Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
Heute um 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Good and Bad side: stories

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 21:34

Auch wenn schon in einigen Teilen der großen Ninjawelt der Krieg zu toben schien, bemerkte man es in den kleinen Ländern und auch außerhalb der Hauptstädte sehr selten. Hier schien alles noch so wie vorher. Zumindest in Hi no Kuni!
Einige Ninja aller Ränge waren bereits kampfbereit, während außerhalb Konohagakures das normale Leben weiter ging. Der Himmel wie immer in einem satten Blau, der nur von ein paar Wolken bedeckt war und es war angenehm warm. Ein leichter wind brachte Baumkronen zum Rauschen und die Sonne ließ die Gewässer glitzern. Vögel zwitscherten und einige Eidechsen bahnten sich ihren Weg über Stock und Stein. Einen Moment schien es so als würde die Umgebung den Atem anhalten um dann tief durchzuatmen. Dennoch konnte sich niemand der Erkenntnis entziehen, dass es Krieg war, der dieses Leben bedrohte. Unkontrollierter und dazu noch brandgefährlicher Krieg, der bereits jetzt so viele Leben gefordert hatte. Zwar war er Hi no Kuni noch nicht näher gekommen, aber man hörte von einigem. Von Kabuto der mit Edo Tensei bereits verstorbene Ninja zurückholte. Und auch von Uchiha Madara, der anscheinend doch vom Kampfgeschehen verschwunden war.

*

Es war gerade Mittag und so warm wie eh und je. Ich hatte es mir draußen auf der Wiese vor meiner Hütte bequem gemacht und beobachtete das glitzernde Wasser jetzt doch nur halbherzig. Selbst mir war die Sache mit dem Krieg nicht entgangen, aber ich hielt mich aus diesem raus. Vielleicht konnten die Länder Unterstützung gebrauchen und wenn es meine war? Nun auch egal, ich hatte hier ein kleines Paradies und dies wollte ich nicht verlassen, auch wenn es selbstsüchtig klang. Zumal ich doch immer Menschen helfen wollte, Menschen waren mir wichtiger als ich selbst, aber hier wollte ich nicht weg. Ich wollte nicht sterben, nicht aus Angst sondern einfach so. Ich wollte nicht gehen ohne etwas geleistet zu haben!
Ich tunkte den feinen Pinsel, in meiner rechten Hand zum ersten Mal seit Beginn meines Aufenthaltes an dieser Stelle, wieder in die schwarze Farbe. Auf meinem Schoß lag eine kleine Puppe, der ich gerade erst das Haar so wie die Kleidung gerichtet hatte. Zwar erkannte ich immer erst zum Schluss, wenn ich mir da eigentlich herausgesucht hatte, doch heute war es schwierig, irgendwie wollte es mir nicht gelingen, weiß Gott woran das auch wieder lag.
Sachte setzte ich den Pinsel auf den weißen Untergrund an, der einmal das Gesicht darstellen sollte. Eine Nase war schon modelliert und die Form der Lippen ebenfalls, doch gerade eines bereitete mir Schwierigkeiten. Die Augen, diese Augen!
So vertieft schien ich fast meine Umgebung vollkommen außer Acht zu lassen, während ich die erste Linie zog.
...

_________________


Zuletzt von Nagato am Do 28 Nov 2013, 22:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 21:43

Ich sprang nun von Ast zu Ast in diesem großen Wald und sah nicht hinter mich, da ich sowieso nichts zu befürchten hatte. Ich habe mich von meinem Beschwörer getrennt, also sogar wenn Kabuto Tod sein würde, lebe ich weiter. Das Jutsu könnte er dann nicht mehr auflösen.
Ich beobachtete meine Umgebung trotz allem um vielleicht einen Unterschlupf zu finden.
Natürlich waren meine ehemaligen Verstecke überall auf der Weltkarte verteilt aber die meisten waren wohl schon verschüttet oder umfunktioniert worden.
Wie dem auch sei, ich rannte weiter und erkannte nach einiger Zeit, dass sich zwei Personen in meiner näheren Umgebung aufhielten.
Ob sie nun eine Gefahr waren oder nicht, ich wartete ersteinmal ab und lehnte mich gegen einem Baum während ich die Umgebung genau musterte.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 21:49

Die Form der Augen schien wohl das einfachere zu sein, doch ich bekam es heute einfach nicht mehr hin, sie auch nur ansatzweise richtig auf die Puppe aufzumalen. Irgendetwas schien heute nicht zu stimmen! Denn sonst bekam ich es auch immer so gut hin, was man an der kleinen Sammlung, die sich in meiner Hütte verbarg doch erkennen konnte. Vielleicht hatte ich damit angefangen um die Menschen, die aus meinem Leben und aus dem Leben allgemein verschwunden waren, irgendwie in Erinnerung zu erhalten, auch wenn die meisten so entstanden wie dieses hier, nach Gefühl. Vielleicht hätte ich mehr auf meine Umgebung achten sollen, aber es war nicht so wichtig. Wenn jemand meine Hilfe bräuchte würde ich es merken und wenn nicht, nun dann brauchte man meine Hilfe auch nicht.
Sanft lebte ich die Puppe neben mir ins Gras, ich wollte sie nicht beschädigen, wie die allererste, die ich geschaffen hatte, aber dennoch wusste ich nicht, wann ich sie hätte fertigstellen sollen.
Ich ließ mich schlussendlich einfach richtig ins Gras fallen und schloss die Augen, vielleicht würde es heute etwas geben, was diesen Tag nicht zu einem alltäglichen machen würde.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 21:55

Ich schlenderte wie üblich durch den Wald und pfiff vor mich hin.Der Krieg war aus gebrochen,aber bis jetzt hatte ich kein verlangen danach mich einzumischen.Warum auch? Sie hatten mich als Nuke abgestempelt und nun sollte ich ihren Hintern retten? Ich lief also weiter und kümmerte mich wie immer nicht gross um meine Umgebung.Ich sah dann doch etwas was meine Aufmerksamkeit auf sich zog.Im gras lag eine Frau,die ihre Augen geschlossen hielt.Ich näherte mich ihr und musterte sie eine Weile.Ich sah dann zu der Puppe neben ihr und ging vor ihr zur Hocke.Ich wusste nicht ob sie schlief,aber das war mir egal,die Puppe interessierte mich schon mehr.Ich streckte meine Hand aus um sie anzufassen.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:02

Ich lokalisierte nun wo genau sich die Personen aufhielten und sprang auf diese in rasender Geschwindigkeit zu. Um freies Feld zu haben, riss ich mit einem gigantischen Katon alles nieder was wie Wald aussah bis wenige Kilometer vor der Hütte von dem Mädchen.
Ich rannte dann also los und war interessiert, da ich eine bekannte und vertraute Energie in der Nähe spürte, jedoch konnte ich nicht zuordnen was genau das war.
Ich ließ hinter mir durch mein Mokuton wieder alles zuwachsen, damit man meine Spur nicht verfolgen konnte. Dabei wurde eines meiner Augen zum Rinnegan das andere blieb, der Sicherheit wegen, als Sharinghan. Immer näher kam ich diesen beiden, wobei ich ihnen aber keinen Schaden zufügen wollte.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:06

"Finger weg.", meinte ich und öffnete dabei aber nur ein klein wenig meine Augen um die Person erkennen zu können. Nun gut auch wenn dies etwas schroff von mir klang, aber mir war diese Puppe wichtig, egal wen sie gerade darstellte. Ich wusste nur von dem schwarzen Haar, dies hatte ich als einziges wahrgenommen. Anschließend richtete ich mich dann doch wieder auf und öffnete meine Augen wieder ganz, wodurch ich mich doch erst einmal wieder an die Helligkeit gewöhnen musste.
Dennoch spürte ich auch die Anwesenheit einer weiteren Person, was mich die Puppe noch einmal mustern ließ. Nun gut ich hatte das verbrannte Laub und die verbrannten Felder gerochen, aber ich war doch irgendwo froh, dass sie nicht bis hierher verbrannt worden waren.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:13

Ich zog meine Hand gezwungener massen zurück und kratze mich verlegen am Kopf.Ich konnte diese Angewohnheit einfach nicht unterdrücken.ich wollte mich gerade entschuldigen als eine gewaltige kraft auf uns zukam.Ich stand dann auf und blickte in diese Richtung.Ich fragte mich wer,oder besser gesagt,was es war."Was ist das?" fragte ich schliesslich,als ich die kraft der Uchiha verspürte.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:23

Ich sprang nach vorne und landete direkt vor den beiden. Ich blickte zunächst auf den Boden aber dann zu ihnen. Ich sah zu dem anderen Uchiha und dachte: "Das hat mich also hierhergezogen..."
Mit gefühlloser Miene musterte ich beide und blieb vorerst stehen.
Das Mädchen schien keine besondere Bedrohung zu sein mit ihren Puppen und die andere Person ebenfalls nicht.
Ich blieb daher locker stehen und während etwas Zeit verging, wandelte sich mein eines Auge wieder in das unendliche Mangekyo Sharinghan zurück, so wie es vorher auch war.
Hier war es wohl sicherer als irgentwo im Wald wo verschiedenen Ninjas rumstreunen. Sollten diese zwei Ninjas sein, würden sie meine Chakramenge spüren und erkennen, dass ich ihnen bei weitem überlegen bin. Immerhin haben es noch nicht einmal die "ehrwürdigen" Kage es geschafft mich zurückzustoßen.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:29

Viel zu schnell hatte sich für mich doch meine Umgebung verändert. Zwar hatte ich mir irgendwo gewünscht, dass dieser Tag hier etwas anders werden würde, als die anderen, aber damit hatte ich jetzt wirklich nicht gerechnet. Den anderen Ninja musternd schienen meine Augen vor Schreck geweitet. Uchiha Madara, auch ich war nicht zu blöd um ihn zu erkennen, wenn er vor mir stand, aber dieses Chakra machte mir doch Angst. Mein Blick blieb an ihm haften, bis ich bemerkte wie unhöflich mein Verhalten und vor allem mein Starren war. Meine Hand griff schlussendlich nach der Puppe, während ich selbst einfach sitzen blieb. Vielleicht war es hier nicht gefährlich, aber doch war das Aufgebot an Gefahr die von der Wut der Ninja ausgingen spürbar. Ich wusste nicht viel über die beiden, aber irgendetwas sagte mir doch, dass die beiden etwas gemeinsam hatten und wenn es nur der Clan war.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:40

"Ich bin Madara Uchiha. Ehemaliger Anführer des Uchiha Clans. Mir scheint, hier ist eine gute Stelle um eine Weile zu bleiben." meinte ich und musterte ebenfalls das Mädchen das mich unaufhörlich anstarrte. Ich fand es nicht direkt unhöflich aber merkwürdig so angestarrt zu werden. Auch etwas ungewohnt, da außer die Menschen in meinem ehemaligen Clan nur wenige so lange lebten um mich anstarren zu können.
Nun ist wieder Krieg. Ich starb im Krieg und lebe wieder im Krieg. Wahrscheinlich wird nur die Operation Mondauge wieder Frieden in diese von Krieg zerstrittene Welt bringen.
Ich musterte danach ebenfalls ganz genau die andere Person die bei dem Mädchen stand. Ich wusste, dass er ein Uchiha war. Mir fiel auch sofort auf, wie gut sein Sharinghan ausgeprägt war und dass er nochnichteinmal sein Mangekyo Sharinghan aktiviert hatte.
Währenddessen schritt ich ein paar Schritte vor und musterte die Hütte.
Ich wand mit Fingerzeichen Mokuton an und übergab die Hütte mit Wurzeln, damit es in der Luft aussah, als würde dieses Fleckchen mit zum Wald gehören.
Momentan brauchte ich etwas Ruhe um mich zu sammeln.
Auch wenn ich unglaubliche Macht hatte, war manches ziemlich verwirrend für mich. Die neuartigen Kampfstile wie z.B. das viele Briefbomben werfen. Ich habe die Theorie das machten sie nur, um nich selbst in die Schussbahn zu geraten. Egal, dachte ich und wandte mich, so geistesabwesend wie ich war, wieder den beiden anderen Personen zu.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Do 28 Nov 2013, 22:59

Nun gut wahrscheinlich hätte ich sowieso nicht viel dagegen sagen können, zumal ich wusste, dass er viel mächtiger war als ich selbst. Meine Kampfausbildung hatte ich aber selbst abgebrochen nur um heilen zu lernen, aber dies war es mir wert gewesen. Mir reichten zwei Menschen die aus meinem Leben gerissen worden waren schon und es sollten auf keinen Fall mehr werden!
Vielleicht hätte ich etwas sagen können, aber ich wollte nicht protestieren, dies war nicht meine Art und deshalb tat ich es auch nicht. Ich war doch eher unterwürfig, dass musste ich zugeben. Seufzend betrachtete ich die Puppe und dann die beiden Männer. Irgendwie hatte ich doch ein komisches Gefühl, wenn ich diese Puppe genauer unter die Lupe nahm. Vielleicht stimmte es, was ich mir gedacht hatte und einer der beiden war das Vorbild für sie, aber noch konnte ich es nicht wirklich sagen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 06:13

Ich zog scharf die Luft ein.Ich hätte nie im Leben mit Madara Uchiha gerechnet,aber solange er uns nichts tat war es mir auch egal.Ich fragte mich,wie sich einer meiner Vorfahren anfühlte und wollte ihn am liebsten anfassen,lies es aber da er mir doch zu unheimlich wirkte und das allein wegen seinem hohen Chakra Level."Ich bin Kaito Uchiha" stellte ich mich vor als es mein gegenüber tat.Ich wusste nicht ob es für ihn eine Bedeutung hatte,aber ich fand die Erwähnung meines Namens ganz angemessen,schliesslich will ich nicht nur blöd rumstehen.Das er die Hütte einfach mal veränderte war bestimmt nicht sonderlich freundlich.ich konnte mir gut vorstellen das hier die Frau lebte,die bis jetzt nicht viel geredet hatte.Ich an ihrer Stelle könnte kaum so ruhig daneben stehen."Schon mal an fragen gedacht? Die Hütte ist schliesslich nicht ihr Eigentum",sagte ich und blickte zu ihm.Ich hatte keine wirkliche angst vor ihm,sondern eher mehr Respekt,aber ich fand das verhalten auch nicht korrekt,sich etwas anzueignen,wenn man nicht wusste wem es gehörte.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 20:37

"Ah ein Uchiha." dachte ich mir und wandte mich von ihm ab. Als er mich dann zurechtwies, meinte ich ohne ihn anzuschauen: "Sehe ich so aus, als müsste ich das?"
Dann blickte ich mit meinen schwarz-roten Augen zu dem Mädchen und musterte sie mit einem ausdruckslosen Blick. Nach einigen Sekunden drehte ich mich dann zu ihr und sagte: "Du bist ziemlich ruhig." Da momentan keine Ninja anwesend war gegen die ich kämpfen könnte, sorgte ich mich erst mal um eine Unterkunft. Immerhin ermüdete mich das ständige reisen, auch wenn Krieg war.
Jedoch näherten sich schon wieder eine Gruppe Versieglungsninjas die versuchten mich zu jagen. Es waren nicht wenige die hierher unterwegs waren. In der Gruppe war wohl ein Hyuuga, niemals hätten sie mich sonst finden können. Ich spürte zwar das unbekannte Chakra langsam näher kommen aber durch die zähflüssige Geschwindigkeit der Angreifer hielt ich es nicht für nötig die Personen in meiner Umgebung zu warnen. Voerst.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 20:49

Ich stand rasch auf und erwiderte den Blick von Seitens Madaras nur ein wenig. Ob ich ruhig war oder nicht, hatte doch eigentlich niemanden wirklich zu interessieren, aber ich war eben nicht wie einige andere in Konoha oder wie der andere anwesende Uchiha. Ich war wesentlich ruhiger und ja auch zurückhaltend, erst recht da ich doch ein klein wenig Angst vor Madara hatte.
"Soll ich etwa jemanden hier her locken, indem ich herumbrülle?", dies war wohl mein erster richtiger Satz in diesem Gespräch und dann auch noch eine Frage. Innerlich hätte ich mich dafür ohrfeigen können, aber nun gut, damit wollte ich nichts weiter zutun haben.
Schlussendlich fiel mir dann aber auch ein, dass ich mich den beiden noch nicht einmal vorgestellt hatte, von meiner Seite aus hätte dies aber auch so bleiben können.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 21:20

"Ich glaube, das musst du gar nicht mehr." meinte ich und blickte an ihr vorbei in weite Ferne. Ich drehte mich dann um und lief etwas um das Haus herum. Dann fing ich an zu reden, ohne sie anzusehen: "Wenn man die Fingerzeichen kennt... dann kann man sich vom Edo Tensei lösen. Unendlich Chakra und unsterblich. Edo Tensei hat eben auch Risikofaktoren."
meinte ich und musterte das kleine Häuschen.
Ich war nicht wirklich wild drauf den Lebenslauf meines gegenüber zu hören aber ich konnte mir in etwa vorstellen, dass sie nicht besondere Ninjakräfte besitzt geschweige denn ein Kekkai Genkai.
Nun wartete ich stehend und die Hände in die Seiten gestützt auf meine Gegner während ich die zwei anderen Personen anstarrte und auf deren Reaktion wartete.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 21:46

Ich selbst gab nichts mehr zurück auf seine Worte. Nun gut manchmal war ich doch recht unterwürfig, aber die anderen Ninja, die anscheinend wegen ihm hier waren, schafften es doch diese Idylle zu zerstören. Mein Blick glitt anschließend zu dem anderen Uchiha und dann noch einmal zu Madara.
"Nun gut, dann bin ich wenigstens nicht daran schuld.", murmelte ich, während ich mich doch einfach wieder ins Gras setzte.
Noch immer hatte ich die Puppe in meiner Hand fest umschlossen und überlegte. Was sollte ich mit ihr machen? Ich wusste nicht einmal, wer es werden sollte und jetzt konnte ich es sowieso vergessen, sie weiter fertigzustellen.
Kurzschlussreaktionen waren doch etwas wundervolles, zumindest wenn man meine Reaktion beachtete. Ich warf einfach die Puppe in den See. Es interessierte mich nicht mehr, wem sie irgendwann ähnelte und wenn doch, dann war es eben keine gute Entscheidung von mir gewesen, diese in den See zu werfen.
Zwar blieb ich vorerst hier sitzen, wusste aber, dass die Ninja gleich hier sein würden und wenn schon, eigentlich waren sie doch an Madara interessiert oder?
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 22:59

Ich war gerade im Dorf als plötzlich eine Meldung kam, dass mein Team nach Suna aufbrechen soll. Verwundert machte ich mir Gedanken was dort auf uns warten würde . Jedenfalls waren nun Tenten, Neji, Lee, Gay und ich auf dem Weg nach Suna. Als wir dort ankamen hörten wir schon das zwei Uchihas in dem Dorf seien, ich war noch mehr verwundert als ich es vorher war. Als wir in Suna ankamen entdeckten wir ein Mädchen und zwei Männer, wir liefen zu ihnen und fragten,, wer seid ihr? Wenn wir euch die Frage stellen dürfen." Kam es von Gay und Lee zusammen. Ich blickte diese beiden Männer nur an und fragte mich wer sie waren.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:12

Ich blickte zu dem Mädchen, als sie die Puppe in den See warf. Ich erinnerte mich, wieso auch immer, in diesem Moment an die Vergangenheit und den Krieg von früher. Um ehrlich zu sein, gefällt mir diese Vorstellung mehr als die Vorstellung, dass eine Ninja Allianz gebildet wird.
Alle Kulturen und Clan Mitglieder in einem Haufen. Völliger Schwachsinn.
Aber ich wurde aus meinem Gedankengang gerissen als mich zwei merkwürdige Personen ansprachen die mir vom Schlachtfeld her bekannt vorkamen, jedenfalls ein Teil von ihnen.
Ich verschränkte die Arme und sagte: "Ich bin Uchiha Madara. Das wird wohl der letzte Name den ihr hören werdet." dann blieb ich dort stehen und wartete etwas, um ihre Reaktion abzuwarten.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:19

Ich legte mich schlussendlich nur ins Gras und starrte in den Himmel. Mich beschäftigten die anderen Ninja nicht. Es war nicht so, dass ich etwas gegen die Anwesenheit von so vielen Menschen hatte, aber gleichzeitig mit so vielen unterschiedlichen Charakteren von Menschen umzugehen, war doch eine Herausforderung. Zwar hatte ich trotzdem Angst und dies vielleicht sogar zurecht, aber die Tatsache, dass ich doch eher damit beschäftigt sein würde Menschen zu helfen, vertrieb diese Angst. Und auch fand ich Madaras Worte recht interessant, es klang so, als wolle er sie töten, aber gleichzeitig hatte ich doch irgendwie so einen Gedanken, dass ich keine Gefahr für ihn war und er deshalb mich am Leben ließ. Und ich konnte ihm dabei nicht widersprechen, ich kämpfte eben nicht und hatte es auch nicht einmal vor.
Wie auch immer, ich hörte anschließend doch den Menschen in meiner Umgebung eher zu, als mich einzumischen und mich vorstellen, das würde ich vielleicht erst viel später tun.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:26

Ich blieb erstaunt,, U-uchiha." Brachte ich nur heraus, ich ging vor Gay und Lee und sah mir Madara genauer an, kein Zweifel war er ein Uchiha, ich wusste zwar nicht woher ich es wusste, aber ich konnte es fühlen das er ein Uchiha genauso wie der andere einer war. Ich fasste mich wieder und stellte mich vor,, Entschuldigt bitte die Unannehmlichkeiten dass wir uns noch nicht vorgestellt haben..Mein Name ist Kirara Uchiha und das sind Gay, Rock Lee, Neji Hyuuga und Tenten...schließlich solltet iht auch die Namen von uns wissen." Sprach ich ruhig und blickte Madara noch eine Weile an. Er kam mir ein bisschen Unheimlich vor aber Angst vor ihm hatte ich nicht.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:38

"Hm. Schwach." meinte ich und machte die Fingerzeichen für mein Katon. "Katon, Gōka Messhitsu!" sagte ich und sprühte eine gewaltige Feuerwand gegen meine Feinde.
Ein selbst entworfenes Jutsu das momentan nur ich beherrsche.
Ich war mir sicher, dass sie es nicht abwehren könnten. Meine Wurzeln die ich mit Mokuton zusammenzog, verbrannten wieder und alles was der Feuerwalze in den Weg kam wurde niedergewalzt.
Ich sprang auf einen Felsen um einen besseren Überblick zu haben und zu sehen, wo meine Feinde waren wenn sich der Rauch verzogen hat.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:43

Ich bemerkte erneut den Geruch von verbrannter Natur, was mich schon ein wenig traurig stimmte. Vielleicht war es unangebracht Menschen anzugreifen, die einem nichts getan hatten, aber ich kannte mich damit nicht aus, diese Gedanken die ich mir machte, machte man sich doch sowieso nur, wenn man am gesunden Menschenverstand zweifelte. Je nachdem ob ich auch mit verbrennen wollte oder nicht, hatte ich mich noch aufgerichtet und war sehr viel näher an den See herangetreten. Eigentlich unterlag Feuer ja auch Wasser und genau dies war auch der Grund dafür, warum ich froh darüber war, dass mein Element Suiton war. Zuerst war dieser Ort hier eine Idylle und jetzt, nun ich hatte zwar Menschen in meiner Umgebung, aber es brachte nicht viel, wenn sie sich sofort wieder anfangen würden zu bekämpfen.
Ich trat noch einen Schritt zurück und spürte schon das Wasser an meinen Füßen, es war angenehm kühl.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Fr 29 Nov 2013, 23:46

Bevor uns seine Attake traf, wichen wir schnell aus. Ich stand auf einem Ast und sah mich nach Madara um, doch bis jetzt fand ich keine Spur von ihm nur von dem anderen. Ich sah mich auch nach den anderen und fand sie ebenfalls nicht. Ich stand weiter auf dem Ast und hielt Ausschau nach allen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 01:18

Er war also genauso eingebildet wie der Rest meines Clans,mehr meines ehemaligen Clans.Ich hielt dann mal für eine Weile meine Klappe,da ich genau wusste das es in einen streit enden würde,wenn ich weiter mit Madara reden würde.Die Frau schmiss die Puppe in den See und ich sah verwundert zu ihr.Vorhin hatte sie auf mich gewirkt als würde ihr das Ding was bedeuten,aber jetzt? Und ausserdem hatte ich nicht die Möglichkeit es besser an zusehen.Als aber irgendwelche Ninjas auftauchten und sich vorstellten,sah ich total verdattert zu ihnen rüber.Madara war doch,auch in unserer Ära,ein hohes Tier und jeder vernünftige Ninja kannte ihn.Da lag ich wohl falsch.Als sich eine als Uchiha vorstellte musterte ich sie genau.Ich hatte noch nie was von ihr gehört,also war sie genauso wie ich 'verloren' gegangen nach dem Attentat."Wie Cool" murmelte ich bei der Attacke begeistert.Ich persönlich hielt mich hier raus,da ich keinen Bock auf einen Kampf hatte.Es würde sowieso nicht allzu lange dauern.

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 07:00

Als sich der Rauch lichtete sah ich mich nach den anderen um und konnte sie wieder nicht entdecken,  ich sprang vom Ast auf den Boden und blickte mich fragend um,, Nanu wo sind sie denn?" Fragte ich mich. Ich konnte jedoch Madara entdecken und konnte mir diese Frage nicht verkneifen,, Sag mal wir gehören doch zum gleichen Clan? Warum greifst du uns dann an?"  Ich blickte ihn ernst an und schüttelte nur  etwas verständnislos den Kopf. Ich lies es jedenfalls nicht auf mir sitzen dass er und angreifen wollte, ich machte die Fingerzeichen und sagte,,Katon: Gouryuuka no Jutsu!" Es kam von meiner Seite eine riesige Feuerkugel die einem Drachenkopf ähnelte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 11:06

Mich zu beruhigen schaffte das kühle Wasser doch immer wieder, auch wenn ich die Chakrakontrolle gerade nicht einzusetzen brauchte um auf dem Wasser gehen zu können. Ich blieb einfach am Rande des Wassers stehen und schaute dabei zu den anderen anwesenden Personen. Vielleicht hatte Madara doch einen Grund sie anzugreifen und wenn nicht, nun dann hielt sich mein Verständnis dafür in Grenzen.
Wieder ging ich einen einzigen Schritt weiter zurück, irgendwie ahnte ich doch ein klein wenig, dass dies hier kein so angenehmes Ende nahm. Noch einmal ging ich meinen einzigen Wunsch durch, ich wollte hier nicht allein sein, aber jetzt wäre ich doch glücklicher darüber gewesen. Es waren einfach zu viele Menschen und genau dies plus dieser Angriff zuvor von seiten Madaras, ließ mich diesen Wunsch wirklich überdenken.
Jedoch seitdem ich das Wasser berührt hatte, wusste ich auch, dass ich eigentlich hätte in ihm verschwinden müssen, denn ich merkte schon, wie sich meine mehr als nur harmlose Fähigkeit, von selbst erweckte und ich daraufhin die Kiemen an meinem Hals spürte, besonders wenn ich atmete.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Zetsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 28.11.13
Alter : 21
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 12:43

Den kommenden Angriff wehrte ich mit meinem Susanoo ab und blickte zu der angreifenden Person.
"Ich habe nichts mit meinem Clan gemein. Die haben ihre Vernichtung herbeigeführt durch den Zusammenschluss mit dem Senju Clan. Außerdem habe ich einige von euch schon im Kampf auf dem Schlachtfeld gesehen also sind wir Feinde." meinte ich ohne mit einer Wimper zu zucken.
Währenddessen tat sich mein blauer Susanoo auf. Es war nicht die vollendete Form, sondern der zweiköpfige Susanoo, die Anfangsform.
Danach blickte ich hoch zu meinem Susanoo und sagte: "Mal gespannt wie lange ihr durchhaltet. Früher sagte man, wer die perfekte Form des Susanoos sieht hat nicht mehr lange zu Leben, ob es immernoch wahr ist?"
Meinte ich und rannte auf meine Angreifer langsam zu im immer schnelleren Tempo.

_________________

"Sekai wa kore ijō seichōsuru hitsuyō nadonai Mugen no Tsukuyomi no Genjutsu no naka de nemutteireba ii"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 13:01

Auch wenn ich eigentlich recht friedlich war und mit Kämpfen nicht viel anfangen konnte, musste ich sagen, dass ich von dem Susanoo Madaras beeindruckt war. Ja ich hatte zwar noch nie in Wirklichkeit eines gesehen, was aber dieses Gefühl nicht ausschloss. Langsam fiel mir das Atmen an der Luft schwer und ich ging immer weiter zurück, bis ich schon bis zur Taille im Wasser stand. Es war angenehm kühl, aber doch wollte ich am liebsten untertauchen und erst wieder zurückkommen, wenn dieser Kampf vorbei war, obwohl er nicht einmal richtig begonnen hatte. Einen Augenblick lang tauchte ich dann doch hinunter und schwamm in etwas tieferes Gewässer. Auch hier waren die Geräusche, die vom Kampf ausgingen spürbar, sodass das Wasser schon leicht in Schwingungen versetzt war. Dennoch ich war momentan nicht mehr in der Lage aus dem Wasser hinauszukommen, weshalb ich wieder an die Oberfläche schwamm. Vielleicht war es keine gute Idee mich zu verstecken und dennoch konnte ich nicht wirklich etwas dagegen tun.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Natsu

avatar

Anzahl der Beiträge : 1057
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 19
Ort : Eden no Ori

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 18:38

Ich sprang zurück,um von keinen der Attacken getroffen zu werden.Eigentlich kämpfe ich gern,aber ohne sinn jemanden anzugreifen war nicht meine Art.Ich aktivierte trotzdem mein Sharingan,schliesslich konnte man nie wissen was auf einen zukommt.Ich sah auch das sich die Frau im Wasser versteckte.Konnte sie unter Wasser atmen? Ich musterte sie eine Weile und grinste sie an,dazu hatte ich keinen besondern Grund,mir war gerade danach...

_________________
   Breaking things is a specialty of everyone in Fairy Tail! 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    Sa 30 Nov 2013, 19:07

Durch das Grinsen, verschwand ich doch bis zu meiner Nasenspitze im Wasser. Aufgrund meiner silberfarbenen Schwanzflosse würde ich sowieso einige Zeit lang mich so verstecken können, aber ich wollte mich so auch nicht wirklich zeigen. Dieses Lächeln jedoch hatte auch wirklich dazu geführt, dass mir das ganze hier unangenehm wurde.
Jedoch schaute ich anschließend wieder zu Madara, blieb aber in meiner Position. Vielleicht würde ich ja spätestens, wenn sich die lange beruhigt hatte, wieder herauskommen, aber momentan fühlte ich mich hier noch sicher.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Good and Bad side: stories    

Nach oben Nach unten
 
Good and Bad side: stories
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Good or evil side
» From the other side of "The Wall"
» Good Will Hunting
» Blind Side
» Say Goodbye - I'll never forget (June & Alania) [Diskussion]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Alte RPG's :: Both sides-
Gehe zu: