Kon'nichiwa an alle Nutzer, wir sind ein 'kleines' RPG Forum und heißen euch herzlich willkommen
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Ankündigungen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Duel Academy: It's time to duel!
So 23 Jul 2017, 00:43 von Nami

» A different world: dance into another world #2
So 09 Jul 2017, 17:04 von Dean

» A new year
Sa 17 Jun 2017, 09:41 von Raika Yuki

» Season II: Dark Wings
Sa 10 Jun 2017, 01:07 von Raika Yuki

» Aufträge, Feiern und andere Pannen
Mo 05 Jun 2017, 18:47 von Natsu Dragneel

» My Character in Fairy Tail
So 04 Jun 2017, 23:18 von Natsu Dragneel

» Einall
Do 01 Jun 2017, 22:31 von Raika Yuki

» About You
So 28 Mai 2017, 13:59 von Raika Yuki

» Welcome: my own kingdom
Mi 24 Mai 2017, 00:51 von Raika Yuki

» A new morning, the abyss of your life #2
Do 11 Mai 2017, 23:33 von Raika Yuki


Austausch | 
 

 A new morning, the abyss of your life

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: A new morning, the abyss of your life   Di 09 Jul 2013, 21:05

das Eingangsposting lautete :

Der Kristall des Erwachens. Ihn zu finden und damit seinen Wunsch zu erfüllen, dies ist der Sinn des Spiels "Game or reality", ihr selbst werdet mit dem Spiel verbunden und taucht als euer neues Selbst in es ein. Den Schaden den euer Avatar erlebt, müsst ihr auch einstecken und die Erfahrungen die ihr im Laufe dieses Spiels macht, werden euch in eurem Alltag begleiten.
Es ist die Wahrheit, ihr habt einen Wunsch frei, wenn ihr diesen blauen Kristall findet, der irgendwo in einem riesigen Palast aus Eis versteckt ist. dieser jedoch wird von einem unmenschlichen Monster bewacht, sodass ihr erst einmal lernen müsst euch mit dem Spiel zu identifizieren und eure bereits gemachten Erfahrungen in das Spiel mit einzubringen.
Das Spiel selbst basiert auf einer programmierten künstlichen Intelligenz, sodass das Spiel sich mit euren Erfahrungen immer weiter entwickelt und irgendwann zu einem gigantischen Komplex heranreifen wird. Die Welt innerhalb dieses Spiels ist gefüllt mit vielen Menschen aus aller Welt, jedoch werden eure Sprachen automatisch übersetzt, sodass ihr auch in der Lage seit mit diesen zu kommunizieren.
Jedoch seit gewarnt. Es gibt nicht nur gute. Und der Tod hat schlimme Folgen, so befindet sich ein Charakter im Spiel der tatsächlich in der Lage ist euren Avatar unwiderruflich aus dem Spiel zu entfernen.

Entwickelt wurde "Game or reality" in Japan von Akira Nakamura, einem bekannten Entwickler sogenannter Reallifegames. Einige werden sicherlich auch schon von ihm gehört haben.
Gerüchten zufolge soll er das Spiel für seine Tochter entwickelt haben die an einer rätselhaften Krankheit leidet. 'So soll er versucht haben ihr damit eine Herausforderung zu schaffen durch die sie ihr Schicksal ändern könnte. Jedoch weiß niemand etwas genaues darüber.
Doch nach einem sich durchs Internet verbreiteten Gerücht soll sie in Verbindung zu dem mysteriösen Avatar "Tod" stehen. Doch lasst euch davon nicht verunsichern.
Es ist ein geniales Spiel welches bereits auf dem ganzen Erdball Spieler begeistert und wir selbst haben es bereits getestet und es lohnt sich wirklich.

- Ende der Übertragung der Werbung zu "Game or reality"

*

Wie jeden Morgen schlug ich meine Augen auf und atmete erst einmal erleichtert über dieses Aufwachen auf. Sicherlich wäre es angenehm einfach nicht mehr aufzuwachen, als wie Mutter zu leiden, aber ich wollte mein Ziel erreichen und dies war nun mal diesen Kristall von dem bereits fast die ganze Welt sprach zu ergattern.
Es gab Milliarden von Spielern in diesem Spiel die anscheinend genau dasselbe wollten wie ich selbst und sie alle schienen ihre eigenen Gründe zu haben durch die sie an den Kristall gelangen wollten.
Auch wenn Vater mir wahrscheinlich mit meinem Avatar einen gewaltigen Vorteil verschafft hatte mit dem ich, das musste ich sagen nicht so wirklich zufrieden war, da ich mich daran halten musste mich nicht ins Kampfgeschehen einzumischen, bevor ich nicht wusste, wo sich der Kristall genau befand.
Es gab tausende, wenn nicht mehr Verstecke in diesem virtuellen Spiel, die man durchforsten musste, bis man ihn fand, aber Vater hatte damit schon recht, dass er mir es nicht verriet. Das interessanteste an dem Spiel, dies ging wahrscheinlich allen so, war das es über das Internet funktionierte und somit alle die das Spiel spielten miteinander verbunden waren, sodass niemand de Möglichkeit hatte allein diesen Kristall zu finden und dann zu verraten, wo man ihn fand.
Nein dadurch war die Wahrscheinlichkeit den Kristall zu finden und sich seinen Wunsch erfüllen zu lassen für alle gleich und wenn man einmal aufhörte zu spielen stellte es sich manchmal jedoch schon als Herausforderung da, die anderen wieder einzuholen, da man ihnen nicht vorschreiben konnte, was sie zu tun oder zu lassen hatten.

Nachdem ich geduscht und mich angezogen hatte frühstückte ich erst einmal ausgiebig. Zwar brauchte ich nicht wirklich viel, aber mein Vater schrieb mir dies eben vor, obwohl er bereits wieder in seinem Büro saß und an einer neuen kostenlosen Erweiterung für das Spiel arbeitete. Ja das Spiel an sich musste man zwar kaufen, dafür waren aber die Erweiterungen kostenlos und außerdem verfügte man über ein ausgiebiges Charakterdesign, sodass eigentlich kein Wunsch offen blieb.
Einige würden wohl behaupten, das man durch so viel kostenloses nichts an diesem Spiel verdienen würde, aber dem war nicht so.
Da es bereits so oft verkauft wurde und immer wieder gekauft wurde, machte mein Vater durch seine Arbeit schon ein beträchtliches Vermögen, was hier in Japan nicht immer so leicht war, zugegeben im Rest der Welt zwar auch nicht, aber ich kannte eben kein anderes Land außer Japan und ich könnte es auch niemals verlassen, dem war ich mir sicher.
Naja außer, wenn ich in "Krypta", so hieß die Welt innerhalb des Spiels, war da ich dort wirklich einmal diese Welt verlassen konnte.

Nach dem Frühstück loggte ich mich sofort wieder im Spiel ein, legte mir aber vorher die Schläuche ab, die alle wirklichen Körperlichen Bedürfnisse überwachten und so das Spiel unterbrachen, wenn man eine Pause brauchte.
Wahrscheinlich war das Spiel deshalb auch so beliebt, da man eben erst weitermachen konnte, wenn man wirklich erholt war und eben genau dieses System konnte man nicht täuschen, naja außer meines, da ich dieses täuschen musste um überhaupt spielen zu können, da es auch die Krankheiten aufzeigte und erst zuließ das man weitermachte, wenn man wirklich wieder gesund war, was bei mir mehr als nur unmöglich war.
Mein Spiel hatte ich bereits am vorherigen Tag beendet, sodass sich sowohl ich als auch mein Avatar ausruhen konnten. Wenn ich mich wieder einloggte, startete ich meistens genau dort, wo er schlief und dies war doch wie immer in einer völlig dunklen und trostlosen Umgebung. Mein Avatar hieß ja nicht umsonst "Tod".
Ich schloss einfach in der richten Welt meine Augen und mein Bewusstsein wurde dabei sofort von meinem Körper in den von Tod übertragen. Genau wie zuvor schlug ich hier meine Augen auf, nur das sie dieses Mal rot waren und mein Haar lang und schwarz.
Wie jeden Morgen war der blaugrüne Schmetterling, der mich hier herausbrachte und auch zu allen sonstigen Welten, bereits hier und wartete nur auf mein Aufwachen, sodass er bereits auf meinen Lippen rastete und leicht mit den Flügeln schlug als ich aufwachte.
Ich streifte mir wie auch zuvor meine Kleidung über, die aus einer weißen langen Hose und einem ebenfalls weißen Top bestanden.
Dazu trug mein Avatar schwarze Springerstiefel mit Nieten verziert.
Ich warf mir dann noch meine schwarze Lederjacke über und befestigte mein blaues Katana auf meinem Rücken.
Ich wurde von dem Schmetterling wie aufgesogen und befand mich daraufhin schon in der weitläufigen Welt von "Krypta" wieder. Das Verblüffendste daran war jedoch, dass mich fast niemand der Spieler bemerkte, die hier waren, naja sie wussten, dass ich der Tod war und wahrscheinlich wollten sie mich deshalb gar nicht bemerken, aber dies konnte mir nur recht sein, da ich mich so erst einmal ungehindert weiter auf die Suche nach dem Kristall des Erwachens machen konnte um endlich mein Ziel zu erreichen und dies auch noch vor allen anderen zu schaffen.
Jedoch da ich auf der bösen Seite stand, obwohl das eigentlich nicht stimmte, aber das dachte man eben vom Tod selbst leider, war es nicht so wirklich einfach dorthin zu kommen wo er versteckt war, da das Böse doch meistens vom Guten besiegt wurde, das war zumindest eigentlich die Alte Regel, damit das Böse nicht mehr außer Kontrolle geraten würde.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org

AutorNachricht
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mo 12 Aug 2013, 10:59

Als ich endlich wieder meine Ruhe hatte, seufzte ich doch erleichtert auf. Manchmal waren die Fotografen schon nervig, aber dies lag ja eher nur daran, dass sie für ihre Mode Magazine neue Fotos der Stilrichtungen brachte, die sich hier im Harajuku tummelten und mittlerweile war dies alles hier sowieso schon so viel, dass man nicht mehr sagen konnte, wie viele verschiedene Stilrichtungen es hier bereits gab.
Anschließend ging ich dann wieder zu Cana und lief mit ihr weiter.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Nami
Kenjō hito
Kenjō hito
avatar

Anzahl der Beiträge : 3385
Anmeldedatum : 01.08.11

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mo 12 Aug 2013, 21:48

Meine Suche nach dem Kampfanzug, von dem mir erzählt wurde, ging weiter. Mir fehlte noch jeder Anhaltspunkt, wo er sich befinden könnte. Das machte die Suche nach ihm und damit auch meine Arbeit nur spannender.
Zu meinem Job zählte zurzeit aber auch, dass ich diesen Kampfanzug auf dem schnellsten Weg fand, so gern ich die Suche hinauszögern würde. Darum musste ich an Informationen kommen. Normalerweise war das für jemanden wie mich leicht, aber in diesem Spiel galten eben etwas andere Gesetze, die es mir nur schwerer machten. Als nächstes musste ich aber auch erstmal ein Stadt finden, in der sich mehrere Avatare aufhielten...

_________________
"All I need is the power to be able to protect my comrades. So long as I can have the strength to do that, I don't care if I'm weaker than everyone in the world."
-
Erza Scarlet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Fr 16 Aug 2013, 19:06

Es war nicht so, dass es mir leicht fiel, so lange draußen zu sein, auch wenn die Natur eigentlich gesund für mich war nur das viele Laufen war etwas, woran ich nicht gewöhnt war und trotzdem versuchte ich mir vor Cana nichts anmerken zu lassen.
Dennoch hoffte ich auch, das wir bald wieder zurück sein würden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Fr 16 Aug 2013, 20:02

Ich lief immer noch neben Reita her, doch wie lange ich mit meiner Verletzung noch laufen konnte war ungewiss. Bis ich eine Pause brauchte, konnte es aber nicht mehr lange dauern. Am liebsten hätte ich sofort eine eingelegt. Ich biss aber die Zähne zusammen und wollte es zumindest noch schaffen, bis wir bei Reita zuhause ankamen, allerdings merkte man es mir schon an, dass ich mich dazu durchringen musste.
Ich würde trotzdem bestimmt ziemlich ungemütlich werden, wenn ich jetzt darauf angesprochen wurde. Bevor es überhaupt erst dazu kam, lenkte ich von mir ab und sagte: "Diese Person.. Die, die uns beobachtet hat... Sie ist weg, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Fr 16 Aug 2013, 20:08

"Ja, zum Glück.", meinte ich und schaute Cana prüfend an.
Ich merkte, dass ihr die Verletzungen zu schaffen machten und schon gleich kehrte mein schlechtes Gewissen zurück.
"Wir sollten eine Pause machen.", meinte ich und steuerte auf eine niedrige Mauer zu, auf die wir uns setzen konnten.
Ich hatte schon bemerkt, dass Cana nicht darauf angesprochen werden wollte, aber wer sagte nicht, dass ich nicht auch eine Pause brauchen würde, weshalb ich mich dann auch auf der Mauer nieder ließ.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Sa 17 Aug 2013, 00:03

"Eine Pause kommte nicht in Frage!", erwiderte ich vorlaut und wollte eigentlich weitergehen. Ich fand es auch beruhigend, dass wir nicht mehr verfolgt wurden, aber ich wollte trotzdem so schnell es ging bei Reita ankommen. Ich lief ein paar Schritte weiter, bis ich merkte, dass sie sich auf die Mauer gesetzt hatte. Ich kam zurück und sah sie einfach an. "Hatte ich nicht gesagt, dass ich keine Pause brauche?", murrte ich, aber pflanzte mich dann rechts neben sie und legte mein verletztes Bein hoch auf die Mauer. Wohlfühlend lehnte ich mich mit den Armen abstützend zurück und sagte: "Ahh, diese Wohltat. Jetzt tut mir mein Bein nicht mehr so sehr weh."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Sa 17 Aug 2013, 00:45

Auch wenn ich noch immer ein sehr schlechtes Gewissen hatte, sagte ich dazu nichts. Ich wusste, dass sie eine Pause brauchte und ich brauchte sie ebenfalls.
Jedoch wollte ich ihr das nicht sagen.
Meine Einkaufstüten hatte ich neben mich gestellt und aus meiner Tasche kramte ich mein Atemgerät hervor. Sicherlich wollte ich nicht, dass Canaa davon erfuhr, aber da mir selbst gerade das Atmen etwas schwer viel konnte ich es wohl nicht verbergen.
Während ich die Maske vor Nase und Mund hielt und das Gerät anschaltete schaute ich nur zu Boden und gab keinen Ton von mir. Sicherlich war mir das peinlich, da ich mich in Krypta als stark ausgab, aber es hier eben nicht war.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Sa 17 Aug 2013, 10:30

Ich starrte die meiste Zeit über meine Verletzungen an, die mich kurz Seufzen ließen. Ich fühlte mich durch die Pause etwas besser, aber der Seufzer galt sowieso der Tatsache, dass ich erstmal nicht weiter nach dem Kristall des Erwachens suchen konnte.
Ich sah dann aber Reita an, die ihr Atemgerät bediente, was bei mir eine Frage aufwarf. Ich legte meinen verletzten linken Arm auf ihre Schulter und sagte: "Ich jammere hier wegen meinen Verletzungen herum, dabei geht es dir bestimmt auch nicht besser, vermutlich sogar schlechter. Aber wenn das so ist... Warum kannst du dann in Krypta eintreten? Ich dachte immer das geht nicht, wenn man krank oder verletzt ist oder es einem so nicht gut geht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Sa 17 Aug 2013, 12:02

Ich nahm das die Maske erst einmal von meinem Gesicht herunter.
Noch immer hatte ich wegen ihr ein schlechtes Gewissen, aber ich wollte nicht, dass sie davon erfuhr, weshalb ich dazu auch erst einmal nichts sagte.
"Ich habe diese Funktion bei mir nicht.", begann ich zu erklären und schaute aus dem Augenwinkel heraus anschließend zu ihr.
"Mein Vater hat sie raus genommen.", fügte ich anschließend noch hinzu.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   So 18 Aug 2013, 14:24

Ich nahm mein verletztes Bein wieder herunter und selbiges tat ich mit meiner Hand auf Reitas Schulter. Zum Himmel hinauf blickend sagte ich: "So ist das also. Das ist wohl einer der Vorteile als Tochter des Entwicklers."
Daraufhin stand ich vorsichtig von der Mauer auf und sah Reita an. "Von mir aus können wir weiter. Bis zu dir werde ich bestimmt keine Probleme mehr bekommen.", sagte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   So 18 Aug 2013, 20:52

Ich gab nur ein Nicken von mir und packte mein Beatmungsgerät wieder in meine Tasche ein.
"Naja ein Vorteil vielleicht, aber ich merke nicht, wenn etwas mit meinem Körper nicht stimmt, weshalb ich immer aufpassen muss, dass diesem nichts passiert.", gab ich offen zu, während ich aufstand und meine Einkaufstüten nahm.
Einschließend setzte ich mich dann auch wieder in Bewegung.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   So 18 Aug 2013, 22:36

"Dann hat es also sowohl Vorteile als auch Nachteile..", sagte ich. Ich sah nachdenklich geradeaus und dachte darüber nach, was passiert wäre, wenn ich Reita als 'Tod' unter 'Grabslurs' Kontrolle Schaden zugefügt hätte. Das hätte durchaus passieren können, wenn Grabslur von meinen Okkulten Künsten gewusst hätte, denn gegen solche Schwertkampfkünste kommt man nicht so leicht an.
Ich sah dann zu Boden und sagte: "Mal rein angenommen, dass nicht du mich, sondern ich dich verletzt hätte... Du hättest es dann nicht wirklich sofort bemerkt, wenn ich es richtig verstanden habe." Ich lief weiter neben Reita her und wir kamen endlich in unserem Heimatrevier an. Weit bis zu Reita oder mir war es nicht mehr, aber unser Ziel war Reitas Zuhause.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mo 19 Aug 2013, 12:39

"Ja, ich hätte es wahrscheinlich erst dann bemerkt, wenn es zu spät gewesen wäre, aber es tut mir wirklich leid, dass du wegen mir das durchmachst. Aber ich wusste auch selbst keinen anderen Weg um dich von ihm zu befreien.", gab ich zu, während ich neben ihr weiter lief.
Wieder kehrte auch mein schlechtes Gewissen zurück, aber ich versuchte, dass sie es nicht bemerkte.
Anschließend standen wir auch schon vor meinem Zuhause.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mo 19 Aug 2013, 14:29

"Es gab keinen anderen Weg.", meinte ich sofort. Ich sah Reita ernst an und fuhr fort: "Du brauchst dich nicht dauernd zu entschuldigen, wenn du dir trotzdem die Schuld an dem Dilemma gibst. Hör auf dich so fertig zu machen und lass uns das einfach vergessen. Ich hätte eben vorsichtiger sein müssen. Nebenbei bemerkt bin ich dir dankbar dafür, dass du mich befreit hast."
Mein ernster Tonfall bewirkte hoffentlich, dass sie kein schlechtes Gewissen mehr hatte. Durch ihr mehrfaches Entschuldigen kam ich zumindest leicht darauf, dass sie eines haben musste, aber wegen mir brauchte sie keines haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mo 19 Aug 2013, 14:36

"...", ich sagte nichts dazu, zwar wollte ich zuerst etwas sagen, aber ich ließ es doch bleiben. Ich war vielleicht froh darüber, dass sie mir nicht die Schuld daran gab, aber das hieß nicht, dass mir das die Schuld nahm, die ich mir wirklich selbst gab. Sicherlich war ich es gewohnt Avatare zu verletzen um sie auszulöschen, weshalb auch die Zahl der Fälle, die wegen Verletzungen ins Krankenhaus kam, die sie sich in Krypta geholt hatten wuchs. Aber eben niemand hatte mich jemals gefunden, auch wenn man mich hätte ganz einfach orten lassen können, aber auf die Idee kam eben niemand, besonders, da Vater da noch ein Wörtchen mitzureden hatten.
Ich kramte in meiner Tasche nach dem Hausschlüssel und schloss danach auch die Tür zum Haus auf.
*Vater scheint immer noch nicht zurück zu sein*, dachte ich mir, während ich meine Schuhe auszog.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Di 20 Aug 2013, 11:30

Ich betrat erst nach Reita das Haus und hoffte jetzt einfach, dass sie wegen mir kein schlechtes Gewissen mehr hatte. Ich zog mir auch vorsichtig meine Stiefel aus, aber musste mich dazu auf jeden Fall hinsetzen. "Das war blöd von mir, auch noch Stiefel anzuziehen.", murmelte ich. Mir gelang es aber trotzdem sie mir allein auszuziehen. Dann stand ich wieder auf, sah Reita an und fragte: "Was machen wir jetzt? Wollen wir auf dein Zimmer? Und kann ich dort mein Bein hochlegen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Di 20 Aug 2013, 14:29

Ich nickte und holte daraufhin für uns beide noch etwas zum Trinken, bevor ich meine Tüten wieder nahm und schon einmal vorging.
Mein Zimmer lag nicht im Obergeschoss und dies sollte nicht nur mir recht sein, aber ich war wirklich froh darüber.
Dort stellte ich erst einmal alles ab und sagte Cana, dass sie es sich bequem machen konnte, während ich uns beiden etwas zum Trinken auch einschenkte, nachdem ich meine Einkäufe in eine Ecke gestellt hatten.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 21 Aug 2013, 00:40

Ich ließ es mir nicht zweimal sagen und machte es mir bequem, sodass auch mein Bein nicht klagen konnte. Etwas ging mir nicht aus dem Kopf. Etwas, dass mir Sorgen bereitete. Es hatte auch mut Reita zu tun. Nachdenklich sagte ich: "Mir geht diese Person nicht aus dem Kopf. Ich meine die, die uns beobachtet hat. Was ist, wenn sie weiß, dass du 'Tod' bist? Machst du dir keine Sorgen darüber?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 21 Aug 2013, 06:50

"Keine Sorge, bis auf dich und meinen Vater weiß niemand davon, sie interessieren sich nur dafür, wer dahinter steckt und da die ID meines Avatars eben hier registriert ist, wollen alle nach Japan. Aber eigentlich mache ich mir nur dann Sorgen, wenn sie mich gefunden haben.", meinte ich und reichte ihr ein Glas.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 21 Aug 2013, 14:00

"Gracias!", sagte ich, als Reita mir ein Glas gab und sah dieses Glas einen Moment lang nachdenklich an. Ihre Worte beruhigten mich nicht direkt. Ich meinte sogar noch: "Ganz genau... 'wenn sie dich gefunden haben'... gerade das macht mir doch Sorgen. Das ist doch schon geschehen. Diese Person hat uns immerhin beobachtet. Aber wir werden bestimmt schon noch sehen, was passiert... Ich will jetzt jedenfalls vorsichtiger sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 21 Aug 2013, 19:46

"Keine Sorge, so schnell werden sie schon nichts herausfinden. Zumindest, wenn sie nicht gegen Gesetze verstoßen wollen.", gab ich zu und trank einen Schluck aus meinem Glas.
Noch war ich ruhig und wusste auch, dass ich mich nicht fürchten musste. Aber spätestens dann, wenn sie herausfinden würden, wer ich war, würde ich wahrscheinlich doch zum Tode verurteilt werden.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Do 22 Aug 2013, 09:17

"Na wenn du das sagst. Meine Lippen sind jedenfalls versiegelt.", sagte ich zu Reita. Ich trank einen Schluck von dem Glas. Ich fing zwar an mir weniger Gedanken darüber zu machen und meinte sogar: "Die anderen sollten sich sowieso lieber daran setzen und mehr über Krypta oder das Spiel an sich zu erfahren. Mir haben sich jedenfalls schon in Krypta mehrere Fragen gestellt und kam zu der Erkenntnis, dass ich diese Welt kaum verstehe. Wenn man den Kristall finden will, dann muss man sicher das Spiel durchschauen, sofern irgendwie möglich. Zumindest glaube ich das."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Do 22 Aug 2013, 21:50

"Mein Vater hat mir auch nicht viel verraten, das wäre auch für mich nicht wirklich toll gewesen, zwar hätte ich so einen Vorteil, aber den Verdienst hätte ich nicht verdient.
Nun ja ich kenne nur einige Regionen in Krypta, aber das wars auch.", gab ich offen zu und trank einen weiteren Schluck aus meinem Glas.
Eine kurze Zeit lang, dachte ich noch einmal an meinen ersten Tag in Krypta zurück und wie unsicher ich mich gefühlt hatte, als ich meinen Avatar von meinem Vater bekommen hatte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Dean
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 14972
Anmeldedatum : 20.02.11
Alter : 23
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 28 Aug 2013, 18:50

Ich sah Reita an und schüttelte den Kopf, wobei ich dann sagte: "So meinte ich das nicht. Über Krypta kann man sich noch einen Überblick verschaffen, wenn man dort viel herumkommt. Ich glaube, dass das Spiel noch ein ganz großes Geheimnis birgt. Erst wenn man dieses kennt, kann man bestimmt den Kristall des Erwachens finden. Das ist meine Meinung."
Ich kam zu dem Schluss, dass es auch nichts brachte, darüber nachzudenken. Vermutlich stieß man früher oder später selbst auf das Geheimnis, sobald man genug erlebt hatte. Ich dachte lieber darüber nach, wie ich davon ablenken konnte, dass ich wusste, wer 'Tod' ist. Ich dachte sogar daran, meinen Avatar zu verändern, wenn es nötig war, wenn das überhaupt ging. "Du, seinen Avatar kann man doch auch im Nachhinein noch anpassen, oder? Man kann sich immerhin Rüstungen und sowas im Spiel kaufen. Man muss seinen Avatar doch dann auch damit ausrüsten können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Angel
Leader
Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 12627
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 19
Ort : Lost in time and space

BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   Mi 28 Aug 2013, 18:57

"Eigentlich kannst du so ziemlich alles an ihm verändern. Außer dem Namen, der bleibt für immer.", gab ich zu und schaute sie dabei an. Ich spielte bereits mit dem Gedanken, dass ich mich in Krypta etwas auffälliger verhalten könnte um die ganze Sache noch etwas spannender zu machen, jedoch wusste ich gleichzeitig auch, dass dies erst Recht sehr viel Ärger für meinen Vater bedeuten konnte und zumal er mir sagte, dass ich eigentlich niemandem von mir erzählen sollte.
...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://akatsuki.forumieren.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: A new morning, the abyss of your life   

Nach oben Nach unten
 
A new morning, the abyss of your life
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» A new morning, the abyss of your life #2
» British Life Guard 1815, Airfix - 54 mm
» "The Abyss - Abgrund des Todes" ( The Abyss, USA, 1989 )
» Couch Your Life Sendung Dezember 2014
» Pandora Hearts: Kapitel 18

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welt der Animes :: Haupt RPG´s :: Neben RPG´s :: Alte RPG's :: Alte Fantasy RPG's-
Gehe zu: