Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
Gestern um 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 X & Y: The Kalos Journey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: X & Y: The Kalos Journey   Di 15 Okt 2013, 15:44

das Eingangsposting lautete :

Die Kalos-Region - eine neue Region mit vielen noch recht unbekannten Pokémon wartet darauf erkundet zu werden. Es gibt viele Orte unter anderem zahlreiche Wälder und Flüsse in der sternförmigen Region zu entdecken. Aber es gibt nicht nur Gutes in Kalos. Die gefürchtete Verbrecherorganisation Team Flare könnte euch auf eurem Weg erwarten und euch Ärger bereiten.
Welchen Weg ihr auch einschlagen möget, an eurer Seite werden immer Pokémon sein, die euch auf eurem Weg begleiten!


***


Das Abenteuer beginnt


Aquarellia

Ein neuer Tag war angebrochen, auf den ich schon sehnsüchtig gewartet hatte. Ich konnte die ganze Nacht über nicht schlafen, weil ich so aufgeregt war. Ich hatte mich schon Wochen vorher auf diesen Tag gefreut, direkt nachdem ich einen Brief von Professor Platan bekommen hatte. Diesen hatte ich zu meinem Geburtstag bekommen und er hatte mich daran erinnert, dass ich bald mein erstes eigenes Pokémon bekam.
Ich war also schon früh am Morgen wach und stand auf. Ich war sehr aufgedreht und kaum ruhig zu stellen. Ich schnappte mir sogar schon das Psiaugon meiner Mutter und spielte ein wenig mit ihr, obwohl Psiaugon wohl weniger Lust darauf hatte. "Hey, Psiaugon, weißt du was? Heute bekommen ich mein eigenes Pokémon! Ich freue mich total darauf. Etwas später stand auch meine Mutter auf, woraufhin wir zusammen frühstückten.

Nach dem Frühstück ging ich auch sofort los, nachdem ich mich von meiner Mutter verabschiedet hatte.. Dem Brief hatte eine Karte beigelegen, die mich zum Hauptplatz Aquarellias bestellte hatte. Ich sollte mich dort heute um 10:00 Uhr befinden. Ich erreichte den Hauptplatz noch eine Viertelstunde vorher und fragte mich in Gedanken: "Ob ich gleich wohl Professor Platan persönlich kennenlernen werde? Ich werde es gleich wohl sehen!"
Um Punkt zehn Uhr betrat ein Mann den Hauptplatz. Er war ein Assistent Professor Platans und gekommen, um mir mein erstes Pokémon zu überreichen. Auf der Karte waren die drei Starter-Pokémon bereits zu sehen gewesen und ich hatte mir schon genügend Gedanken darüber gemacht, welches ich haben wollte. Er nahm drei Pokébälle hervor, doch noch bevor er mit die drei Pokémon zeigen konnte, sagte ich fest entschlossen: "Ich habe mich schon entschieden. Ich möchte gerne Igamaro als meinen Partner!" Professor Platans Assistent sah mich überrascht an, aber er fragte nicht weiter nach, ob ich mir sicher sei oder sonst etwas. Er überreichte mir einfach Igamaros Pokéball, welches ich dann sofort rief und in den Arm nahm. Dazu sagte ich zu Igamaro: "Ich glaube, wir werden eine Menge Spaß haben."

Ich grinste über beide Ohren, weil ich so glücklich darüber war, endlich ein eigenes Pokémon zu besitzen. Professor Platans Assistent hatte aber noch mehr für mich. Er zog meine Aufmerksamkeit auf sich und sagte: "Zachary? So heißt du doch, oder? Der Professor wollte, dass ich dir das hier gebe. Dieser Pokédex erfasst automatisch Daten über Pokémon, die du gesehen oder gefangen hast. Außerdem brauchst du die hier noch." Der Assistent des Professors überreichte mir den Pokédex und ein paar Pokébälle, mit denen ich Pokémon fangen konnte. Danach sagte er noch zu mir: "Zachary! Ich muss später noch nach Escissia! Wenn du willst, kannst du mitkommen und mich begleiten. Unterwegs treffen wir bestimmt auf ein paar Pokémon. Sei einfach um 11:30 Uhr wieder hier, wenn du mitkommen willst!"
Er ging daraufhin weg und sah sich etwas in Aquarellia um. Vielleicht musste er noch eine Erledigung machen oder er suchte jemanden. Ich konnte es nur raten, aber ich wollte ihm auch nicht folgen. Stattdessen dachte ich über das Angebot nach... und über einen Spitznamen für Igamaro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Do 09 Okt 2014, 06:50

Gleich nachdem ich eine Reaktion von Misaki hörte, hörte ich auf an ihr zu rütteln, obwohl ich mit dem Gedanken gespielt hatte, sie dann aus Spaß noch fester zu rütteln. Danach sah ich zu wie schnell sie sich aufsetzte. "Prima. Dann können wir ja früh... huh?", sagte ich und hatte mich schon halb umgedreht, als Misaki mich unerwartet frsthielt und zu sich auf ihren Schoß zog. Ich fühlte mich überfallen und das änderte sich auch nicht, als sie mich umarmte, aber die gefiel mir sogar noch, obwohl ich damit festgehalten wurde. "Was ist denn jetzt los? Sie will doch nicht noch kuscheln... Das kann sie mit Schlapor machen.", dachte ich. Misakis Frage mit der Erklärung, worauf sie abzielte, stellte ihre Umarmung aber ohnehin in den Schatten und beantwortete mir auch meine Frage, die ich mir in Gedanken gestellt hatte. Zuerst gab ich überhaupt keine Antwort, da ich in Gedanken an Isabell versank. Schnell realisierte ich aber, dass ich Misaki nicht lange warten lassen konnte. Deshalb antwortete ich: "Ich habe wunderbar geschlafen. Kein Wunder, weil Belle neben mir lag und wir gekuschelt haben. Alleine wenn ich schon an sie denke und daran wie gut sie riecht..." Ich geriet völlig ins Schwärmen von Isabell. Es war ja auch kein Geheimnis, dass sie hübsch war. Jetzt hoffte ich bloß noch, dass ich auch wieder losgelassen wurde, denn ich hatte wirklich Hunger und wollte nach dem Frühstück sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 12 Okt 2014, 22:19

Ich konnte mir ein Kichern nicht unterdrücken, als ich Zacs Antwort hörte. Ich fand ihn gerade einfach nur süß wie er von Isabell schwärmte. Jetzt war klar, dass er sie sehr gern hatte. "Klingt für mich so, als hättest du dich in Belle verliebt. Wie niedlich!", sagte ich und kicherte danach erneut. Die Vorstellung, dass Isabell und Zac ein Paar werden könnten, fand ich ebenfalls niedlich. In meinen Augen gaben die beiden halt ein süßes Paar ab. Ich brauchte wohl nicht zu erwähnen, dass sie meiner Meinung auch gut zusammenpassten. Die Umarmung um Zac löste ich wieder und ich sagte: "Wir wollen doch nicht, dass Belle denkt, du würdesr fremdkuscheln."
Schlapor stand auf einmal auf und zerrte an meinem Oberteil. Das bedeutete sicher, dass sie Hunger bekommen hatte. Würde ich sie danach fragen, leugnete sie es nur, aber ich kannte mein Pokémon und wusste sie einzuschätzen. Ich streichelte Schlapors Kopf und sagte: "Bitte gedulde dich noch etwas, ja?" Fürs Frühstück wurde es nun wohl wirklich höchste Zeit, weshalb ich Zac auch nicht länger aufhielt.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 12 Okt 2014, 22:32

Ich wär gerade mit Nala, Sting und Staralili auf den Weg zu den Gästezimmern. Gerade als ich klopfen wollte, hörte ich was Misaki zu Zac sprach " Wie bitte?! Zac soll sich in mich verliebt haben?" Gerade stand ich Fassungslos davor und konnte nicht glauben, was ich da eben gehört hatte. Ich drehte mich um und achtete nicht, wo ich hin lief, so in Gedanken versunken wär ich.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Di 14 Okt 2014, 06:15

Ich lief durch Misakis Worte hochrot an. Ja, ich verstand mich mit Isabell gut und ja, ich hatte sie sehr gern. Ich betrachtete sie immerhin als meine beste Freundin, aber verliebt hatte ich mich nicht in sie, das behauptete ich zumindest. "Ich... ich... ich... bin nicht ... ehhm... Belle und ich... das stimmt nicht. Ich bin nicht in Belle verliebt.", stritt ich stotternd ab. Ich stand gleich von Misakis Schoß auf und verließ ohne weitere Worte das Zimmer. Dass Isabell vor der Tür gestanden hatte, ahnte ich nicht. Ich sah sie auch weit und breit nirgends. Tatsächlich suchte ich auch nicht nach ihr, sondern sah nur nach, ob das Frühstück schon bereitgestellt worden war. Auf meine Mutter war natürlich Verlass. Sie hatte schon alles soweit hergerichtet und sagte, bevor ich fragen konnte: "Du kannst deine Freunde ruhig zum Frühstück holen." Ich nickte verstehend, aber als meine Mutter mich noch anlächelte, fragte ich mich, ob sie etwas bemerkt hatte. Ein wenig rot war ich nämlich noch im Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Di 14 Okt 2014, 22:31

Ich blickte Misaki an, nachdem Zac hinaus gegangen war und lachte ,,Hast du seine Reaktion bemerkt? Er hat sich hunfertpro in Isabell verliebt." kam es belustigt von mir. Roxy blickte mich grinsend an und dachte wohl ebenfalls genauso wie Misaki und ich. Dass er so reagiert, war wohl allen klar aber damit er es noch deutlicher machte, war ihm wohl nicht bewusst. Aber schon als er von Isabell schwärmte war es schon deutlich genug, dass es so sein musste

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Di 14 Okt 2014, 22:47

Ich lief nachdenklich im Haus umher und kam schließlich bei der Haustüre an, welche ich öffnete und hinaus ging. Ich setzte mich mit angezogenen Knien auf dem Boden und blickte nachdenklich zum Himmel hinauf "Zac soll sich in mich verliebt haben? Geht ds denn überhaupt? Immerhin sind wir doch Freunde..." Nala, Sting und Staralili blickten mich an. Das Pflanzenpokemon, heckte schließlich was aus. Er sauste wieder ins Haus und suchte Zac, um ihn mir zubringen. Staralili flog aufs Dach des Hauses, während ich noch nachdachte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 19 Okt 2014, 20:11

Ich übernahm die Aufgabe, meine Freunde zum Frühstückstisch zu holen. Den Anfang wollte ich gleich mit Akira, Kotori und Misaki machen, damit die meisten meiner Freunde schon Bescheid wussten. Außerdem sagte man doch so schön, dass das Beste zum Schluss kam. In diesem Fall war es aber die Beste, die in meinen Augen Isabell war. Einen Strich durch die Rechnung machte mir da eh Sting, der mir plötzlich vor die Nase lief und ziemlich fröhlich aussah. So schnell wie er kam rannte er aber wieder davon, doch da es so aussah, als wolle er mir etwas zeigen, folgte ich ihm schnell. Sting führte mich zur Haustür, die offen stand, was mich etwas verwunderte.
Sting rannte geradewegs nach draußen, was ich ihm gleich tat. Schnell entdeckte ich vor der Haustür Isabell, die hier draußen saß. Sie war wohl in Gedanken versunken, da sie mich nicht gleich bemerkte. Sie starrte zum Himmel, was ich auch tat, weil ich dachte dort oben wäre was, aber ich konnte nichts ungewöhnliches ausmachen. Anschließend setzte ich mich einfach neben Isabell und fragte sie: "Darf ich fragen, was du hier machst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mo 20 Okt 2014, 21:04

Ich war so sehr in Gedanken versunken, dass ich Zac nicht mal bemerkte. Erst als er mich ansprach wurde ich aus den Gedanken gerissen und blicktw ihn erschrocken an. Wenn auch nicht für lange, denn ich senkte meinen Blick so tief, dass man nur noch Schatten sah. Auf seine Frage antwortete ich nicht, sondern stellte ihm eine Gegenfrage ,,Sag mal...ist da was wahres dran, was Misaki zu dir gesagt hatte?" Vermutlich wusste er nicht gleich was ich meinte aber ich wollte es aus seinem Mund hören unsd mir dabei in die Augen sah. Weshalb ich auch meinen Blick hob und ihn ernst ansah.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Sa 25 Okt 2014, 12:50

Ich konnte mir das Lachen nicht verkneifen, als sich Isabell wegen mir erschreckte, doch hielt dieses Lachen nicht lange an. Als sie anstatt zu antworten eine Gegenfrage stellte, musste ich dann doch wieder wegen der Frage lachen. Auch dieses Lachen verstummte wortlos, als ich Isabells ernsten Gesichtsausdruck bemerkte. "Oh, du meinst deine Frage also ernst?! Entschuldige, dass ich gelacht habe.", sagte ich. Daraufhin wurde ich auch etwas ernster und antwortete: "Du hast also mitgehört wie Misaki sagte, dass ich mich vielleicht in dich verliebt habe. Das ist schwer zu sagen, aber das Gleiche könnte ich dich fragen. Ich meine... dein Wangenkuss in Escissia, wir liegen uns ständig in den Armen - ich weiß nicht, ob das über eine gute Freundschaft hinausgeht. Eigentlich interessiere ich mich nicht für Mädchen, aber trotzdem verbringe ich sehr gerne Zeit mit dir und den anderen, vor allem aber mit dir, Belle. Weil du meine beste Freundin bist! Wenn sich Liebe dadurch ausdrückt, dann ha, dann hab ich mich wohl in dich verliebt." Nun war ich darauf gespannt, was Isabell dazu sagte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Sa 25 Okt 2014, 13:38

Mein ernster Gesichtsausdruck legte sich und meine Augen weiteten sich, bevor ich etwas rot um die Nase wurde ,,A-also ist es wahr?!" kam es etwas stotternd hervor. Ein leichtes lächeln schlich sich auf meine Lippen ,,Weißt du, mir geht es da nicht anders. Ich verbringe auch sehr gerne Zeit mit dir und mit den anderen." Ohne das ich es merkte, lief ich hochrot an und setzte fort ,, dann...naja.....also ich meine....ich ehm....empfinde sehr viel für dich...so viel....dass es über die Freundschaft hinaus wächst.....mit anderen Worten......Zac...ich...ich....ich..." mir fiel es schwer es auszusprechen, ich atmete tief durch und legte meine Hand auf seine ,,ich....es ist keine Feststellung oder so was aber.....ich habe mich in dich....verliebt......" Mein Herz klopfte mir bis zum Hals und es kribbelte heftig im Bauch.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Di 28 Okt 2014, 19:32

Mittlerweile hatte ich wirklich Hunger bekommen. Mein Magen knurrte gut hörbar, jedoch entfernte ich mich nicht von Akira, um vorab schon Zacs Mutter aufzusuchen und mir etwas Futter zu holen. Meine erste Ansprechpartnerin war sowieso Akira, wenn ich etwas zu Fressen wollte. Wegen meines knurrenden Magens fing ich an an ihrer Kleidung herumzuzupfen, damit sie mir ihre ganze Aufmerksamkeit schenkte. Man konnte schon sagen, dass ich etwas quengelte, dabei ahnte ich bereits, dass wir noch auf die anderen warteten. Trotzdem hörte ich nicht auf, so als ob ich Akira dazu aufforderte sich etwas zu beeilen, dabei müsste ich die anderen genauso hetzen. Was zu essen bekam ich bestimmt noch, nur fragte ich mich, wann das war, aber das Hungergefühl kannte ich ja bestens, wenn ich an die Zeit zurückdachte, bevor ich Akira und die anderen traf.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mi 29 Okt 2014, 05:25

Isabell sah süß aus, wenn sie errötete, wie ich feststellte. Natürlich war sie das auch so, aber damit verlangte sie mir ein Grinsen ab. Auf ihre stotternde Frage antwortete ich mit einem Nicken. Anschließend hörte ich ihr aufmerksam zu und traute meinen Ohren kaum. Sie näherte sich zwar nur bruchstückhaft dem, was sie mir sagen wollte, aber letztlich gestand sie mir, dass sie sich in mich verliebt hatte. Dadurch lief ich ebenfalls rot an, obwohl meine Wangen vorher auch schon etwas errötet waren. Trotzdem lächelte ich Isabell auch an. "Belle...", sagte ich und sprach nicht weiter, weil ich nicht wirklich wusste, was ich sagen sollte. Ich wusste auch nicht, was ich tun sollte, außer ihr in die Augen zu sehen. Wahrscheinlich wäre das ewig so weitergegangen, wenn da nicht unsere Pokémon gewesen wären. Nala stupste mich an während Sting dasselbe bei Isabell tat. Die beiden hatten sich ganz klar abgesprochen. Das sorgte zumindest dafür, dass ich Isabell fest in meine Arme schloss und dass sich unsere Gesichter ziemlich nahe kamen. Ich sah sie danei mit hochroten Wangen an und drückte sie sogar noch etwas fester an mich. Isabell duftete so gut wie immer. Das war eines der Dinge, die ich sehr an ihr mochte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mi 29 Okt 2014, 12:09

Auf Zacs Nicken meiner stotternden Frage, wurde ich noch mehr rot um die Nase, ein leichtes lächeln konnte ich nucht unterdrücken. Ich hatte es also gestanden, ich hatte Zac doch tatsächlich gestanden, das ich mich in ihn verliebt hatte, ein erleichterndes Gefühl war es definitiv. Zac der meinen Namen aussprach, legte ich deine Zeigefinger auf seine Lippen und sprach ,,Scht, du musst nichts sagen." Ich lächelte ihn an und blickte ihm dabei in die Augen.
Sting, der mich angestupst hatte, blickte ich zu ihm hinunter und lächelte ihn an. Was aber dafür sorgte, da Nala Zac ebenfalls angestupst hatte, dass Zac mich fest in sein Arme schloss. Als unsere Gesichter schon zu nah waren, lächelte ich einfach hochrot, mit geschlossenen Augen Zac an. Zac, der mich sogar noch fester an sich drückte, legte ich meine Hände auf sein Gesicht und kam ihm langsam näher. Nala war aber so gerissen, dass sie auf Zacs Kopf sprang, der dadurch etwas nach vorne geschubst wurde und sich unsere Lippen berührten, mit geweiteten Augen sah ich Zac an und lief hochrot an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Fr 31 Okt 2014, 05:29

Diese Nähe zwischen Isabell und mir gefiel mir sehr. Die ganze Nacht hatten wir ebenfalls eine solche Nähe zueinander gehabt und doch fühlte sie sich jetzt völlig anders an. An der derzeitigen Situation wollte ich am liebsten nichts ändern. Ich wollte Isabell einfach nur in den Armen halten und an mich drücken, also mit ihr kuscheln. Gerade konnte ich mir nichts vorstellen, dass diesen Moment schöner werden lassen konnte. Darin irrte ich mich aber sehr.
Als Isabell plötzlich ihre Hände auf mein Gesicht legte und mir noch näher kam, fragte ich mich, was jetzt kam. Diese Frage erübrigte sich, als Nala nachhalf und auf meinen Kopf sprung, wodurch mein Kopf nach vorne gedrückt wurde und meine Lippen Isabells berührten. Ich lief rot an und blickte überrascht in Isabelles Gesicht. Unsere Lippen hatten sich nur kurz berührt, doch nun spürte ich ein Kribbeln im Bauch. Dieses Kribbeln ließ mich Isabell aus eigenem Antrieb gleich nochmal küssen. Nie zuvor hätte ich daran gedacht, dass es sich so schön anfühlen konnte, ein Mädchen, in das man sich verliebt hatte, zu küssen. Dieser Kuss dauerte länger an und ich vergaß fast, dass ich lediglich alle zum Frühstück holen wollte, aber eben nur fast.
Nachdem ich den Kuss dann wieder gelöst hatte, sagte ich: "Du hast bestimmt Hunger. Wir sollten die anderen holen und uns an den Frühstückstisch setzen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Fr 31 Okt 2014, 10:29

Zac, der mich nochmal geküsst hatte, lief ich schon wieder rot an und erwiderte, wenn auch etwas zögerlich. Der Kuss an sich dauerte schon etwas länger aber als Zac ihn löste und mich fragte ob ich hunger hatte, brauchte ich gar nicht mehr zu antworten meiner und Nalas Magentaten es beide gleichzeitig. Etwas veroegen kicherte ich und meinte ,,So wie es aussieht ja aber warte noch kurz." Ich stand auch und rief nach Staralili. Das Flug-Pokémon kam auf meine Schulter geflogen. Ich lächelte es an und strich über seinen Kopf, bevor ich Zac ansah und sprach ,,Also von mir aus können wir los und die anderen holen." Nala nahm ich auf meinem Arm und wartete auf Zac.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 02 Nov 2014, 12:34

Selbst nach dem zweiten Kuss wusste ich nicht genau, ob das eben alles wirklich geschehen oder bloß ein Traum war. Es fühlte sich nämlich wie einer an, aber anscheinend hatten Isabell und ich uns wirklich geküsst und das obwohl wir uns erst vor ein paar Tagen hier in Aquarellia kennengelernt hatten. Isabell war aber wirklich ein besonderes Mädchen, vor allem besonders hübsch. Klug war sie auch. Was wollte man mehr? Ich stand nach ihr auch auf und hätte gerne nach ihrer Hand gegriffen, aber sie hielt Nala auf dem Arm und Sting sprang in meine Arme. "Dann lass uns wieder reingehen.", erwiderte ich nickend. Ich öffnete die Tür und hielt sie für Isabell auf. Erst nach ihr trat ich auch ein und gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum Gästezimmer.
An unserem Ziel angekommen sah ich Kotori, Akira und zuletzt Misaki an, bei der ich wieder an ihre Worte denken musste und rot anlief. Ob Isabell und ich jetzt nach den beiden Küssen schon zusammen waren, wusste ich jetzt nicht, aber es sprach nichts dagegen, wenn wir schon ineinander verliebt waren. "Also... das Frühstück ist schon fertig. Wir können also sofort damit anfangen, wenn ihr mitkommt.", sagte ich zu den drei Mädchen, bevor ich Isabell von der Seite ansah und dieser zulächelte. Dabei errötete ich ebenfalls wieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mo 03 Nov 2014, 17:22

Solange wie Zac gegangen war um nachdem Frühstück zu sehen, hatte ich mich mit meinen Klamotten ins Bad verkrümmelt und zog mich dort um. Ich ging dann wieder zurück und fragte Misaki,, Sag mal Zac braucht aber ganz schön lange um nachdem Frühstück zu kucken?" Ich wollte gerade meine Schlafsachen in die Tasche packen, als Zac schließlich mit Isabell im Schlepptau kam und uns verkündete, dass das Frühstück fertig war. Roxy war gleich drauf und dran in die Küche beziehungsweise in das Esszimmer zu gehen und etwas zu futtern bekam. Mein Blick galt Zac und Isabel, wobei der erste rot anlief. Ich fragte mich schon weshalb es so war obwohl ich es mir hätte denken können.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Do 06 Nov 2014, 06:23

Ich konnte es nicht definieren ob es, was gerade passierte real oder doch nur ein Traum. Aber es fühlte sich so real an. Zac, der mir die Tür aufhielt, war schon sehr besonders aber vorallem mochte ich seine wotzigw Art, die mich immer wieder zum lachen brachte. Gemeinsam machten wir uns auf dem Weg zum Gästezimmer, wie gern hätte ich jetzt Zac's Hand gehalten, dies war mir aber nicht möglich. Da ich Nala auf dem Arm hatte. Schließlich kamen wir dort an, wo wir hin wollten, ich blickte die drei Mädels mit ihrem Pokémon an und lächelte. Zac's lächeln hatte ich auch bemerkt und blickte ihn lächelnd vom Augenwinkel aus an, vermeiden konnte ich es trotzdem nicht leicht rot um die Nase zu werden.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mi 12 Nov 2014, 22:02

Schlapors Hunger wuchs und wuchs während wir darauf warteten, dass Zac wiederkam. Sie quengelte so sehr, dass sie mir keine andere Wahl ließ, als ihr eine Kleinigkeit zu geben. Ich gab ihr einen ihrer heißgeliebten Knursp. Leider diente er als Appetitanreger, anstatt ihren Hunger zu stillen. Zum Glück kam Zac wieder und das sogar mit Isabell. Sofort dachte ich, als ich die zwei sah, dass sie zusammen so ein süßes Paar abgaben. Ich war nur froh darüber, dass das Frühstück fertig war. Meinem wachsamen Fotografen-Auge entging trotzdem nicht, dass sowohl Zac als auch Isabell rot angelaufen waren. Ich fragte mich, was mit den beiden los war und musste an meine Worte vorhin an Zac denken. Erstmal sprach ich die beiden aber nicht darauf an. Das Frühstück hatte Vorrang. Das fand auch Schlapor, die bereits loshopste. Ich stand vom Bett auf, faltete die Decke ordentlich zusammen und sagte dann: "Dann mal los. Wir haben bestimmt alle Hunger."

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 16 Nov 2014, 14:18

Frühstück bei Spectras


Roxy und Schlapor versteckten ihren Hunger nicht und waren bereits vor zur Küche gelaufen bzw. gesprungen. Wir sollten ihrem Beispiel folgen und uns ebenfalls zum zubereiteten Frühstückstisch begeben. Daher drängte ich etwas: "Jetzt kommt schon. Euch hängt der Magen doch bestimmt auch bis in den Kniekehlen." Daraufhin drehte ich mich zur Tür um und nahm Isabell an der Hand. Ich sah über meine Schulter zu den anderen und sagte mit einer winkenden Bewegung meiner freien Hand: "Wir warten am Frühstückstisch auf euch. Beeilt euch bitte, ja?!" So schnell konnten die anderen gar nicht gucken, waren Isabell und ich auch schon durch die Tür verschwunden und gingen ins Esszimmer, das in gewisserweise mit dem Wohnzimmer einen großen Raum bildete. Ich ließ die Blondine sich hinsetzen und setzte mich dann wieder direkt neben ihr hin. Unsere Mutter hatte schon auf uns gewartet, aber das Warten ging noch etwas weiter. Sting war bereits mitgekommen und so wie ich Nala kannte war sie auch irgendwo in diesem Raum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 16 Nov 2014, 14:47

Ich unterdrückte mir während der ganzen Zeit ein erneutes Gähnen, ehe ich auf Riolu aufmerksam wurde. Anscheinend hatte es wohl genauso großen Hunger, wie Absol, welches noch immer auf dem Boden lag und dort die Augen geschlossen hatte. Woher ich dann wusste, dass mein langjähriger Partner ebenfalls hungrig war? Sagen wir es mal so, ich kannte meinen Partner eben gut und er kannte mich genauso gut. So konnten wir uns immer auf einander verlassen, egal ob in schönen Situationen oder unschönen. Gut wir hatten eine lange Zeit nicht mehr gekämpft und auch wenn ich mich noch sehr davor fürchtete, so ahnte ich doch, nichts von meiner Kampferfahrung verloren zu haben. Ohne noch lange zu warten beschloss ich dann auch zum Frühstücken zu gehen, immerhin wollte ich meine beiden Pokémon nicht hungern lassen, selbst wenn ich noch nicht ganz so viel Appetit hatte. Doch der Hunger kam eben beim Essen. Wahrscheinlich war das auch der Grund, warum ich des öfteren mehr zu mir nahm, als ich eigentlich wollte. Doch dies war gerade nebensächlich. Eigentlich wollte ich nur noch herausfinden, wie es jetzt eigentlich weiterging. Von mir aus konnten wir auch zusammen in einer großen Gruppe umherreisen, selbst wenn ich oftmals nicht wie ein solcher Typ wirkte, der es genoss in großen Gruppen zu reisen.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 16 Nov 2014, 14:57

Zac der meine Hand nahm, blickte ich ihn leicht überrascht an. Gemeinsam liefen wir ins Esszimmer und ich setzte mich an den Tisch. Nala war unterm Tisch und versteckte sich etwas, mein Blick galt jedenfalls Zac, den ich etwas anlächelte es dauerte nicht lang und es kamen Akira mit Absol und Riolu. Jetzt fehlten nur noch Kotori und Misaki, dann wären wir komplett.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 23 Nov 2014, 08:37

Ich wollte auch zum frühstücken gehen, nachdem Roxy schon ohne mich gegangen war. Aber dann erblickte ich Misaki und beschloss auf sie zu warten ,,Du sag mal Misaki? Denkst du vielleicht das selbe wie ich, weshalb Isabell und Zac rot angelaufen sind?" fragte ich die Orangehaarige und grinste. Als sie bereit war zu gehen, machten wir uns achließlich auf dem Weg ins Esszimmer, dort wo ich Zac's Mutter erstmal einen guten Morgen wünschte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Di 25 Nov 2014, 22:27

Ich wollte die anderen nicht lange warten lassen. Nachdem ich das Bett wieder einigermaßen ordentlich hergerichtet hatte, begab ich mich ohne Umschweife zum Frühstückstisch. "Danke, dass du auf mich gewartet hast, Kotori!", bedankte ich mich und lächelte die junge Koordinatorin an. Ihre Frage ließ mich sie zuerst fragend ansehen. Es dauerte ein paar Sekunden, bis ich wusste, was sie meinte. Mit strahlendem Gesicht sagte ich: "Das ist doch sonnenklar. Das ist die Gesichtsröte von zwei Verliebten. Das bedeutet, dass ich erstens in Bezug auf Zac Recht hatte und zweitens, dass Isa sich in ihn verliebt hat. Besser könnte es gar nicht laufen."
Als wir den Frühstückstisch erreichten, durfte ich mir nicht zu sehr anmerken lassen, dass ich mich für die beiden freute. Ein Grinsen klebte mir zwar förmlich im Gesicht, aber das konnte vielerlei Gründe haben. Dieses wich auch, als ich Zacs Mutter einen guten Morgen wünschte, nachdem Kotori es getan hatte. Ohne sie hätte ich das glatt vergessen. Ich nahm am Tisch Platz und warf einen Blick herüber zu Schlapor, die bereits damit angefangen hatte, ihre Portion Pokéfutter zu verspeisen. So großen Hunger hatte sie also, dass sie nicht mal wartete, bis alle anfingen. Mir machte das nichts. Hauptsache ihr und den anderen Pokémon ging es gut.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 30 Nov 2014, 10:47

Nachdem schließlich auch Akira, Kotor und Misaki ihren Weg zum Frühstückstisch gefunden hatten, konnten wir endlich auch mit dem Frühstück beginnen. Die Pokémon hatten wahrscheinlich längst angefangen zu essen, doch achtete ich darauf gerade weniger. Erstmal galt es, meinen eigenen Hunger zu stillen. Der Tisch war zu genüge gedeckt, sodass bestimmt jeder am Tisch satt wurde, doch trotzdem übte ich mich noch etwas in Geduld aus, bevor ich mir etwas wegnahm. Dies tat ich allerdings auch nur, weil ich den stechenden, ermahnenden Blick meiner Mutter gespürt hatte, als ich beinahe als erstes zugegriffen hatte. Stattdessen bot ich jetzt sogar jedem etwas an, wie es sich für einen guten Gastgeber gehörte, wobei ich Isabell wieder besondere Achtung schenkte. Letzendlich bekam ich aber auch etwas zu essen und aß dieses dann auch ziemlich schnell. Von einer Scheibe belegtem Brot wurde ich aber nicht satt.
Meine Mutter versuchte während des Frühstücks ein Gespräch zu eröffnen. "Ich hoffe, ihr habt alle gut geschlafen. Auf mich wirkt ihr zumindest nicht so, als ob auch nur einer von euch müde wäre. Und euren Pokémon scheint es auch gut zu gehen.", sagte meine Mutter und lächelte dabei freundlich. Ich hätte mich beinahe verschluckte, weil sie eben angesprochen hatte, dass wir gut geschlafen hatte. Mein Blick ging zu Isabell herüber. Meine Mutter ahnte ja nicht, wie gut ich eigentlich geschlafen hatte - zusammen in meinem Bett mit dem Mädchen, in das ich mich verliebt hatte. Als ich aber wieder meine Mutter ansah, folgte von mir nur ein bestätigendes Nicken. Anschließend fragte sie: "Was sind denn eure nächsten Pläne? Werdet ihr alle gemeinsam reisen?" Gute Frage. Abgemacht hatten Isabell und ich bisher nur, dass wir zwei zusammenreisten. Mir machte es aber auch nichts aus, wenn Akira, Kotori und Misaki uns ebenfalls begleiteten. Bevor ich aber etwas sagte, hörte ich mir die eine oder andere Meinung der anderen dazu an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1509
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 18
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 30 Nov 2014, 11:03

Ein lächeln konnte ich mir gegenüber Zacs Mutter nicht verkneifen und sprach, nachdem ich hinuntergegessen hatte ,, Wir haben himmlisch geschlafen, nicht wahr Nala?" Nala grinste mich an und gab ein fröhliches Fynx von sich. Als Zacs Mutter aber auf einmal eine Frage stellte, due mich nachdenken ließ ,,Naja also Zac und ich hatten uns schon am ersten Tag bei unserer Begegnung abgesprochen, dass wir zusammen reisen werden aber wie es mit den anderen ist kann ich nicht sagen." Von Augenwinkel aus sah ich Zac an und lächelte etwas.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Sa 06 Dez 2014, 18:38

Ich hatte mit den anderen das Frühstück begonnen und nahm einen Happen zu mir. Dazu trank ich einen leckeren, warmen Kakao. Manch einer fand vielleicht, dass ich für Kakao schon zu alt war, doch ich war der Ansicht, dass man für einen Kakao niemals zu alt war. Wenn ich dadurch kindisch wirkte, dann war es eben so. Ich fühlte mich ohnehin immer wie ein kleines Kind, wenn ich einen Kakao trank. Ich stellte die Tasse wieder ab, nachdem Zacs Mutter eine wirklich gute Frage stellte. Ich sah zu Isabell und Zac, als die Blondine erzählte, dass die beiden schon von Anfang an ausgemacht hatten, dass sie zusammenreisten. Das überraschte mich nicht, wirklich überhaupt nicht. Auf Isabells Worte meinte ich gleich: "Wenn es euch nichts ausmacht, dann würde ich euch gerne begleiten. Ihr und eure Pokémon stellt wirklich hervorragende Motive für Fotos dar. Aber nicht nur das, wir sind doch auch schon Freunde geworden, nicht wahr?" Schlapor blickte auf und richtete ihren Blick auf uns. Sie ließ es sich zwar nicht ansehen, aber sie freute sich auch, wenn wir mit anderen zusammenreisten.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   So 07 Dez 2014, 08:44

Ich befand mich ebenfalls beim Frühstück, seitdem ich mit Akira und Absol hergekommen war. Wie die anderen Pokémon, zumindest die, die Appetit hatten, aß auch ich etwas. Ich stand oder vielmehr saß zwischen Absol und Schlapor vor meinem Napf und konnte meinen Blick von Letzterer nicht mehr abwenden. Trotz meines noch recht jungen Alters hatte ich mich in sie verliebt, da bestand kein Zweifel. Fraglich, ob sie diese auch erwidern würde. Sie war eine starke Kämpferin und ich war eher ein Tollpatsch, der sich ständig weh tat. Aber wie heißt es so schön: "Was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker."
Ich sah Schlapor nicht jeden Bissen weg, aber ich merkte, dass sie einen recht gesunden Appetit hatte. Dabei war sie doch so schlank. Ich spielte mit dem Gedanken, Schlapor wieder etwas von mir abzugeben, aber heute traute ich mich irgendwie nicht. Auf einmal wuchs die Angst, dass sie sich belästigt fühlen und mich abweisen könnte, wie es einst meine Mutter tat, die mich verstoßen hatte. Auf einmal stupste mich aber Absol von der Seite an und ermutigte mich dazu, es doch zu tun. Ich nickte meinem großen Bruder zu und stand auf. Mit einem Brocken Pokéfutter ging ich auf Schlapor zu und bot es ihr an. "Riolu-olu!", sagte ich, was so viel hieß wie "Hier, für dich!" Gespannt wartete ich ihre Reaktion ab.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mi 10 Dez 2014, 19:32

Schweigend hatte ich das Frühstück zu mir genommen. Ich war am Morgen nicht wirklich eine große Rednerin, gut ich war das wiederum sogar sehr selten, aber am Morgen verstärkte sich dies eben noch dramatisch. Doch böse gemeint war das nicht, ich hatte es mir einfach nur mit der Zeit angeeignet. Außerdem war es manches Mal sogar ganz interessant einen inneren Monolog zu führen, oder einfach nur den anderen bei ihren Gesprächen zuzuhören. Trotzdem fiel es mir nicht so leicht zu sagen, dass ich mich ihnen gern anschließen würde. Wiederum empfand ich es immer noch als ziemlich erstaunlich, dass ich überhaupt das Interesse einer Gruppe verspürte. Vielleicht tat ich Riolu damit sogar einen Gefallen, denn es war mir nicht entgangen, wie es sich Schlapor gegenüber verhielt. Ein süßes Pärchen gaben sie ja schon ab, wenn es nach mir ging und deshalb drückte ich Riolu auch irgendwie die Daumen. Ich selbst wäre sicher froh gewesen zu wissen, was gerade in Absols Gedanken herumging, denn irgendwie sah mein langjähriger Partner ziemlich nachdenklich aus. Oder eher nachdenklicher als sonst schon. Und trotzdem hörte ich dann erst einmal wieder dem Gespräch am Tisch zu, während ich weiter frühstückte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   Mi 10 Dez 2014, 22:44

Ich blickte in die Runde und hörte schweigsam mit zu. Mein Blick galt dann Misaki und sah sie erstaunt an, bevor ich schließlich sprach ,,Naja also wenn es euch beiden nichts ausmacht, dann werde ich euch ebenfalls begleiten.". Ich frühstückte dann in aller Ruhe weiter und hörte wieder dem Gespalräch nit zu, während Roxy Riolu und Schlapor beobachtete.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: X & Y: The Kalos Journey   

Nach oben Nach unten
 
X & Y: The Kalos Journey
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 19 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» X & Y: The Kalos Journey
» Charakter-Übersicht (Kalos - Journey Y)
» Charakter-Übersicht (Kalos - Journey X)
» Kalos - Regeln und Informationen!
» Journey X - Steckbriefe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Pokémon RPG :: Die Kalos-Region :: Journey X-
Gehe zu: