Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Tokyo Ghoul: Are your hungry?
Sa 02 Sep 2017, 14:55 von Raika Yuki

» Duel Academy: It's time to duel!
Do 31 Aug 2017, 12:54 von Raika Yuki

» A different world: dance into another world #2
Mi 30 Aug 2017, 10:01 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mi 16 Aug 2017, 00:30 von Pacey

» Welcome: who are you?
Mo 07 Aug 2017, 10:55 von Natsu Dragneel

» Detektiv Conan : “Pandoras Vergangenheit“
So 06 Aug 2017, 20:56 von Alinsraven

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
AutorNachricht
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 16 Aug 2013, 22:22

das Eingangsposting lautete :

Das inzwischen machtsüchtige Lucemon, welches seinerzeit von den 10 Legendären Digikriegern besiegt wurde und nun seine Rückkehr plante, hatte mich losgeschickt, um D-Codes für sie zu sammeln. Ich hatte mir zum Ziel gesetzt, mit einem Schlag so viele D-Codes wie möglich zu sammeln, weshalb ich einen der anderen drei verbliebenen Digiengel besiegen wollte und mit diesen Lucemon bei seiner Befreiung verhelfen.
Ich suchte Ophanimon in ihrem Schloss auf und ließ mich von ihrem Wächter Goatmon nicht aufhalten. Ich fing an gegen sie zu kämpfen, wobei sie mich fragte: "Warum tust du das, Ulforceveedramon?" Ich gab ihr keine Antwort. Was kümmerte es mich, was sie von mir hielt? Ich wollte sie nur besiegen und die D-Codes einsacken. Ich war mir nämlich sicher, dass ich mit ihrer Niederlage nicht nur ihre D-Codes bekommen würde, sondern auch die ihres Schlosses. Ich attackierte sie mit meiner Leuchtenden V-Macht. Ich konnte sie zwar treffen, doch ich hatte ihre Kraft gewaltig unterschätzt, da sie nicht besiegt wurde. Sie meinte daraufhin: "Dein Bemühen wird vergebens sein. Lausche meinen Worten: Die 10 Legendären Digikrieger werden wiederkehren und ein weiteres Mal die Digiwelt beschützen."
Ihre Worte drangen in meine Ohren und ich erwiderte: "Das wird Meister Lucemon garnicht gefallen!" Ich wollte eigentlich weitermachen, doch ich war von Ophanimons Stärke zu sehr beeindruckt, weshalb ich mich nicht mehr bewegte. "Licht des Garten Eden!", rief Ophanimon und feuerte einen Strahl heiliger Energie auf mich, der meine Rüstung aus blauem Digichrom durchbohrte und mich auf der Stelle erledigte. Ich löste mich daraufhin langsam auf, aber sagte bevor ich komplett verschwand: "Wir werden uns wiedersehen, ... Ophanimon ..." Ich hatte also den Kürzeren gegen Ophanimon gezogen und gerademal geschafft, es zu schwächen.


Ich löste mich in ein Digiei auf, welches später in der Stadt des ewigen Anfangs auftauchte. Was nach meiner Niederlage aus Ophanimon wurde, wusste ich nicht. Ich konnte mich sowieso an nichts mehr erinnern, als ich unter Swanmons Obhut als Chibomon aus dem Digiei schlüpfte. Einige Zeit lang lebte ich als Baby-Digimon im Inneren des Baumes innerhalb der Stadt des ewigen Anfangs zusammen mit anderen Baby-Digimon ohne zu wissen, was ich getan hatte, bevor ich ein Digiei wurde.
Nachdem ich mir einmal kräftig den Magen vollgeschlagen hatte, gelang mir die Digitation zu Demiveemon. Als solches durfte ich aber nicht mehr bei den Baby-Digimon bleiben und musste nicht nur den Baum, sondern auch die Stadt des ewigen Anfang verlassen. Ich fühlte mich verstoßen und war nun ganz allein auf mich gestellt. Ich hatte es auch nicht leicht. Hin und wieder waren Rookie- oder Champion-Level-Digimon hinter mir her, doch ich konnte immer nur so gerade fliehen.
Jetzt befand ich mich an einem See und betrachtete im Wasser mein Spiegelbild. Ich sah mich selbst traurig an und seufzte, bis ich in der Ferne ein Trailmon fahren sah.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 30 Dez 2013, 20:37

"Ähm, nein ich glaube ich fahre lieber.", meinte ich anschließend. Eigentlich hatte ich nichts gegen das Fliegen, aber wenn ich Behemoth bei mir hatte, so wollte ich auch lieber fahren. Anschließend setzte ich mich einfach wieder auf mein metallenes Gefährt und schaute dann Ophanimon hinterher. Mir war nur halbwegs richtig bewusst, warum ich Renamon nicht hätte helfen sollen, aber viel mehr dachte ich mir, dass da Lucemon seine Finger im Spiel hatte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 30 Dez 2013, 21:17

Ich hatte keine Ahnung, wie Lucy Renamon helfen sollte. Sie sah mir nicht nach einer Wunderheilerin aus, aber was wusste ich schon über Menschen. Doch wenn sich Renamon, wie ich befürchtete, mit Lucemons Finsternis aus meinem Inneren wie bei einem Virus infiziert hatte, dann würden wir die Kinder eher in Schwierigkeiten bringen, wenn Renamon bei ihnen war.
Ich fing mich wieder einigermaßen, doch ich bevorzugte es zu laufen. Ein Spaziergang oder eher ein Spazierrennen tat mir vielleicht besser. Deshalb sauste ich auch einfach los und beschleunigte sogar noch mit Feuerschweif.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mo 30 Dez 2013, 21:26

Ich flog mit Renamon weiter und meinte,, halte durch wir werden sie finden." Ich hielt ausschau nach ihnen als ich sie schließlich auch fand,, LUCY!! LUCY!! WARTET!!" Reif ich umd landete vor ihr,, Lucy wir brauchen für Renamon jemanden der sich um sie kümmert sie wird krank..sie hat sehr hohes Fieber undd ihre Wunden setzten ihr sehr zu.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Di 31 Dez 2013, 15:20

Wie aus dem nichts erschien Ophanimon, die Renamon trug. Es handelte sich um einen Notfall. Meine Sorge um Renamon war also berechtigt. Ich sah Renamon besorgt an und sagte: "Renamon hat Fieber? Dann braucht sie wohl einen Arzt. Gibt es denn keinen Arzt in der Digiwelt? Der könnte sich auch noch um ihre Verletzungen kümmern." Leormon freute sich, seine Mutter zu sehen und sprang aus meinem Arm zu ihr, doch er und ich fragten uns, was nun mit Flamedramon und Beelzemon war. Dazu wollte ich aber erst später kommen.
Ich dachte nach, wie man zumindest Renamons Fieber etwas senken konnte. Dabei fiel mir ein, wie sich meine Mutter um mich gekümmert hat, wenn ich mal krank war. Eigentlich brauchten wir nur kaltes Wasser und ein Tuch, aber beides war gerade nicht greifbar. Aus Verzweiflung fragte ich Ophanimon: "Du bist doch ein Engel. Kannst du ihr nicht irgendwie helfen?" Plötzlich leuchtete Leormons heiliger Ring auf.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Di 31 Dez 2013, 15:35

Ich sah mit halbgeöffneten Augen zu Lucy und sprach auch leise deren Name aus. Ich wollte nach ihrer Hand greifen, doch dies verursachte nur wieder schmerzen weshalb ich es ließ. Ich sah dann nur wie Leormons heiliger Ring aufleuchtete.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Di 31 Dez 2013, 22:14

Ich fuhr daraufhin einfach los. Rücksichtnahme lag eigentlich mir nicht gerade, weshalb mich auch niemand sonst mehr interessierte. Eigentlich wollte ich nur zurück zu den anderen Digikriegern, ganz gleich ob ich jemandem helfen konnte oder nicht. Als Beelzemon war es selbstverständlich, wenn ich eigentlich recht arrogant wirkte. So war mein Charakter und das würde sich selbst durch den Einfluss von Menschen und freundlichen Digimon wahrscheinlich gar nicht, oder zumindest nicht so schnell ändern.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 01 Jan 2014, 00:03

Ich brauchte wohl zu Fuß noch eine Weile, bis ich zu den Kindern, Ophanimon und Renamon dazustieß. Ich konnte ja nicht mal mit Beelzemon auf Behemoth mithalten, die mich gerade überholten. Ich versuchte trotzdem so schnell es ging bei ihnen anzukommen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 01 Jan 2014, 21:58

Ich wunderte mich, dass Leormons heiliger Ring aufleuchtete. Zuletzt tat er das, bevor Ophanimon Veemon die Digitation mit einem Lichtpfeil ermöglichen konnte, als sie noch Angewomon war. Vielleicht geschah erneut ein Wunder. Das Leuchten zwang mich auf unerklärliche Weise dazu, Renamons Pfoten zu greifen. Ich achtete darauf, ihr nicht weh zu tun. Nachdem ich ihre Pfoten festhielt, sprach ich meine Bitte aus, dass es Renamon schnell besser gehen sollte. Ich war eigentlich kein Menschen, der an Wunder glaubte, aber wer hätte auch je erwartet, dass wir in die Digiwelt kamen.
Renamon begann auf einmal aus ihrem Inneren zu leuchten. Ich sah genau darauf und fragte mich was passierte. Als das Leuchten sehr schnell wieder aufhörte, sah ich in Renamons Gesicht und fragte besorgt: "Wie fühlst du dich, Renamon?"

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Mi 01 Jan 2014, 22:15

Ich blickte nachdem leuchten zu Lucy und meinte,, es könnte besser sein." Meinte ich, zwar waren die äußerlichen Verletzungen weg. Aber das Fieber bestand noch und klingte einfach nicht ab.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 12:44

Schließlich kam ich nach Beelzemon auch bei den DigiRittern, Ophanimon, Leormon, Renamon, Goblimon, Bokomon und Neemon an. Ich hatte mich selbst bis zur totalen Erschöpfung getrieben und kippte einfach nach vorne, als ich nicht mehr konnte. Meine Atmung fiel sehr schnell aus und ich hechelte sogar. Renamon war ich zwar eh keine große Hilfe, doch falls ich doch gebraucht wurde wollte ich zur Stelle sein. Zuerst musste ich aber wieder zu Kräften kommen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 12:49

Ich lief zu Flamedramon und drehte ihn erstmal um, damit er mir ins Gesicht sehen konnte,, alles inordnung mit dir?" Fragte ich ihn und legte seinen Kopf auf meinen Schoß. Ich sah ihn besorgt an und legte eine Hand auf seine Wange,, Du hast dich sehr beeilt nicht wahr?!" Kam es von mir und fing an seine Wange zu streicheln.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 13:19

Mir fehlte die Kraft mit Worten auf Ophanimons Fragen zu antworten. Ich konnte nur auf beide Fragen nicken und fing an zu lächeln, um auszudrücken, dass ich froh war überhaupt hergekommen zu sein, um bei ihr sein zu können. Als sie meine Wange streichelte schloss ich meine Augen und ließ es mir gefallen. Ansonsten blieb ich regungslos liegen.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 13:32

Ich lächelte und streichelte seine Wange weiter, Leormon kam dann noch auf mich zu und fragte,, Du Mama?" Ich blickte zu ihm und fragte was los sei,, hast du dich wieder mit Papa vertragen?" ,, ja das haben wir." Kam es schlussendlich von mir und lächelte ihn an,, aber geh schnell zu Tante Lucy sie braucht bestimmt deine Hilfe." Er nickte und lief eilig zu Lucy.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mr. Prinz

avatar

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 02.09.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 19:22

Ich gesellte mich zu Lucy, Leormon und Renamon dazu. Ich machte mir auch Sorgen um Renamons Gesundheit, aber eigentlich war ich mehr darauf bedacht, gleich weiter zum Waldbahnhof zu gehen, wo laut der Stimme aus unseren D-Scannern Seraphimon auf uns wartete. Renamons Verfassung ließ es aber nicht zu, weiterzugehen und sie hielt uns deshalb auch auf. Ich sah Lucy an und fragte: "Können wir irgendwas tun, damit es Renamon besser geht? Oder meinst du Renamon schafft es bis zum Waldbahnhof durchzuhalten?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 19:58

Zwar war ich wirklich mit Behemoth schneller, was aber nicht bedeutete, dass ich mich gut in die Gruppe in der Zwischenzeit integrieren konnte. Nachdenklich schaute ich auf meine Hände, in denen wieder mein D-Scanner auftauchte. Ja ich war wieder zurückdigitiert, aber auch so wollte ich nun mal wieder wissen, wie sich es anfühlte.
Außerdem hatte ich eine Entscheidung getroffen, auch wenn sie mir schwer fiel. Ich würde Behemoth in einem sicheren Versteck zurücklassen. Ich konnte so vielleicht doch auch etwas auf die Gruppe acht geben. Vielleicht war ich nicht immer so freundlich oder zeigte so viele Gefühle, aber ich war sicherlich nicht mehr so herzlos wie früher. Wahrscheinlich würde ich es aber auch hier schon im Wald stehen lassen, vielleicht aber auch erst am Waldbahnhof.
Doch gerade bekam ich mehr als nur ein ungutes Gefühl, für mich schien es fast so, als wäre der Himmel schwarz geworden, oder er verdunkelte sich zumindest. Es schien fast so, als würde mich etwas rufen. Ich hatte mich nicht geändert, zumindest nicht vollständig. Und ich glaubte wirklich, dass dies mich nun rufen würde.
Aber noch nicht.
Denn als ich einmal durchatmete war es auch schon wieder weg und der blaue Himmel schien wieder so wie früher zu sein.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 21:27

Ich ließ Ophanimon weiter meine Wange streicheln, was ich sichtlich genoss, während ich langsam wieder zu Kräften kam. Allmählich hatte ich wieder Luft und ich sagte: "Wir sind uns nie lange böse." Ich neigte meinen Kopf in Renamons Richtung, in die Leormon gegangen war und fragte Ophanimon: "Wie geht es Renamon? Hat sich ihre Verfassung gebessert?" Ich gab mir immer noch die Schuld für ihren Gesundheitszustand, was mir nicht zuletzt Lucemon eingeredet hatte. Ich glaubte ja auch noch, dass sie recht bald Lucemon dienen würde, weil ich glaubte, Lucemon hätte ihr aus meinem Körper heraus einen Virus eingepflanzt. Bisher hatte das aber nicht den Anschein.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 21:46

Ich schüttelte leicht den Kopf,, Ihre Verletzungen sind zwar weg dank Leormons heiliger Ring..aber ihr Fieber ist bis jetzt immer noch nicht gesunken." Kam es von mir währebd ich immer noch seine Wange streichelte,, Apropos was hast du damit gemeint dass es deine Schuld war? Erklär es mir bitte." Kam es von mir und sah dann zu Lucy und Renamon.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 22:05

"Ich habe Lucemons Stimme gehört. Sie sagte, dass sie meinen Körper benutzt habe, um Renamon mit einem Virus zu infizieren, der aus Renamon eine Dienerin Lucemons machen soll.", erklärte ich. Mich beunruhigte es, dass nur Renamons Verletzungen geheilt worden waren. Unverletzt war sie schließlich jedem eine bessere Hilfe - auch Lucemon. Ich sah weiterhin zu Renamon.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 22:24

Ich sah ihn schockiert an ,, und was können wir dagegen tun?" Fragte ich und sah dann wieder zu Flamedramon und meinte,, Hoffentlich passiert es nicht mit dir und auch nicht Leormon.. ich wünsche es niemanden." Kam es von mir und drückte seinen Kopf ein wenig an mich und sah ihn an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 23:16

Ich spürte Ophanimons Besorgnis um Leormon, Renamon und mich. Sie rief ein wohlig warmes Gefühl in mir hervor. Gut, das konnte sich auch auf mein derzeitiges Dasein als Flamedramon zurückführen lassen - Flamedramon, das Feuer. Trotzdem genoss ich Ophanimons Berührungen und die Nähe zu ihr sehr. In mir wohnte aber auch das Verlangen, Ember in meiner Nähe zu haben, weiß der Geier wieso.
"Ich weiß nicht, was wir dagegen tun können. Den Kindern zu helfen ist wohl das einzige, das wir tun können. Vielleicht schaffen sie es als die 10 Legendären Digikrieger, das Unheil abzuwenden. Mir geht es übrigens wie dir. Du warst als Gefallener Engel zwar der Wahnsinn, aber sowas würde ich nur ungern nochmal erleben.", sagte ich. Früher oder später würde ich mich vielleicht so oder so als Königlicher Ritter gegen die Digiritter stellen. Duftmon wartete nur darauf, dass ich auf ihn hörte und wieder für Lucemon diente. Irgendwann würde mich meine noch sehr verblasste Vergangenheit einholen und ich würde Lucemon zu neuer Macht verhelfen. Wer weiß, wie lange das noch dauerte.

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 23:28

Ich blickte zu ihm und fragte leise,, was ist wenn es wieder passiert? Ich würde ohne mit der Wimper zu zucken euch alle vernichten..was wollt ihr dann dagegen machen? Wenn es jedoch soweit kommen sollte, dann...dann möchte ich das du mich dann vernichtest." Kam es von mir und hörte auf ihn an der Wange zu streicheln, ich blickte hinauf in den Himmel,, verspricht du es mir?" Fragte ich und sah ihn wieder an.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 23:43

Noch immer recht geistesabwesend, dachte ich wieder über die Zukunft nach. Ich hatte wirklich keine Ahnung wieso aber ja ich würde sie definitiv verraten. Denn irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass diese dunklen Engelsflügel auch in dieser Gestalt förmlich an mir klebten. Ich wusste es wirklich nicht, aber dank dieser Dunkelheit in mir, zog sie mich mehr und mehr zu Lucemon hin. Oder viel mehr zu dem Verrat an den Digikriegern. Jedoch ja ich hatte es bemerkt, was geschehen war und auch noch, was geschehen würde. Ich hatte Ophanimons Worte gehört, auch wenn ich nicht nah bei ihnen stand, sondern eher ein Stück weit entfernt.
Und trotzdem vermied ich es darüber zu reden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 23:49

Ich sah Iphanimon fragend an und verstand nicht, wieso sie an sowas dachte. Ich hörte Angst in ihrer Stimme. Sie hatte wohl Angst davor wieder Ophanimon Falldown Mode zu werden. Ich hielt es für einen passenden Moment aufzustehen und sie zu umarmen. "Ich verspreche es dir.", sagte ich ohne zu zögern. Wenn dieser Moment wirklich komme sollte, dann musste ich über mich hinauswachsen und endlich lernen Frauen anzugreifen. Das alles nur, um meine Freundin zu vernichten und ihre D-Codes zu scannen, damit wir vereint blieben. Ich zweifelte gerade daran, dass es richtig war, ihr dieses versprechen zu geben, aber irgendwie dachte ich auch daran mir ihre D-Codes aneignen zu wollen. Ihre D-Codes waren bestimmt die wundervollsten auf der Welt.
Ich löste mich von Ophanimon und sagte: "Wir sollten Renamon helfen. Kannst du wirklich nichts tun?"

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Do 02 Jan 2014, 23:59

Ich blickte ihn überrascht von der Seite an und erwiderte seine Umarmung,, Gut dann ist die Sache beschlossen." Kam es von mir und wollte nun nicht mehr daran denken. Als er sich jedoch von mir löste und fragte ob ich nun wirklich nichts für Renamon tun konnte,schüttelte ich nur den Kopf,, nein leider nicht, wenn ich ihr helfen könnte hätte ich es schon lange getan aber es ist leider nicht so." Ich blickte zu Renamon und seufzte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 00:57

Ich war immer noch besorgt um Renamon. Mir waren ohne die nötigen Mittel die Hände gebunden und so konnte ich Renamon nicht helfen. Das sagte ich auch Yoshi. Außerdem sagte ich ihm: "Ich möchte Renamon keine Weiterreise zumuten. Aber ich weiß nicht, was wir tun können." Leormon kam wieder zurück. Ich fragte mich wie er eben Renamons Wunden heilen konnte. Ich sah auf seinen Ring und fragte: "Was hat es mit deinem Ring auf sich?" Leormon wusste auch keine Antwort.

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 04:42

Ich sah zu Renamon und überlegte, was wir tun könnten. Irgendwie musste man Renamons Fieber doch senken können. Ich sah mich um und überlegte: "Wenn wir doch nur etwas zum kühlen hätten." Tommy kreuzte meinen Blick und mir fiel da was ein.
Ich ging auf Lucy zu und tippte sie an. Dann, als ich ihre Aufmerksamkeit hatte, deutete ich auf Tommy und sagte leise: "Manchmal sind es die Kleinen, die Großes vollbringen können."

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raika Yuki
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3379
Anmeldedatum : 18.02.13
Alter : 19
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 08:23

Mir fiel es schwer die Augen offen zuhalten, weshalb Bokomon sagte,, Renamon halte durch ich weiß du hast bestimmt starke Schmerzen und  willst dass das hier aufhört  aber wenn du jetzt deine Augen zumachst, dann...dann.." weiter kam er nicht weil ich es nicht mehr schaffte die Augen offen zuhalten.  Eine schwarze dunkle Aura umgab mein Herz und ließ mein Fell schwarz werden. Mit einem Mal schlug ich die Augeb auf die Blutrot waren, ich stand auf und lachte finster,, wie töricht von euch mir Vertrauen zu schenken." Kam es nur von mir und griff sie ohne Vorwarnung an.

Dark Renamon:
 

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 12:31

Bei einem recht selten Auftretenden Geräusch wurde ich hellhörig. Es schien fast so, als wurde der Wind durchschnitten und dies kam hier eher selten vor. Oder zumindest so selten, dass ich es bis jetzt nur einmal erlebt hatte. Ich schaute zu Renamon und mir fiel sofort dessen Veränderung auf. Bei diesem Anmaß an Finsternis in der Umgebung war ich mir schon jetzt hundertprozentig sicher, dass hier Lucemon die Finger im Spiel hatte. Noch war ich ein Mensch und somit eigentlich für eine Verteidigung der Anderen mehr als nur unbrauchbar. In einem schnelleren Tempo ging ich auf das dunkle Renamon zu und bemerkte wirklich schon die tiefe Finsternis, die sich um ihr Herz geschlossen hatte. Ich kam mit ihr klar, denn ich hatte mich im Laufe meines Lebens hier damit arrangiert doch, was mit ihr passieren würde, darüber konnte ich wirklich nicht urteilen.
"Renamon, du musst damit aufhören, das bit nicht du.", meinte ich und stellte mich trotzdem schon bald schützend vor die anderen. Nun gut ich konnte schlecht über es urteilen, aber so hatte ich Renamon nicht kennengelernt. Jedoch konnte ich nicht ihren ersten Angriff abwehren, dafür war ich zuspät gekommen.
'Ember digitiert zu Beelzemon Blast Mode' Eigentlich hatte es sich nicht gelohnt mit meinem D-Scanner wieder zu digitieren, aber ich würde die anderen beschützen. Denn ich konnte es kam zugeben, aber sie waren mir wichtig. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis sie zu schützen. Zudem kam ich wirklich von allen am besten mit der Finsternis klar.
"Renamon lass dich doch nicht von Lucemon kontrollieren.",
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Pacey

avatar

Anzahl der Beiträge : 1510
Anmeldedatum : 07.08.13
Alter : 19
Ort : Konohagakure

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 13:28

Ich sah ebenfalls Renamons Veränderung und war tiefst schockiert, ich konnte mich gar nicht rühren weil ich so schockiert über die Sache war.  Ich sah  mir das Geschehen an. So kannte ich Renamon nicht und so hatte ich sie auch nie kennengelernt.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14973
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   Fr 03 Jan 2014, 22:16

Letztlich hatte Renamon doch zu ihrem finstern Selbst verändert. Lucemons Worte waren also doch nicht einfach so dahergeschwafelt. Vermutlich entstand Renamons Fieber, weil sie sich so sehr dagegen gewehrt hatte, aber gegen Lucemons Kräfte kam sie doch nicht an. Ich sprang vor Lucy und Yoshi und sagte: "Macht, dass ihr weiterkommt und kümmert euch nicht um Renamon. Ich bin für ihre Veränderung unter anderem verantwortlich und deshalb werde ich auch dafür sorgen, dass sie wieder die Alte wird." "Auch wenn ich nicht weiß, wie ich das anstellen soll.", dachte ich weiter.
Ich schritt vor, bis ich sogar vor Beelzemon stand und sagte zu Renamon: "Du trägst etwas in dir, das eigentlich mir gehört. Ich habe es dir nur unbewusst geliehen und verlange es jetzt zurück."

_________________
Believe In MyselfKokoro no Chizu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger   

Nach oben Nach unten
 
Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 30 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Frontier: Die Erben der 10 Legendären Digikrieger
» Ulrike Schweikert - Die Erben der Nacht [Reihe]
» Kollektion "Legendäre Kampfjäger"
» Sticker und Briefmarken "201 Legendäre Automobile"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Digimon :: Digimon Frontier-
Gehe zu: