Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Tamers: Digi-Modify!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Tamers: Digi-Modify!   Mo 30 Sep 2013, 10:54

das Eingangsposting lautete :

Der Alltag - die Menschen lebten nur so in den Tag hinein. Die Erwachsenen gingen ihrer Arbeit nach, Kinder gingen in den Kindergarten oder zur Schule und spielten am nachmittag zusammen und am Abend saßen Familien zusammen am Tisch und aßen zu Abend, bevor sie schlafen gingen und am nächsten Tag wieder alles von vorne ablief.
Die meisten Menschen hatten dabei jedoch keine Ahnung, was zurzeit in unserer Welt los war. Ab und zu hörte man in den Nachrichten von mysteriösen Vorkommnissen, meistens im Zusammenhang mit plötzlich auftauchendem Nebel, aber was dahinter steckte wussten zurzeit nur die wenigsten. Kaum jemand wusste von diesen Besuchern aus einer anderen Welt: den Digimon!

***

Früher war ich im Bezug auf Digimon auch nicht anders wie die anderen Menschen, doch das änderte sich an dem Tag, an dem ich BlackSalamon kennengelernt hatte. Vorher kannte ich die Digimon nur aus dem Digimon Card Game oder diversen Digimon-Videospielen, aber dass es sie wirklich gibt und sie in unserer Welt, der realen Welt, auftauchen würden, hätte ich früher nicht für möglich gehalten. Inzwischen war ich aber froh, dass hin und wieder Digimon in die reale Welt kamen, da sie meinen Alltag bereicherten.
Ich hielt mich gerade mit BlackSalamon im Park auf. Ich nahm eine ganze Bank in Beschlag, indem ich auf dieser lag. BlackSalamon lag davor auf dem Boden. Im Gegensatz zu mir wurde sie kaum von den vorbeilaufenden Menschen beachtet, da diese Nichtsahnenden sie für einen gewöhnlichen schwarzen Hund hielten. So niedlich sie darum auch aussah, machte mir das nichts aus. Mir gefiel es wie sie aussah. So schwarz und düster. BlackSalamon passte perfekt zu mir. Mich beachteten die Menschen wohl nur deshalb wegen meines Kleidungsstils und wegen meiner Frechheit mich einfach auf die Bank zu legen. Mich kratzte das aber überhaupt nicht und ich sagte immer nur, egal wer vorbeilief: "Was gibt's denn so blöd zu glotzen?"
Ich blieb danach weiterhin liegen und wartete darauf, dass BlackSalamon auf etwas Bestimmtes reagierte. Ich konnte nie ausmachen, ob dies auf alle Digimon zutraf, aber sie konnte die Anwesenheit von anderen Digimon spüren. Nach einer gefühlten Ewigkeit, die ich schon auf der Bank lag, stand BlackSalamon endlich auf und teilte mir mit: "Da ist eines!" Ich sah meine Partnerin an und stand auf während ich gleichzeitig sagte: "Sehr schön! Bring mich hin!"

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 23 Okt 2014, 18:25

Rumiko löste die Umarmung wieder und lächelte mir wieder ins Gesicht. Sie blickte kurz herüber zu Momoko, allerdings wirklich nur sehr kurz, da sie ihren Blick schnell wieder mir zuwandte und fragte: "Darf ich dich um einen Gefallen bitten, Miyu?" Ich sah sah überrascht an und nickte ein paar Sekunden später bloß. Sie sagte dann: "Würdest du bitte mit Rika und den anderen spielen? Du hörst das vielleicht nicht gerne, aber du bist noch ein Kind und du solltest deine Kindheit nicht vergeuden." An Rumikos Worten war was wahres dran, auch in Bezug darauf, dass ich es nicht gerne hörte. Tatsächlich war ich eben schon selbstständiger als andere Kinder in meinem Alter, aber ich hielt Rika ebenfalls für ziemlich selbstständig. Wir hatten eben beide unseren eigenen Kopf. Trotzdem tat ich ihr seltsamerweise gerne den Gefallen, obwohl ich nur nicht Verstecken mit Rika, Ryan und Salamon spielen wollte. Beim Digimon Card Game war ich dann gerne dabei. "Ich gehe dann mal. Danke für das Gespräch.", sagte ich zu Rumiko und verbeugte mich leicht. Anschließend ging ich mich dann einfach nach Rika und Ryan umsehen. Salamon saß ja schon bei Momoko, weshalb ich nicht zu Momoko ging. Ryan wollte ich allerdings am liebsten gar nicht sehen, zu sehr erinnerte er mich an meinen kleinen Bruder. Dem konnte ich dann aber wohl nicht aus dem Weg gehen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 28 Okt 2014, 19:40

Rikas Antwort sollte mich normalerweise fröhlich stimmen, aber ich fand es schade, dass Rika Salamon schon gefunden hatte. Das bedeutete normalerweise, dass Salamon als nächstes suchen musste. Etwas niedergeschlagen nahm ich Rikas Hand, aber war das wirklich ein Grund um Trübsal zu blasen? Natürlich nicht. Das Wichtigste war doch, dass wir alle Spaß hatten. Das sagte mein Großvater auch immer. Gemeinsam mit Rika ging ich wieder rein. "Wir spielen doch noch eine Runde, oder? Bestimmt haben Miyu und Momoko mitbekommen wie viel Spaß das gemacht hat und wollen jetzt mitspielen.", sagte ich grinsend. Was ich sagte war wirklich was ich mir wünschte, denn je mehr mitmachten, desto lustiger fand ich es.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 11 Nov 2014, 00:13

Mein Blick fiel auf Ryan, der mir die Frage stellte, ob wir noch eine Runde spielen würden ,,Natürlich spielen wir noch weiter und wer weiß vielleicht spielen sie mit." Ich lächelte den kleinen Schwarzhaarigen an. Und ging mit ihm ins Haus, vor der Türwartete Salamon, die es kaum erwarten konnte, weiter zu spielen. Zu meiner Überraschung schien sich Miyu etwad umzusehen, weshalb ich fragte,,Braust du etwas."

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 12 Nov 2014, 20:50

Calumon hielt mich ganz schön auf Trab und lenkte mich von meinem eigentlichen Vorhaben ab. Ich wollte Miyu aufsuchen, um ihr zu sagen, dass BlackSalamon noch in dieser Welt weilte und wahrscheinlich ihre Hilfe brauchte. Zuerst musste ich aber Calumon zufriedenstellen. Die Weißhaarige rannte schon nicht weg. An sich hatte ich nichts gegen Calumon, doch gerade war es zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt aufgetaucht. Ich wollte es aber nicht kränken und spielte deshalb etwas mit ihm. Ich ahnte nicht, dass etwa zur selben Zeit Rika, Ryan und Salamon zusammen spielten.
Nach einiger Zeit wurde es mir zu bunt und ich fing an zu überlegen. Das Problem schien sich wie von selbst zu klären, als das kleine verspielte Digimon auf Motorengeräusche aufmerksam wurde. "Hörst du das-calu?", fragte es mich. Ich hörte besser hin und konnte die Motorengeräusche auch hören. Erst jetzt merkte ich auch, dass eines der Digimon auf dieser Welt auf uns zukam. Das konnte nur ein Digimon sein: Beelzemon. Sofort fasste ich einen Entschluss. Ich stellte mich Beelzemon und Behemoth in den Weg, um sie zum anhalten zu bewegen. Unterstützt wurde ich dabei von Calumon, dass das alles für ein Spiel hielt.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 13 Nov 2014, 00:18

Salamon konnte beziehungsweise wollte gar nicht länger warten und war froh, dass Rika und Ryan wieder ins Haus kamen. Mein Blick wandte sich wieder zu Hata und lächelte, sie nickte zu Ryan und Rika. Ich verstand sofort, was sie sagen wollte , ich stand auf und sprach ,,Rika, Ryan ich würde gern noch etwas mit verstecken spielen." lächelte ich die beiden an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 15 Nov 2014, 12:29

Rika und Ryan liefen mir fast schon wie von selbst über den Weg während ich mich nach ihnen umsah. Man konnte sogar sagen, dass sie mich fanden, bevor ich sie fand. Als Rika mich ansprach, zögerte ich doch erst noch zu antworten, da ich Ryan gesehen hatte. Er musste in dem Alter sein, in dem mein Bruder verschwunden war. Allein das reichte schon, damit er mich an ihn erinnerte. Optisch waren sie sich zwar nicht ähnlich, dafür aber umso mehr charakterlich.
Momoko kam dazu und wollte auf einmal auch mit Rika, Ryan und Salamon mitspielen. Ich dachte in diesem Moment, dass sie mich nachahmte, aber die Miyu, die ich nun war, fing deshalb keinen Streit an. "Ich möchte auch mitspielen.", kam es mir plötzlich leicht über die Lippen, obwohl ich gar keine Lust auf Verstecken hatte. Ich drückte aber einfach ein Auge zu. Vielleicht wurde es sogar ganz lustig. Mir stellte sich nur die Frage, wer dann jetzt mit zählen dran war.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 15 Nov 2014, 13:38

Seltsam, wie abgelenkt ich doch gerade war. Zwar achtete ich noch auf den Verlauf der Straße, aber was genau darauf geschah entzog sich schlich und einfach meiner Aufmerksamkeit. In Gedanken war ich wohl in einer vollkommen anderen Welt. Fernab von dieser und auch viel anders, als diese hier jemals sein konnte. So geschah es auch, dass ich Mervamon und Calumon vollkommen übersah. Gut das kleinere der beiden konnte man wirklich gut übersehen, erst recht da es mich ziemlich nervte, aber Mervamon konnte man eigentlich kaum übersehen. Zumal sie mitten auf der Straße stand. Hmm, also wenn sie selbst für ihr Ende sorgen wollte, konnte sie es gerne haben. Ob ich anhalten würde oder nicht lag dabei ganz in ihren Händen. Ein breites Grinsen umspielte meine Lippen, als meine Augen sie dann doch erblickten. Augenblicklich fuhr ich schneller und schneller und kam Mervamon dabei immer näher. Noch konnte ich anhalten, ja noch, aber um ehrlich zu sein hatte ich keine besonders große Lust mich mit diesem Digimon abzugeben. Vielleicht war es kein besonders großes Vergnügen, allein durch eine Welt zu fahren, in der man sich nicht besonders heimisch fühlte, aber allein war es dann doch wieder etwas anderes. Entschlossen und gleichzeitig amüsiert zugleich, hielt ich dann direkt vor Mervamon an, auch wenn zwischen uns gerade mal ein halber Meter Abstand lag. "Musst du mir im Weg herumstehen Mervamon?",
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 16 Nov 2014, 22:44

Ich sah Beelzemon auf seinem fahrbaren Untersatz auf mich zufahren, nein, sogar zurasen und fragte mich, ob und wann er anhielt. Vom Fleck rührte ich mich nicht, selbst als Beelzemon immer näher und näher kam und zuerst nicht langsamer wurde. Wenn er wieder auf einen Machtkampf hinaus wollte, dann gerne. Neulich hatte er mich schon nicht umbringen können, aber andersherum hatte Medullias Gift ihn nicht dahingerafft. Dann klärten wir das eben jetzt, auch wenn ich mich im Nachteil sah. Letztendlich kam es nicht soweit, denn er hielt doch noch rechtzeitig an. Als erstes begrüßte ihn dann Calumon: "Calu! Calu! Schönen guten Abend, Beelzemon!" Meine Reaktion fiel anders aus, denn Beelzemons Tonfall gefiel mir nicht. Ich begrüßte es gar nicht erst, sondern kam gleich zum Punkt. "Ja, das musste ich. Eine andere Möglichkeit wäre gewesen, dich von deinem Motorrad mit Gewalt runterzuholen, aber dann hätten Menschen zu schaden kommen können. Ich wollte dich auch nicht lange stören, sondern nur etwas fragen. Weißt du, wo Miyu steckt? Ich habe gute Neuigkeiten bezüglich BlackSalamon für sie, die ich ihr mitteilen will." Ich verschränkte meine Arme und starrte Beelzemon ins Gesicht. Calumon erhob sich von mir und flog zwischen Beelzemon und meiner Wenigkeit. Es sah uns beide abwechselnd an und sagte: "Ich glaube ich habe es verstanden, calu. Die Menschen sagen, calu, wenn man sich streitet, dann hat man sich sehr gern." Ich sah das kleine Digimon mit geweiteten Augen an und meinte: "Red' keinen Stuss! Ich bin Mervamon. Meine Aufgabe als Mitglied der Olympischen Zwölf ist es, so bösartige Digimon wie Beelzemon in seine Schranken zu weisen, wenn sie Ärger machen." Calumon schien meinen Worten nicht zu glauben. Sollte es doch denken, was es wollte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 17 Nov 2014, 17:36

„Woher soll ich wissen wo die Kleine steckt, bin ich etwa ihr Babysitter. Also sich sie doch selbst!“, meinte ich barsch und etwas arrogant wie immer und sah Mervamon auch dementsprechend herablassend an. Auf Calumon wurde ich dann erst richtig aufmerksam, als es eine Bemerkung von sich gab, die weder Mervamon noch ich gut fanden. Aber immerhin war es nun Mervamon, welches das Wort ergriff und mich so daran denken ließ, wo ich Miyu abgesetzt hatte. In Wahrheit hatte ich meine Zeit sehr gerne verbracht, aber ich gab dies natürlich nicht zu.

Calumon bedrohte ich aber aufgrund der Bemerkung schneller als man reagieren konnte, schon wieder mit meinem Revolver. „Sei mal lieber still, bevor ich mich gleich vergesse!“, meine Worte waren zwar ernst gemeint, aber ich glaubte nicht, dass Calumon das verstehen würde. Dafür war es einfach zu, wie sollte ich sagen, zu sehr wie ein kleines Kind, dass die Welt nicht verstand. Gut die digitale Welt unterschied sich einfach nur extrem von dieser Welt, aber gleichzeitig wollte ich darüber auch nicht weiter nachdenken. Jedenfalls war ich aber auch nicht bereit Mervamon eine wirkliche Antwort auf diese Frage zu geben, denn helfen wollte ich nicht. Lieber wollte ich das Digimon vor mir bei den Versuchen Miyu zu finden, selbst beobachten. Dies wäre sicher spannend geworden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 18 Nov 2014, 21:38

Im Haus liefen Rika und ich zuerst Miyu über den Weg, die jemanden oder etwas zu suchen schien, bevor auch noch Momoko dazu kam. Als beide unabhängig voneinander sagten, dass sie mit uns spielen wollte, legte sich ein breites, fröhliches Grinsen auf mein Gesicht. "Ist ja genial. Je mehr mitmachen, desto spaßiger ist es.", sagte ich euphorisch. Ich hatte auch schnell eine Idee, als ich feststellte, dass ich nur mit lauter Mädchen spielte, abgesehen von Agumon, der allerdings nur in meiner Fantasie existierte. Ich schlug den Mädchen vor: "Ich zähle jetzt und ihr Mädels sucht euch jeder ein Versteck, klar? Ich zähl... ähh... soweit wie ich zählen kann, ok? Na, dann mal los." Damit es erst gar keine Einwände geben konnte, fing ich auch gleich an zu zählen. "Eins... Zwei... Drei... hmm... was kam noch nach der drei?", kam es von mir während ich mit dem Gesicht zur Wand stand und mir die Augen verdeckt hielt, "Ach ja! ... Vier... fünf..."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 20 Nov 2014, 23:02

Ich war wirklich enttäuscht von Beelzemon, als er mir keine hilfreiche Antwort auf meine Frage gab. Er musste mich für ziemlich bescheuert halten. Als ob ich mir nicht denken konnte, dass er wusste, wo Miyu steckte. "Tu nicht so unwissend. Du und Miyu seid doch ständig zusammen, sogar nachdem sie und BlackSalamon voneinander getrennt wurden. Wenn du mich fragst, dann habt ihr zwei euch einander angefreundet. Daher finde ich es schon traurig, dass es dich nicht zu interessieren scheint, wie es ihr geht. Schon klar, sie sah auf eine Weise glücklich aus und scheint sich zum Guten gewandelt haben, aber für den Preis, dass sie ihren Partner verloren hat. Mir gefällt die Beziehung zwischen den Menschen und Digimon auch nicht wirklich. Wir gehören jeder in unsere eigene Welt. Trotzdem fange ich an zu glauben, dass die Menschen und ihre Digimon-Partner sich gegenseitig Kraft geben. Miyu braucht BlackSalamon bestimmt, um sich gegen all die Digimon zu wehren, die hier ständig auftauchen. Wir können nicht immer zur Stelle sein, um diese Aufgabe zu übernehmen.", meinte ich. Ich konnte Beelzemons Verhalten nicht nachvollziehen.
Calumon fühlte sich durch unser beider Reaktionen bestätigt und amüsierte sich etwas, aber nur solange bis Beelzemon es bedrohte. Natürlich konnte ich nicht zulassen, dass Calumon etwas zustieß. Darum stellte ich mich schützend vor es und sagte zu Beelzemon: "Wag es dich nicht, dieses unschuldige Digimon anzurühren. Es hat dir nichts getan." Daraufhin setzte ich mich in Bewegung und sagte zu Calumon, dass es mitkommen sollte. Ich lief an Beelzemon vorbei und sagte im Vorbeigehen: "Stell dich ruhig stur. Ich benötige deine Hilfe nicht. Miyu werde ich auch alleine finden. Es dauert vielleicht etwas länger, aber lieber so als darauf zu warten, dass du es dir vielleicht doch anders überlegst. Irgendein Digimon wird früher oder später schon in ihrer Nähe sein und dann werde ich sie auch finden." Ich lief weiter und ließ Beelzemon einfach stehen. Es war unvorsichtig von mir, ihm keine Beachtung mehr zu schenken. Allerdings wollte ich mich nicht von ihm aufhalten lassen, sondern Miyu finden.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 22 Nov 2014, 08:58

Mich freute es ebenfalls, dass sich Miyu und Momoko dazu entschieden hatten, mitzuspielen. Ryan war schon ganz drauf und dran zu zählen. Schon machten sich alle auf dem Weg um sich zu verstecken. Ich machte mich auf in den Keller um mich in dem Waschraum zu verstecken "Dann viel Spaß beim Suchen Ryan." dachte ich und kicherte leise.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 23 Nov 2014, 20:53

Genervt knirschte ich mit den Zähnen. Eigentlich müsste es ja meine Launen irgendwie schon durchschaut haben, aber genau dies machte mich wütend. Wir hatten beide ein viel zu großes Ego, als das wir uns Fehler gut eingestehen konnten. So war es auch nicht verwunderlich, dass ich einen weiteren Fehler machte, der später wirklich auf mich zurückfallen konnte. Ich stellte Behemoths Motor an und atmete einmal tief durch, ehe ich meinen Revolver wegsteckte. Oh bitte, lass das hier ein einfacher Traum sein! Doch leider wurde mir dieser Wunsch nicht gewehrt, weshalb ich wohl mit den Konsequenzen leben musste. Mervamon war noch nicht weit weg, aber trotzdem packte ich sie im Rausche der Fahrt und platzierte sie hinter mir. Calumon konnte ich dabei so oder so nicht abschütteln. "Ich bringe dich zu Miyu, aber das hier bleibt unter uns sonst setzt es was.", meinte ich und ging eigentlich gar nicht so auf Mervamon ein. Wahrscheinlich würde sie mir so oder so eine verpassen, allein schon dafür, dass ich sie nicht geradem mit Samthandschuhen angefasst hatte. Das Tempo Behemoths beschleunigte sich danach auch nur weiter.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 24 Nov 2014, 06:11

Ein wenig freute es mich ja, dass Ryan sich so sehr darüber freute, weil Momoko und ich nun doch mitspielten. Mir wäre es zwar wirklich lieber gewesen, wenn wir mit dem Digimon Card Game angefangen hätten, aber man konnte auch nicht alles haben. Auf eine Runde ließ ich mich dann zumindest ein. Ryan übernahm das Zählen, was bedeutete, dass wir anderen uns verstecken mussten. Dabei teilten wir uns alle auf. Mich selbst zog es nach draußen in den Garten. In Rikas Haus kannte ich mich zu wenig aus, weshalb ich mir lieber im Garten ein Versteck suchte. Hier eröffneten sich für mich mehr Möglichkeiten. Letztendlich entdeckte ich einen Baum, hinter dem ich mich von der Tür aus gesehen versteckte. Was ich nicht ahnte war, dass Ryan sich zuvor AUF dem gleichen Baum versteckt hatte. Genauso ahnte ich nichts davon, dass Beelzemon zusammen mit Mervamon und Calumon auf dem Weg hierher zu mir war, weil Mervamon mir etwas mitteilen wollte.
Während ich hinter dem Baum hockte und darauf wartete, dass Ryan kam und mich fand, musste ich an vergangene Tage zurückdenken, als ich zusammen mit meinem kleinen Bruder gespielt hatte. Damals war ich zwar auch noch kleiner, aber trotzdem war ich irgendwo auch nur ein Kind, das sich für sehr erwachsen hielt. Das war uch aber anscheinend nicht, denn wegen meiner Erinnerungen liefen mir Tränen due Wangen herunter, die ich selbst erst bemerkte, als sie fast schon ganz herabgelaufen waren. Ich weinte tatsächluch stumm, ob vor Freude wegen des Spiels oder aus Trauer um meinen Bruder - das konnte ich selbst nicht sagen. Ich wusste schlichtweg selbst nicht, warum ich auf einmal weinte. Hoffentlich wurde ich schnell gefunden, damit das wieder aufhörte. Tränen wegwischen half jedenfalls nichts, da einfach neue nachflossen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 25 Nov 2014, 19:20

Nach der fünf hatte ich leise weitergezählt und dann auch nicht mehr gemäß der Reihenfolge weiter. Die sechs folgte noch auf die fünf, doch dann kam die zweiunddreißig, die dreizehn, die achtzehn, dann die neun, usw. bis ich am Ende doch laut "Zehn" sagte. Mir war es egal, ob alle ein Versteck gefunden hatten, denn ich fing mit der Suche an. Eher unbewusst steuerte ich sofort auf mein vorheriges Versteck zu, fast so als zog es mich wie von selbst dorthin. Vielleicht versteckte sich Agumon wieder dort, doch dem war nicht so. Dies stellte ich aber erst fest, als ich den Baum schon wieder hochgeklettert war. Hier war also niemand, also musste ich woanders suchen. Ich kletterte wieder herunter, als ich plötzlich ein leises Schluchzen hörte. Dieses hatte hinter dem Baum seinen Ursprung. Deshalb lief ich herum und fand dadurch Miyu, die Tränen vergoss.
Ich tippte die Weißhaarige an und sagte lächelnd: "Ich habe dich gefunden!" Schnell schwand mein Lächeln auch schon wieder, denn mit Miyu schien etwas nicht zu stimmen. "Warum weinst du denn, Miyu?", fragte ich neugierig und sah ihr in die Augen. Ich konnte nicht genau sagen, ob sie wirklich traurig war. Allerdings wusste ich auch nicht, was ich tun sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 25 Nov 2014, 23:15

Ich war echt sauer auf Beelzemon, weil er seine Hilfe verweigerte, dabei würde er damit nur Miyu helfen, die in meinen Augen seine Freundin war. Wie konnte man seine Freunde nur hängen lassen? Das war mir schlichtweg unbegreiflich, aber ich hatte gut reden, denn sowas wie eine Freundschaft pflegte ich nicht. Beelzemon zeigte mir aber, dass er doch für eine Überraschung gut war. So schnell konnte ich gar nicht gucken wie ich mich hinter ihm auf Behemoth wiederfand und mich dazu gezwungen sah, mich an ihm festzuhalten. Am liebsten hätte ich ihm dafür eine gescheuert. Beelzemon hätte mich wenigstens vorwarnen können, bevor er mich einfach hinter sich platzierte. Es war sein Glück, dass er das Motorrad steuerte, denn ich wollte ihn nicht ablenken und einen Unfall provozieren. Er fing sich aber definitiv noch eine. Jetzt sagte ich aber erstmal etwas anderes. "Danke, dass du es dir anders überlegt hast. Und natürlich behalte ich das für mich. Was glaubst du, was andere von mir halten werden, wenn sie hiervon erfahren?", sprach ich. Meine Worte klangen beinahe so, als steckte noch mehr dahinter, aber das geschah unbeabsichtigt - oder vielleicht doch nicht? In erster Linie war ich nur froh, dass ich Miyu berichten konnte, was ich gesehen hatte, wenngleich das bedeutete, dass sie wieder so wurde wie vorher. Aber dann war sie wenigstens wieder sie selbst und musste BlackSalamon nicht mehr nachtrauern.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 27 Nov 2014, 20:18

Erst jetzt war ich mir so richtig bewusst geworden, was ich eigentlich noch mit meinen Taten bezweckt hatte. Und dafür hatte ich wirklich eine Ohrfeige von meiner Seite aus verdient. Oh ja was würden die anderen wohl denken. Auch wenn mir diese Meinung eigentlich total egal war, so behielt ich es für mich, dass sie uns wohl für ein Liebespaar hielten. Sooft wie wir uns auch bei einer Begegnung in die Haare bekamen war dies auch ein Zeichen für unsere Zuneigung zu dem jeweils anderen. Doch halt halt halt! Bloß nicht weiter darüber nachdenken! Niemals würde ich mich in dieses Digimon verlieben, wir passten wirklich nicht zusammen. Allein dadurch, dass ich gerade so abgelenkt war, schaffte ich es nur noch um Haaresbreite einem Auto auszuweichen. Mit knirschenden Zähnen verdrängte ich diese Gedanken und musste gleichzeitig doch deshalb grinsen, dass Mavermon wohl innerlich zu brodeln schien. Lange dauerte diese Fahrt zwar nicht, doch ich ließ es dabei einfach zu schweigen, statt mich um ein Gespräch zu bemühen. Dies hätte so oder so nur in einer weiteren Auseinandersetzung geendet und unsere letzte war noch nicht einmal beendet. Jedenfalls auf kurz oder lang erreichten wir den Punkt wo ich Miyu abgesetzt hatte. Weit konnte sie eigentlich wirklich nicht sein. Gut ich würde ich wahrscheinlich sogar noch weiter folgen, aber mein "Begleitschutz" musste dies ja nicht unbedingt wissen. "Bitte da sind wir!",
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 30 Nov 2014, 17:00

Ich sah überrascht und mit tränenüberströmtem Gesicht in Ryans Gesicht, als der kleine Schwarzhaarige mich fand. Mir war es etwas peinlich, dass er mich nun weinend sah, aber ich konnte meine Tränen auch nicht einfach abstellen, nicht mal, als er mich fragte, was ich denn hatte. Die Tränen flossen weiter, doch gleichzeitig lächelte ich Ryan an. "Nichts. Ich habe nichts. ", antwortete ich, was zwar gelogen war, doch es sollte reichen, damit er wusste, dass ich nicht darüber reden wollte. Ich klopfte Ryan anschließend auf die Schulter und sagte: "Das hast du gut gemacht. Du hast mich ziemlich schnell gefunden." Für einen kurzen Moment dachte ich dann, ich hätte Katsuo in Ryan gesehen. Das konnte natürlich nicht sein, Katsuo war vor ein paar Jahren spurlos verschwunden, doch trotzdem veranlasste es mich dazu, Ryan in eine Umarmung zu schließen und an mich zu drücken. "Weißt du, du erinnerst mich an jemanden, der mir sehr viel bedeutet.", gestand ich Ryan letztlich doch, ohne allzu viel zu verraten.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 30 Nov 2014, 17:14

Ryan war also mit zählen dran, wir also Salamon, Rika, Miyu und ich versteckten uns der weile. Ich hatte mich im Haus in der Speisekammer versteckt und Salamon in den Wandschrank von Hata. Was wir alle nicht ahnten war, dass Ryan Miyu weinend fand. Einwenig war es schon langweilig aber ach spannend genug uk nicht zu wisseb wie schnell der kleine Kerl war um mich zu finden.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 30 Nov 2014, 21:09

Auf der weiteren Fahrt blieb ich ganz ruhig und hielt mich an Beelzemon fest, damit ich nicht von Behemoth herunterstürzte. Während der Fahrt an sich fühlte ich mich auch seltsam. Mir war es ganz klar unangenehm, dass ich auf die Hilfe eines so bösen Buben wie Beelzemon angewiesen war. Da war aber noch etwas anderes, was ich nicht zu deuten wusste. Ich ignorierte dieses Gefühl einfach und konzentrierte mich auf das, was vor uns lag. So ruhig wie ich es eigentlich vorhatte zu bleiben, konnte ich wegen Beelzemons Fahrkünsten dann doch nicht bleiben. "Kannst du nicht etwas besser aufpassen, wo du hinfährst? Beinahe hätte es Verletzte gegeben!", meckerte ich mit Beelzemon, doch der bevorzugte es anscheinend zu schweigen. Etwas später hielt Beelzemon dann auch an. Wir hatten unser Ziel wohl erreicht.
Ich stieg von Behemoth ab und sah mich rings um mich herum nach Miyu um. Ich konnte sie nicht entdecken. Das sprach dafür, dass sie wohl doch nicht hier war. Als ich das feststellte, kam ich mir ziemlich verschaukelt vor. Klar konnte ich mir denken, dass Miyu inzwischen woanders hingegangen war, doch über Beelzemon regte ich mich trotzdem auf. Ich wandte mich ihm zu und ließ ihn erst gar nicht zu Wort kommen. Mein Temperament ging mit mir durch, sodass ich ihn am Kragen packte und ihn anschrie: "Willst du mich eigentlich auf den Arm nehmen? Miyu ist hier nicht." "Dieser Ort kommt mir bekannt vor, calu. Ich glaube, hier habe ich mal Miyu besucht. Und ein anderes Mal war ich zu Besuch bei Rika, calu.", sagte Calumon. Ganz schnell reagierte ich mich ab und ließ von Beelzemon ab. Eine Entschuldigung wäre wohl angebracht, doch die blieb aus. "Danke fürs Vorbeibringen.", bedankte ich mich aber dann doch noch. Danach wollte ich mich schon mit Calumon auf den Weg machen. Ein paar Schritte war ich auch schon vorgegangen. Ich drehte mich aber noch zu Beelzemon um und fragte ihn: "Willst du uns vielleicht begleiten? Vielleicht willst du deine Freundin sehen." Ich warte etwas ab, bis ich eine Antwort erhalten hatte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 01 Dez 2014, 20:09

"Gerne doch, Prinzessin!", zischte ich und ließ mich von ihrem Verhalten wohl genauso sehr provozieren, wie ich sie mit meinem Charakter bald zur Weißglut brachte. Wie gesagt, oder wohl eher gedacht, eine Kombination, die sehr viel Pfeffer beinhaltete. Eigentlich wollte ich wirklich wieder los und stellte deshalb auch den Motor Behemoths nicht ab, jedoch hielt ich mich zurück. Egal was sie auch zu kontern hatte, ich würde wohl niemals damit aufhören sie Prinzessin zu nennen, obwohl dies in meinem Sprachgebrauch eher eine Beleidigung war, als die klassische Bedeutung von Prinzessin. Freundin? Bei diesem Wort schnaufte ich genervt und stellte schlussendlich doch den Motor meines fahrbaren Untersatzes ab. Sicher hatte ich Miyu irgendwie gern, aber ich ließ mich niemals gerne von anderen als ihr Freund bezeichnen. Sicher war aber, dass es mich dann doch interessierte wo Miyus eigentlicher Partner war, auch wenn ich die Rolle des Beschützers für diese Zeit sogar gerne übernommen hatte. Ich schwang mich von Behemoth und ging nicht mal mehr näher auf ihre Worte ein, obwohl es ganz und gar nicht meine Art war, einem Konflikt aus dem Weg zu gehen. Besser für Mervamon war dies gerade aber doch.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 06 Dez 2014, 17:29

Mir ging es gewaltig gegen den Strich, dass Beelzemon mich "Prinzessin" nannte. Diese Bezeichnung passte überhaupt nicht zu mir, zumindest wenn es nach meinen Vorstellungen einer Prinzessin ging. In meinen Augen waren Prinzessinnen einfach nur faul und hatten immer ihre Angestellten, die ihnen alles hinterhertrugen. Für ihren Schutz sorgten allerdings Ritter, die sogar so blöd waren und für ihre Prinzessin ihr Leben aufs Spiel setzten. Ich war alles andere als das. Ich unternahm lieber selbst etwas, wenn es etwas zu tun gab, anstatt mich auf andere zu verlassen. Im Prinzip hätte ich Beelzemon längst erzählen können, was ich gesehen hatte und er hätte es dann Miyu berichten können, da er eh einen besseren Draht zu ihr hatte. Ich wusste nicht einmal, ob das Mädchen mir glauben würde. Beelzemon hatte mich bislang aber auch noch nicht gefragt, was ich Miyu zu berichten hatte. Es sprach nichts dagegen, ihm davon zu erzählen, dass ich BlackSalamon gesehen hatte, aber er hatte halt noch nicht gefragt.
"Nenn' mich nicht Prinzessin! Oder nennst du mich nur so, weil du glaubst, du müsstest mich beschützen? Ich kann ganz gut auf mich selbst aufpassen.", sagte ich leicht aufgebracht zu Beelzemon. Er musste mich nicht begleiten, wenn er nicht wollte, aber da er mir hinterherdackelte, schien Miyu ihm halt doch mehr zu bedeuten, als er zugab. Dies war schon eine Genugtuung für mich, wegen der ich einfach nur noch lächeln konnte. Beelzemon folgte mir also, obwohl ich auch nur Calumon folgte. Folglich liefen wir dem kleinen verspielten Digimon nach. Wir könnten genauso gut Hand in Hand gehen, was aufs Gleiche hinauslaufen würde. Aber moment, woher kam denn nun dieser Gedanke? Ich verdrängte ihn schnell wieder aus meinem Kopf, bevor ich ihn zu ernst nahm. "Wir sind gleich da!", sagte Calumon nach einigen Abbiegungen, die wir schon hinter uns hatten. Ich konnte es kaum noch erwarten, Miyu zu erzählen, dass BlackSalamon gar nicht fort war, sondern nur in einem Schlamassel steckte, aus dem sie sich alleine nicht befreien konnte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 07 Dez 2014, 01:29

Ich glaubte Miyu zwar nicht wirklich, dass sie nichts auf dem Herzen hatte, doch weil sie sagte, dass sie nichts hatte, ging ich nicht weiter darauf ein. Anschließend, als sie mir auf die Schulter klopfte und mich lobte, schaute ich ziemlich genervt drein. Mir gefiel es nicht, dass sie mich wie einen Hund behandelte. Trotzdem konnte ich ihr nicht richtig böse sein. Miyu machte sowieso alles wett, als sie mich umarmte. Zuerst fiel ich zwar ein wenig in Panik, doch mit einem Mal fühlte sich ihre Umarmung richtig gut an, sodass ich nicht anders konnte, als sie zu erwidern. Anscheinend ging es Miyu damit auch besser. Zwar hatte ich absolut keine Ahnung, an wen ich sie erinnerte, aber sie redete wenigstens etwas darüber, womit sie sich bestimmt selbst einen Gefallen tat. Mir gefiel die Umarmung zudem noch deshalb, weil Miyu so gut duftete. Ich begann mich zu fragen, ob alle Mädchen gut dufteten, denn auf Rika traf das auch zu. Allerdings konnte ich nicht sagen, dass es auch bei Shiuchon so war. Vielleicht hatte das was mit dem Alter zu tun.
Plötzlich schreckte ich auf, da mir etwas wichtiges einfiel. "Verdammt, ich muss doch noch die anderen finden.", sagte ich. Ich versuchte mich aus der Umarmung zu lösen, aber schaffte es nicht. Miyu sah man es vielleicht nicht an, aber sie war schon recht kräftig.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 07 Dez 2014, 21:58

Ich hatte keine große Lust dazu, Ryan wieder loszulassen, aber wahrscheinlich war es besser, wenn ich es tat. Er musste das Spiel noch beenden und die anderen finden und ich sollte mich nicht zu sehr dort hineinsteigern. Ryan war nicht Katsuo, damit musste ich mich abfinden. Wahrscheinlich würde ich meinen kleinen Bruder auch nie wiedersehen genauso wie BlackSalamon wohl für immer fort war. Vergessen konnte ich beide nicht, aber mein Leben ging weiter, auch ohne die beiden. Ich ließ Ryan los und sagte: "Entschuldige, dass ich dich aufgehalten habe. Geh ruhig schonmal vor. Ich komme gleich nach und helfe dir dann ein wenig, wenn du willst, okay? Jetzt schlag hier aber keine Wurzeln, sondern geh rein." Ich gab Ryan einen kleinen Schubs, damit er sich in Bewegung setzte. Als er dann weg war und ich wieder alleine hier saß, sah ich zum Nachthimmel hinauf und murmelte: "Lebt wohl, Katsuo und BlackSalamon. Ich hoffe, ihr habt ein schönes Leben." Ich versuchte mit den beiden abzuschließen, da ich eh keine großen Hoffnungen hatte, dass ich sie jemals wiedersehen würde. Es klang zwar hart, aber ich konnte ihnen nicht ewig nachtrauern. Jedoch ahnte ich nicht, dass es doch noch Hoffnung gab, zumindest BlackSalamon wiederzusehen. Ich sah nur, dass plötzlich Calumon an dem Anwesen vorbeiflog und mich bemerkte. "Miyu, da bist du ja-calu!", rief es mir zu und kam auf mich zugeflogen. Es hatte nach mir gesucht, doch ich wusste nicht warum. Es flog nochmal hoch und rief jemandem zu: "Miyu ist hier-calu! Kommt schnell!" Ich sah Calumon verdutzt an. "Mit wem hast du gesprochen?", fragte ich den kleinen Racker. Dieser antwortete, dass Beelzemon und Mervamon auf dem Weg hierher waren. Mich wunderte es zu hören, dass die beiden sich zusammegetan hatten. Ich dachte, die beiden konnten sich nicht leiden. Wenn ich aber genauer darüber nachdachte, dann fiel mir auf einmal der Spruch ein "Was sich neckt, das liebt sich." Auf meine Bruder und mich traf es auch zu, vielleicht auch bei den beiden. Ein Kichern konnte ich mir nicht verkneifen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 09 Dez 2014, 00:22

Nachdem Miyu mich losließ, hörte ich auf das, was sie sagte. Ich ging schon vor, wieder ins Haus und suchte weiter nach den anderen. Rika, Momoko, Salamon und Agumon finden. Ich hörte einfach auf mein Gefühl und ließ mich von meinem Instinkt leiten. Auf diesen war bestimmt Verlass. Tatsächlich fand ich so auf Anhieb Salamon. Ihr Versteck war allerdings etwas unfair gewählt, da ich ohne Hilfe nicht herankam. Hata half mir freundlicherweise und ich entdeckte Salamon. Mit ihr suchte ich dann weiter. Ich suchte im ganzen Haus nach den anderen. Als nächstes stolperte ich geradewegs in den Keller. Hier fand ich mich gar nicht zurecht, aber ich glaubte, dass sich hier jemand versteckte. Ich lief am Waschraum vorbei und warf einen Blick hinein. Ich wartete etwas, bis ich mit den Schultern zuckte und einfach weiterlief.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 09 Dez 2014, 22:31

Ich war so schlau ubd hatte mich in dem Wäschetrockner versteckt, die Tür hatte ich einen Spalt breit offen gelassen, so dass ich noch hinaus sehen konnte. Als Ryan vorbei lief, hielt ich die Luft an ubd wartete bis er weg war. Erst als er endlich weiter lief, atmete ich erleichtert aus und blickte weiterhin durch den Spalt.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 10 Dez 2014, 20:14

"Ich mag es, wie du dich darüber aufregst.", gab ich breit grinsend zu, während ich den Weg entlang lief. Eigentlich hatte ich nicht vor ein längeres Gespräch mit Mervamon zu führen, zumindest wenn es über etwas banales ging, wie eben der Grund warum ich etwas tat, oder eben nicht tat. Lieber wollte ich nicht verstanden werden, als das man mich einfach hätte durchschauen können. Erst als ich die Weißhaarige wieder zu Gesicht bekam, verschwand mein Grinsen so langsam. Noch immer interessierte ich mich auch für das, was Mervamon zu Miyu gezogen hatte, auch wenn ich es niemals in meinem Leben zugab. Auch gab ich nicht gerne zu, dass ich mich sogar in einer gewissen Weise zu Mervamon hingezogen fühlte. Ein eigenartiges Gefühl, ob Menschen dies so nannten, wenn sie Schmetterlinge im Bauch hatten? Innerlich ärgerte ich mich über mich selbst und vor allem über meine aufkommenden Gefühle. Ich hatte doch niemals vorgehabt mich auf so etwas einzulassen und jetzt? Die Erkenntnis traf mich zwar wie ein Schlag, aber ich schluckte dies einfach herunter. "So jetzt rück aber auch mit der Sprache raus Mervamon.", provozierte ich das Digimon einfach weiter.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 10 Dez 2014, 23:06

Ich erwiderte nichts weiter als ein leises Knurren auf Beelzemons Kommentar. Es war schön für ihn, dass es ihn amüsierte, wenn ich mich aufregte. Ich fand das aber gar nicht witzig. Beelzemon ließ mich irgendwann noch völlig die Beherrschung verlieren, doch irgendetwas in mir war der Meinung, dass ich seine Anwesenheit nicht missen wollte. Darauf ging ich aber nicht näher ein. Ich hatte Calumon kurzzeitig aus den Augen verloren, woran allein Beelzemon Schuld war, doch was ärgerte ich mich auch über ihn. Im Endeffekt war ich es selbst Schuld. Calumon machte jedoch auf sich aufmerksam und schließlich fanden wir Miyu.
Ich war sehr froh darüber die Weißhaarige gesund und munter zu sehen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis weitere Digimon erschienen, die es auf sie abgesehen hatten. Vorerst waren wir aber zur Stelle, falls etwas passieren sollte. Es mochte zwar schon stockfinster sein, aber ich sag genug, um Miyus verweintes Gesicht zu sehen. Wäre sie wirklich glücklich mit ihrer jetzigen Situation, dann müsste sie nicht weinen. Vielleicht konnte ich etwas daran ändern. Ich starrte Miyu an und sprach: "Miyu, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich." Noch einmal tief durchatmen, bevor ich fortfuhr: "Hör mir bitte gut zu, es ist wichtig. Die Gute ist, dass BlackSalamon nicht aus dieser Welt verschwunden ist. Sie befindet sich noch in eurer Welt. Doch damit komme ich gleich zur schlechten Nachricht. BlackSalamon wird von zwei Kindern, noch kleiner als du, festgehalten und braucht deine Hilfe." Ich wusste nicht wie Miyu nun reagieren würde, doch ich konnte mir vorstellen, dass sie sich über diese Neuigkeiten am Ende freute. Es blieb aber spannend, ob sie sie wirklich so aufnahm.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 11 Dez 2014, 19:40

Beelzemon und Mervamon fanden nach Calumon auch den Weg hierher zu mir oder viel mehr zu Rika. Ich war hier auch nur zu Besuch. Klar fragte ich mich, was die beiden überhaupt von mir wollten, vor allem von Beelzemon wollte ich es wissen, denn er sollte eigentlich wissen, dass ich bei Rika und hier mehr oder weniger sicher war. Ich könnte es ihm allerdings nicht verübeln, wenn er sich doch Sorgen um mich machte, auch wenn ich kein kleines Kind mehr war, dass ständig jemanden brauchte, der es beaufsichtigte. Durch Beelzemon selbst erfuhr ich aber recht schnell, dass er anscheinend gar nichts von mir wollte, sondern Mervamon. Das warf widerum eine andere Frage auf, doch das hatte Zeit. Mervamon wollte mir etwas sagen, weshalb ich sie ansah und ganz Ohr war.
Mervamon begann zu erzählen und ich traute meinen Ohren nicht, als ich ihre Worte hörte. Meine Augen weiteten sich und ich starrte das weibliche Mega-Digimon ungläubig an. Kaum hatte ich den Entschluss gefasst, das alles hinter mir zu lassen, gab es Neuigkeiten von BlackSalamon. Ich versteckte erstmal mein Gesicht zwischen meinen Oberschenkeln und ließ Mervamons Erzählung auf mich wirken. BlackSalamon war noch hier, wahrscheinlich sogar in meiner Nähe, und benötigte meine Hilfe? Das konnte ich nicht so recht glauben. Das klang alles nicht nach meiner Digimon-Partnerin. BlackSalamon war clever, ihr dürfte es nicht schwer fallen, vor zwei Kindern zu fliehen. Meines Erachtens konnte das nur eines bedeuten. Ich hob meinen Blick wieder und sah Mervamon wutentbrannt an. Ich stand sogar auf und deutete mit einem Finger auf sie, als ich sie anschrie: "Wieso tust du das? Was fällt dir ein mir so dreckig ins Gesicht zu lügen? Eigentlich sollte ich dir danken, weil du versucht hast, mich aufzumuntern. Leider hast du damit genau das Gegenteil bewirkt! Als ob BlackSalamon nicht vor zwei Kindern davonrennen kann.. lass dir nächstes Mal eine glaubhaftere Lüge einfallen. Mir geht es wegen ihrem Verschwinden schon schlecht genug und du machst es nur noch schlimmer."
Meine Gefühle platzten einfach so aus mir heraus. Obwohl ich wütend auf Mervamon war, weinte ich gleichzeitig sogar. Calumon fiel es schwer, mich so zu sehen. Es versuchte mir zu sagen, dass Mervamon nicht log, doch ich ließ es nicht ausreden. "Klappe!", sagte ich und sah wieder Mervamon an, "du bestrafst bösartige Digimon für die Verbrechen, die sie begangen haben? Vielleicht solltest du hinter dir selbst her sein. Du bist nämlich nicht besser, als solche Digimon, hinter denen du her bist. Und jetzt tut mir bitte alle einen Gefallen und lasst mich in Ruhe!" Anschließend stürmte ich ins Haus hinein und ließ die Digimon draußen stehen. Ich wusste nicht, dass ich Mervamon Unrecht getan hatte, aber ich konnte ihren Worten nicht glauben. Natürlich würde ich mich freuen, wenn BlackSalamon noch hier wäre, doch mein D-Power hatte immer noch den Geist aufgegeben. Dies war auch noch so, als ich ihn in Rikas Haus hervornahm und ansah. Ich und BlackSalamon hinter mir lassen? Egal wie sehr ich das vielleicht seit einigen Momenten wollte, Erfolg würde ich damit wohl keinen haben. Ich hing viel zu sehr an ihr, als dass das so einfach ginge. So gerne ich Mervamon auch glauben wollte, aber mein D-Power sprach da etwas ganz anderes, jedenfalls zurzeit noch.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 17 Dez 2014, 22:01

Völlig fassungslos sah ich Miyu nach, als sie in das Haus hineinging. Mit dieser Art von Reaktion hatte ich nicht gerechnet. Ich hatte eher erwartete, dass sie sich darüber freute etwas neues von BlackSalamon zu hören. Stattdessen stellte sie mich als Lügnerin hin, obwohl ich mit keinem Wort gelogen hatte. Ich hatte auch überhaupt keinen Grund Miyu anzulügen, aber ihre Worte trafen mich schon wie Messerstiche. Miyu hielt mich für eine Lügnerin und zählte mich zu den bösartigen Digimon dazu. Dazu hätte ich gerne etwas gesagt, aber sie hatte mich gar nicht erst zu Wort kommen lassen. Nicht einmal Calumon wollte sie zuhören. Ich konnte mir gut vorstellen, dass sich jemand unter den Anwesenden über das Geschehene amüsierte, doch ich tat es nicht. Ich begriff nicht so ganz, wieso genau Miyu glaubte ich würde lügen, aber irgendwie konnte ich sie etwas verstehen.
"Ich wollte ihre Gefühle nicht verletzen. Das Einzige, das ich beabsichtigte, war, dass sie BlackSalamon wiedersehen kann.", sagte ich so fassungslos wie ich es gerade war. Es nützte aber nichts Miyu davon zu überzeugen, dass ich die Wahrheit gesagt hatte. Sie benötigte sicher nur Zeit, um diese Informationen zu verarbeiten. Verdächtig still war mir aber Beelzemon geworden, den ich etwas skeptisch ansah.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   

Nach oben Nach unten
 
Tamers: Digi-Modify!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tamers: Digi-Modify!
» Digimon Tamers - Steckbrief-Vorlage
» Günstige Digi servos für das 3G
» Grundsätzliches zu FBL-Servos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Tamers-
Gehe zu: