Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 19 Aug 2013, 21:51

das Eingangsposting lautete :

Nachdem Banora zerstört wurde und Midgar kurz vor ihrem endgültigen Sieg stand. Spulte ein Gefangener in Midgar mit einem mysteriösen Lied, dass er auf seiner Okarina spielte die Zeit zurück. Alle anderen wussten nichts mehr von dem was Geschah und auch die Beziehung zwischen Ayanami und Miyana wurde abrupt so beendet, dass die beiden wohl nicht mehr erahnen würden, dass sie in der Zukunft einmal zusammen waren.


"Miyana ich hoffe, dass du dieses Mal pünktlich bist.", sprach mein König zu mir. Es waren seltene Besuche die ich hier empfing, auch wenn ich mehr oder weniger nur damit beschäftigt war, die Bäume zu pflegen. Auf meinem Geweih hatten sich ein paar kleine Vögel niedergelassen jedoch hatte ich mich daran gewöhnt und als Naturgeist störte mich dies sowieso nicht sonderlich.
Im Garten roch es noch immer nach den Banora Äpfeln, die hier in ihrem Violett-weißen Ton glänzten.
"Sicher mein König..", meinte ich unterwürfig. Ich hatte Angst vor ihm, auch wenn es nicht mehr der König von damals war.
"Du weißt, was dir sonst blüht.", murmelte er und leckte sich mit seiner Zunge über seine Lippen. Ich wusste, dass er es genoss, wenn ich litt, aber in letzter Zeit war dies weitaus schlimmer geworden, auch wenn ich keine bleibenden Schäden davon trug, zumindest nicht körperlich.
Nachdem sich der König auch wieder zurückgezogen hatte, fing ich an die Äpfel zu pflücken und hörte dabei dem Zwitschern der Vögel zu.
Es war ein wunderschöner Tag, die Sonne schien und nur wenige Wolken waren am Himmel zu sehen, während ich hier arbeitete.
Zudem war es angenehm warm.
Ich hörte die Gespräche der Personen und sah ab und zu in den Himmel, während ich arbeitete, aber ich versuchte mich nicht zu sehr ablenken zu lassen..
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org

AutorNachricht
Shoya
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 31.12.12
Ort : Lost

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 21:15

Meine Umgebung war für mich selbst weiterhin gut wahrnembar gewesen, auch wenn ich mich die Zeit meines Lebens hier in Banora mehr und mehr von Miyana entfernt hatte. Zwar nicht körperlich, sondern geistig. Aber ich wusste auch, dass sie mir dies verzeien würde, dafür kannte ich sie ja eben schon ziemlich gut.
Die vielen Personen im Garten bemerkte ich sehr schnell und auch diese sich ständig wechselnden Dialoge und Szenen. Doch irgendwann hielt ich es einfach nicht mehr aus. Besonders, da ich wusste, dass Miyana sich gerade sehr fehl am Platz fühlen musste.
Von meinem Platz entfernend hörte ich immer weniger das leise Geräusch des Wasserspiels, aber dies war mir egal. Schlussendlich kam ich neben Miyana zum stehen und legte ich einen Arm leicht um die Hüfte. Sicherlich waren wir Freunde, auch wenn meine Gefühle etwas anderes zugaben, aber ich wollte, dass sie glücklich war, egal mit wem es auch war.
"entspann dich.", flüsterte ich ihr leise zu.
Sicherlich war eine Person mehr oder weniger nicht das Problem und so blieb ich einfach hieru nd versuchte Miyana etwas zu beruhigen.
...

_________________

Vom Morgen träumt die zerbrochene Seele.
Ihrer Ehre beraubt, ihrer Flügel entrissen.
Das Ende ist nah.
Dies ist … das Schicksal eines Monsters.
Und ist der Morgen auch ohne Hoffnung,
nichts wird meine Rückkehr aufhalten.
Sehnt diese Welt meine Zerstörung herbei…
….dann geht sie mit mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 21:26

Ich mochte diesen Ludwig nicht. Er war mir von seinem Verhalten her sehr unsympathisch. „Wie ich heiße und wer ich bin, müssen Sie nicht wissen“, meinte ich bestimmt. „Und wer Sie sind muss ich auch nicht unbedingt wissen. Was mich jedoch interessiert ist die Tatsache, dass Sie gerade rauchen. Wissen Sie nicht, dass es ihrer Gesundheit schadet?“ Kopfschüttelnd drehte ich ihm den Rücken zu. „Es ist erstaunlich, wie viele Menschen doch ihre Lebenszeit einfach so wegwerfen.“ seufzte ich und widmete mich wieder dem eigentlichen Problem, dem Schraubenzieher und dem Doktor...

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 21:29

"Vincent.", flüsterte ich leise und sah zu ihm hoch.
Er hatte es anscheinend wirklich gespürt, obwohl er ein Dämon war. Ich war aber ehrlich gesagt froh darüber, dass er hier war auch, wenn ich mich niemals von ihm einwickeln ließ. Seine Berührung jagte mir einen kalten Schauer über den Rücken, aber seine Worte genügten um mir helfen, mich doch ein wenig zu entspannen.
Dennoch war mir seine körperliche Nähe unangenehm, erst recht als ich seinen durchtrainierten Oberkörper hinter mir spürte.
Ich antwortete aber gerade eigentlich nicht mit meinem Namen, besonders da mich diese vielen Menschen verunsicherten.
An Entspannung dachte ich zudem überhaupt nicht, zumindest solange er sich nicht ein wenig von mir entfernte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 21:51

"Also ich heiße Crimson! Yana hat mich so genannt.", sagte ich, aber verriet nicht, wen ich mit Yana meinte. Ich sah Ludwig kurz dabei zu, wie er die Zigarette rauchte und fing an zu lachen. Ich ließ dann auch aus meinen Nasenlöchern Rauch kommen und sagte: "Siehst du, ich kann das auch."
Meine Ohren reagierten dann auf Vincent, der sich Miyana genähert hatte, was ich eigentlich immer sofort spürte. Ich sah dann zu den beiden und lief auf sie zu. "Vincent!!", rief ich und fröhlich und sprang auf ihn drauf. Ich ringte ihn so kurzweilig zu Boden und fragte ihn: "Bist du gekommen, um mit mir zu spielen, weil Yana so beschäftigt ist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoya
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 31.12.12
Ort : Lost

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 22:00

"Nein tut mir leid.", antwortete ich darauf.
Ich richtete mich dann wieder auf und schaute zu Miyana, die sich ein Lachen anscheinend doch nicht verkneifen konnte.
Wenigstens hatte ich es ein wenig geschafft sie abzulenken, auch wenn der meiste Dank dafür Crimson gebührte.
Die anderen anwesenden Personen musterte ich danach wieder mit einer unterkühlten Miene und tat so, als würde mich nichts aus der Ruhe bringen, was eben eigentlich auch der Wahrheit entsprach.
...

_________________

Vom Morgen träumt die zerbrochene Seele.
Ihrer Ehre beraubt, ihrer Flügel entrissen.
Das Ende ist nah.
Dies ist … das Schicksal eines Monsters.
Und ist der Morgen auch ohne Hoffnung,
nichts wird meine Rückkehr aufhalten.
Sehnt diese Welt meine Zerstörung herbei…
….dann geht sie mit mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Sa 24 Aug 2013, 22:13

"Ich weiß." meinte ich und pustete der Person Rauch in das Gesicht die mich darauf hinwies. Ich hasste es wenn mich Leute zurechtwiesen. Ich war dann etwas verstört von demjenigen, der auch Rauch aus seinen Nasenlöchern pusten konnte. Aber ich schüttelte mich gedanklich und lief nach hinten.
Der Laster wackelte da ich im Laster etwas suchte, es aber irgentwie nicht fand. Ich suchte einen geeigneten Schraubenschlüssel der den Kühler meines Fahrzeugs wieder reparierte.
Letztendlich fand ich ihn, auch wenn es etwas dauerte. Ich lief zum Motor und öffnete die Klappe. Weißer Rauch stieg auf, es war Wasserdampf. Ich sah den Motorraum genervt an und hoffte irgentwann vielleicht jemanden kennenzulernen der mich etwas freundlicher empfangen würde als diese Gruppe von Leuten außer wenige Ausnahmen.

Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 12:11

"Aber wieso denn nicht? Keiner will mit mir spielen.. Außer...", sagte ich traurig, doch sah dann zu Jikan. Sie schien jetzt aber auch wegen des Schraubenziehers abgelenkt zu sein, weshalb ich nur wieder traurig zum Boden sah. Jetzt waren schonmal so viele Personen hier, aber niemand spielte mit mir. Ludwig fragte ich erst gar nicht, denn er schien wegen seinem Fahrzeug abgelenkt zu sein. Wegen diesem Fahrzeug hatten meine Augen noch etwas aggressives an sich, obwohl es mir inzwischen egal war.
Ich lief dann nur noch seufzend los und half Miyana wieder bei ihrer Arbeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 12:36

Ich stieg nach einiger Zeit und viel Schrauberei wieder in meinen Lastkraftwagen. Ich versuchte ihn zu starten jedoch ratterte er nur kurz und eine riesige Rauchwolke kam aus dem Auspuff der fast den ganzen Garten für wenige Sekunden eindeckte. Ich stieg, voller Ruß im Gesicht, aus und wischte mir wütend murmelnd den Ruß aus dem Gesicht. Dann lehnte ich mich an den großen Forderreifen und sah in den Himmel während ich entspannt meine Kanne mit Bier und eine Weißwurst aus meiner Tasche packte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 13:21

Ich beobachtete das Schauspiel einige Zeit, wand mich aber wieder ab da ich ihn derzeit nicht helfen konnte. "Wenn mein Schraubenzieher nicht kaputt wäre könnte ich helfen aber das geht nun ja nicht...", murrte ich etwas bitter da ich mir eigentlich vorgenommen habe jeden zu helfen der diese auch braucht.
"Natoll wir sind hier her gekommen weil es Störungen im Zeitstrom gab und sitzen jetzt hier fest weil irgend etwas meinen Ultraschall-Schraubenzieher kaputt gemacht hat...." jammerte ich vor mich hin und lief dabei auf und ab, weil ich es nicht mehr aushielt einfach still stehen zu bleiben....
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 13:31

Die aufgekommene Rauchwolke aus Ludwigs Wagen ließ mich ein wenig aufhusten. Nachdem der Rauch sich verzogen hatte, sah ich wütend zu seinem Lastkraftwagen und rannte auf diesen zu. Ich war noch nicht wütend genug, um mich in einen Drachen zu verwandeln, aber dennoch wütend genug, um alles zu geben, damit der Wagen aus dem Garten verschwand.
Ich stellte mich auf die Seite des Lastkraftwagens und fing an zu drücken. "Das muss verschwinden. Es schadet Yanas Garten!", sagte ich, aber ausrichten konnte ich gerade nichts. Der Lastkraftwagen rührte sich keinen Meter und nach vergeblichem Bemühen, setzte ich mich einfach dorthin, wo ich gerade stand. Ich seufzte daraufhin und murmelte: "Ich schaff's nicht!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 14:08

Ich stand auf und drehte mich zu ihm. Ich sah demjenigen gleichgültig an und meinte: "So gesehen macht mein Lastkraftwagen keine Schädigung des Gartens möglich. Er ist gar nicht an, das war nur Ruß, was ganz natürliches. Zwar nicht unbedingt gesund aber auch nicht ultra schädlich." meinte ich und bat ihm eine Weißwurst an, die ich aus meinem Rucksack zog. Ich trank dann etwas Bier nach und wischte mir den Schweiß von der Stirn, während ich meine Kappe auf und wieder anzog.
Nach oben Nach unten
Shoya
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 31.12.12
Ort : Lost

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 14:16

Äußerlich weiterhin der Kälte meines Charaters hingebend, schaute ich zu Miyana. Meine Umgebung war mir egal, auch wenn ich diese vielen Personen nicht gutheißen konnte, zumal ich genau wusste, dass der König jederzeit wieder hier erscheinen konnte.
Einerseits wusste er nichts von meiner Existenz, andererseits wollte ich auch nicht, dass Yana selbst wieder in Gefahr kam und dies konnte schon passieren, wenn er die vielen Leute hier entdeckte.
Schulterzuckend, griff ich nach Yanas Hand und zog sie mit mir in eine andere Richtung des Garten. Zugegeben der Garten an sich war viel größer als er eigentlich schien und so würden sie uns auch zuerst nicht finden.
Dort wo sich die anderen aufhielten war wohl der Bereich in dem Miyana arbeitete, aber dort wo ich war, war der Bereich, der fpr die anderen nur sehr selten zugänglich war.
...

_________________

Vom Morgen träumt die zerbrochene Seele.
Ihrer Ehre beraubt, ihrer Flügel entrissen.
Das Ende ist nah.
Dies ist … das Schicksal eines Monsters.
Und ist der Morgen auch ohne Hoffnung,
nichts wird meine Rückkehr aufhalten.
Sehnt diese Welt meine Zerstörung herbei…
….dann geht sie mit mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 14:54

"Dann mache ich mir umsonst Sorgen, um Yana und den Garten?", fragte ich und sah zu Ludwig auf. Der KW war auch schnell wieder vergessen, als Ludwig mir die Weißwurst anbot, die ich freudig ansah. Zu Essen sagte ich nie Nein, deshalb griff ich auch zu und bedankte mich. Ich verschlang die Weißwurst sofort und stand dann auf. "Das hat toll geschmeckt!", sagte ich und tanzte auf der Stelle während ich gleichzeitig über meinem Kopf in die Hände klatschte.
Ich sah Ludwig wieder an und fragte: "Hast du noch mehr so tolle Sachen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 15:00

"Ja, das tust du." antwortete ich mit freundlicher Mine auf seine Frage. Danach sah ich ihn etwas erstaunt an mit welcher Geschwindigkeit er die Wurst aß aber konzentrierte mich dann wieder auf die Konversation. Ich sah weiterhin zu ihm und sagte: "Ja aber das ist Proviant, nur um Notfall wird der aufgebraucht..." sagte ich und sah die Brezel an die in meinem Rucksack lag. Als er sich positiv über das Essen äußerte lächelte ich und sagte: "Eben richtige Hausmannskost."
Nach oben Nach unten
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 19:27

Die derzeitige Situation verwirrte mich. Der Schraubenzieher vom Doc war kaputt und er jammerte, ein unfreundlicher Mann mit einem Lastwagen stand im Garten und aß mit dem kleinen Drachen zu Mittag und ein komisch aussehender Mann(?) turtelte auf einmal mit der Frau mit dem Hirschgeweih. Ich war echt überfordert. Eine Lösung für den Schraubenzieher wusste ich nicht und die Anderen waren mit sich selbst beschäftigt.
Seufzend ließ ich mich ins Gras fallen und schloss die Augen. Ich hatte nichts zu tun außer über den Defekt nachzudenken, also konnte ich auch etwas ausruhen und in Ruhe meine Gedanken schweifen lassen. Vielleicht fiel mir so etwas ein...

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    So 25 Aug 2013, 21:24

Ein wenig übermannt von Vincent konnte ich eigentlich nichts antworten, was dagegen sprechen könnte mit ihm mitzugehen außer eben, dass ich doch ein wenig Angst vor ihm hatte, was mehr oder weniger nur an seiner Fähigkeit lag, die er mir zwar nicht verheimlichte aber mir versprach sie niemals bei mir zu benutzen. Dennoch vertraute ich diesem Versprechen weitaus weniger, als das ich Sparks vertraute.
Nun waren wir also doch wieder im hinteren Teil des Gartens. Dem asiatischen Teil. Die leisen Wasserspiele, von denen ich wusste, dass Vincent sie liebte, hörte ich bereits und der Bambus, der hoch gewachsen war, vertrieb gleich den alltäglichen Anblick der WhiteBanora aus meinem Kopf.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 26 Aug 2013, 00:15

Ich lief gerade durch Banora und sah nach, ob auch alles seinen Gang nahm. In der Stadt fiel mir nichts Ungewöhnliches auf, aber dafür sah ich aus dem Augenwinkel heraus, wie eine Rauchwolke im Schlossgarten aufstieg. "Was wird denn da getrieben? Das sehe ich mir mal an.", dachte ich. Um schneller im Schlossgarten anzukommen, wechselte ich meine Rüstung. Nun meine Flight Armor tragend konnte ich schneller laufen als üblich. So erreichte ich auch in kurzer Zeit den Zugang zum Schlossgarten, den auch der Lastkraftwagenfahrer genommen hatte. Ich lief ein Stück an der Seite des Fahrzeugs entlang, an der ich noch ungesehen blieb bis ich wieder meine Rüstung zurückwechselte und auf das Fahrzeug sprang.
Hier bemerkte mich sicher jeder und ich fragte die Ansammlung an Personen: "Was ist denn hier los? Warum wurde ich nicht eingeladen?"Meine Aufmerksamkeit galt dann besonders der seltsamen Kiste, die im Garten stand.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 26 Aug 2013, 04:18

"Nur im Notfall isst du etwas? Das könnte ich mir gar nicht vorstellen. Ich esse eigentlich immer etwas, wenn ich Hunger habe. Hier wachsen aber auch die vielen leckeren Weißbanora, huhuhuhuhu!", sagte ich und lachte. Ich ergänzte noch: "Die Weißbanora sind wohl sowas wie Yanas Hausmannskost, wenn ich das richtig verstanden habe." Ich wollte mich dann bei Ludwig für das Essen revanchieren und Yana fragen, ob ich ihm einen Weißbanora-Apfel geben darf, doch sie war gerade mit Vincent beschäftigt. Ich wusste zwar nicht wirklich von seiner Fähigkeit, aber selbst ich hatte im Laufe der Zeit bemerkt, dass er ein Auge auf Yana geworfen hatte, weshalb ich oft Angst, dass er sie mir wegnahm, obwohl ich ihn doch auch nett fand.
Ich nahm mir dann vor, nach den beiden zu sehen, aber vorher wollte ich Ludwig einen der köstlichen Äpfel geben. Ich nahm mir jetzt einfach die Freiheit und nahm einen zwischen meine Krallen, doch auf dem Rückweg zu Ludwig erblickte ich Erza auf seinem LKW und ich sah mit offenem Mund zu ihr hoch. Ich ließ den Weißbanora fallen und murmelte: "Scarlet... ist hier..." Es war fraglich, ob sie mich erkannte, da ich mich bislang eigentlich nur Yana, Vincent und unseren Besuchern hier als Dino gezeigt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoya
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 31.12.12
Ort : Lost

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 26 Aug 2013, 22:41

Sofort als wir wieder dem kleinen Teil, den ich bewohnte näher kamen, entspannte ich mich wieder. Zwar merkte man es mir nicht wirklich an, dass ich zuvor angespannt oder etwas dergleichen gewesen war, jedoch konnte man es spüren, wenn man mich genauer betrachtet hätte.
Miyana selbst hatte sich anscheinend an den kleinen Teich gesetzt und hörte ebenfalls wie ich es gern tat, den Klängen der Wasserspiele zu.
Behutsam, sie nicht zu erschrecken, setzte ich mich neben sie. Ich wusste wie schreckhaft sie sein konnte, wenn ihr jemand zu nahe kam und eigentlich hätte ich dies auch gut zu meinem Vorteil ausnutzen können, sowie ich auch einfach sie hätte mit meiner Fähigkeit beeinflussen können, aber ich tat nichts dergleichen, ich wollte es auf der normalen Ebene versuchen und nichts tun, was nicht ihrem Willen für so etwas entsprach.
...

_________________

Vom Morgen träumt die zerbrochene Seele.
Ihrer Ehre beraubt, ihrer Flügel entrissen.
Das Ende ist nah.
Dies ist … das Schicksal eines Monsters.
Und ist der Morgen auch ohne Hoffnung,
nichts wird meine Rückkehr aufhalten.
Sehnt diese Welt meine Zerstörung herbei…
….dann geht sie mit mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 26 Aug 2013, 23:12

Ich sah verwundert zu dem Typen der auf meinem Laster stand und bekam dann etwas Zorn. Ich sagte im wütenden Ton: "Hey du Kasper! Verschwinde von meinem Laster sonst setzt´s was!"
Soetwas unhöfliches habe ich noch nie erlebt. Natürlich nicht, da ich sowas nie gewohnt war, wurde ich auch sofort recht zornig.
Nach oben Nach unten
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mo 26 Aug 2013, 23:44

Ich hob den eben fallengelasseen WhiteBanora-Apfel wieder auf und rannte zu Ludwig. Bevor ich ihm aber den Apfel gab, flüsterte ich ihm zu: "Ich glaube es wäre besser, sie nicht zu verärgern. Glaub mir, ich kenne sie!" Ich wusste nicht, ob Erza mich erkannt hatte, aber ich wusste genau, dass ich in meiner Ritter-Gestalt mit ihr gemeinsam für Banora gekämpft hatte. Ich wusste daher auch, wozu sie in der Lage war.
Anschließend lächelte ich Ludwig an und überreichte ihm den Apfel. Fröhlich sagte ich: "Hier, probier mal! Das beruhigt dich sicher."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Di 27 Aug 2013, 00:41

Ich sah zu dem Mann herunter, der mich gerade angeschnauzt hatte und sah unter meine Füße. Das Teil gehört dir? Das wusste ich nicht. Das tut mir Leid. Ich dachte, damit würden die begehrten Äpfel zu den Verkaufsständen geliefert werden.", sagte ich und sprang vom LKW herunter. Ich landete neben dem Mann und dem Dino und sah den Fahrer des Lastkraftwagens an. Ich meinte erzürnt: "Wag es dich nicht mich nochmal 'Kasper' zu nennen! Dann lernst du mich von meiner ungemütlichen Seite kennen! Mein Name ist Erza, Erza Scarlet! Darf ich auch fragen wer du bist?" Im Anschluss zeigte ich nacheinander auf den Dino, das andere Mädchen und den anderen Mann während ich fragte: "Und wie heißt du, ... du, ... und wie du?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Di 27 Aug 2013, 12:10

Erzas Reaktion verwirrte mich anfangs, da ich dachte, dass sie einen Wutausbruch bekam und sofort gewalttätig wurde. Stattdessen entschuldigte sie sich sogar noch. Offenbar war meine Menschenkenntnis doch nicht so gut. Wenigstens wurde sie im Nachhinein noch wütend, was mir aber Angst einjagte.
Als sie mich nach meinem Namen fragte, schnupperte ich trotz meiner Furcht vor ihr an ihr. Zudem wusste ich, dass sie mich nicht erkannt zu haben schien, doch ich wusste nicht wie ich antworten sollte. Meinen richtigen Namen konnte ich ihr nicht sagen, da sie dann trotzdem wüsste, wer ich sonst auch noch war. Völlig überfordert rannte ich davon und suchte nach Yana. "Yana! Yana!! Wo bist du?", rief ich, doch dann fiel mir ein, dass ich ihrer Fährte folgen konnte. Dazu schnupperte ich den Boden entlang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Di 27 Aug 2013, 16:12

"Ich bin Ludwig." meinte ich mit meiner tiefen Stimme und sah Erza noch leicht verärgert an aber es wunderte mich, dass sie sich entschuldigte.
Ich musterte sie genau und auch die anderen Person beobachtete ich ein weiteres mal.
Ich erkannte fast schon in ihren Gesichtsausdrücken, dass sie aus Banora kamen. Friedlich, zuvorkommen und hilfsbereit. Genauso wie man es aus Banora kannte.
Ich würde wohl nicht dazuzählen, weil fast keines dieser Dinge auf mich zutraf.
Nach diesem kurzen Aufreger setzte ich mich aber schnell wieder, jedoch ließ ich die neu dazu gekommen Person, nicht mehr aus den Augen.
Nach oben Nach unten
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Di 27 Aug 2013, 16:28

Ich war vielleicht nicht zu weit weg um Sparks Rufen zu überhören und doch bekam ich es einfach nicht mit.
Die Ruhe an diesem Ort hatte mich vollkommen unter Beschlag genommen, aber zugegeben noch immer hatte ich die Angst im Hinterkopf, dass jeden Augenblick der König wieder im Garten stehen konnte da es eben doch nicht auf alle zusprach, dass wir friedlich und freundlich waren. Aber auf das Volk traf es zu. Der König war eben auch einer dieser Ausnahmen, die es gab.
Nachdenklich schaute ich aus dem Augenwinkel heraus zu Vincent und überlegte. Noch immer war mir seine Nähe unangenehm, aber so sehr störte es mich auch nicht.
Sparks rufen riss mich dann auch vollkommen aus meinen Gedanken.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Di 27 Aug 2013, 18:18

Warum mussten Menschen immer so laut sein? Diese Rufe und das Gezeter von der Frau brachte mich aus meinem “Denkschlaf“. Seufzend setzte ich mich auf und stützte mich mit beiden Armen auf den, mit Gras überdeckten Boden. Auf ihre Frage antwortete ich ihr nicht, ich schaute sie lediglich an. Sie war eine schöne Frau. Lange, rote Haare. Entschlossene Augen. Bestimmt stand sie auf schweinige Sachen. Ich grinste leicht bei diesem Gedanken.
Dann legte sich mein Blick auf den Doktor. Er stand immer noch so da, wie zuvor. Ob ihm inzwischen etwas eingefallen war? Wahrscheinlich nicht, sonst hätte er etwas gesagt.
Das war viel zu kompliziert, meiner Meinung nach. Schwer atmete ich aus und schloss meine Augen...

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mi 28 Aug 2013, 00:46

Ich fand es eine Frechheit, dass drei von vier Personen, die ich nach dem Namen gefragt hatte, nicht darauf antworteten. Der Dino rannte einfach davon und suchte jemanden, der andere Mann schien zu beschäftigt zu sein, als dass er mich hörte und das Mädchen sah einfach nur eine kurze Zeit lang zu mir, aber sagte nichts. "Ich hasse es auf Antworten zu warten. Nur Ludwig scheint hier Anstand zu besitzen!", maulte ich herum. Die anderen Personen ignorierte ich zur Strafe einfach während ich mich neben Ludwig hinsetzte. Ich war nur sehr schlecht darin eine Unterhaltung anzufangen. "Willst du den Weißbanora noch essen? Der Dinosaurier hat ihn dir doch gegeben. Er ist also ein Geschenk und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!", sagte ich nur und deutete auf den weiß-violetten Apfel in seiner Hand.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mi 28 Aug 2013, 14:08

Mein Nase klebte immer noch am Boden fest und ich folgte Yanas Geruch bis zum hinteren Teil des Gartens. Ich verschwand also auch vorerst von der Bildfläche, sodass vermutlich kleiner technologische Geräte wie der Schraubenzieher des Doktors plötzlich wieder funktionierten.
Ich brauchte darauf aber nicht zu achten, denn ich wollte nur zu Yana. Ich konnte schon das Wasser hören, als plötzlich meine Nase im kühlen Nass steckte. Ich atmete etwas Wasser ein, wodurch ich erschrak und zuerst aufhustete, bevor ich dann noch nieste und auf meinen Hintern plumpste. Ich sah dann aber direkt zu Miyana, die am Teich saß, weshalb ich wieder aufstand und zu ihr ging.
"Yana! Scarlet ist gekommen und sie hat mich nach meinem Namen gefragt, aber ich wusste nicht, was ich sagen sollte.", sagte ich und ließ nervös meine Ohren fallen. Ich erklärte aber nicht noch, dass ich deshalb weggerannt war und nach ihr gesucht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mi 28 Aug 2013, 15:48

Ich tippelte mit meinen Fuß auf den Boden rum da ich nicht wusste was ich weiter machen soll. Ich hab alles ausprobiert was ich machen konnte und kam so nicht weiter. Seufzend versuchte ich es erneut und wen es dann nicht Funktionieren würde wusste ich auch nicht weiter was ich machen sollte.
"Auf ein neues!!" sagte ich nur und drückte daraufhin auf den einzigen Knopf am Ultraschall-Schraubenzieher, welcher ein leises wummerndes Geräusch von sich gab und gleichzeitig anfing zu Leuten und sich an der Spitze zu drehen.
"YEAAAH!! Es hat geklappt!! Was auch immer ich gemacht habe es hat geklappt!!" rief ich erfreut auf und stapfte heiter auf die Große Tür zu welche ich auch sogleich öffnete.
"Jikan wenn du willst kannst du mit kommen!!" rief ich noch mal in den Garten rein bevor ich in den Flur des Schlosses verschwand...
Nach oben Nach unten
Ichigo-chan

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 26.07.13

BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    Mi 28 Aug 2013, 20:00

Ich öffnete mein linkes Auge und schielte zum Doktor. Er hatte es doch tatsächlich geschafft den Schraubenzieher zu reparieren. Wie von ihm erwartet!
Lächelnd stand ich auf und strich mein Kleid zurecht. Dann wollte ich dem Doktor nach, stoppte aber in der Bewegung. Eigentlich hatte ich doch vor mit dem kleinen Drachen spielen. Suchend sah ich mich um, fand ihn aber nicht. Schulterzuckend setzte ich meinen Weg fort. Anscheinend hatte er einen anderen Spielkameraden gefunden.
Schnell lief ich durch die Tür. „Warte, Doc!“ rief hinein und ließ Ludwig und die Rothaarige hinter mir zurück...

_________________
~ Don't get afraid, get angry ~
Terry Pratchett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora    

Nach oben Nach unten
 
It's time for a new beginning: Welcome to Midgar and Banora
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Legend of Zelda: Different Time [Diskussion]
» New Time: Kiri, Suna, Kumo, Konoha, Iwa
» Memory of Time (PinkPanta & Vampirmaedchen) [Diskussion]
» In Time
» Time Machine DS-TW 10 - The marshes, Zinn/Resin - Bausatz 54mm, Vorstellung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Alte RPG's :: Two cities, one Empire and the people-
Gehe zu: