Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Teilen | 
 

 Tamers: Digi-Modify!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 15 ... 20  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Tamers: Digi-Modify!   Mo 30 Sep 2013, 10:54

das Eingangsposting lautete :

Der Alltag - die Menschen lebten nur so in den Tag hinein. Die Erwachsenen gingen ihrer Arbeit nach, Kinder gingen in den Kindergarten oder zur Schule und spielten am nachmittag zusammen und am Abend saßen Familien zusammen am Tisch und aßen zu Abend, bevor sie schlafen gingen und am nächsten Tag wieder alles von vorne ablief.
Die meisten Menschen hatten dabei jedoch keine Ahnung, was zurzeit in unserer Welt los war. Ab und zu hörte man in den Nachrichten von mysteriösen Vorkommnissen, meistens im Zusammenhang mit plötzlich auftauchendem Nebel, aber was dahinter steckte wussten zurzeit nur die wenigsten. Kaum jemand wusste von diesen Besuchern aus einer anderen Welt: den Digimon!

***

Früher war ich im Bezug auf Digimon auch nicht anders wie die anderen Menschen, doch das änderte sich an dem Tag, an dem ich BlackSalamon kennengelernt hatte. Vorher kannte ich die Digimon nur aus dem Digimon Card Game oder diversen Digimon-Videospielen, aber dass es sie wirklich gibt und sie in unserer Welt, der realen Welt, auftauchen würden, hätte ich früher nicht für möglich gehalten. Inzwischen war ich aber froh, dass hin und wieder Digimon in die reale Welt kamen, da sie meinen Alltag bereicherten.
Ich hielt mich gerade mit BlackSalamon im Park auf. Ich nahm eine ganze Bank in Beschlag, indem ich auf dieser lag. BlackSalamon lag davor auf dem Boden. Im Gegensatz zu mir wurde sie kaum von den vorbeilaufenden Menschen beachtet, da diese Nichtsahnenden sie für einen gewöhnlichen schwarzen Hund hielten. So niedlich sie darum auch aussah, machte mir das nichts aus. Mir gefiel es wie sie aussah. So schwarz und düster. BlackSalamon passte perfekt zu mir. Mich beachteten die Menschen wohl nur deshalb wegen meines Kleidungsstils und wegen meiner Frechheit mich einfach auf die Bank zu legen. Mich kratzte das aber überhaupt nicht und ich sagte immer nur, egal wer vorbeilief: "Was gibt's denn so blöd zu glotzen?"
Ich blieb danach weiterhin liegen und wartete darauf, dass BlackSalamon auf etwas Bestimmtes reagierte. Ich konnte nie ausmachen, ob dies auf alle Digimon zutraf, aber sie konnte die Anwesenheit von anderen Digimon spüren. Nach einer gefühlten Ewigkeit, die ich schon auf der Bank lag, stand BlackSalamon endlich auf und teilte mir mit: "Da ist eines!" Ich sah meine Partnerin an und stand auf während ich gleichzeitig sagte: "Sehr schön! Bring mich hin!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 22 Feb 2014, 00:09

Mit Calumon suchte ich nach einem Tor zur Digiwelt, aber eine große Hilfe war es nicht. Unsere Suche blieb vergebens. Calumon hielt mich ein wenig auf, doch viel schlimmer war die Tatsache, dass hauptsächlich ich Aufsehen erregte. Die Menschen beachteten mich alle und ihre Blicke durchbohrten mich. Ich war vermutlich zu groß um als verkleidete Frau durchzugehen. Um den Blicken zu entgehen gab es nur einen Rückzugsort für Digimon wie ich und der war der Park. Dorthin ging ich so schnell es ging.
Nach einigen Kreuzungen und versehentlich von mir verursachten Unfällen erreichten Calumon und ich wieder den Park. Wir kamen auch noch ausgerechnet bei Beelzemon, Salamon und Momoko an cund sahen noch Miyu davonrennen. Neugierig fragte ich: "Was ist denn hier los?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 20
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 22 Feb 2014, 16:14

Bemitleidet sah ich Miyu hinterher und schüttelte mit dem Kopf ,,dieses Mädchen macht einen noch fertig." kam es von mir und stand auf. Ich sah kurz zu Beelzemon und machte mich auf den Weg nach Hause denn dort war ja auch noch Rika mit Renamon.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 25 Feb 2014, 11:08

Unter Tränen rannte ich weg von Beelzemon und Momoko, dabei wollte Letztere mir nur helfen. Gerade wollte ich einfach nur alleine sein, weswegen ich nach Hause gegangen war. Dort angekommen ging ich direkt auf mein Zimmer und schmiss mich auf mein Futon. Hier hatte ich meine Ruhe, um sowohl BlackSalamon als auch Katsuo nachzutrauern. BlackSalamons Verschwinden ließ mich stärker als sonst an ihn denken. Ich sah zu dem Bild, auf dem mein Bruder und ich zu sehen waren. Kaum zu glauben, dass ich damals noch freundlich war. Gebracht hatte es mir nicht viel, aber meine Boshaftigkeit endete letztlich genauso.
Das dachte ich zumindest. Ich wusste eben nicht, dass BlackSalamon diese Welt nicht verlassen hatte, auch wenn genau das hätte passieren sollen. BlackSalamon verweilte noch irgendwo in der Stadt. Ihr und mein finsteres Herz hatte sie davor bewahrt ausgelöscht zu werden. Mein D-Power war auch nicht defekt, was eben auch bedeutete, dass BlackSalamon noch irgendwo sein musste, doch ich nahm an, dass es nicht mehr funktionierte.
BlackSalamons Verschwinden ließ mich jetzt sogar darüber nachdenken, ob es mir viel bringen würde, wenn ich weiterhin so fies zu anderen war. Lediglich Beelzemon und die Zeit, die ich mit ihm verbracht hatte, ließen mich zurzeit daran festhalten. Trotzdem kamen Zweifel in mir auf, ob ich so weitermachen konnte wie bisher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 26 Feb 2014, 10:48

So eine Frechheit! Da kam man gerade erst an und wollte wissen, was passiert war, aber Momoko und Salamon gingen einfach. Sie hatten mich nicht einmal beachtet. Ich fühlte mich dadurch in meinem Stolz verletzt. Als ob man mich so leicht übersehen konnte.
Große Hoffnungen machte ich mir nicht, doch ich sah Beelzemon an und fragte: "Würdest du mich bitte aufklären, was hier vorgefallen ist?" Calumon hatte sich auch längst auf und davon gemacht und war Momoko und Salamon hinterhergeflogen. Das Kleine war eben unvorhersehbar und wahrscheinlich niemand konnte sagen, was in Calumons Kopf vorging. Ich hielt es für unnötig Calumon zu folgen. Darum behielt ich auch einfach Beelzemon im Auge und wartete eine Antwort ab.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 26 Feb 2014, 21:21

"BlackSalamon, ist verschwunden.", meinte ich kühl und unbeeindruckt wie eh und je. Schließlich betraf es mich nicht, also ließ ich es auch nicht so nah an mich heran. Wobei ich doch Miyus Trauer nachvollziehen konnte. Ich war ebenfalls nicht glücklich gewesen, als ich damals die beiden verlassen hatte, aber genau aus diesem Grund nannte ich sie auch nicht bei ihrem Namen. Einfach um mir die schönen Erinnerungen zu behalten, selbst dann noch, wenn man mir nicht direkt anmerkte, dass ich eigentlich auch sensibel sein konnte. Miyu sah ich bei ihrem Verschwinden aber auch noch hinterher, schließlich konnte ihr Gott weiß was passieren, wenn sie so weiter durch die Stadt rannte, wie sie jetzt drauf war.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 28 Feb 2014, 19:11

"Oh, das hat sie bestimmt getroffen.", erwiderte ich kühl. Miyu tat mir Leid, auch wenn ich nicht danach klang, aber ich konnte mich nicht in ihre Lage hineinversetzen. Darum sagte ich auch: "Wie es sich für einen Menschen wohl anfühlt sein Partner-Digimon zu verlieren... Schwer vorstellbar, nicht wahr?" Ich sah Beelzemon an und fragte mich, wie lange es noch faulenzen wollte.
BlackSalamons Verschwinden warf aber doch noch die Frage auf, warum sie verschwunden war und wohin. Mir schwante Übles für die anderen Digimon und mich.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 20
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 28 Feb 2014, 19:49

,,Calu~ Momoko, Salamon! wartet~ Calu." ich hörte die rufe von Calumon und drehte mich neugierig um,,Calumon was führt dich denn hierher?" fragte ich und sah es an ,,Calu~Mervamon war bei euch aber ihr seid einfach gegangen~Calu." es wurde traurig und sah mich mit Kulleraugen an. Ich erschrack, denn es war normalerweise nicht meine Absicht gewesen,, Oh das war nicht meine Absicht.Los komm Salamon ." Ich lief los um Mervamon noch zu erwischen, atemlos blieb ich schließlich vor ihr stehen und entschuldigte mich bei ihm für meine unachtsamkeit.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 28 Feb 2014, 20:12

Für ihre Frage hätte ich sie doch gleich ein weiteres Mal angreifen können, doch noch zügelte ich mich und vor allem meine Wut. Gut sie hatte ja recht, es mochte wohl nicht so angenehm sein, denn genaugenommen war es damals auch nicht leicht gewesen, meine Tamer zu verlassen, zumindest nicht für mich. Doch was war heute schon? Ich brauchte sie nicht, ich war allein stark geworden, auch wenn vielleicht nicht auf gutem Wege. Ja aber wirklich, sie brachte mich zum nachdenken, wenn es vielleicht sogar nicht in ihrer Absicht lag, dies bei mir zu provozieren. Aber sie tat es!
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Sa 01 März 2014, 23:43

Ich lag immer noch auf meinem Futon und hing meinen Gedanken nach. Schon jetzt, nicht lange nach ihrem Verschwinden, vermisste ich BlackSalamon sehr, aber genauso sehr vermisste ich Katsuo, meinen kleinen Bruder. Es tat ansonsten ganz gut, dass ich alleine war und in Ruhe an die beiden denken konnte. Ich weinte nämlich unaufhörlich und wollte wirklich nicht, dass mich jemand in diesem Moment sah, in dem ich zeigte wie schwach ich doch eigentlich war.
Es kam trotzdem der Moment, an dem ich versuchte mich von den beiden abzulenken. BlackSalamon war eben spurlos verschwunden wie Katsuo seinerzeit, also musste ich künftig vermutlich wieder ein ganuz normales Leben ohne Digimon führen, selbst wenn es da draußen noch genug gab, wovon ich eines sehr gern hatte, nämlich Beelzemon. Da draußen war natürlich schon noch irgendwo BlackSalamon, was ich aber nicht wusste.
Ein Leben ohne Digimon war für mich nur schwer vorstellbar, nachdem ich so lange mit BlackSalamon gelebt hatte. Eigentlich gab es nur einen Ausweg, nämlich ein ganz neues Leben zu beginnen. Ich stand von meinem Futon auf und genehmigte mir ein Bad. Meine Eltern arbeiteten immer noch und brauchten wohl noch etwas. Sie waren mir aber nach wie vor egal, genauso wie ich glaubte, dass sie sich nicht für mich interessierten. Im Bad ließ ich mir ziemlich viel Zeit, die ich auch benötigte. Es war zwar nicht erfolgsversprechend, doch ich glaubte damit wohl, dass ich mir meinen Kummer von der Seele waschen könnte. Wie töricht von mir.
Nach dem erholsamen Bad begab ich mich wieder - meinen Körper nur in ein Handtuch eingewickelt - auf mein Zimmer. Ich durchstöberte etwas meinen Kleiderschrank und holte ein kurzes schwarzes Sommerkleid heraus. Dieses zog ich mir an, band mir noch ein violette Schleife in mein welliges Haar und betrachtete mich selbst im Spiegel. Ich stellte fest, dass ich eigentlich kein hässliches Mädchen war. Ich achtete sonst nur nicht auf mein Aussehen, weil ich nicht viel Wert darauf legte. Vielleicht änderte sich das aber, wenn ich jetzt ein neues Leben begann, wobei ich schon länger heimlich davon träumte eines Tages Model zu werden.

Gerade war ich wirklich nicht Ich selbst. Ich war eigentlich auf bestem Wege wieder mein altes Ich anzunehmen, was überhaupt nicht mehr zu mir passte wie ich normalerweise fand. Mich musste wohl jemand wachrütteln, doch wer außer BlackSalamon sollte dazu in der Lage sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   So 02 März 2014, 15:10

Ich sah Beelzemon an und wunderte mich darüber, dass es so nachdenklich wirkte. Hatte ich etwa etwas gesagt, dass es dazu brachte? Ich tippte mir gegen mein Kinn während ich selbst überlegte, was es gewesen sein könnte. Gleichzeitig vermutete ich, dass BlackSalamons Verschwinden nicht natürlichen Ursprung war. Anders als in der Digiwelt gab es in dieser Welt keine Lichtstrahlen, die einen einfach woanders hinbrachten. Möglicherweise wurden die Menschen auf Digimon in ihrer Welt aufmerksam, woran ich nicht einmal die Schuld von mir abweisen konnte, so wie ich unbesonnen durch die Stadt lief.
Mich regte es nun aber wirklich auf, dass Beelzemon sich so wenig rührte. Ich ging auf es zu und stampfte vor ihm auf den Boden, als ich sprach: "Wie kannst du nur so ruhig bleiben? Hast du etwa noch nicht daran gedacht, dass BlackSalamons Verschwinden von jemandem beabsichtigt war? Das würde nämlich bedeuten, dass es für uns hier nicht mehr sicher ist!"
Momoko kam plötzlich nochmal zurück, um sich bei mir zu entschuldigen. Ich sah sie an, kniete mich kurz zu ihr runter und nahm ihre Entschuldigung an. "Tust du mir einen Gefallen, Momoko? Gib bitte in nächster Zeit besonders auf Salamon Acht. Ich vermute, dass sie BlackSalamons Schicksal teilen könnte. Könntest du auch nach dem anderen Mädchen sehen, wenn es dir nichts ausmacht? Sie wirkte auf mich sehr niedergeschmettert!", sprach ich, bevor ich mich wieder Beelzemon zuwandte.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 03 März 2014, 16:03

Großvater hatte schon auf mich gewartet, als ich zuhause ankam. Von Rika und den anderen hatte ich nichts mehr gesehen, deshalb traten wir den Ausflug zu zweit bzw. zu dritt an, wenn ich Agumon mitzählte, was mich etwas betrübte, obwohl es auch so spaßig wurde. Mit meinem Opa war es immer lustig und ich verbrachte auch gerne Zeit mit ihm. Von ihm konnte ich auch viel lernen und er war so gesehen auch mein größtes Vorbild.
Enttäuscht war ich von den anderen trotzdem. Keiner von ihnen kam auf die Idee, dass man mir hätte Bescheid sagen können. Irgendwie wurde ich deswegen sauer auf die anderen, aber vielleicht hatten sie auch einen guten Grund, weswegen sie nicht konnten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 03 März 2014, 22:21

"Glaubst du, sich darüber aufzuregen bringt etwas? Nun ich rege mich zwar über sehr vieles unbegründet auf, aber das gehört definitiv nicht dazu.", meinte ich und verschränkte die Arme vor meiner Brust. Vielleicht sollte ich Miyu aufsuchen, schließlich wusste ich genau, wo sie zur Schule ging, aber auch wo sie lebte. Gleichzeitig bezweifelte ich trotzdem, dass sie mich gerade jetzt sehen wollte. Doch hey, nahm ich darauf Rücksicht? Wohl eher nicht, sonst würde ich ja nicht Beelzemon heißen. Mervamon, ließ ich einfach stehen und ging schlussendlich auf Behemoth zu, worauf ich auch gleich aufstieg.
"Wir sehen uns.", meinte ich und grinste Mervamon noch einmal an, bevor ich davonbrauste.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mo 03 März 2014, 23:50

Ich stand noch vor dem Spiegel und musterte mich ganz genau. Ein neues Leben zu beginnen würde sicher nicht einfach werden, zumal in meiner Umgebung immer noch einige Digimon waren. An die durfte ich aber nicht denken. Vielleicht musste ich sie aber auch nicht komplett verdrängen, um mein Leben umzukrempeln. Das würde sich schon noch zeigen. Eine Sache störte mich gerade doch noch an meinem äußeren Erscheinungsbild und das war der Armreif, den ich noch am rechten Arm trug. Er sah aus wie eine Dämonenhand, was nun wirklich nicht mehr passte, selbst wenn ich noch dunkle Farben trug.
Plötzlich, während ich noch vorm Spiegel stand, kamen meine Eltern nach Hause. Meine Mutter sah sogar nach mir, doch ich merkte nicht, dass sie froh war mich zu sehen. Wenn sie mich vermisst hatte, dann hätte sie mich auch mal in den Arm nehmen können. Meine Mutter wunderte sich aber nur darüber, was ich anhatte, bevor sie mit lächelndem Gesicht sagte: "Gut siehst du aus, Miyu! Sowas solltest du öfter tragen. Das steht dir." Erst als sie mich ansprach, merkte ich überhaupt erst, dass meine Eltern nach Hause gekommen waren. Dementsprechend reagierte ich überrascht und zuckte zuerst zusammen. Ich sah meine Mutter an und lächelte leicht zurück.
Meine Mutter verschwand in die Küche, um etwas zu essen zu kochen. Währenddessen ging ich hinaus auf die Veranda vor dem Teil des Gartens, in dem ich immer mit Katsuo gespielt hatte, und setzte mich auf den hölzernen Boden. Ich blickte zum Himmel hinauf und beobachtete die vorbeiziehenden Wolken. Dabei merkte ich, dass ich die Digimon nicht so einfach vergessen konnte. Eine Wolke erinnerte mich nämlich sehr an BlackSalamon und eine andere an BlackGatomon. Sogar Beelzemon auf Behemoth glaubte ich zu erkennen. Ob ich mir das vielleicht nur einbildete... oder hing ich mehr an den Digimon, als ich mir eingestehen wollte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 04 März 2014, 20:17

Wieder quer durch die Stadt. Dies war mein Ziel. Schließlich hatte ich es nun auch viel einfacher, da kaum noch Menschen auf den Straßen unterwegs waren, egal ob Spaziergänger oder Autofahrer. Die Fahrt zog sich nicht wirklich hin, aber trotzdem ließ ich mir Zeit. Mein Gefühl leitete mich gerade praktisch dorthin, wo ich hin musste. Doch irgendwie dachte ich mir bereits, dass etwas nicht stimmte. Ob es nur so ein Gefühl war, oder ob es der Wahrheit entsprach wusste ich dabei nicht. Etwas weiter von dem Haus entfernt, indem Miyu wohnte, stellte ich Behemoth ab. Ich war immer noch der Meinung, dass sie mich wohl am wenigsten sehen wollte. Doch bereits jetzt, wo ich sie durch ihr Zimmerfenster sah, konnte ich nicht anders, als zu lachen. Ehrlich, wie konnte man sich in dieser kurzen Zeit nur so sehr verändern.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 04 März 2014, 22:00

Aus einem mir unerfindlichem Grund wurde ich tierisch wütend, als ich diese Wolken am Himmel sah. Wahrscheinlich war ich die einzige, die in den Wolken Digimon sah und natürlich war mir bewusst, dass ich die Digimon nicht so einfach aus meinem Leben verdrängen konnte. Mir stellte sich sowieso die Frage, ob ich dies musste, um mein Leben umzustellen.
Ich stand auf und stampfte von der Veranda zurück in mein Zimmer. Dort nahm ich sofort mein D-Power in die Hand und starrte es an. Ich dachte daran zurück, wie es aus meinem Kartenlesegerät entstanden war, nachdem ich diese seltsame blaue Karte durch dieses gezogen hatte. Danach begegnete ich auch eigentlich sofort BlackSalamon. Das Ganze war etwa eineinhalb Jahre her. Mein D-Power war nicht verschwunden oder wurde wieder zu dem, was es mal war. Das könnte bedeuten, dass BlackSalamon vielleicht doch noch irgendwo ist, aber ich hielt mein D-Power für defekt, was ich mir eben damit erklärte, dass es BlackSalamon nicht mehr gab. Ich konnte zumindest drücken was ich wollte, es brachte eh nichts.
Im Grunde genommen war es egal, ob ich nun wieder einen auf freundlich tat oder so blieb wie ich war. Beides hatte dazu geführt, dass ich jemanden verloren hatte, den ich liebte. Auf Letzteres hatte ich keine Lust, weil ich mit BlackSalamon mit dieser Persönlichkeit zu viel Zeit verbracht hatte.
Beinahe hätte ich wutentbrannt mein D-Power gegen die nächstbeste Wand geschmissen. Ich hielt mich aber noch selbst davon ab, weil ich es als Andenken an BlackSalamon behalten wollte, genauso wie ich das Foto mit meinem Bruder und mir als Andenken an ihn besaß. Ich legte mein D-Power wieder zurück und sah unbegründet aus dem Fenster.
Ich traute meinen Augen nicht, als ich Beelzemon erblickte. Mit ihm hatte ich nun überhaupt nicht gerechnet, vor allem nicht bei mir zuhause. Ich ging zu Beelzemon hinaus und fragte: "Was machst du hier? Du hast hier nichts zu suchen!" Ich versuchte freundlich zu klingen, was aber ungewohnt war und mir deshalb nur halbwegs gelang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Di 04 März 2014, 22:11

Nachdem ich mich wohl einigermaßen wieder beruhigt hatte und Miyu zu mir hinaus gekommen war, musterte ich sie erst einmal. Es war wirklich ungewohnt, sie in so "viel Farbe" stecken zu sehen. Wie konnte man sich nur so sehr verändern, wenn der Partner nicht mehr da war? Irgendwie fand ich es einerseits nicht sonderlich gut von ihr, andererseits bedeutete dies für mich auch, dass sie sich aus anderen wohl nicht mehr viel machte. Ich ging vor ihr in die Hocke und stützte mich auf meinem rechten Knie auf, während mein linkes auf dem Boden war. Schließlich konnte ich ihr so besser in die Augen sehen, da ich doch um einiges größer war als Miyu. Ich wollte wissen, ob diese dunkle Energie noch in ihr vorhanden war, oder nicht. Mit meiner rechten Hand, die wohl mehr einer Klaue ähnelte, fasste ich an ihr Kinn und schaute ihr dabei in die Augen. Doch für mich war kein loderndes dunkles Feuer mehr darin zu erkennen, sondern eher eine kleine Flamme, die drohe auszugehen.
"Und du solltest doch wissen, dass ich nicht darauf höre.", meinte ich und grinste sie fies an. Wirklich viel hatte ihr BlackSalamon wohl nicht bedeutet, davon ging ich zumindest aus, denn sonst hätte sie sich nicht so verändert.
"Achja du hast mir in deinen anderen Klamotten doch besser gefallen.", gab ich barsch von mir und mein Grinsen schien nur noch breiter zu werden. Naja ich wollte sie eben provozieren.
...

_________________


Zuletzt von Nagato am Mi 05 März 2014, 05:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 05 März 2014, 00:08

(Viel Farbe? Das Kleid ist trotzdem schwarz und die Schleife im Haar immer noch violett! XD)

Ich behielt Beelzemon genau im Auge und beobachtete jede seiner Bewegungen. Ich blinzelte nicht einmal, um nichts zu verpassen während ich auf Beelzemons Antwort wartete. Irgendwie hatte ich aber auch Angst davor, dass Beelzemon ebenfalls verschwinden könnte wie Katsuo und BlackSalamon, die ich beide sehr gern hatte. Ja, ich hatte sogar Beelzemon lieb gewonnen. Daran änderte sich auch jetzt nichts, als ich versuchte freundlich und liebevoll wie früher zu sein.
Für meinen Geschmack verhielt sich Beelzemon ein wenig seltsam. Er war so still und sah mich einfach nur an. War das etwa seine Antwort? War es nur gekommen, um mich zu mustern? Das konnte nicht sein ernst sein. Gut, es blieb nicht nur beim Mustern an sich. Ich wehrte mich nicht dagegen, als Beelzemon mir ans Kinn fasste, nachdem er näher zu mir runtergekommen war. So wie er mir in die Augen sah, sah ich in die zwei seiner Augen, die wie bei uns Menschen ein Augenpaar bildeten. Während ich dies tat, konnte ich deutlich Beelzemons Macht spüren, die ihm innewohnte. Sie war schon überwältigend, aber sie erinnerte mich auch an den Traum, den ich bei unserem Ausflug hatte und somit auch wieder daran, dass ich mit BlackSalamon zusammen mächtiger werden wollte.
Schließlich sprach Beelzemon doch noch. Mit Widerworten hatte ich schon gerechnet, doch mir fehlte die Motivation, um dazu etwas zu sagen. Als er mich aber auf meinen veränderten Kleidungsstil ansprach, sagte ich: "Geschmackssache. Wenn mir danach ist, dann zieh ich es wieder an. Zurzeit gefällt mir aber was ich trage. Find' dich damit ab!"
Ursprüngllich wollte ich Beelzemon wieder so schnell es ging loswerden. Stattdessen sagte ich: "Möchtest du mir sonst noch etwas sagen? Wenn nicht, dann möchte ich etwas loswerden. Ich bitte dich nur darum mir zuzuhören und dich nicht über mich lustig zu machen." Bis jetzt hatte ich meinen Blick von Beelzemons Augen nicht loslösen können. Mein Blick war wie gefesselt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 05 März 2014, 14:31

Beelzemons Verhalten widerte mich an und machte mich neugierig zugleich. Ich verstand nicht, wieso es sich nicht darum scherte, dass uns dasselbe wie BlackSalamon blühen könnte. Wenn es in dieser Welt nicht mehr sicher für Digimon war, dann mussten wir erst Recht zurück in die Digiwelt finden, aber auch dafür schien Beelzemon sich nicht zu interessieren. Es musste eigentlich einen guten Grund dafür haben, denn in der Digiwelt war es garantiert spannender wie ich fand.
Ich sah Beelzemon bloß hinterher und erwiderte: "Bis dann!" Ich dachte keine Sekunde daran, es aufzuhalten. Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten. Beelzemon war dann auch mit seinem Motorrad auf und davon und ich bemerkte, dass Momoko und Salamon immer noch hier waren. Ich sah zu den beiden und fragte: "Was ist? Worauf wartet ihr noch? Wenn ihr mir den Gefallen nicht tun wollt, dann sagt es gleich!"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 05 März 2014, 17:33

(deshalb steht das ja auch in "" xDD )

Ach na super und jetzt wollte sie mir auch noch meinen Spaß nicht gönnen. Für mich war das gerade auch eher amüsant, denn genaugenommen wollte ich sie ja nur provozieren. Ich stand schlussendlich wieder auf, grinste sie aber trotzdem noch an. "Ich kann dir diesen Wunsch leider nicht erfüllen, dass macht einfach zu viel Spaß.", gestand ich und bemerkte plötzlich wie im Haus, indem Miyu lebte, wieder das Licht angeschaltet wurde. Oh wurde da etwa jemand vermisst? Von drinnen hörte ich zwei Stimmen und auch, dass die eine davon etwas aufgeregt zu sein schien. Dies amüsierte mich zudem auch, musste ich zugeben, schließlich wusste ich irgendwie schon, dass Miyu eigentlich von ihrer Seite aus kein gutes Verhältnis zu ihren Eltern hatte. Ob dies beabsichtigt war oder nicht, sei nun trotzdem mal dahingestellt.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Mi 05 März 2014, 19:53

(die "" fallen mir erst jetzt auf '3')

Eigentlich war mir ja klar, dass Beelzemon mir meine Bitte nicht erfüllen wollte. Dafür war er nicht der Typ und mich störte es eigentlich auch nicht. Immerhin mochte ich Beelzemon doch eigentlich wegen seines Charakters, aber auch wegen seines Aussehens. Daran hatte sich nichts geändert, aber eben weil ich Beelzemon mochte, wollte ich es nicht mehr in meiner Nähe haben. Ich befürchtete nämlich, dass es dann das Schicksals meines Bruders und BlackSalamons teilen würde, wobei ich keinen Schimmer hatte, dass BlackSalamon diese Welt gar nicht verlassen hatte.
Die Stimmen meiner Eltern aus dem Haus vernahm ich auch, aber ich interessierte mich nicht dafür. Mich nervte es nur, dass sie mir keine Freiheiten ließen. Eigentlich war dies nur ein Zeichen dafür, dass sie sich um mich sorgten, aber ich glaubte nach wie vor, dass sie einfach mein ganzes Leben kontrollieren wollten. Ich versuchte sie gar nicht zu beachten und sagte zu Beelzemon: "Gut, dann mach dich ruhig über mich lustig. Mir doch egal. Ich komme damit klar. Wir haben genug Zeit zusammen verbracht und ich werde diese wirklich schönen Stunden in Ehren halten. Du solltest nur wissen, dass ich ohne BlackSalamon keinen Spaß mehr daran habe, andere zu tyrannisieren. Sie ist weg und ich muss mich wohl damit abfinden, genauso wie ich... Ach, vergiss es! Um auf den Punkt zu kommen: Bitte lass mich ab sofort in Ruhe! Du kannst meinetwegen alleine Chaos stiften, hauptsache du bleibst mir fern."
Von drinnen hörte ich wieder die Stimmen meiner Eltern, die immer lauter zu werden schienen. Ich sah kurz über meine Schulter zum Haus, bevor ich Beelzemon den Rücken zuwandte und die Tür beiseite schob, die bis eben noch hinter mir war. Ich betrat das Haus, doch blieb noch in der Tür mit dem Blick gen Boden gewandt stehen. "Bitte verschwinde, bevor du Nummer Drei wirst!", sagte ich zu Beelzemon und konnte meine Tränen nicht mal mehr unterdrücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Do 06 März 2014, 21:21

Mit einem genervten, aber teils auch sanften Blick, kniete ich mich wieder zu ihr runter. Natürlich musste sie jetzt auch noch anfangen zu weinen. Super! Natürlich würde ich nicht verschwinden, aber trotzdem konnte ich sie irgendwie nicht weinen sehen. Vorsichtig strich ich ihre Tränen weg und versuchte trotzdem nicht, mir irgendeine Schwäche anmerken zu lassen.
Dies konnte ich mir einfach nicht leisten. Es ließ mich einfach nur schwach wirken und dies entsprach so gar nicht meinem Charakter. In Gedanken schmiedete ich mir bereits jetzt wieder einen Plan, wie ich sie beobachten konnte.
"Wenn du es so möchtest, werde ich dich allein lassen.", meinte ich und erhob mich wieder, bevor ich meine klauenartige Hand, kurz auf ihren Kopf legte und dann das Grundstück verließ.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 01:10

Ich blickte auf, als ich spürte wie Beelzemon mir meine Tränen wegwischte, aber ich vermied es ihn anzusehen. Normalerweise hätte ich Beelzemon in diesem Moment gesagt, dass es sich sein Mitleid sparen konnte, doch inzwischen war es schon so weit, dass ich darüber irgendwie froh war. Auch wenn die Umstände weniger schön waren, war ich froh darüber zu sehen, dass hinter Beelzemons harter Schale doch auch ein weicher Kern zu stecken schien.
So gern ich Beelzemon hatte war ich doch froh darüber, dass er verschwunden war, nachdem er mir mit seiner Klaue meine Frisur ruiniert hatte. Das störte mich weniger, obwohl ich angefangen hatte etwas mehr auf mich zu achten. Ich ging nun endgültig wieder hinein und nahm meinen Eltern als erstes ihre Sorge um mich, die ich ihnen nicht einmal anmerkte. Anschließend setzten wir uns zusammen zum Abendessen, für das meine Mutter sogar noch gekocht hatte. Erst als ich das Essen sah, wurde ich mir meines Hungers bewusst. Es kam mir gerade vor wie eine Ewigkeit, seit der ich richtig gegessen hatte. Trotzdem schlang ich das Essen nicht einfach in mich hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 20
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 07:27

Direkt, nachdem ich um die Ecke gebogen war, blieb ich stehen. Gut, dann ging ich ihr eben etwas auf die Nerven, aber gleichzeitig konnte und wollte ich sie nicht so wirklich allein lassen. Ob es einen gutherzigen oder eher selbstsüchtigen Grund hatte, spielte hierbei für mich keine große Rolle. Nachdem sie anscheinend wieder ins Haus zurück gegangen war, betrat ich auch wieder das Grundstück. Jedoch machte ich es mir auf dem Dach bequem. Sehen konnte mich bei dieser Dunkelheit sowieso nicht wirklich jemand und genauso konnte ich sie von hier aus noch etwas beobachten. Mit Beschützen setzte ich dies nicht gleich, damit hatte es auch meiner Meinung nach überhaupt nichts mehr zutun. Beschützen, dass ich nicht lachte, wie sollte ich denn jemals jemanden beschützen? Ich konnte es mit all meiner Kraft, aber ich tat es aus Prinzip her nicht, da ich nicht genug Vertrauen zu anderen gefasst hatte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 13:51

Ich aß seit langem mal wieder zusammen mit meinen Eltern an einem Tisch. Sonst war ich entweder immer so spät nach Hause gekommen, nachdem BlackSalamon und ich durch die Stadt gezogen waren, dass ich mir das Essen selbst nochmal warm machen musste oder ich nahm meine Portion einfach mit auf mein Zimmer und aß dort allein mit BlackSalamon. Ohne sie war eben alles anders. Zu einem konnte ich mich aber nicht überwinden, nämlich mit meinen Eltern zu sprechen.
Auf die Fragen meiner Eltern ging ich nicht ein, zumindest solange sie nur fragten, wie es mir ging und wie mein Schultag war. Standardfragen eben. Zurückhalten konnte ich mich aber nicht mehr, als mein Vater fragte: "Wo hast du gestern überhaupt gesteckt, Miyu? Wo warst du über Nacht?" Er klang besorgt, doch in meinen Ohren klang er so, als wolle er mir eine Standpauke halten. Ich schwieg anfangs noch, bevor ich antwortete: "Ich war mit einem Freund unterwegs und habe völlig die Zeit vergessen. Deshalb habe ich bei ihm übernachtet. Entschuldigt, dass ich mich nicht gemeldet habe." Ein Funken Wahrheit lag schon in meiner Antwort. Ich bezeichnete Beelzemon eben als Freund. Meinen Eltern gegenüber hatte ich das nur das erste Mal auch laut geäußert, auch wenn sie nicht wussten, dass ich Beelzemon meinte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 20
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 14:05

Ich war noch immer bei Momoko und ihr "gleich" war ziemlich lange. Jedenfalls hatte ich keine Lust mehr zu warten und schrieb Momoko einen Zettel, aufdem stand das ich nach Hause gegangen war. Ich legte ihn auf den Tisch und versuchte Renamon zu tragen. Auch wenn es ziemlich schwer war aber ich schaffte es. Bei mir zu Hause angekommen schlich ich in mein Zimmer und legte Renamon aufs Bett. " na warte das wird die kleine Kröte büßen." dachte ich und stand auf. Miyu wohnte ja nur wenige Häuser von mir entfernt weshalb ich beschloss ihr einen Besuch abzustatten. Ich lief von mir aus zu ihr nach Hause und klingelte an ihrer Haustüre.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 14:27

Ich hatte meine Portion aufgegessen und mir fehlte die Lust dazu, weiter am Tisch sitzen zu bleiben, bis meine Eltern auch aufgegessen hatten. Ich fragte darum, ob ich aufstehen durfte, was mir erlaubt wurde. Kaum war ich aber aufgestanden, klingelte es an der Tür. Da ich eh gerade stand, sagte ich: "Ich gehe nachsehen. Esst ruhig weiter!"
Wer auch immer geklingelt hatte, stand bestimmt noch vor dem Eingang zu unserem Grundstück, also zog ich mir kurz Schuhe an und ging zu eben jenem Eingang. In Gedanken fragte ich mich allerdings schon, wer überhaupt geklingelt hatte, aber in wenigen Momenten war ich schon schlauer. Als ich an der Einganstür des Grundstücks ankam, öffnete ich sie einfach und stellte überrascht fest, dass Rika hergekommen war.
"Rika? Was führt dich denn hierher?", fragte ich überrascht und klang kein Stück angewidert von ihrem Besuch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 20
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 14:33

Ich sah Miyu überrascht an " nanu wie nett sie sein kann, fast schon unheimlich." dachte ich und sprach ,,Hallo Miyu, ich möchte gern mit dir reden,es geht um Renamon." kam es von mir. Auch wenn ich sauer war, versuchte ich nett und freundlich zu klingen. Ich sah sie an und musterte sie etwas ,,Du hast dich irgendwie verändert und das Kleid steht dir wirklich." gab ich zu und blickte sie wieder an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 15:16

Natürlich war Renamon Rikas Anlass für ihren Besuch, auch wenn ich nicht wusste, was ich mit Renamon zu schaffen hatte. Sie war aber Renamons Tamer und wahrscheinlich gab es irgendein Problem. Ich hoffte nur für sie, dass Renamon nicht dasselbe widerfahren war wie BlackSalamon. Es war aber schon seltsam. Da wollte ich am liebsten nichts mehr mit Digimon zu tun haben und es gelang mir einfach nicht.
Bei Rikas Kompliment wurde ich leicht rot und sagte: "Danke. Komm doch rein. Wir können auf meinem Zimmer reden." Ich ließ Rika eintreten und führte sie dann zu meinem Zimmer. Dort angekommen setzte ich mich einfach auf den Boden und fragte: "Was ist denn mit Renamon?" Meine Freundlichkeit musste ich mir selbst schon noch irgendwie aufzwingen, was man mir nicht unbedingt anmerkte, doch wenn BlackSalamon nicht da war, dann fand ich keinen Gefallen daran, fies und gemein den anderen gegenüber zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 20
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 16:24

Ich folgte Miyu mit zu ihr ins Zimmer und setzte mich genau wie sie auf den Boden. ,,Nun ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber Renamon wurde zusammen geschlagen, von einem Digimon auf dem Champion Level und ich befürchte das es etwas mit deinem BlackSalamon zu tun hat, hör zu Miyu das kann nicht ewig so weiter gehen. Ich weiß das wir uns nicht sonderlich mögen aber müssen wir uns denn die ganze Zeit bekriegen?" sprach und erklärte auch weshalb ich gekommen war. ,,Nichts desto trotz denn es kann nur dein BlackSalamon gewesen sein, denn Momoko ist Augenzeuge und wenn du dich fragst wo Renamon ist? es liegt bei mir zu Hause in meinem Zimmer." fügte ich hinzu und sah sie an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 24
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   Fr 07 März 2014, 16:41

Ich lauschte Rikas Worten und war sehr überrascht wegen dem, was sie mir schilderte. "BlackGatomon hat Renamon zusammengeschlagen?! Das hör ich von dir zum ersten Mal. Du willst jetzt aber nicht sagen, dass ich sie auf Renamon gehetzt habe während du Renamon nicht zur Seite stehst, oder?", sagte ich. Letztlich konnte es mir jetzt egal sein, was passiert war. BlackSalamon war weg und wenn es stimmt, was Rika sagte, dann war es wohl Karma, weshalb sie verschwand. Damit sollte sie wohl bestraft werden, doch ich litt wohl am meisten darunter.
Auf Rikas Frage, ob wir uns die ganze Zeit bekriegen müssten, senkte ich meinen Blick und antwortete: "Keine Sorge! Ich werde euch künftig keinen Ärger mehr machen. Ich kann mich auch nur an BlackSalamons Stelle bei dir und Renamon entschuldigen."
Rika hatte sicher Augen im Kopf und ihr war aufgefallen, dass BlackSalamon sich die ganze Zeit noch nicht bei uns blicken lassen hat. Na gut, sie könnte sonst wo im Haus sein, doch ich sprach nicht direkt an, dass BlackSalamon verschwunden war. Rika würde es sicher von allein merken oder auch nicht. Letzteres war mir sogar lieber. Wenn sie sich ganz genau umsah, dann könnte sie sogar das Foto mit meinem kleinen Bruder und mir entdecken, das vor gut zwei Jahren aufgenommen wurde. Auch bei dem Foto galt aber, dass es am liebsten von ihr ungesehen blieb, wenn es nach mir ginge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tamers: Digi-Modify!   

Nach oben Nach unten
 
Tamers: Digi-Modify!
Nach oben 
Seite 11 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 15 ... 20  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tamers: Digi-Modify!
» Digimon Tamers - Steckbrief-Vorlage
» Günstige Digi servos für das 3G
» Grundsätzliches zu FBL-Servos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Tamers-
Gehe zu: