Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
Heute um 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 幸福平和と調和

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: 幸福平和と調和   Fr 25 Okt 2013, 20:37

Wenn man sich in der richtigen Welt aufhielt so schien doch gerade fast überall die sonne ihre Wärme an de Erde abzugeben. Die Vögel schienen sich jedoch schon auf ihre Aufgaben zu konzentrieren, auch wenn es erst Frühlingsbeginn war und der Wind ließ die Baumkronen rauschen. Vielleicht würdigten gerade so ziemlich alle diese wunderschöne Jahreszeit. Doch wenn das Wort vielleicht nicht da gewesen wäre, wäre es doch viel einfacher gewesen, diese Jahreszeit zu würdigen.

Akatsuki besprach gerade ein erneutes Mal die drei Ziele, die sich die Organisation gesetzt hatte. Denn das eigentliche Ziel der Oranisation war doch die Weltherrschaft. Dennoch mussten dafür erst einmal bestimmte Stufen erfüllt werden. Die erste Stufe war die Beschaffung einer hohen Geldsumme, die nur das Ziel haben sollte, die Organisation zu finanzieren. Die zweite Stufe sollte die Errichtung einer Gruppe von Söldnern sein, die unter den üblichen Kosten arbeiteten und dazu noch jede Mission annehmen würden. Die finanziellen Verluste würden mit dem angesammelten Kapital aus Stufe 1 des Planes ausgeglichen werden. Die Shinobi-Dörfer, die durch die lange Friedenszeit finanzielle Verluste erlitten haben, könnten es sich nicht leisten, mit Akatsuki zu konkurrieren, da die niedrige Bezahlung, die sie in einem möglichen Konkurrenzkampf mit Akatsuki zu fordern gezwungen wären, langsam zu ihrem finanziellen Ruin führen würde. Zusätzlich könnte Akatsuki mit Hilfe der Bijuu, die sie zu einer ultimativen Waffe vereinen wollen, jederzeit und überall im Geheimen kriegerische Auseinandersetzungen provozieren und sich dann selbst dafür bezahlen lassen, diese wieder zu beenden, um dadurch den eigenen Ruf zu verbessern und darzustellen, dass nur Akatsuki in der Lage ist, alle weltweit anfallenden Missionen zu erledigen.

Die finale Stufe, die einträte, sobald die Shinobi-Dörfer durch die Folgen der zweiten Stufe keine Missionsanfragen mehr bekämen, sieht vor, dass Akatsuki nach und nach zur einzigen Shinobi-Macht aufsteigt und dadurch sowohl die Shinobi-Dörfer als auch deren jeweiliges Einflussgebiete von sich abhängig macht.

Und dennoch steht nirgendwo geschrieben, dass die Mitglieder die neu hinzukommen vor ihrem eintritt über ihre Pläne informiert werden müssen, denn das werden sie doch oftmals erst nach ihrem Eintritt.

*

Wieder war es doch so, dass dieses Jutsu um mit den anderen in Kontakt zu treten nicht gerade wenig Kraft kostete. Es war aber auch gleichzeitig gefährlich für uns zumal wir dann nicht auf unseren Körper achten konnten.
Seufzend wartete ich, bis Pain seine Erklärung beendet hatte und hoffte gleichzeitig auch, dass sowohl meiner Teampartnerin als auch mir kein Feind erst einmal über den Weg laufen würde.
"Chi, Ryoko, ihr macht euch auf den Weg und versucht das Shichibi zu fangen, ich erwarte, dass ihr nicht versagt.", hörte ich die kühle Stimme unseres Anführers, war aber dennoch schockiert, wenn auch nur innerlich. Wir waren noch nicht lange dabei und doch schien er sowohl Chi als auch mir so sehr zu vertrauen, dass er uns bereits für das Einfangen eines Bijou aussendete. Nun Vertrauen konnte man es vielleicht nicht nennen und doch beschrieb ich es so. Mit einem Nicken beendete ich das Jutsu, bevor ich in der richtigen Welt, außerhalb dieses Hologramms meine Augen öffnete.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Fr 25 Okt 2013, 21:10

Nachdem ich meine Anweisungen erhalten hatte, beendete ich das Jutsu und seufzte leise. Es kostete immer wieder viel Kraft das Jutsu aufrecht zu halten und auch das Chakra wurde einem regelrecht ausgesaugt.
Stumm ließ ich mich nach hinten auf das Gras, auf welchem ich saß, fallen und starrte in den blauen Himmel. Einige Wolken zogen vorbei und ich erkannte sogar einen Vogelscharm, der aus dem Süden wiederkam. Ich lächelte leicht und freute mich, endlich wieder die fliegenden Tiere betrachten zu können.
Wir sollten also den Shichibi einfangen, hm? Eine schwere Mission für Frischlinge wie uns. Was sich Pain wohl dabei gedacht hatte? Große Angst zu Versagen hatte ich nicht, doch es machte mich stutzig, so eine große Aufgabe zu bekommen.
Mit Schwung richtete ich mich wieder auf und stützte mich mit meinen Armen im Gras ab.
Stumm betrachtete ich meine Teampartnerin und wartete darauf, dass sie etwas machte.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   So 27 Okt 2013, 17:37

Ohne vorerst einen weiteren Kommentar abzugeben erhob ich mich von meiner vorherigen Sitzgelegenheit, einem kleinen Felsen und sah dabei aus dem Augenwinkel heraus zu Chi.
"Ich glaube Pain duldet keinen Aufschub, wir sollten also sofort los. Takigakure müssen wir ja auch erst einmal finden.", sagte ich anschließend. Ich hatte wirklich keinerlei Idee, warum Pain auf den Gedanken kam uns loszuschicken. Ob er wohl unsere Stärke oder unsere Loyalität testen wollte, wobei ersteres mehr für mich in Verdacht kam, als unsere Loyalität zur Organisation. Immerhin trieb jedes Mitglied etwas anderes an, warum es sich zu Akatsuki bekannte. Für mich selbst war es der langwierige Hass auf Konohagakure und damit auch verbunden auf all die Hokage, die das Land nun schon hervorgebracht hatte. Und so kam es auch, dass ich selbst die Uchiha nicht besonders mochte. Somit war ich nicht einmal gut auf Itachi zu sprechen, aber das war schon ein Kapitel für sich, weshalb dies so war.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 19:40

Hm, wie findet man einen Ort den niemand kennt? Am besten suchte man sich eine Person, die diesen Ort schon einmal betreten hatte und zwang sie dazu, einem den Weg zu weisen. Doch wo sollten wir so eine Person herbekommen?
Ich wäre dafür, das Land Taki no Kuni aufzusuchen, um dort einen Plan zu entwickeln...
Suchend richtete ich meinen Blick wieder zum Himmel und betrachtete die flauschigen Wolken. Wir waren im Moment in einem Waldstück von Tuchi no Kuni, welches auf der Landkarte im Nord-Westen lag. Taki no Kuni daneben im Osten, also musste ich herausfinden wo Osten lag. Nichts leichter als das.
In meinem Blickfeld tauchte wieder ein Vogelschwarm auf und stumm beobachtete ich ihre Flugbahn. Die Vögel kamen aus dem Süden, das hieß, dass hinter mir Norden war.
„Wir müssen dort lang“, meinte ich und zeigte links von mir in den Wald hinein.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 19:50

"In Ordnung.", antwortete ich ihr und ging dann auch gemeinsam mit ihr los. Ja ihre Fähigkeiten fand ich wirklich interessant. Und trotzdem wollte ich das hier eigentlich nur schnell hinter mir bringen, da ich keine Zeit vertrödeln wollte. Immerhin war das Shichibi ein starker Gegner, den man nicht unterschätzen sollte.
"Wenn wir im Land sind, könnten wir auch einfach versuchen Kontakt zu Kakuzu aufzunehmen, immerhin ist es sein Heimatdorf.", sprach ich dann plötzlich und ohne groß über meine Wortwahl nachzudenken, immerhin kümmerte mich dies eigentlich kaum. Und doch war Kakuzu mir ebenfalls egal und wenn er helfen konnte, obwohl ich stark seine Koorperation bezweifelte, dann war ich doch gerne bereit dazu ihn auszunutzen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 20:18

Ich nickte nur und folgte ihr. Zusammen liefen wir in einem normalen Tempo über den extra angelegten Gehweg. Es waren normale Steine, die eine Linie bildeten und einem das Suchen nach dem Ausgang ersparen sollte.
„Müssen wir uns beeilen oder haben wir Zeit?“, fragte ich und behielt die Bäume im Auge. Es war nicht gerade ungefährlich auf dem auffälligen Weg zu spazieren, doch wie sagte man so schön: Am besten versteckst du dich, indem du dich nicht versteckst.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 20:26

"Nun eigentlich haben wir Zeit, ich meine besser ist es, wenn wir länger brauchen, aber dafür mit dem Shichibi kommen, als wenn wir ohne es kommen.", antwortete ich ihr in einem gewohnt neutralen Ton, während wir weiter über den steinernden Weg liefen. Unsere Schritte waren gut hörbar, aber ich machte mir nicht wirklich Sorgen darum, das wir angegriffen werden würden. aber ehrlich gesagt war es mir egal ob wir früher mit Erfolg gekrönt zurückkommen würden oder später. Aus dem Augenwinkel heraus sah ich zu Chi und erinnerte mich dabei doch an die Zeit zurück, als wir gerade neu zu der Organisation gestoßen waren und dann auch noch in ein Team gesteckt wurden. Es waren irgendwo schöne Erinnerungen und ja ich erinnerte mich auch wirklich sehr gern daran.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 20:46

Stumm nahm ich ihre Aussage zur Kenntnis. Es freute mich ein wenig, dass wir uns nicht abhetzen mussten und uns somit Zeit lassen konnten. Dieser Shichibi lief uns schließlich nicht weg, er wusste ja noch nicht mal, in welcher Gefahr er schwebte.
Die Schwierigkeit bei unserer Mission war zum einen das Aufspüren der Stadt und zum anderen das Einfangen des Shichibi. Und genau diese kniffligen Punkte machten den Auftrag so spannend.
Wir liefen nun schon mehrere Stunden durch den scheinbar endlosen Wald und waren bis jetzt noch keiner Menschenseele begegnet. Diese Tatsache machte mich stutzig.
Misstrauisch betrachtete ich unauffällig die Umgebung.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 20:58

"Du findest es auch unnatürlich, dass hier niemand ist, hab ich recht.", stellte ich auf ihr Umschauen fest. Ja mir ging es nicht anders, ich empfand es nämlich auch als äußerst beängstigend, dass sich hier niemand aufhielt. Obwohl beängstigend wahrscheinlich sowieso das falsche Wort war um dieses Gefühl zu beschreiben, was mich gerade heimgesucht hatte.
Ich konnte es einfach nicht nachvollziehen, wieso es hier nicht wenigstens eine Menschenseele gab, die sich hätte blicken lassen. Vielleicht liefen wir aber auch direkt in eine Falle.
"Wir sollten vorsichtig sein, sonst laufen wir noch in eine Falle.", sprach ich meine vorherigen Bedenken anschließend auch aus.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:07

Ich nickte. Ja, dieser Gedanke kam mir auch gerade. Eine Falle wäre nur logisch, zumal die Vögel am Himmel auch die einzige Lebewesen waren, die ich seid unserem Aufbruch gesehen habe. Extrem merkwürdig...
„Die Frage ist nur...“, begann ich und schaute zu meiner Teampartnerin, „...wie haben sie uns aufgespürt oder bemerkt, dass wir da sind? Als wir aufgebrochen sind, habe ich niemanden bemerkt, der uns gefolgt ist.“
Irgendetwas war hier faul, ich roch den Hinterhalt schon fast.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:15

"Hmm, ich bin da genauso überfragt, aber ich glaube sich darüber den Kopf zu zerbrechen, bring jetzt auch nicht viel. Also lass uns einfach mal abwarten.", so fiel meine einfache Antwort aus und ich ging dabei einfach weiter. Irgendwie hatte ich doch so eine komische Vorahnung, dass nun bald etwas geschehen würde, jedoch wollte ich wirklich erst einmal abwarten und mir jetzt nicht so den Kopf darüber zerbrechen.
Dennoch hörte ich schon, wie ein kleines Rascheln, die Stille um uns herum durchbrach.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:24

Wieder nickte ich und ging nicht weiter auf das Thema ein. Wenn wir uns jetzt deswegen verrückt machen würden, wäre es ein schlimmer Fehler, der schwere Folgen haben könnte.
Als ich ein Rascheln neben mir hörte, tat ich so, als ob ich es überhört hatte. Doch schärfte ich jetzt meine Sinne nur noch mehr. Und tatsächlich.
Für einen Bruchteil einer Sekunde konnte ich zwischen den Blättern eine Anbumaske erkennen.
Aha, ist ja sehr interessant.
Unauffällig strich ich mit meinen Händen über den feinen Stoff meines Rockes und die Glocken an meinen Armen klingelten leise. Ein geheimes Zeichen, welches lautete: `Gefahr gesichtet´

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:29

Ein leichtes Nicken meinerseits war das wohl nur ein kleines Zeichen, dass ich sie auch verstanden hatte. Mein Nicken war ganz unauffällig gewesen und ja auch richtete ich meinen Blick nicht in diese Richtung. Einzig und allein um die Tarnung aufrecht zu erhalten.
Dennoch war ich überrascht, dass sie überhaupt Fehler machten, denn immerhin waren die Ninja die meistens auf uns angesetzt wurden einige der Besten, die sich ja auch einen Fehler nicht leisten konnten.
Die restliche Zeit war wohl von meiner Seite aus nur schweigen angesagt und ich wartete darauf, dass der Anbu noch einen Fehler begehen würde, damit wir die Tarnung beenden konnten. Obwohl es doch besser gewesen wäre unser Chakra für den Kampf gegen das Shichibi aufzuheben.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:39

Ihr fast unerkennbares Nicken nahm ich stumm zur Kenntnis und lief einfach weiter, ihr hinterher. Ich fand es immer wieder erstaunlich wie dumm manche Nijas doch waren. Unsere Feinde hatte bis jetzt fast keine Fehler gemacht und gleichzeitig hatten sie den schlimmsten Fehler begangen. Wenn man jemanden beschattet, sollte man unter gar keinen Umständen versuchen, die Umgebung ruhig zu halten. Dadurch, dass wir hier keine Leute oder Tiere trafen, kamen wir ja erst auf den Gedanken, das etwas nicht stimmte. Viele Anbus, mit denen ich früher zu tun hatte, wollten am liebsten den ganze Waldkulisse stumm stellen. Ich habe diesen Drang nie verstanden. Wenn es laut war und von überall Geräusche kamen, hatte man es viel leichter sich unauffällig zu bewegen.
Und damit kamen wir zu dem zweiten, kleinen Fehler. Da es hier sehr ruhig war, konnte man sie hören. Sie waren die Einzigen, außer uns, die Geräusche verursachen konnte und somit war es ein leichtes, sie aufzuspüren.
Aber anscheinend wurde dieser Teil des Wissens in den meisten Ninja-Akademie vergessen zu erwähnen.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:45

Zwar machten unsere Feinde gerade Fehler, jedoch machten wir diese ebenfalls. Wir wurden still und sie folgte mir einfach nur. Dies konnte von unseren Gegnern als Tatsache interpretiert werden, dass wir sie bemerkt hatten und genau dies wollten wir damit eigentlich nicht bezwecken. Mit einem leichten Schulterzucken nahm ich es dennoch still zur Kenntnis und wachte still über meine Umgebung. Mir war danach jetzt schon zu kämpfen, aber doch hielt ich mich zurück, einfach nur aus Prinzip und auch, da wir niemals unüberlegt kämpften oder gar einfach so von uns aus in einen Kampf gingen.
Mir war unklar ob Chi ebenfalls wusste, was wir für einen Fehler begingen und doch wollte ich sie nicht darauf ansprechen, da dies unsere Feinde wahrscheinlich doch hätten mitbekommen können.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Mo 28 Okt 2013, 21:55

Es wurde immer stiller. Nur der Wind war zu hören und das machte mich langsam nervös. Es war zu still um normal zu wirken. Es war zu still um natürlich zu wirken. Es war verräterisch.
Mal wieder starrte ich in den Himmel und beobachtete die kleinen Vögel, die durch die Luft flogen.
„Vögel sind schön“, meinte ich und versuchte ein normales Gespräch vorzutäuschen.
„Sie sind anmutig und sehr intelligent.“ Ich machte eine kurze Pause und erzählte dann das Erste was mir einfiel: „Sie singen unter anderem zum Anlocken von Partnern und zur Markierung ihres Reviers. Weibchen erhalten dadurch Hinweise auf Leistungsfähigkeit und Gesundheitszustand eines Bewerbers. Faszinierend.“
Ich richtete meinen Blick auf Ryoko und signalisierte ihr so, dass sie mitspielen sollte. „Welches Tier fasziniert dich so?“

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 16:33

"Das mit den Vögeln klingt wirklich interessant Chi.", meinte ich leicht monoton und schaute mich daraufhin noch einmal unauffällig in meiner Umgebung um, als ein erneutes Rascheln erklang. Manchmal waren Ninja auch wirklich zu unvorsichtig. Auch wenn Menschen eben Fehler machten, aber in unserer Welt konnten sich Anbu eben auch keine Fehler leisten.
"Mich faszinieren eigentlich so richtig keine Tiere, ich finde nur Koalas recht interessant.", gestand ich und versuchte somit die gespielte Konversation am leben zu erhalten. Ja ich wusste auch, dass sie nur gespielt war, das hatte ich an Chi's Reaktion gemerkt. Dennoch wusste ich nicht, wieso die Anbu so unvorsichtig geworden waren.
Ob es wirklich eine Falle war und sie uns damit auf ihn aufmerksam machen wollten? Vielleicht war er nur der Köder.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 17:31

„Koalas sind niedlich. Sie haben so flauschige Ohren“, antwortete ich und bemerkte ihre strengen Blicke. Ihr ging es anscheinend auch auf die Nerven, dass uns dieser wirklich schlechte Anbu stalkte. Warum konnte er nicht einfach verschwinden oder wenigstens diese Heimlichtuerei lassen? Dann müssten wir nicht einen auf dumm machen und könnten uns dann wieder auf das Finden von Shichibi konzentrieren.
Wenn uns dieser Ninja noch länger verfolgen würde, können wir unseren Auftrag nicht fortsetzen und müssten warten bis der sich verkrümelt.
Und ich hatte keine Lust nur wegen so einem Weichei sinnlos durch die Gegend zu laufen, nur um ihm nicht unser Vorhaben zu zeigen.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 17:35

"Langsam habe ich keine Lust mehr und das ist mir jetzt auch egal, er kann mich mal.", murmelte ich vor mich hin und hatte mit "er" auch Pain gemeint, da ich genau wusste, wie sehr er auf Diskretion achtete, wenn wir einen Bijou fangen mussten. Nun es war auch unvorsichtig von mir gewesen, dies hier direkt anzusprechen, aber meine Nerven spielten auch langsam nicht mehr mit.
"Chi wie wärs, wollen wir zusammen angreifen?", fragte ich anschließend mit einem gespielten Lächeln und zog vorsichtshalber schon mal ein Shuriken hervor. Nun es war eine einfache Waffe für den Fernkampf, aber so konnte man vielleicht doch unseren Gegner hervorlocken.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 17:48

Ein diabolisches, kleines Lächelns bildete sich auf meinen Lippen und ohne ein weiteres Wort zu sagen, hakte ich einen Kunai von meiner Kette und warf ihn kurzerhand ins Gebüsch. Auch meine Geduld war nun zu Ende. Falle hin oder her.
Es raschelte laut und dem Kunai ausweichend sprang der nervige Stalker aus dem Grün. Vor uns kam er auf dem Boden auf und zückte ein Schwert.
Unbeeindruckt stand ich einfach nur da und schaute ihn an. Schmale Statur und schwarze, kurze Haare, sein Gesicht war mit einer Holzmaske verdeckt. Typisch Anbu.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 17:57

Genervt verdrehte ich die Augen. Diese Anbu immer, die konnten sich auch nicht mal was neues einfallen lassen!
Kurz schaute ich zu meiner Teampartnerin und nickte ihr kurz zu, bevor auch ich den Anbu musterte. Nun kurzzeitig überlegte auch ich, was ich hätte tun können um diese Sache hier schnell über die Bühne zu bringen. Kurzerhand öffnete ich meinen Mantel und legte befestigte diesen um meine Hüfte. Vielleicht war das vor mir ein Anbu und trotzdem hatte ich nicht vor ihn zu schonen nur weil er mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch schwächer war als wir beide.
Anschließend ließ ich einfach aus meiner Schulter einen Knochen wachsen. Ich spürte regelrecht, wie der spitze Knochen meine darüber liegenden Muskeln durchtrennte und anschließend auch meine Haut. Früher schmerzte es tierisch doch heute? Nun heute hatte ich mich bereits daran gewöhnt, da die Wunden danach sowieso einfach heilten. Ich brach anschließend den Knochen ab sodass ich nur noch ihn wie einen Speer in der Hand hielt und sich die Wunde daraufhin auch wieder schloss.
"Bereit?", richtete ich danach eine Frage an meine Teampartnerin.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 18:06

Ich fand es noch nie toll ihr bei dem `Knochenwachstum´ zuzusehen und dementsprechend schaute ich weg. Als ich es das erste Mal sah, musste ich mich fast übergeben. Ich fand es einfach ekelhaft dem Knochenstück dabei zu beobachten wie es die Haut durchtrennte. Bei so etwas verspürte ich immer einen Ekel.
Als ich das Knacken vernahm, das mir das Ende der Prozedur signalisierte, richtete ich meinen Blick wieder auf meine Teampartnerin.
Zur Antwort auf ihre Frage zuckte ich nur mit den Schultern und machte eine abfällige Handbewegung Richtung Anbu.
„Ich lass dir den Vortritt. Ich schau mich mal um. Vielleicht ich hier noch mehr von diesen lästigen Eintagsfliegen.“

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 18:09

"Okay, von mir aus mach das, aber lass uns nicht so lange Zeit mit ihnen verschwenden.", meinte ich, während ich bereits auf meinen Gegner zu rannte, mit der Spitze des Knochens auf meinen Gegner zu. Ich hatte so eine Vorahnung, dass dieser sofort ausweichen würde, wenn ich ihn erreicht hatte. Und wie als hätte er anscheinend meine Gedanken gelesen, kam es schlussendlich auch. Er wich einfach aus! Einfach so!
Zähneknirschend beobachtete ich jede seiner Bewegungen, selbst die kleinste, die er von sich gab. Selbst sein Atmen. Denn auch wenn ich sein Gesicht nicht sah, so gab mir sein Körper schon genug Informationen, die ich für meinen Sieg gebrauchen konnte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 18:30

Mit leichten Sprüngen erklomm ich einen der vielen Bäume und ließ mich im Schatten der Blätter auf einem Ast nieder. Ich verrückte meinen Schal und verdeckte so mein weißes Haar. Es könnte mir zum Verhängnis werden, würde ich diese verräterische Farbe nicht verdecken.
Suchend scannte ich die Umgebung und beobachtete jede noch so kleine Bewegung des Waldes. Doch bis jetzt konnte ich keine weiteren Anbu-Einheiten ausmachen. Dennoch ließ ich mich nicht täuschen. Das ich keine sah, hieß noch lange nicht, dass hier keine waren.
Langsam erhob ich meine Hände und legte sie in einem bestimmten Muster vor meinen Mund. Ich holte tief Luft und blies, während ich meine Finger bewegte, in eine entstandene Öffnung meiner Handinnenflächen. Ein Pfeifen erklang, wie das eines Vogels und plötzlich erschien Hiyoko vor mir. Er machte leise „Rah“ und sah mich dann aufmerksam an.
Ich beugte mich zu ihm vor und flüsterte kaum hörbar. „Sind hier mehr als drei Leute im Wald?“ Wieder machte Hiyoko leise „Rah“ und schloss seine Augen. Ich, derweil, beobachtete ihn dabei, wie er sich konzentrierte und dann schrie.
Es war kein lauter Schrei, nein, es war ein hoher Schrei. Er war so hoch, dass ihn höchstens Fledermäuse hören konnten.
Das kleine, fliegende Ei schrie eine ganze Weile und verstummte dann genauso lautlos wie der Schrei selbst.
Als ich ihn fragend ansah, meinte dieser nur „Rah!“ und erleichtert nickte ich. Es war keine Menschenseele in diesem Wald bis auf Ryoko, dem Anbu und mich. Ich flüsterte leise: „Danke“ und Hiyoko verschwand wieder.
Anschließend sprang ich vom Baum und gesellte mich wieder zu meiner Teampartnerin.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 18:46

Mittlerweile war ich sogar schon dabei noch mehr Knochen aus meinem Körper wachsen zu lassen. Ja sicherlich wusste ich, dass sich Chi davor ekelte, aber genau deshalb benutzte ich diese Fähigkeit auch nur, wenn es schnell gehen musste und genauso war es jetzt. Ich hatte keine große Lust mich noch mehr mit diesem Anbu zu beschäftigen und die fast schon wie ein riesige knöchrige Panzerung auf meinem Rücken schützte mich auch so gut. Die Wunden darum waren ebenfalls wieder einigermaßen abgeheilt, sodass ich hätte nur noch die Knochen abbrechen müssen um diese loszuwerden.
Als ich dann auch Chi wieder sah, wurde ich aus heiterem Himmel von einigen Blitzen getroffen, die von dem Anbu ausgegangen waren. Mal am Rande angemerkt, dass ich nicht gegen Blitze geschützt war und gerade mit dem Schauen zu Chi einen großen Fehler gemacht hatte. Langsam rappelte ich mich wieder auf und verlor dabei aber auch die Knochen auf meinem Rücken.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 19:51

Mit einem leisen Murren nahm ich die vielen Knochen, die aus ihrem Körper ragten, zur Kenntnis und musste mich konzentrieren nicht zu würgen. Manchmal hasste ich diese Schwäche...
Meine Augen weiteten sich als die Blitze durch Ryoko schossen und sie verwundeten. Wo kamen diese her? War dieser Anbu tatsächlich so dreist gewesen und hatte seinen Gegner angegriffen, während er ihm `den Rücken gekehrt´ hatte? Das war eine der Regeln, die ich seid ich zu einem Nukenin wurde, noch immer aufrecht erhielt. Für mich war es einfach nur feige und geschmacklos aus so einem Hinterhalt anzugreifen.
Nun kannte ich keine Gnade. Dieser Typ hatte gerade sein Todesurteil unterschrieben...
Der Anbu stand siegessicher dar und heilt mir provokativ sein von Blitzen umhülltes Schwert entgegen. Unbeeindruckt starrte ich die Waffe an, kannte ich schon (Sasuke halt xD).
Geschickt schnappte ich mir zwei Kunais von meiner Kette und schlich mich davon, hinein in das Gebüsch. Natürlich hatte es der Anbu gemerkt und folgte mir mit seinen Blicken, doch genau das hatte ich geplant. Ich warf einen der Kunais in seine Richtung und wie zu erwarten wich er aus. Perfekt. Ich änderte meine Position, still und heimlich, und warf auch den zweiten Kunai. Natürlich traf ich ihn nicht. *Nur noch einer*, dachte ich grinsend und löste wieder einen Kunai von der Kette an meinem Rock.
Ich sprang aus dem Gebüsch, direkt vor den Anbu und sah ihn an. Stumm und finster. Da mein Schal noch immer über meinem halben Gesicht lag, wirkte mein Blick durch die entstandenen Schatten nur noch bedrohlicher und schweigend hielt ich ihm den Kunai unter die Nase. Er hatte sein Schwert schützend vor sich positioniert.
Ich warf meine Waffe neben mich und mit einem zischenden Geräusch stach sie ins Gras. Alle drei Kunais steckten nun im Boden, formten ein Dreieck und der Anbu stand in der Mitte.
Sein Blick verriet mir, dass er keine Ahnung hatte was hier los war und ich schmunzelte nur, als ich seinen verzweifelten Blick musterte. Anscheinend hatte er nun bemerkt, dass er sich nicht mehr bewegen konnte.
Langsam schritt ich auf ihn zu und zog ihn das Schwert aus der Hand. Ich schleuderte es zur Seite, es prallte an einen Baumstumpf und fiel dann in einen Busch.
Grinsend stand ich nun vor ihm, sah ihm in die zitternden Augen und hob meine Hand. Schnell entfernte ich seine Maske und warf sie hinter mich. Ich starrte ihm in das Gesicht und hob nun den letzten Kunai, den er zu Gesicht bekommen würde, in die Höhe. Vorsichtig schnitt ich mir vor seinen Augen in den Daumen und bestrich meinen Zeige- und Mittelfinger mit meinem Blut. Zum Glück wurde mir wenigstens nicht von meinem eigenen Blut schlecht...
Dann lächelte ich meinen Gegenüber bedrohlich an und drückte meine zwei Finger auf seine Stirn. „Die letzten Abschiedsworte?“, fragte ich aus Höflichkeit und entfernte meine Finger wieder von seiner Stirn. Zwei rote, runde Abdrücke zeichneten sich zwischen seinen Augenrbauen ab und wortlos starrte er mich an.
„Gut, dann nicht“, meinte ich und schloss die Augen. Während ich ein Fingerzeichen formte und mir meine Hand dabei an die Lippen legte, sprach ich die drei tödlichen Worte aus.
„ Shussan...“ Der Anbu fing an du wimmern, weil er nicht wusste was er machen sollte.
„Jinsei...“ Er erhob seine feine Stimme und flüsterte: „Was soll das?“
„Shi!“ Ich öffnete meine Augen weit und starrte ihn an. Starrte ihm in seine angsterfüllten Augen und meine Iren fingen an hell aufzuleuchten. Der Anbu gab ein schmerzhaftes Keuchen von sich und brach dann zusammen.
Unbeeindruckt stieg ich über die Leiche und sammelte meine Kunais wieder ein. Dann legte sich meine Aufmerksamkeit auf Ryoko. Wie es ihr wohl ging?

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 20:12

Mit einem leicht ängstlich wirkenden Blick brach ich den letzten noch verbliebenen Knochen von meinem Rücken ab und sah dabei nur mit einem leicht verschwommenen Blick zu Chi. Ich kannte diese Fähigkeit von ihr gut und ja ich war davon jedes mal aufs neue beeindruckt. Doch langsam kam mir auch mein eigener Rücken wieder in Erinnerung und ich legte eine Hand auf meine Schulter, die sofort eine rötliche Farbe annahm, zumindest an der Handfläche.
Na super!
Zum Glück fing es schon an zu heilen. Die einzelnen Fasern der Muskeln wuchsen langsam wieder zusammen und auch meine Wirbelsäule richtete sich langsam aber sicher wieder, während sich auf meinem Rücken bereits eine neue, aber dennoch noch fast durchsichtige Hautschicht bildete. Man sollte es eben doch nicht übertreiben, hatte Kimimaro einmal gesagt, als ich ihm begegnete. Aber übertrieben hatte ich es zwar nur halb und trotzdem kamen mir diese Worte von ihm wieder in den Sinn.
Als ich wieder auf meinen Beinen stand, bemerkte ich jedoch nur, dass der Anbu tot war und auch, dass die Haut auf meinem Rücken leicht spannte, aber langsam wieder eine Farbe annahm. Bei jeder Bewegung spannte meine Haut und meine Muskeln schmerzten leicht, doch es war eben nur eine Sache vom gewohnt sein.
"Wow, gerade noch rechtzeitig, also wenn ich dich nicht hätte.", sagte ich als ich zu ihr sah und auf meinen Lippen lag ein, wenn auch nur sehr schwaches, aber ehrliches Lächeln.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 20:26

Als ich Ryoko im ersten Moment sah, war mein einziger Gedanke *Jetzt auf keinen Fall übergeben!* Wie sich ihre Haut regenerierte konnte ich mich gar nicht anschauen. Schützend hielt ich mir eine Hand auf den Mund, die Andere auf meinen Bauch. Mir wurde leicht schwindelig und wenn ich es nicht gewohnt gewesen wäre, würde ich jetzt in Ohnmacht fallen.
Zum Glück tat ich das nicht.
„Dafür sind Partner doch da“, wank ich ab und erwiderte das leichte Lächeln.
„Der Anbu war der Einzige hier, wir sind nun wieder alleine“, informierte ich sie dann und richtete meinen Blick noch einmal auf die Leiche. Vielleicht sollten wir sie nicht so auf dem Gehweg liegen lassen. Sie würde nur auffallen.
Seufzend steuerte ich den toten Mann an und schnappte ich mir den Kragen seines Oberteils. Grob schliff ich ihn an den Rand des Weges und warf ihn in den gleichen Busch wie seine Maske. So konnte man ihn nicht sehen. Sein Schwert gleich hinterher und alle Beweise waren `vernichtet´ oder zumindest nicht sichtbar.
Während ich mich wieder zu meiner Teampartnerin bewegte, richtete ich meinen Schal wieder so, dass er nur noch leicht auf meinem Kopf lag und mir nicht ins Gesicht hing. Ein paar Strähnen meines Haars schauten hervor und machten das Bild perfekt.
„Gehen wir?“, fragte ich sie so normal wie immer, als wäre nichts gewesen.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 20:31

Ich beobachtete sie dabei, wie sie die Leiche nahm und gab schlussendlich nur ein Nicken von mir, bevor ich meinen Mantel wieder anzog. Ich hatte gemerkt, wie sie mit sich gerungen hatte aber ich konnte nichts dagegen tun, wenn ich diese Fähigkeit benutzte und sie war nun einmal das stärkste, mit dem ich kämpfen konnte.
Zumindest ging ich davon aus und Kimomaro war ja mittlerweile schon tot, weshalb ich die einzige war, die noch über diese Fähigkeit verfügte.
"Es tut mir immer wieder leid, wenn du mich so sehen musst.", meinte ich und versuchte recht freundlich zu klingen, auch wenn es nur bedingt zu funktionieren schien.
Anschließend ging ich dann neben Chi her, bemerkte aber immer noch, wie die neue Haut über meinem Rücken spannte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   Di 29 Okt 2013, 20:41

Bestimmt schüttelte ich meinen Kopf.
„Ich hab dir doch schon so oft gesagt: Mach dir deswegen mal keine Sorgen. Du kannst ja nichts dafür, dass ich so auf Blut und Wunden reagiere. Du kämpfst halt so, ich möchte ja nicht, dass du dich zurück hältst nur weil ich mich übergeben muss. Ich guck einfach weg und damit hat es sich“, beendete ich meine Rede und schaute geradeaus. Schon früher in der Ninjaakademie musste ich lernen damit umzugehen, immerhin hat man als Ninja ständig mit Schnittwunden, Blut und Knochenbrüchen zu tun. Zwar war es nicht leicht für mich, aber ich lernte meine Ohnmachtsanfälle und Übelkeit zu kontrollieren und es war nun viel besser als früher. Zwar bekam ich die Würgeanfälle nicht weg, aber dafür wurde mir nicht immer schwarz vor Augen wenn jemand blutete.

Mittlerweile waren wir an einer Mauer angekommen, die wohl die zwei Länder voneinander trennte.

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 幸福平和と調和   

Nach oben Nach unten
 
幸福平和と調和
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Alte RPG's :: Alte Naruto RPG's-
Gehe zu: