Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
Gestern um 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter
AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 25 Jan 2014, 15:53

das Eingangsposting lautete :

ich sah zu Lanamon und meinte,, kommt drauf du Mistkäfer für was du dich hält du widerlicher Tintenfisch!" kam es von mir und griff Lanamon mit Zauberbänder an, ich blickte zu Kazemon und nickte,, wir machen diese Mitststück fertig nicht wahr Kazemon?" kam es von mir und lächelte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 12 Feb 2014, 19:05

Ich stand im Kampffeld und sah zu wie Gatomon sich mit Greymon meinem Gegner unterhielt " sie sind bestimmt befreundet da möchte ich nicht das es einfach so weg geblasen wird." dachte ich und machte mich aber trotzdem Kampf bereit. Ich griff als erstes mit Schwingungen der Erleuchtung an, so ging es immer weiter bis Greymon am Boden lag und von einem Datenring umgeben war ,,Ich schätze das wars." ich lief vom Kapffeld hinunter und wurde auch als Siegerin erklärt." Als nächstes musste Lucy kämpfen doch wer war ihr Gegner dies fragten sich die Gesamte Menge und waren gespannt darauf wer es sein könnte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 12 Feb 2014, 19:33

Der Kampf zwischen Sakuyamon und Greymon verlief schließlich doch ziemlich einseitig. Greymon war ihr nicht mal ansatzweise gewachsen. Mir zeigte das nur noch mehr, dass ich immer noch viel zu schwach war, um in meiner derzeitigen Lage irgendetwas zu erreichen. Ewig konnte ich mich schließlich auch nicht auf die Spirits der Legendären Digikrieger verlassen, die ich so verabscheute. Hoffentlich konnte mir BanchoLeomon wirklich helfen.
Am Anfang, nachdem ich Gatomon kennengelernt hatte, wollte ich mich zuerst auch von Leomon unterrichten lassen. Leider war er aber besiegt worden und später lange Zeit als Leormon bei uns geblieben. Letztlich war das alles aber auch egal, wenn ich nun mit Leomons Lehrmeister reden konnte. Erstmal stand aber noch Lucys Kampf bevor. Gespannt war ich auch, wer ihr Gegner wurde und hoffentlich hatte dieser Kampf mehr zu bieten, als der vorige.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 12 Feb 2014, 19:43

Es fühlte sich mehr als nur gut an, wirklich wieder hundertprozentig so zu sein, wie ich sein sollte, nun eigentlich ging ich davon aus, dass ich wieder so war. Wahrscheinlich würde man aber in meinem Herzen noch eine Spur von Menschlichkeit finden, die mich bestimmt in den Wahnsinn treiben konnte. Mein Lachen verklang dann auch schlagartig wieder, als der nächste Kampf so schnell vorbei war. Kein bisschen Spannung war aufgekommen, gut in meinem Kampf auch nicht, aber für mich war das etwas anderes. Gespannt lauschte ich aber nun, wer den nächsten Kampf antreten würde. Lucy stand ja schon mal fest, daran war auch nichts auszusetzen, aber gegen wen? Nun das weckte mein Interesse.
Was da aber zwischen Veemon und Gatomon geschehen war, interessierte mich zwar auch, aber eine Antwort darauf hatte ich schon selbst gefunden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 12 Feb 2014, 23:22

"Ich glaube, es ist besser so, dass Veemon nicht hier ist.", sagte ich zu Gatomon. Als Lucy herunter aufs Kampffeld musste, nahm Tommy Gatomon auf seinen Schoß. "Was hast du denn, Gatomon? Du wirkst so traurig.", merkte Tommy an und ich sagte sofort: "Es liegt an Veemon, nicht wahr? Ich weiß nicht, was vorgefallen ist, aber Veemon kommt dir auch komisch vor. Das würde zumindest erklären, warum du so niedergeschmettert aussiehst."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 01:22

Sakuyamon hatte auch gewonnen und somit lag es als nächstes an mir im Kampf zu bestehen. Dadurch bekam ich nicht mehr mit, was mit Gatomon los war, weil ich in die Arena musste. Ich stand sofort auf, als ich sah, dass ich dran war. Es sah danach aus, als ob dieser Kampf der letzte der Runde war, denn um die Spannung aufrecht zu erhalten wurde mein Gegner noch nicht bekannt gegeben.
Ich stand dann inmitten der Arena und wartete auf meinen Gegner, der mir immer noch nicht bekannt war. Es wurde dann aber Zeit, dass er angekündigt wurde und die Zuschauer erfuhren zeitgleich mit mir, dass Garudamon mein Gegner war. Meine Aufmerksamkeit galt dem Himmel, denn dort erschien das große Digimon, das mich an einen Phönix erinnerte. Natürlich hatte ich das Pech, dass ich den stärksten Gegner unserer Gruppe bekam.
Es half alles nichts. Ich musste mich Garudamon stellen und digitierte deshalb zu Kazemon. Der Kampf begann und wurde erstmal in den Himmel verlegt. Uns wurden mehrere Kuramon hinterhergeschickt, damit die Zuschauer den Kampf über den Monitor verfolgen konnten. "Viel Erfolg!", wünschte mir Garudamon noch. Freundlich war es, doch ich wollte mich selbst beweisen und aus diesem Grund auch gewinnen.
Ich startete mit den Sturmfingern, die wirkungslos blieben. Garudamon sagte: "Ich zeig dir wie man richtig Wind macht." Es begann mit seinen Flügeln zu schlagen und eine Sturmböe erfasste mich. Dagegen anzukämpfen konnte ich noch, aber Garudamon ging in die Offensive und kickte mich mit seinen gewaltigen Krallen höher in schwindelerregende Höhen. Ich verschwand sogar hinter einer Wolkendecke und digitierte dort schon zurück. Garudamon war viel zu stark.
Es gab aber noch einen Hoffnungsschimmer. Hinter der Wolkendecke wurde ich auf einen Spirit aufmerksam, meinem B-Spirit. Mit meinem D-Scanner zog ich ihn zu mir in das hilfreiche Gerät. Mit großen Augen starrte ich das Display an, bevor der freie Fall für mich bevorstand. Ich musste wieder digitieren. "Lucy... B-Spirit-Digitation zu... Zephyrmon!"
In Gestalt Zephyrmons tauchte ich vor den Augen aller wieder auf, bereit weiterzukämpfen. Ich attackierte Garudamon auch sofort mit dem Spiralorkan, der ziemlich effektiv war. Ich legte direkt mit den Plasma-Kugeln nach. Mit Garudamons Größe hatte ich genügend Angriffsfläche. Meine Angriffe reichten aber nicht aus, um zu sieen und Garudamons Flügelklinge traf mich auch. Ich war noch seit dem Kampf gegen Tortomon zu angeschlagen und musste mich geschlagen geben. Erneut digitierte ich zurück, aber Garudamon fing mich sofort auf. Etwas Gutes hatte der Kampf aber. Ich hatte meinen B-Spirit bekommen und Garudamon und ich wurden sogar Freunde.
Wir erreichten Grund und Boden und ich wurde abgesetzt. Die Niederlage hatte ich ziemlich gut weggesteckt und deshalb ging ich trotzdem mit einem glücklichen Gesicht zu den anderen zurück. Lanamons Lachen überhörte ich aber nicht. Sie amüsierte sich über meine Niederlage.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 06:06

Ich sah zu Yoshi auf und sprach,,er ist viel zu komisch in letzter Zeit und ich kann dir auch sagen warum und weshalb......Ich spüre wie seine Finsternis in seinem Herzen wächst und wächst und ihm ist auch nur die Digitation wichtig....jedoch ich kann dir nicht sagen was in ihm vor geht aber...er schiebt einen Groll gegen die Legendären Digikrieger...zwar habe ich ihn schon gefragt was mit ihm los ist aber als Antwort bekam ich nur das es ihm aufregt weil er noch nicht Digitieren kann und wir eben schon...aber das ist noch lange kein Grund finde ich..." ich erklärte ihnen alles und blickte traurig auf den Boden ,,und ich weiß jetzt eben nicht wie es weitergehen soll." kam es noch etwas leiser von mir.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 06:25

Von dem Ergebnis des Kampfes vom Lucy überrascht, hätte ich am liebsten doch etwas gesagt, hielt mich aber zurück. Dies aber eher erst vorerst und nicht, weil ich einfach nur zu schüchtern war, etwas zu sagen. Demon bemerkte, wie angespannt ich war, was ihn gleich noch mehr zum Lachen brachte. Er machte es wirklich über mich lustig! Schon allein dafür, hätte ich ihm den Kopf abreißen können. Ganz und gar unschuldig war es immerhin auch nicht, nun warum sollte ich dann noch etwas dagegen sagen. Nun wahrscheinlich war dann bald das, was als Pause bezeichnet wurde und dann ging es endlich mit den Kämpfen weiter und darauf freute ich mich schon!
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 12:16

Lucys Kampf brachte ich nach ihrer Digitation von Anfang an mehr Aufmerksamkeit entgegen. Ich hatte nicht vergessen wie liebevoll sie einst zu mir war, doch selbst sie zählte zu den Legendären Digikriegern, für die ich nichts als Hass empfand. Rache an ihnen für das, was sie Lucemon angetan haben, wollte ich auf jeden Fall noch nehmen, auch wenn der Grund noch nicht in meinem Kopf verankert war. Ich beobachtete den Kampf genau und über Zephyrmon war ich noch weniger erfreut. Wenigstens ging Garudamon als Sieger hervor.
Die erste Kampfrunde war zum Ende gekommen und die von BanchoLeomon bereits angesprochene Pause stand an. Die wurde auch sofort von Etemon eingeleitet. Ich spprang von meinem Sitz auf und ging ohne ein weiteres Wort an Leomon zu verlieren nach draußen, um mich nach BanchoLeomon umzusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 20:21

Soo die Pause kam doch schneller als ich gedacht hatte, aber mich beschäftigte noch Lucys Niederlage. Auch wenn sie nun ihren zweiten Spirit gefunden hatte, war sie immer noch nicht stark genug. Allerdings würde ich doch BanchoLeomon aufsuchen. Nicht um mir jetzt wirklich einen Vortrag über wahre Kraft anzuhören, einfach so um vielleicht zu überlegen, es zu vernichten. Bei meinen Gedanken, die mir ein Grinsen aufs Gesicht zauberten, musste Demon auch grinsen.
So kenne ich dich Beelzemon, mach was draus!", meinte es, bevor ich ihm den Rücken zudrehte und mit fast aufgespannten Engelsflügeln wieder hinunter ging und auch das Kampffeld hinter mir ließ. Veemon lief nur ein paar Meter vor mir, während ich diesem folgte und einfach so tat, wie ich zuvor drauf war. Aber meine Aura konnte ich natürlich nicht verbergen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 21:17

Ich suchte die Gegend nach BanchoLeomon ab, wusste aber, dass Beelzemon dicht hinter mir war. Ich sah über die Schulter zu ihr nach hinten und sagte: "Beeil dich lieber sonst verpasst du noch was." Direkt auf meine Worte stolperte ich und rollte den Weg etwas entlag bis ich zum Stillstand kam. Ich saß mit meinem Allerwertesten auf den Boden, rieb mir den Kopf und meinte: "Sag nichts. Da hab ich den Mund wohl etwas zu voll genommen."
Ich stand einfach auf und lief still schweigend weiter. Plötzlich sagte dieselbe tiefe Stimme, die ich vorhin schon vernommen hatte: "Sehr schön. Ihr seid also gekommen!" Mein Blick schweifte um in die Richtung, aus der die Stimme kam. Ich hatte das Gefühl, dass wir nicht BanchoLeomon gefunden hatten, sondern es uns.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 21:38

Meine Gedanken sprachen zwar bereits jetzt eine andere Sprache, aber ich ließ es mir einfach nicht nehmen,mich doch etwas über Veemon lustig zu machen. Immerhin ja es hatte mit seinen Worten nicht ganz unrecht. Jedoch vermied ich es öffentlich zu lachen, sondern grinste wie sooft nur vor mich hin. BanchoLeomons Stimme erkannte ich sofort, vermied es aber irgendeine abfällige Bemerkung zu machen. Meine Aura verbarg ich auch nicht. Im übrigen müsste diese mittlerweile auch mehr als nur in einem tiefen schwarz erstrahlen. Wohlfühlen tat ich mich trotzdem nicht so ganz. Vielleicht lag dies aber auch nur daran,  dass ich meinem eigenen Ziel noch nicht viel näher gekommen war. In meinem Kopf hatte sich das letzte Bild, als ich mich selbst wie in einem Spiegel sah, eingebrannt wie als wollte es mir meine Schwäche aufzeigeb, die ich praktisch zugegeben hatte. Vielleicht gehörte es dazu sich selbst seine eigenen Schwächen einzugestehen, dies lag aber praktisch nicht in meiner Natur. Genausowenig, als wie sich der Gott der Lügen jemals dazu herabließ Zufriedenheit auszustrahlen. Vielleicht ein nicht ganz so unpassender Vergleich, aber der Einzige, der mir auf die Schnelle einfiel. Nun wollte ich aber trotzdem wissen, was Bancholeomon mit seinen Worten gemeint hatte, obwohl ich irgendwo die Antwort bereits kannte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 13 Feb 2014, 23:13

Ich nickte Gatomon verstehend zu und ihre Ausführungen bestätigten meine Befürchtungen. "Glaubst du, dass Beelzemon etwas damit zu tun hat? Sie war vorhin bei uns und hat uns klipp und klar gesagt, dass sie gegen uns kämpfen will. Vielleicht hat sie Veemon dasselbe eingebläut.", sagte ich. Koji hatte noch eine andere Vermutung, die er uns nicht vorenthielt: "Es ist auch möglich, dass Veemon sein wahres Gesicht zeigt. Es gibt bestimmt etwas, dass wir über Veemon nicht wissen und sein Verhalten erklärt." Unsere Blicke fielen auf Gatomon, so als ob wir fragen wollten, ob sie etwas wusste.
Während Gatomon nachdachte, sahen wir uns den Kampf an. Es war schade, dass Lucy verlor. Wenigstens hatte sie ihren B-Spirit erhalten. Zumindest darin war sie J.P., Tommy und mir voraus. Bis zum Beginn der zweiten Runde dauerte es noch etwas. Bis dahin konnten wir uns mit Gatomon unterhalten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 00:04

Ich setzte mich wieder zu den anderen auf meinen Platz. Ich wusste nicht, was sich während meines Kampfes hier abgespielt hatte und konnte mir auch nichts zusammenreimen. Gatomon war immer noch traurig. "Hab ich was verpasst?", fragte ich einfach mal in die Runde.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 01:33

BanchoLeomon kam ein wenig auf uns zu. Es kam wieder zum Stehen und sagte: "Eure Vorstellung in der Arena hatte nicht das Geringste mit wahrer Stärke zu tun. Sicher, das traf auch auf andere Digimon zu, aber die meisten haben auch verloren. Ihr werdet das Schicksal derer teilen, wenn ihr so weitermacht. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, warum ich nur euch unterrichte. Nun, das ist ganz einfach. Mein Gefühl sagt mir, dass euch in naher Zukunft eine schwere Prüfung erwartet. Deshalb solltet ihr jetzt gut zuhören. Wahre Stärke erreicht ihr nur, wenn ihr die Kraft der Gefühle miteinbezieht. Ihr dürft ihr aber keinen freien Lauf lassen, sondern müsst sie mit eisernem Willen kontrollieren."
BanchoLeomons Worte brachten mich zum Grübeln. Es sagte doch vorhin, dass ich einen kurzen Moment genau das getan hatte, doch hatte ich keine Ahnung wann das gewesen sein soll. Ich fragte deshalb: "Wie soll das gehen?" "Ihr müsst euer Innerstes erforschen und in Erfahrung bringen, was euer größter Wunsch ist. Ansonsten werdet ihr nie euer volles Potenzial entfalten und wahre Kraft erlangen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 06:32

Ich schüttelte mit dem Kopf und meinte,,weder noch...es gibt etwas das solltet ihr vielleicht wissen, Veemon...ist in Wahrheit ein königlicher Ritter Lucemons und ich denke das er langsam seine Erinnerung zurückbekommt wer er einst war....und ich hab die befürchtung das sie einiges Ändern wird...nicht nur Freundschaftlich auch mit mir und ihm. Denn ich werde sicherlich nicht zulassen das er euch etwas tut." kam es entschlossen wenn auch traurig von mir und sah die Kinder einzeln an, als auf einmal Leomon mit Stingmon vor uns stand,,Wo ist denn Veemon?" war meine erste frage ,,Er ist bei meinem Lehrmeister." ich sha ihn ungläubig an ,,bei BanchoLeomon?"er nickte und ich blickte ihn immer noch so an wie vorher auch.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 08:19

Mich war es ein leichtes Spiel für mich, meinen Hass zu unterdrücken, aber das gleiche mit der enormen Wut zutun, stellte doch bereits eine Herausforderung da. Die einzigen Gefühle die ich eigentlich mit in meine Kämpfe einbezog, waren jedoch nur Wut und Hass. Mit positiven Gefühlen, kam ich nicht klar. Ich war eben nicht zufrieden mit mir und meinem Leben. Sicherlich fühlte ich mich gerade wohler als jemals zuvor, aber dies wohl auch nur, da ich als Dämonenkönig mich nicht allein zu fühlen brauchte. Gleichzeitig ahnte auch auch noch nicht, was mein größter Wunsch sein sollte, von dem BanchoLeomon sprach. Für mich war dies eben genauso schwer wie für Veemon, aber ich weigerte mich wiederum bestimmt auch mehr als Veemon. Für mich bedeutete es mir noch mehr Schwäche einzugestehen und das würde mich wohl wieder zu dem Punkt bringen, an dem ich zuvor schon war.
Als aller erstes digitierte ich aber wieder zurück in meine menschliche Form. Nicht, weil es einfacher für mich war, mich so zu zeigen. Nein, für Überlegungen im stillen war eine andere Form einfach angebrachter. In der Hoffnung, dass mich Demon nun nicht sehen konnte, ließ ich mich etwas darauf ein, gleichzeitig war ich mir aber auch bewusst, wie schwer dies für mich sein konnte. Einen wirklichen Wunsch hatte ich zwar, aber sich diesen einzugestehen, nun das war etwas anderes. Hätte ich mich entscheiden können, nun dann wäre ich nicht einmal durch eine Digitation zu Beelzemon geworden, nein dann wäre ich einfach für immer Beelzemon geblieben, doch dies war nicht einmal mein Wunsch. Auch wenn ich mir oftmals wünschte für immer ein Digimon zu sein. Für mich war es dann doch wieder etwas anderes, so nachdenklich zu wirken, auch wenn sie meine dunkle Aura nur minimal dieser Gestalt angepasst hatte.
Mein Wunsch war es, wieder eine Familie zu haben!
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 12:00

"Mein größter Wunsch...", dachte ich angestrengt nach während ich meinen Kopf senkte. Dies zu beantworten war wirklich nicht leicht. Eine Sache fiel mir aber doch recht schnell ein, sodass ich voller Euphorie sagte: "Ich weiß. Ich möchte Gatomon beschützen." Diese Sache redete ich mir jetzt schon einige Zeit ein und deshalb glaubte ich damit richtig zu liegen. BanchoLeomon holte mich aber schnell auf den Boden der Tatsachen. "Das glaubst du doch selbst nicht. Ich sagte, ihr sollt euer Innerstes erforschen und nicht das Offensichtliche beschreiben."
Ich sah BanchoLeomon erstaunt an. Sein Einspruch klang so, als ob Gatomon überhaupt nichts mit meinem Wunsch zu tun hätte. War meine Liebe zu ihr vielleicht doch nicht echt und sie füllte bloß eine Lücke in mir. Ich musste weiternachdenken und dafür wollte ich einen Moment allein sein. Bevor ich aber einfach ging, sagte BanchoLeomon: "Wenn ich dir einen Tipp geben darf, Veemon... Du solltest vielleicht zuerst rausfinden, wer du wirklich bist. Ich denke der Digiengel Ophanimon wird dir in diesem Punkt weiterhelfen können." Seine Worte nahm ich noch zur Kenntnis, aber ich ging nicht weiter darauf ein. Ich ließ Ember und das weise BanchoLeomon allein und vertrat mir ein wenig die Beine, damit ich in Ruhe nachdenken konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 18:28

Doch vielleicht war dies auch zu offensichtlich. Zudem kam es mir auch zu einfach vor. Vielleicht hätte ich mich nur ändern müssen um eine Familie hier zu finden, aber genau so weit kam es noch, dass ich mich verändern würde, niemals im Leben.
Von was träumen wohl die Engel?, dies war genauso schwer zu beantworten, wie die Suche nach dem, was eigentlich schon auf der Hand lag.
Menschlich zu sein!, nun davon träumten die Engel, dies war selbst mir klar. Immerhin würde ich alles dafür eintauschen, für immer Beelzemon bleiben zu können, aber genauso war dies nicht mein innigster Wunsch. Wieder blinzelte ich ein paar Tränen weg, die sich im Bereich meiner Augen angesammelt hatten. So bösartig und finster meine Aura auch war, so schwach schien doch mein Herz zu sein. Ich spürte es in meiner Brust schlagen, was mich wohl noch mehr verunsicherte, da ich doch eigentlich hätte tot sein sollen. Kopfschüttelnd vertrieb ich diese Gedanken und hielt den Blick gesenkt. Hey auch wenn ich jetzt alles einsah, sah dies als Beelzemon schon wieder anders aus.
"Ich möchte eine Familie haben!",
genau dies war mein Wunsch und diesen sich einzugestehen, nun dies war wohl das größte, was ich selbst hier in dieser Welt geschafft hatte. Und vor allem, dies noch vor BanchoLeomon zuzugeben.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 21:17

Ich brauchte wirklich etwas Zeit, um über meinen größten Wunsch nachzudenken. Vielleicht musste ich BanchoLeomons Tipp wahrnehmen und das andere Ophanimon finden, damit ich Aufschluss darüber erhalten konnte. Ich dachte aber wirklich für einen Moment, dass es mein größter Wunsch sei für immer mit Gatomon zusammen zu sein, weil ich im Kampf doch wirklich stärker geworden war, als Gigasmon drohte nach mir Gatomon fertigzumachen. Dem war aber anscheinend nicht so und deshalb musste ich mir auch Gedanken darüber machen, wie es mit uns beiden weiterging. Aber wenn es das wirklich nicht wahr, was dann.
Ein wenig wusste ich darüber, wer ich wirklich war. Duftmon hatte mir schon verraten, dass ich ein Königlicher Ritter war und Lucemon diente, aber was genau war dann mein Ziel. Besser ich fand es schnell heraus, denn der Digimon Battle Creek Brawl ging bestimmt jeden Moment weiter. Ich ging lieber schon einmal zurück zur Arena, damit ich meinen Kampf nicht verpasste. Eines stand für mich aber schon fest. Nach dem Wettbewerb begab ich mich auf die Suche nach Ophanimon. Damit hatte ich dann ohne es zu wissen sogar dasselbe Ziel wie die Digiritter, aber mit ihnen verbünden wollte ich mich nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 14 Feb 2014, 21:29

Ehrlich gesagt wartete ich erst gar nicht auf eine Reaktion von BanchoLeomon, sondern rannte einfach zurück zur Arena. Mir war nicht entgangen, dass die Pause fast zu Ende war und somit wollte ich nicht zuspät kommen. Auf meinem Weg zurück digitierte ich auch wieder zu Beelzemon. Das erste was dabei wieder von meiner Digitation erschien, waren die vier schwarzen Engelsflügel und dann kam erst der Rest. Mitnichten konnte man jetzt sagen, wie ich mich fühlte. Als Beelzemon war ich stark und als Ember eben schwach, doch mein Wunsch war keine Lüge!
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 01:06

Ich sah Gatomon ernst an und ließ kurz auf mich wirken, was sie eben gesagt hatte. Wenn mich nicht alles täuschte, dann war Lucemon das Digimon, das herrschsüchtig geworden war und von den Digikriegern besiegt wurde. Ich sagte dann: "Wenn das so ist, dann sollten wir Veemon als ernstzunehmenden Gegner betrachten! Er will uns besiegen und besitzt einige Spirits der 10 Legendären Digikrieger. Auf jeden Fall können wir Veemon nicht mehr trauen, wie ich es schon die ganze Zeit sagte. Ganz im Gegensatz zu dir, Gatomon." Ich streichelte Gatomons Kopf, doch schon bald gehörte meine Aufmerksamkeit Etemon, das den Beginn der zweiten Runde ankündigte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 04:53

Ich erreichte das Colosseum auf Eldoradimons Rücken wieder und kam anscheinend gerade rechtzeitig zurück, um die Auslosung des ersten Kampfpaares mitzuerleben. Schnell setzte ich mich noch hin, als dann auf dem riesigen Monitor die ersten Kontrahenten feststanden. Der Kleinste von den Digirittern musste zuerst ran, was bedeutete, dass Tommy kämpfen musste und zwar gegen Korikkakumon. Im Klartext hieß das H-Spirit des Eises gegen B-Spirit des Eises und für Tommy dürfte das nicht leicht werden, aber die Kämpfe mussten für einen auch imner schwerer werden, da nur die Stärksten weiterkamen.
Was mich betraf, ich konnte keinen von den beiden Kämpfern sehen. Beide gehörten sie zu den Legendären Digikriegern und standen ohnehin auf meiner Liste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 15:04

Ich sah zu Yoshi auf und lies mich dabei am Kopf streicheln,, Ich weiß du hast ja recht aber was ist mit mir, ich meine ich stelle mich ungern gegen meinen Freund. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll." kam es etwas verzweifelt von mir und ließ die Ohren hängen. Als ich jedoch hörte das Tommy gegen Korikkakumon kämpfen wünschte ich ihm viel erfolg und betrachtete Gedanken verloren den Kampf.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 17:42

Nun legendärer Digikrieger gegen legendären Digikrieger, dies konnte wahrlich etwas werden. Jedoch hing ich auch etwas an meinem gerade geäußerten Wunsch fest. Wieso hatte ich dies zugegeben und vor allem auch noch so? Ich wusste nicht, ob es die Wahrheit war, doch genaugenommen war es bestimmt mein innerster Wunsch. Selbst dann, wenn ich es jetzt nicht zugeben würde. doch auf einmal durchzog mein Kopf ein lautes Piepen, was immer mal wieder kurz aufhörte und dann wieder anfing. Aus meiner Umgebung kam dies aber trotzdem nicht und ich musste wirklich zugeben, es bereitete mir auch jetzt Kopfschmerzen. Dennoch was es bedeutete wusste ich nicht.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 19:52

Dieser Kampf vermochte vielversprechend zu werden, jedoch verfolgte ich in voller Wut, die mich überkam. Es fehlte nicht viel und ich würde einfach runterspringen und beide Digikrieger angreifen, aber noch ließ sich dies verhindern. Tommy kämpfte als Kumamon gegen Korikkakumon und er schien nicht wirklich zu ahnen, dass er dort gegen seinen B-Spirit antrat. Demnach brachten alle seine Angriffe nicht viel während Korikkakumons Angriffe mit der Axt schon eher Wirkung zeigten. Mir reichte es aber ganz und gar nicht, dass nur einem der beiden da unten Schwierigkeiten bereitet wurden. Deshalb rief ich ohne groß nachzudenken: "Steh auf, Kumamon und hol' dir deinen B-Spirit!" "Damit ich dir im Nachhinein beide Spirits abnehmen kann.", dachte ich weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Sa 15 Feb 2014, 19:58

Übermütig war unser liebes Veemon ja so gar nicht, nein, meine Gedanken passten doch gerade wie die Faust aufs Auge, wenn man genau darüber nachdachte. Doch gleichzeitig beobachtete ich auch den Kampf weiter, der mich doch mit einiger Spannung durchflutete. Wer wohl der Sieger sein würde? Allein schon diese Frage ließ mich hoffen, dass es Tommy sein würde, denn ich wollte die legendären Digikrieger am liebsten einen nach dem anderen aus diesem Wettbewerb schmeißen. Doch anfangen wollte ich eigentlich wenn man es genau sah mit Koji, denn er kam mir immer noch so bekannt vor und ich wollte dieses Gefühl am liebsten damit ausradieren, immerhin schien dies auch der einfachste Weg für mich zu sein.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 10:07

Gatomon konnte einem wirklich Leid tun. Mir tat sie zumindest Leid. Sie liebte Veemon wirklich sehr, doch ich glaubte nicht, dass sie uns wegen ihm verraten würde. Sie steckte eben in einer Zwickmühle und wirkte ratlos, da sie nicht wusste, was sie tun sollte. Ich versuchte Gatomon aufzumuntern und sagte: "Kopf hoch! Überlass Veemon einfach uns. Wenn er kämpfen will, dann kann er das gerne so haben. Wir werden ihn besiegen, seine D-Codes scannen und damit seine Seele reinigen. Dann wird er bestimmt wieder so wie wir ihn kennengelernt haben." Ich lächelte Gatomon entschlossen an, doch dann brauchte Tommy unsere Unterstützung.
Kumamon hatte es in seinem Kampf gegen Korikkakumon nicht leicht und war von Beginn an im Nachteil. Über Veemons Anfeuerungsrufe wunderte ich mich aber doch. Stand er nun doch auf unserer Seite oder nicht? Ich fragte mich wirklich, was in Veemon vorging. Jedenfalls half er Kumamon damit sogar, denn er blieb hartnäckig. Mit viel Einfallsreichtum gelang es ihm schließlich Korikkakumon zu Boden zu bringen. Kumamon ließ seinen Gegner auf sich treten, doch er verwandelte sich noch rechtzeitig in einen Eiszapfen. Das tat Korikkakumon sehr weh, sodass es sogar zu Boden ging und auf dem Rücken lag. Jetzt brauchte Kumamon Korikkakumon nur noch den Rest geben.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 12:25

Ich sah bestimmt aus wie ein Häufchen Elend das nicht weiter wusste was es tun sollte, Ich blickte jedenfalls zu Yoshi auf und sprach,,Ich hoffe es sehr sogar..aber solange Lucemon noch hier auf erden wandelt können wir lange darauf warten." ich lächelte ihn leicht an und bedankte mich für seine aufmunternden Worte. Als ich aber hörte wie Veemon Kumamon anfeuerte bekam ich doch noch ein Funken Hoffnung das er vielleicht von selbst wieder so wird wie früher, jedoch blieb es auch nur ein kleiner...was abermals meine größte Sorge war, wie ich es ihm beibringen wollte, das ich nicht wegen ihm meine Freunde verrate, auch wenn er mir noch so wichtig ist.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 15:12

Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so in Veemon getäuscht hatte. Ich hielt ihn immer für ein freundliches und leicht verspieltes Digimon, das zudem gerne kämpft, aber das er auf Lucemons Seite stand hätte ich nicht erwartet. Eine Frage stellte ich mir zuerst selbst, dann aber auch den anderen. "Moment mal. Wurde Lucemon nicht von den Digikriegern besiegt? Wieso dient er ihm dann immer noch?", fragte ich.
Gerne hätte ich Tommy auch angefeuert, doch dass ausgerechnet Veemon es tat ließ mich doch an das Gute in ihm hoffen. Tommy erhielt von mir aber keine Anfeuerungsrufe, weil ich sie in Gatomons Anwesenheit für unangebracht hielt, solange sie traurig und ratlos war. Ich lächelte Gatomon an und sagte: "Yoshi hat Recht! Veemon wird schon erkennen, dass ihr zusammengehört. Lucemon wird er schon wieder vergessen."

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   So 16 Feb 2014, 15:29

Wieder gesellte ich mich hoch zu Demon. Es war doch um einiges unterhaltsamer den Kampf von hier oben aus zu beobachten. Innerlich wieder fast in zwei Teile gespalten, aber ich wirkte trotzdem noch gefasst. Der Kampf hatte mein Interesse aber noch nicht gänzlich verloren, viel eher war ich aber auch auf meinen Kampf gespannt. Zudem wollte ich wirklich gegen Koji kämpfen, ich wollte ihn besiegen und aus diesem Wettbewerb schmeißen. Nun eigentlich war er wohl der einzige der legendären Digikrieger, die ich wirklich bekämpfen wollte. Dies zumindest gerade in diesem Moment.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   

Nach oben Nach unten
 
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14 ... 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Ulrike Schweikert - Die Erben der Nacht [Reihe]
» Kollektion "Legendäre Kampfjäger"
» Sticker und Briefmarken "201 Legendäre Automobile"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Frontier-
Gehe zu: