelangen, egal wie, aber wenn ich du wäre würde ich mir das Vertrauen der Kinder erschleichen und herausfinden, wo Ophanimon steckt." Duftmon war wirklich gerissen und ich hatte wohl kaum eine andere Wahl, als seiner Idee zu folgen, auch wenn sich etwas in mir dagegen sträubte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 18:24

Ich schüttelte den Kopf und sprach,,Ihr kennt Veemon nicht er wird Lucemon eben nicht vergessen." kam es von mir und sah mir den nächsten Kampf zwischen Koji und Ember an. Ich blickte zur Tribühne hinauf und sah mich nach Veemon um ,,ihr entschuldigt kurz ich muss kurz weg." Ich lief hinauf und entdeckte Veemon und noch ein Digimon, ich hielt mich ein wenig im Hintergrund und hörte mit was die zwei sprachen, dies was ich hörte schockierte mich und blickte die beiden auch dem entsprechend an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 19:15

Ich ärgerte mich sehr über Duftmon, sogar nachdem dieser sich wieder auf den Weg machte. Duftmon zwang mich zu etwas, das ich gar nicht wollte. Bislang blieb Gatomon noch von uns unbemerkt. Ich setzte mich auf den steinigen Boden und hielt mir den Kopf. "Eigentlich könnte Gatomon mir egal sein, aber eben nur eigentlich. Ich liebe sie viel zu sehr, als dass ich sie in Gefahr bringen würde.", dachte ich laut.
Ich sah auf und entdeckte Gatomon. Ich fragte sie: "Wie lange stehst du schon da?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 19:25

Kopfschüttelnd wollte ich eigentlich Kojis erste Reaktion abwarten, doch diese folgte einfach nicht. Wieso auch immer, schien er zu zögern. Hey er war stark genug um es wenigstens länger als ein paar Minuten mit mir aufzunehmen und doch zögerte er, das konnte doch wirklich nicht wahr sein. Meinem Todesstrahl war er zwar ausgewichen, aber es kam von ihm keine Gegenreaktion. Immer wieder sah ich sein Abbild vor meinem inneren Auge aufblitzen und fragte mich gleichzeitig, was die bedeuten konnte, ich fand immerhin keine Antwort darauf.
Immer mehr keimte in mir Wut auf und diese ließ mich auf ihn zu rennen und immer wieder mit Schlägen sowie Tritten anzugreifen, denen er auswich.
"Wehr dich endlich!", meinte ich zornig und wusste wieder ganz genau, dass ich nicht mit wahrer Kraft kämpfte und auch, dass ich Demon sehr zu unterhalten schien.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 19:31

Ich blickte ihn Fassungslos an und meinte etwas sauer ,,Lange genug würde ich sagen." Ich sah ihn etwas abstoßend an und fragte ,,Wer war das? und versuch ja nicht vom Thema abzulenken." Ich schritt auf ihn zu und blickte zu ihm nach unten, ich erwartete von ihm eine Erklärung, was das alles hier sollte und warum  dieses Digimon mir etwas antun möchte wenn Veemon nicht spurt ,,So so du willst also allen erstes das Vertrauen der Kinder ausnutzen um an Ophanimon ran zu kommen?!" fragte ich ihn mit etwas bebender Stimme und sah ihn einfach an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 21:28

Unsere Aufmunterungsversuche schienen vergebens zu sein und ich hatte wirklich Mitleid mit Gatomon. Es ehrte sie sehr, dass sie uns beschützen wollte, aber unter Umständen bedeutete das, dass sie ihren Freund zur Strecke bringen musste. Ich wollte aber immer noch nicht so recht glauben, dass Veemon zu den Bösen gehörte. Wir hatten doch so viel mit ihm erlebt und hatten doch eine Menge Spaß zusammen gehabt. Das konnte man nicht so einfach vergessen.
Na gut, jetzt brauchte Koji eigentlich unsere Unterstützung. Ich hielt mich aber raus. Für mich waren Ember und Koji halt Freunde und deshalb sollten sie unter sich ausmachen, wer der oder die Stärkere war. Ich verschränkte meine Arme und verfolgte konzentriert dem Kampfgeschehen.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 17 Feb 2014, 23:37

Ich konnte nicht direkt nachvollziehen, warum Gatomon sauer auf mich war. Mir lag es jedoch nicht sie anzulügen, deshalb antwortete ich: "Das war Duftmon. Es ist auch ein königlicher Ritter wie ich. Ihm ist jedes Mittel Recht, damit ich wieder so werde wie früher." Gatomon klang wirklich vorwurfsvoll. Man merkte ihr wirklich an, dass sie sauer war. Mir gefiel sie so wirklich nicht, allerdings änderte das nichts an meiner Liebe zu ihr. Ich drückte Gatomon fest an mich und sagte: "Ich möchte dich nicht verlieren. Begreifst du jetzt, warum ich stärker werden will? BanchoLeomon sagte mir, dass ich Ophanimin finden müsse, damit mir das auch gelingen kann. Bitte hilf mir!" Verzweiflung lag in meiner Stimme. Am liebsten hätte ich Atomon nie wieder losgelassen, aber früher oder später musste das geschehen. Wenn es aber gerade nach mir ginge, dann würde es noch ewig dauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Di 18 Feb 2014, 18:09

Auch wenn nicht nur ich allein meine Wut spüren konnte, fühlte es sich doch genauso an, als wäre ich genauso wie damals allein. Um mich herum waren so viele Menschen, doch fühlte es sich so an, als wäre um mich herum niemand. Immer weider griff ich ihn an, doch hatte er nichts besseres zutun, als immer wieder auszuweichen. Schlussendlich war mir dies wirklich zu blöd, entweder traute er sich nicht, oder er war einfach zu dumm dazu. Wobei ich letzteres sehr stark anzweifelte. Doch dann kam etwas, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte, er holte zum Angriff aus und schleuderte mich praktisch schon gegen eine der Wände der Arena. Die Unachtsamkeit hatte doch gewonnen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 19 Feb 2014, 13:10

Kojis Kampfstil im Kampf gegen Ember fand ich ziemlich ungewöhnlich. Er hielt sich sonst auch nicht zurück. Bei seinem ersten richtigen Angriff erkannte ich aber, dass es zu seiner Taktik gehörte. Wahrscheinlich musste er so kämpfen, weil er Beelzemon sonst niemals gewachsen wäre. Ich bezweifelte aber, dass dieser Angriff reichte, damit Beelzemon aufgab. Gespannt auf den Ausgang des Kampfes sah ich weiter zu.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 19 Feb 2014, 17:39

Ich erwiderte die Umarmung nicht von ihm und sprach,,ich kann es ein wenig nach vollziehen....und ich werde dir helfen...wenn...wenn du den Kindern nichts tust." erst dann als ich es ausgesprochen hatte erwiderte ich die Umarmung. Ich drückte ihn sogar etwas weg damit ich ihn in die Augen schaun konnte, ich sah verzweiflung in seinen Augen und bedete meine Stirn an sein und sprach ,,hei wir stehen das gemeinsam durch." danach presste ich einfach meine Lippen auf seine. Aber in moment verschwieg ich ihm das ich es den Kindern gesagt hatte das er ein Königlicher Ritter war und das er mal zu Lucemon gehört hatte, und ich dachte das es auch in moment das bester wäre wenn ich es ihm nicht sagen würde.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 19 Feb 2014, 20:28

Aus der Wand kam ich eigentlich schneller als Gedacht wieder raus und ließ erst einmal meinen Hals knacken. Verletzt war ich nicht, nur etwas mit Staub bedeckt, aber dies war nicht einmal sonderlich schlimm. Klar hatte er keine Chance gegen mich, doch er hätte sich ruhig zur Wehr setzen können, schließlich begann ich mich wieder zu langweilen. Ich hob meinen kleineren Revolver vom Boden auf und grinste ihn anschließend an. Ein breites und amüsiertes Grinsen, obwohl ich mich eher über ihn lustig machte und zudem auch seine Stärke anzweifelte. Mein Blick ging kurz zu den anderen Digikriegern und für einen kleinen Augenblick blieb er an Lucy haften. Schuldgefühle hatte ich garantiert, aber nur wenn ich wieder menschlicher werden würde. Aber auch BanchoLeomon sah ich von hier aus sehr gut. Doch dann hörte ich, wie etwas die Luft zerschnitt und wich gerade noch rechtzeitig einem ersten richtigen Angriff vom legendären Digikrieger des Lichtes aus. Also konnte er doch etwas, selbst wenn dieser Angriff mehr als nur schwach war. Der unebene Boden wurde vom Wind, der bei seiner gestarteten Attacke entstanden war, aufgewirbelt und wirbelte somit Staub und kleine Steine auf, die für ein paar Abdrücke auf meiner lederartigen Kleidung sorgten.
"Und nun zeige ich dir mal, was ein richtiger Angriff ist. Todesstrahl!", schrie ich ihm laut entgegen und schickte sogleich einen in seine Richtung.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 20 Feb 2014, 01:31

Ich konnte Gatomon problemlos und ohne zu zögern zusagen, dass ich den Digirittern kein Härchen krümmte, damit sie mir half. Solange sie nicht zu den Digikriegern digitierten konnte ich ihre Anwesenheit auch ertragen, aber ich wusste bereits jetzt, dass es früher oder später dazu kommen würde, dass sie digitieren mussten. Trotzdem war es am einfachsten mithilfe der Kinder Ophanimon, also den Digiengel und nicht Gatomons digitierte Form, zu finden. Deshalb profitierte ich wohl selbst davon entgegen meines Willens doch wieder bei den Kindern zu bleiben. Es fühlte sich aber gut an zu wissen, dass Gatomon immer noch zu mir stand und mir helfen wollte.
Während Gatomon in meine Augen sah, sah ich in ihre noch immer wunderschönen blauen Augen. Man konnte meinen, dass sie mich damit hypnotisierte, denn ein Blick in ihre Augen ließ mich kurzzeitig all meine Probleme vergessen. Ihren Kuss erwiderte ich, doch während ich dies tat dachte ich an BanchoLeomons Worte. Als ich vor ihm meinen Wunsch äußerte, Gatomon zu beschützen, sagte es, dass dies völliger Blödsinn sei. Natürlich verschwieg ich Gatomon, dass ich sie nicht wirklich beschützen wollte, wie BanchoLeomon sagte. Ich dachte noch immer anders darüber, aber wer weiß, ob BanchoLeomon am Ende nicht doch Recht behalten sollte.
Ich musste während unseres Kusses an Gatomons Worte unmittelbar vor dem Kuss denken. Plötzlich fühlte sich dieser Kuss so falsch an und ich zweifelte gerade irgendwie daran, dass wir alles gemeinsam durchstehen würden. Vielleicht war sie meine bessere Hälfte, doch ich wollte zu meinem wahren Selbst finden, auch wenn das bedeutete, dass ich Gatomon dann nicht mehr liebte, was ich mir zurzeit aber kaum vorstellen konnte.
Ich ließ vom Kuss ab und lächelte Gatomon an. Dann sagte ich: "Lass uns bitte gemeinsam dem Kampf zusehen. Ich habe keine Lust mehr alleine dort rumzusitzen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 20 Feb 2014, 17:24

lächelnd nickte ich nur und zog ihn hinter mir her zu den Tribühnen. Auch wenn ich mein Vertrauen zu ihm einschränken sollte, tat ich es trotzden nicht und das aus zwei Gründen. Der erste ist : ich möchte ihn einfach nicht verlieren und der zweite. man sollte einfach jedem noch eine Chance geben auch wenn er mehrere Fehler gemacht hatte. Denn niemand war perfekt und es wird auch niemand sein. So dachte ich einfach, wir kamen gemeinsam dort an und wir setzten uns auf die Plätze. Ich legte einfach meinen Kopf auf seine Schulter und lächelte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 20 Feb 2014, 17:58

Gatomon zog mich mit sich zu den Tribünen und wir setzten uns gemeinsam hin. Als sie ihren Kopf auf meine Schulter legte, sah ich sie aus dem Augenwinkel an. Ich lächelte und legte meine Klaue an ihre Hüfte, an der ich sie dann näher an mich drückte. Ich liebte Gatomon nach wie vor, doch BanchoLeomons Worte ließen doch Zweifel in mir aufkommen. Ich war was das betraf doch Recht ratlos. Gab es vielleicht sogar ein anderes Digimon, das ich liebte, aber an das ich mich nicht erinnern konnte und Gatomon füllte einfach diese Erinnerungslücke. Nur der Digiengel Ophanimon konnte mir Aufschluss darüber geben.
Der Kampf zwischen Ember und Koji schien anscheinend schon zum Ende gefunden zu haben. Viel mitbekommen hatte ich nun nicht wirklich. Koji musste aber wieder zurückdigitiert sein, denn sein Anblick ließ mich nicht wütend werden. Vielleicht besänftigte mich aber auch Gatomon mit ihrer Anwesenheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 20 Feb 2014, 20:01

"Musstest du auch so schwach sein.", stellte ich eher fest, als das ich ihn fragen würde, als ich ihn am Kragen packte und zu mir hochzog. Schließlich war ich als Beelzemon wirklich sehr viel größer als er. nun gut, niemals hätte ich damit gerechnet, dass man nicht gegen mich kämpfen würde, aber dieser Kampf war wieder zu einfach. Ehrlich musste ich zugeben, dass ich langsam daran zweifelte, dass hier wirklich ein geeigneter Gegner für mich war. Noch einmal sah ich Koji prüfend an, bis es mir wohl bald wie Schuppen von den Augen viel, als ich an Duskmon zurückdachte, dem ich zugegeben auch nur einmal begegnet war, welches aber einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hatte.
Schlussendlich ließ ich ihn sachte wieder hinunter, sodass er auf seinen Füßen stehen konnte. Er war verletzt doch tat er so, als würde es ihm nichts ausmachen. Menschen eben eigenartige Wesen, denn auch noch in den aussichtslosesten Situationen, verloren sie nicht von ihrem Selbstbewusstsein. Anschließend digitierte ich auch wieder zurück und streckte ihm meine Hand entgegen. Ich konnte ja auch fair sein. Nun wenn das wohl jemand hören würde, der würde garantiert in schallendem Gelächter ausbrechen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 21 Feb 2014, 00:43

Koji musste sich wirklich geschlagen geben und damit waren bereits zwei Digiritter aus dem Wettbewerb raus, nämlich Lucy und Koji. Trotzdem waren mit Arbormon und Lanamon noch fünf Digikrieger im Wettkampf und damit standen die Chancen noch gut, dass ich nochmal gegen einen von ihnen antreten durfte.
Zurück zum gerade beendeten Kampf. Ich dachte kurz, dass bei Beelzemon nun völlig die Sicherungen durchbrannten und sie Koji nun endgültig vernichten würde. Vorher dachte ich ja noch, dass er Glück hatte, weil er seine Spirits behalten durfte. Meine Befürchtungen bewahrheiteten sich aber nicht, denn Beelzemon setzte Koji einfach wieder ab. Ember zeigte anschließend sogar Sportsgeist, wofür das Publikum ihr sogar zujubelte und applaudierte. Ich machte da nicht mit, aber nur weil ich lieber weiter mit Gatomon kuschelte. Im Geiste jubelte ich Ember auch zu.
Während Ember und Koji dann langsam das Kampffeld räumen sollten wurde die nächste Kampfpaarung bekannt gegeben. Ich sah wie gebannt auf den Monitor, doch konnte mich schnell wieder beruhigen, denn Stingmon musste gegen Garudamon kämpfen. Ich war also noch nicht dran und konnte weiterhin mit Gatomon kuscheln und unsere Zweisamkeit genießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 21 Feb 2014, 07:32

Keinesfalls zeigte ich eine Spur von Reue, aber trotzdem verließ ich nach dem Kampf das Feld allein. Doch hatte ich nun eine Antwort gefunden, nun musste nur noch Duskmon folgen. Die Verbindung zwischen den beiden spürte sogar ich, aber gleichzeitig war es mir immer noch nicht klar, wieso ich sie kannte. Schließlich konnte ich mich nicht daran erinnern etwas mit ihnen zutun gehabt zu haben, erst recht nicht in der menschlichen Welt. Vielleicht irrte ich mich aber auch, doch wollte ich nun den nächsten Kampf beobachten. Etwas über die Tatsache hinweg gekommen, dass ich nun wirklich diese Einsamkeit wiedererlangt hatte, stellte ich mich wieder an den Rand des Kampffeldes unter die Tribünen, bevor ich den Kampf wirklich meine Aufmerksamkeit schenkte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 21 Feb 2014, 16:59

ich lag kuschelnd in Veemons Arme und sprach ,,Stingmon wird es schon irgendwie Schaukeln, nicht wahr?" kam es von mir und sah ihn von Augenwinkel aus an ,,du mich würde interessieren warum du eigentlich zu Ophanimon musst...." kam es kleinlaut und hob den Kopf um ihn an zusehen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 21 Feb 2014, 18:38

Mit Gatomon kuschelnd sah ich dem Kampf zwischen Garudamon und Stingmon. Ich drückte Stingmon schon die Daumen, aber das brachte nicht viel. Das seit ihrem Kampf mit Lucy befreundete Garudamon gewann sehr schnell die Oberhand.
Bei ihren fragenden Worten sah ich Gatomon an und antwortete nach kurzem Überlegen darauf: "BanchoLeomon sagte, dass Ophanimon mir weiterhelfen kann. Deshalb will ich sie finden. Ich hoffe sie weiß, warum ich nicht so einfach digitieren kann und warum ich immer so wütend werde, wenn die Kinder digitieren und ich sie dann sehe." Ich lächelte Gatomon an und wanndte mich wieder dem laufenden Kampf zu. Eines musste man Stingmon schon lassen. Es schlug sich gegen Garudamon besser als Lucy in der vorigen Runde. Das bedeutete aber nicht, dass Stingmon gute Chancen auf den Sieg hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 21 Feb 2014, 23:40

Schade für Koji, dass er verloren hatte, aber ich freute mich für Ember. Wir Mädels mussten eben zusammenhalten, egal was auc passierte. Mich irritierte nur immer noch der Blick, den sie mir zugeworfen hatte. Ich konnte mir daraus keinen Reim machen, außer vielleicht, dass Ember als nächstes gegen mich kämpfen wollte, vielleicht weil sie mich für noch schwächer als Koji hielt. Dieser Gedanke stimmte mich traurig, aber ich brauchte Gewissheit.
Ich stand von meinem Platz auf und suchte fest entschlossen nach Ember. Als ich sie fand sagte ich: "Gratuliere zum Sieg! Du hast großartig gekämpft. Aber darf ich dir eine Frage stellen? Warum hast du mich während des Kampfes einmal so komisch angesehen?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 22 Feb 2014, 16:27

Ich nickte auf seine Worte, ich legte meinen Kopf wieder auf seine Schulter und sah mir weiter den Kampf an. Irgendwie fühlte es sich gut aber auch unwohl an, ich konnte es aber auch nicht erklären woher das unwohle Gefühl kam. Vom Augenwinkel blickte ich ihn an und wurde Nachdenklich " ob es richtig ist mit ihm weiter zusammen zu bleiben, ich liebe ihn aber...wer weiß wie lange die Liebe nun halten wird."

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 22 Feb 2014, 21:00

Überrascht öffnete ich meine Augen, als ich Lucys Stimme vernahm. Nun ja zuvor hatte ich sie geschlossen um einfach für einen Moment diese Umgebung auszublenden. Ob ich nun so reagieren würde, wie sie es von mir erwartete, wusste ich nicht. Aber gleichzeitig amüsierte es mich doch, dass sie nur deshalb zu mir gekommen war, weil ich sie angestarrt hatte. Nun ja ich wusste nicht, ob wir immer noch ansatzweise Freunde waren und mehr hatte mein Blick auch nicht zu bedeuten. Wenn schon wollte ich am liebsten zugeben, dass ich gar nicht gegen sie kämpfen wollte, doch dies war wohl an Anflug von Schwäche, aber dieser war sowieso schon da. Nur stand mein Entschluss eben fest, dass ich mich mit den anderen Dämonenkönigen zusammentun würde um diese Welt unter unsere Macht zu stellen. Was nun aber nicht bedeutete, dass ich nicht doch noch "freundlich" sein konnte, wenn ich die anderen Digikrieger traf. Ich trat etwas aus dem Schatten hervor und schaute zu ihr. Mein Blick wirkte vielleicht leer und dunkel, wie als würde man in der Finsternis versinken, aber mein Innerstes war nur bedingt so. BanchoLeomon hatte eben ganze Arbeit geleistet.
Schlussendlich glaubte ich einfach, dass sie gar nicht so schnell reagieren konnte, wie ich sie in eine leichte Umarmung zog.
"Ich glaube, ich möchte mich bei dir entschuldigen.",
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 23 Feb 2014, 07:44

Irgendwie war ich froh, dass Gatomon nicht weiter nachhakte. Auf weitere Fragen hätte ich nur ungern geantwortet. Ihre Nähe brachte mich aber gerade sogar so weit, dass ich momentan nicht einmal kämpfen wollte. Diese Unlust hielt aber nicht lange an, denn nachdem Garudamon gegen Stingmon gewann und im nächsten Kampf Lanamon kämpfte, kehrte meine Kampfeslust vor allem gegen die Legendären Digikrieger zurück. Trotzdem hielt ich Gatomon noch im Arm und hielt mich einigermaßen zurück. Ich versuchte sogar mich abzulenken, indem ich Gatomon küsste, aber leider vergebens, denn aus dem Augenwinkel sah ich immer noch zu Lanamon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 23 Feb 2014, 20:23

Während ich nachdachte....und mir den Kampf ansah konnte ich nicht sagen was mir in Moment wichtiger war, meine Freunde oder Veemon. Ich sah ihn vom Augenwinkel und war ganz erschrocken als er mich auf einmal küsste. " was zum.....?" fragte ich mich. Als er sich wieder von mir löste fragte ich ihn,, was war denn jetzt? so kenn ich dich ja überhaupt nicht." kam es von mir und sah ihn verdutzt an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 24 Feb 2014, 18:50

Ganz geheuer war es mir doch nicht, allein mit Ember zu sein. Wenn sie so im Schatten stand wirkte sie zumindest furchteinflößend. Angst zeigte ich aber nicht direkt, aber ich wurde etwas nervös. Ein wenig merkte man Ember ihr Dasein als Beelzemon sogar als Mensch an, trotzdem war sie aber noch ein Mensch und darin unterschied sie sich nicht von den Jungs und mir, obwohl wir glaubten, dass sie in der realen Welt gestorben sei.
Gegen ihre Umarmung konnte ich nichts tun und ich wollte es auch nicht, nachdem es eh schon zu spät war. Mit aus Überraschung geweiteten Augen sah ich über Embers Schulter. Ich ließ ihre Umarmung auf mich wirken und stellte zu meiner Überraschung fest, dass Ember eine Wärme ausstrahlte, bei der ich mich fragte, woher sie kam. Kurz darauf wusste ich die Antwort darauf. Ihre Wärme kam aus ihrem Herz. Zuerst hatte ich noch gezögert, doch nach dieser Erkenntnis erwiderte ich die Umarmung und sagte: "Du glaubst nur, dass du dich entschuldigen möchtest? Sowas sollte man doch eigentlich wissen. Wofür genau möchtest du dich denn entschuldigen? Hoffentlich nicht für deine Worte vorhin. Sagen kann man nämlich viel, doch es in die Tat umzusetzen ist etwas anderes. Na gut, gegen Koji hast du wirklich schon gekämpft, aber er ist eigentlich noch gut weggekommen. ... Mal was anderes, Ember! Hat dir hier eigentlich schon Jemand gesagt, dass du eine ziemliche Wärme aus deinem Herzen ausstrahlst? Ich frage mich wie das geht, wenn du doch eigentlich tot sein solltest..."

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 24 Feb 2014, 20:05

"Ich bin mir nicht sicher, bei nichts mehr was ich tue.", stellte ich grinsend fest, als ich von ihr abließ, doch dieses verschwand sofort wieder.
"Ach, ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Ich mache so schreckliche Dinge, aber gleichzeitig habe ich dich gern....", begann ich und musste nachdenken, als sie das mit der wärme erwähnte. Sollte ich wirklich nicht gestorben sein? Doch was war dann, ich war nämlich nicht körperlich hier. Kaum zu glauben, jetzt wo ich so darüber nachdachte, konnte ich bald schon das schlagen meines eigenen Herzens hören. Fast schon schien es so platzen, so schnell schlug es in diesem Moment. Wenn ich damals doch nicht im Haus verbrannt war, was war dann mit mir geschehen und vor allem, warum konnte ich mich nicht erinnern? Urplötzlich kehrte wieder dieses Piepen in meinen Kopf zurück. Immer wieder in regelmäßigen Abständen und es kam mir wirklich mehr als nur bekannt vor. Wieso? Nun ich hatte es schon einmal gehört, aber das letzte mal lag schon gefühlte Jahre zurück. Urplötzlich nahm ich den Geruch von Desinfektionsmittel war und ein grelles Licht blendete kurz meine Sicht.
"Ich glaube, ich bin nicht tot, oder zumindest nicht so, wie ich es gedacht habe.",
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   

Nach oben Nach unten
 
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 15 ... 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Ulrike Schweikert - Die Erben der Nacht [Reihe]
» Kollektion "Legendäre Kampfjäger"
» Sticker und Briefmarken "201 Legendäre Automobile"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Frontier-
Gehe zu: